P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Maximal 1000€ Neuanlage pro Monat bei G&G  
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
neik



Anmeldedatum: 01.12.2019
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 10:30    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Bondora limitiert fortan die Höhe der monatlichen Einzahlungen in G&G:

https://www.bondora.com/blog/de/planung-fuer-die-zukunft-bondora-setzt-auf-nachhaltigkeit/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
checkov



Anmeldedatum: 20.03.2017
Beiträge: 344

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 10:32    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

d.h. man kriegt jetzt nur noch 12k pro jahr nach bondora. Im Gegenzug bedeutet dass aber auch dass die Hemmschwelle grösser ist einen grossen Betrag abzuziehen für eine gewisse Zeit, weil man es nicht wieder so schnell nach Bondora* bekommt.
_________________
investiert in: Mintos, Bondora, Estateguru, Swaper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
collie



Anmeldedatum: 12.05.2017
Beiträge: 267

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 10:45    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Das gilt allgemein, nicht nur für G&G ?
Zumindest habe das aus der E-Mail dazu so verstanden.

Ansonsten eine interessante Entwicklung, wo seit Jahr und Tag die Plattformen versuchen neues Geld anzuziehen.
_________________
Investiert bei: Mintos*, Bondster*, Peerberry*, IUVO, Robocash*, Bondora*, Grupeer
Beendet: Fellow Finance*, Swaper
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 558

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 10:47    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Dann ist g&g gestorben für mich...sie haben nicht genügend Kredite in die sie das Geld investieren können...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uzf



Anmeldedatum: 22.08.2017
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 10:55    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Wirksam ab Oktober 2020 ?
Also kann man im September noch über 1000.- einzahlen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 558

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 11:08    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Ab sofort glaube ich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mentos MINT



Anmeldedatum: 25.12.2018
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 11:15    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Perfektes Timing meinserseits: Bei Bondora* hatte ich mich vor ein paar Tagen wegen G&G registriert. Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nr711



Anmeldedatum: 08.09.2020
Beiträge: 43

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 11:18    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Was habt ihr den grob immer da geparkt? Also ich bin ehrlich, ich habe bei Zinspilot oder Weltsparen knapp 40k geparkt, bei Bondora* dagegen 2k da es ja nicht "so sicher" ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uzf



Anmeldedatum: 22.08.2017
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 11:48    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

thx222 hat Folgendes geschrieben:
Ab sofort glaube ich

Sicher?
Würde Sinn machen,da sonst sie überflutet würden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1662
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 12:15    Titel: Re: Maximal 1000€ Neuanlage pro Monat bei G&G (Bondora) Antworten mit Zitat

wieder ein eindeutiges Indiz dass G&G nicht funktioniert. Es gibt einfach nicht genug loans um die Rendite von 6,75% Rendite zu erwirtschaften.
Eine bessere Lösung wäre es den Zinssatz drastisch zu senken. 4% wären vielleicht machbar. Damit würde der Geldstrom zu Bondora* automatisch reduziert werden.
Anlage über Portfolio (Pro) sollten ohnehin nicht limitiert werden. Da kann man als Anleger zwar verlieren, hat aber wenig Einfluss auf das Plattformrisiko.

Übrigens der Gesamt net return aller Anlagen ist mittlerweile auf 9,6% gesunken. Von 10,7% Anfang dieses Jahres und da ist das Ende noch nicht erreicht.
In 2019 ist er sogar von 10,6% auf 10,7% gestiegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 805

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 12:32    Titel: Re: Maximal 1000€ Neuanlage pro Monat bei G&G (Bondora) Antworten mit Zitat

Finde das auch eine spannende und vor allem unerwartete Entscheidung.

Sie können die 6,75% wohl nicht halten, auch aufgrund des aktuellen (Corona-)Umfelds.

Fände es aber dann auch sinnvoller, den Zinssatz zu senken - eventuell sogar zusätzlich zu einer Einzahlungsbegrenzung - 1.000 EUR im Monat ist dann doch sehr wenig, finde ich.

Edit: Ab wann es genau gültig ist, ist mir aber nicht ganz klar. Steht ja nur "Bondora kündigt heute an ... "
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1430

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 12:42    Titel: Re: Maximal 1000€ Neuanlage pro Monat bei G&G (Bondora) Antworten mit Zitat

So wirklich Sinn macht dieses Limit nicht. Die Zinsen zu senken wäre naheliegender, sollte die Performance das Problem sein. Eventuell will Bondora* auch nur vermeiden dass einzelne Investoren Unsummen auf G&G liegen haben, die sie jederzeit abziehen könnten aber dann wäre es logischer die Verfügbarkeit irgendwo (sehr hoch) zu deckeln. Oder ist es eine Art psyochlogischer Trick? Man will den Leuten suggerieren, dass G&G so toll ist dass nicht jeder ein Stück vom Kuchen abbekommen kann...so wie wenn ein Smartphone-Hersteller die Produktmenge zum Start künstlich verknappt um später sagen zu können "war nach 1 Minute alles ausverkauft"..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schmat



Anmeldedatum: 14.05.2013
Beiträge: 406

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 12:57    Titel: Re: Maximal 1000€ Neuanlage pro Monat bei G&G (Bondora) Antworten mit Zitat

Gestern Viventor*, heute Bondora* jeden Tag eine schlechte Nachricht für P2P
_________________
Blog: http://www.skin-inthegame.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uzf



Anmeldedatum: 22.08.2017
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 12:58    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

checkov hat Folgendes geschrieben:
d.h. man kriegt jetzt nur noch 12k pro jahr nach bondora. Im Gegenzug bedeutet dass aber auch dass die Hemmschwelle grösser ist einen grossen Betrag abzuziehen für eine gewisse Zeit, weil man es nicht wieder so schnell nach Bondora* bekommt.

Das ist der Punkt.Manche haben soviel Geld hier geparkt,dass ihnen der 1 Euro am Arsch vorbeigeht.
Erinnert mich an die offenen Immofonds vor 2009,die ja auch als TG missbraucht worden sind.
Ich denke Bondora* macht das richtig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gollum



Anmeldedatum: 13.01.2013
Beiträge: 480

BeitragVerfasst am: 09.09.2020, 13:05    Titel: Re: Maximal 1000€ Neuanlage pro Monat bei G&G (Bondora) Antworten mit Zitat

Wieso sollte das Limit kein Sinn machen? Soweit ich verstehe bekommen sie mehr Kapital von den Investoren, als sie in Kredite vergeben können. Und sie wollen natürlich auch nicht jedem Hinz und Kunz nun Kredite geben, nur weil sie das Geld haben, sondern müssen da auch auf die Qualität schauen.
Sie hätten nun auch die Zinsen senken können, aber mit dem Limit ist es halt besser kalkulierbar. Bei dem heutigen Zinsumfeld hätten wahrscheinlich viele auch noch bei 4% investiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 73018


Impressum & Datenschutz