P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen)  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 20, 21, 22  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2011

BeitragVerfasst am: 12.10.2021, 20:59    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

https://moncera.com/referral-program

Ich gehe mal stark davon aus das du mit Klick auf einen der blauen Moncera* Links hier im Forum dort hin kommst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tomson



Anmeldedatum: 29.04.2021
Beiträge: 21

BeitragVerfasst am: 13.10.2021, 07:43    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

0,5% lohnt halt kaum....daher die Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lendlord



Anmeldedatum: 08.12.2016
Beiträge: 760
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 21.10.2021, 19:58    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Mittlerweile kommt man nicht mal mehr mit dem Telegram-Bot an Kredite mit Zinsen > 10 %. Ab und an kommt einer rein, aber in so geringem Umfang (meist nur einige Hundert Euro), dass diese innerhalb weniger Sekunden wieder weg sind. Einen zu erwischen, ist ein Ding der Unmöglichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hieschen



Anmeldedatum: 16.03.2018
Beiträge: 562

BeitragVerfasst am: 22.10.2021, 10:40    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Moncera wird dann den gleichen Weg bei mir gehen wie andere Plattformen, geld abziehen und auslaufen lassen. Ich habe mir letztes Wochenende mal mein IRR seit Februar näher angeschaut und bin stark ernüchtert. Ich habe meine AI so eingestellt dass ich Zinsen > 8% haben möchte und durch den ganzen cash drag bin ich bei nur 6.7% IRR, das ist nicht genug. Ich schau mir das noch an bis Jahresende und wenn er bis dahin nicht deutlich steigt (durch das Spiel der Zins und Zinseszinsen sollte der IRR ja über 8% landen) werden die AI abgestellt und die Plattform auslaufen gelassen.
_________________
Investiert:Mintos/ October /LinkedFinance /Peerberry/Engel&Völkers / Look&Fin /Estateguru /Lendermarket / Afranga
Watchlist: Moncera* / Esketit*
Am Liquidieren: Trine /Kapilendo /Iuvo /Viventor/ crowddesk/Investly
Beendet: Bondora
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2011

BeitragVerfasst am: 22.10.2021, 21:41    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Trotz der niedrigen Zinsen scheint mir die Anzahl der verfügbaren Kredite konstant ab zu nehmen. Schau mer mal ob das zum Jahreswechsel wieder besser wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kokosflocke



Anmeldedatum: 06.01.2020
Beiträge: 218

BeitragVerfasst am: 22.10.2021, 22:11    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Die Entscheidung ist bei mir schon gefallen. Nachdem mein AI schon länger nicht mehr erfolgreich war und fast alle Kredite ausgelaufen sind, habe ich vor einigen Wochen die letzten Kredite dann mit einem kleinen Abschlag verkauft. Restbetrag ist ausgezahlt, 7,4% sind es am Ende, ist ok, mehr aber auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
frenetic5



Anmeldedatum: 04.04.2020
Beiträge: 100

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 07:46    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Hatte dem Support geschrieben wann es wieder 10% gibt und keine Positiven Bescheid gekriegt. Somit lassse ich die Plattform auslaufen und ziehe mein Geld ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 1057
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 08:07    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Moncera sind echt Geizhälse! Dito, Cashdrag wird abgezogen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mrtn17



Anmeldedatum: 18.04.2017
Beiträge: 1294

BeitragVerfasst am: 27.10.2021, 10:51    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Ich werde aus Moncera* nicht so recht schlau. Einerseits ist die Placet Group so ziemlich der am besten bewerteste Kreditgeber bei ExploreP2P überhaupt, andererseits schafft Moncera* es nicht auf ein monatliches Volumen von 1 Mio EUR zu kommen. Ich meine die Placet Group hat ein Balance Sheet von 50 Mio EUR, davon die Hälfte Eigenkapital und die Hälfte Fremdkapital, da sollte man doch ein Interesse haben mit der Plattform etwas Volumen aufzunehmen. Sie sind eigentlich gut aufgestellt, aber mit so Zinsangeboten von 6-7% ist doch niemand zu begeistern. (Wobei die Leute aus mir unverständlichen Gründen ja auch bei Bondora* G&G investieren.) Wenn sie wenigstens konstant 9% bieten würden, würden sicher einige Leute mehr investieren. Zum Vergleich, Afranga* ist als Plattform später gestartet aber vereinnahmt schon mehr Volumen auf sich. (Diagramm von mir, Zahlen von p2p-banking und p2pmarketdata.)


_________________
Aktiv: Mintos*, Viainvest*, Robocash*, Peerberry*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*
Auslaufend: Lendsecured*, Estateguru*, Bondster*
Ausgestiegen: Lenndy*, Crowdestor*, Swaper*, Iuvo*
Abgestürzt: Grupeer, Dofinance*, Viventor*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neunzig



Anmeldedatum: 25.05.2019
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 01.11.2021, 15:42    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Ich bräuchte mal einen Rat. Gehört auch nicht zwangsläufig hier rein. Ich will nur nicht extra ein neues Thema öffnen.

Ich habe aktuell eine für meine Verhältnisse recht hohe Einmalanlage geplant, die ich über ein Jahr gestreckt in ETFs und Co. unterbringen möchte.

Nun will ich ungern die Summe auf dem Tagesgeld liegen lassen, bis eben die letzte "Rate" am Ende der zwölf Monate untergebracht ist. Bei Lendermarket* bin ich inzwischen nahezu vollständig raus. Bei Mintos* kleben noch Restbeträge in Finko bzw. Varks.

Mir kam jetzt die Idee, das Geld (einen Teil) bei Moncera* zu parken, auch aufgrund des 1-Klick-Ausstiegs. So kann ich rechtzeitig bevor die nächste Rate "fällig" wird Geld abziehen und in ETFs packen, ohne, dass es durchgehend unverzinst rumliegt.

Die Alternative wäre bei Mintos* wieder einzusteigen und dort dann jeweils am Zweitmarkt zu pari zu verkaufen. Oder das Geld natürlich auf dem Tagesgeld zu lassen.

Mir ist allerdings auch klar, dass Moncera* keine sonderlich attraktiven Zinsen mehr bietet und es ein deutliches Klumpenrisiko wäre.

Was meint ihr dazu? Danke schon mal!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lendlord



Anmeldedatum: 08.12.2016
Beiträge: 760
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 01.11.2021, 16:35    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Hast du auch an die Verkaufsgebühren über den 1-Klick-Ausstieg gedacht? Bei zu kurzer Haltedauer können diese einen Großteil deiner Gewinne auffressen.
Ansonsten kann man das so machen. Einzige Gefahr ist, dass Moncera* unerwartet den 1-Klick-Ausstieg abschafft. Das würden sie wohl am ehesten dann machen, wenn sie Liquidität brauchen und ein Ausstieg der Investoren über den Sekundärmarkt unattraktiver gemacht werden soll. Das sehe ich aber momentan nicht als wahrscheinlich an.

Zum Geldparken könnte auch Esketit* sehr gut geeignet sein. Auch dort kann man über den Zweitmarkt aussteigen, was sogar kostenfrei ist. Auch mit nur kleinem Abschlag kann man damit rechnen, dass der Kredit schnell verkauft ist.

Auch auf Twino* ist der SM gratis, und du kannst auch Abschläge festlegen. Auch mit kleinem Abschlag kann man damit rechnen, dass der Kredit schnell verkauft ist (abgesehen von den 8% ern).

Zuguterletzt bietet auch Robocash* einen kostenfreien SM, allerdings kannst du keinen Abschlag anbieten, um deine Kredite schneller loszuwerden. Den SM habe ich einmal getestet und bin trotzdem meine Kredite in ein paar Tagen losgeworden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15528

BeitragVerfasst am: 01.11.2021, 16:50    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Wenn Du das Klumpenrisiko vermdien willst, dann halt wie von Lendlord geschrieben Verteilung auf mehrere mit einem Zweitmarkt wie. z:b. Twino*, Mintos* - kannst ja 1/3 zu Moncera* . Zuviele Plattformen würde ich jetzt für ein Jahr nicht nehmen

Ansonsten steht in der Liste derer die Zweitmarkt haben,
https://www.p2p-kredite.com/fuer-anleger-vergleich-der-marktplatze-fur-p2p-kredite?fwp_weitere=zweitmarkt
z.B. auch Swaper* , hab ich selbst aber keine Erfahrung mit.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8542
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 01.11.2021, 17:05    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Bei Swaper* ist man binnen Minuten über Zweitmarkt raus, aber das Investieren ist mitunter zäh. Vom Risiko abgesehen ist die Rendite deutlich höher.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 14%/ Investiere per API.
Stand 6/2020

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neunzig



Anmeldedatum: 25.05.2019
Beiträge: 70

BeitragVerfasst am: 02.11.2021, 09:49    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Lendlord hat Folgendes geschrieben:
Hast du auch an die Verkaufsgebühren über den 1-Klick-Ausstieg gedacht? Bei zu kurzer Haltedauer können diese einen Großteil deiner Gewinne auffressen.

Die liegen noch bei 0,5% der Anlagesumme, oder? Damit hätte sich das quasi erledigt.


Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Bei Swaper* ist man binnen Minuten über Zweitmarkt raus, aber das Investieren ist mitunter zäh. Vom Risiko abgesehen ist die Rendite deutlich höher.

Swaper hatte ich vor ca. zwei Jahren schon mal auf meiner Liste, habe aber immer wieder vom hohen Cash-Drag gelesen. Scheidet daher für mich aus.

Ich werde vermutlich meinen Mintos-Account wieder mobil machen. Hier habe ich einfach die Möglichkeit bei einer Plattform über mehrere LOs zu diversifizieren. Noch dazu ist der Zweitmarkt auf jeden Fall liquide, wenn nichts Überraschendes passiert.

Vielen Dank euch!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2011

BeitragVerfasst am: 18.11.2021, 17:48    Titel: Re: Moncera Erfahrungen (Estland, Litauen) Antworten mit Zitat

Mittlerweile wird auch mit 9% Zinsen kaum mehr was investiert per AI Confused
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 20, 21, 22  Weiter
Seite 21 von 22

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 73018


Impressum & Datenschutz