P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estland)  
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15381

BeitragVerfasst am: 20.09.2021, 10:14    Titel: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estland) Antworten mit Zitat

Bei Landex* (gerne Referral Link 3SHWP nutzen, danke) wird in Acker-und Waldflächen investiert.
Gewinne werden über Wertsteigerung und Pacht erzielt. Invest ab 10€.

Überblick/Einführung in meinem Blogartikel hier:
https://www.p2p-kredite.com/landex-investieren-in-land_2021.html

Ich finde das Konzept sehr interessant. M.E. erschliesst Landex* ein Marktsegment mit großem Potential.

Wie ist Euer Feedback zu dem Konzept?


_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
willi P2P



Anmeldedatum: 27.06.2019
Beiträge: 393

BeitragVerfasst am: 20.09.2021, 13:27    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:


Wie ist Euer Feedback zu dem Konzept?


Wollte mich anmelden geht aber nur über App und Anmeldung über Google Play oder App Store.

Habe bei beiden kein Konto und möchte auch keins.

Sonst hätte ich mir die Seite mal genauer angeschaut, Claus du bist ja auch Berater das ist schon mal positiv.


Gruss willi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15381

BeitragVerfasst am: 20.09.2021, 18:05    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Grad ein Email von Landex* bekommen, dass der Verkauf für die nächste Waldfläche geöffnet ist.

Hab da gerade 30€ investiert


_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Neo



Anmeldedatum: 21.07.2018
Beiträge: 126

BeitragVerfasst am: 20.09.2021, 18:37    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Ich würde mich auch gerne anmelden, allerdings auch ohne App.
_________________
Meine Plattformen: Bondora*, Crowdestate*, Crowdestor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lemon



Anmeldedatum: 06.12.2016
Beiträge: 406
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 20.09.2021, 20:19    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Was mich (ganz allgemein) abhält:

Zitat:
Land has been one of the highest return asset classes over the last decade. Estonian timber and farmland has returned on average 16% a year over the last decade.

All that with low risk. Land doesn’t depreciate or go bankrupt. Estonian timber and farmland has had no negative return years over the last decade.


Irgendwie tönt dies für mich zu gut.... Oder anders gefragt: Warum investieren da nicht Grossinvestoren resp. Banken? Die Finanzierung würde schneller stehen als über P2P.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1418

BeitragVerfasst am: 20.09.2021, 20:33    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Ich kann es kaum glauben, dass durch die Pacht da so viel rumspringen kann? Gefühlsmäßig hätte ich deutlich geringere Renditen als bei Mietwohnungen erwartet, immerhin hat man bei Ackerland kaum Investitions und Instandhaltungskosten wie bei einer Immobilie. Aber interessantes Konzept.

Als Risiken sehe ich in absteigender Reihenfolge:
- Fehlbewertungen beim Einkauf
- Pächter springt ab oder kann nicht mehr zahlen etc.
- Land degradiert durch intensive Nutzung oder Schädlinge etc.
- EU reformiert endlich die Agrarsubventionen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15381

BeitragVerfasst am: 20.09.2021, 23:31    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Lemon hat Folgendes geschrieben:

Irgendwie tönt dies für mich zu gut.... Oder anders gefragt: Warum investieren da nicht Grossinvestoren resp. Banken? Die Finanzierung würde schneller stehen als über P2P.


Das ist aus meiner Sicht gerade der Punkt. Großinvestoren und institutionelle Anleger schätzen schon lange Land als Anlageklasse, die brauchen aber keine Plattform um zu kaufen, weil sie die Organisation/Abwicklung mit eigenen Ressourcen stemmen.

Hier mal ein bekannter Name
https://www.nbcnews.com/tech/tech-news/mcdonald-s-french-fries-carrots-onions-all-foods-come-bill-n1270033

Zitat:
But Gates, known for his philanthropic work solving some of the world’s most pressing public health and climate problems, has suggested that he does not treat his American farmland investments as part of his broader plans to save the planet.

“My investment group chose to do this,” Bill Gates said on Reddit in March when asked about his farmland purchases while promoting his latest book, “How to Avoid A Climate Disaster.” “It is not connected to climate.” He did acknowledge that more productive farming techniques can help reduce deforestation in other parts of the world.


Ich habe mich in den letzten Monaten viel mit der Materie auseinander gesetzt.
Mal eine Zahl

Zitat:
Nach Schätzungen des Bundeslandwirtschaftsministeriums sind inzwischen fast 60 Prozent der deutschen Agrarflächen im Eigentum von Nichtlandwirten.

Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/finanzen/landgrabbing-agrarferne-investoren-101.html

Mir war das vorher nicht bewusst. Wusstet ihr das das Land überwiegend Finanzanlegern gehört und nicht Landwirtschaftskonzernen/Bauern? Ich glaube die öffentliche Wahrnehmung ist immer noch (fälschlicherweise) dass das Land denen gehört die es bewirtschaften (seien es nun (Klein-)bauern oder Agrarkonzerne). Das ist aber nicht so, denn 60% derer die das Land bewirtschaften in D haben es von "branchenfremden" gepachtet.

Da gab es im Juni auch eine interessante Doku zu. Muss mal schauen ob ich irgendwo den Mediathek/Youtube Link dazu habe.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1418

BeitragVerfasst am: 21.09.2021, 09:45    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Lemon hat Folgendes geschrieben:
Irgendwie tönt dies für mich zu gut.... Oder anders gefragt: Warum investieren da nicht Grossinvestoren resp. Banken? Die Finanzierung würde schneller stehen als über P2P.


In retrospektive tönt es zu gut (16% p.a. ohne große Schwankungen), der Punkt ist halt, dass niemand weiß wie das in Zukunft weitergeht. Die Pacht bringt schon angeblich 2% p.a. wenn ich das richtig sehe (was ja schon ordentlich ist, ist das schon von denen irgendwie gehebelt?) aber von da ist es noch viel spekulativer Wertgewinn bis 16% p.a. Die letzten 20 Jahre sind hier auch sehr gut gelaufen aber wird das die nächsten 20 Jahre auch so sein? In den USA sah das z.B. so aus: https://www.acretrader.com/resources/farmland-values/farmland-returns (hier z.B. auch mal den teilweise krassen Unterschied zwischen zwei benachbarten Staaten anschaun, bspw. Alabama/Mississippi oder Wyoming/Nebraska)

Die Frage ist halt auch, ist eine p2p-Plattform da die beste Option wenn man an der Assetklasse teilhaben will? Bspw. gibt es ja auch REITs, die gezielt in Wald und sogar auch Farmland (bspw. Farmland Partners, den ich auch schon besessen hatte) anlegen. Die hebeln das Investment noch für dich, bewirtschaften/verpachten es, managen es indem sie Teile davon an Interessenten als Bauland verkaufen und haben idR weniger Interessenskonflikte als p2p-Plattformen etc. und alles im steuerbegünstigten REIT-Mantel.

Ich denke es ist wie mit den Immobilien p2p-Plattformen, macht dann Sinn wenn du am Immobilienmarkt im Baltikum teilhaben willst (zur Diversifizierung idR nachdem man sowieso schon in den USA durch die gute Verfügbarkeit stark investiert ist) aber es keine REITs zugänglich dafür gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lemon



Anmeldedatum: 06.12.2016
Beiträge: 406
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 21.09.2021, 11:10    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Bin investiert in
https://www.weyerhaeuser.com/land/

und habe gerade heute meine Dividende erhalten Wink

Nach verschiedenen "Abenteuern" im P2P-Bereich bin ich ein wenig vorsichtiger geworden. Ein Engagement schliesse ich nicht ganz aus, aber zuerst werde ich meine P2P-Engagements bereinigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sezchuan



Anmeldedatum: 15.01.2016
Beiträge: 218
Wohnort: Kraichtal

BeitragVerfasst am: 21.09.2021, 11:48    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Zedandi hat Folgendes geschrieben:
Ich kann es kaum glauben, dass durch die Pacht da so viel rumspringen kann? Gefühlsmäßig hätte ich deutlich geringere Renditen als bei Mietwohnungen erwartet, immerhin hat man bei Ackerland kaum Investitions und Instandhaltungskosten wie bei einer Immobilie. Aber interessantes Konzept.

Als Risiken sehe ich in absteigender Reihenfolge:
- Fehlbewertungen beim Einkauf
- Pächter springt ab oder kann nicht mehr zahlen etc.
- Land degradiert durch intensive Nutzung oder Schädlinge etc.
- EU reformiert endlich die Agrarsubventionen


Die Risiken sehe ich ähnlich mit ein paar Einschränkungen.
Bei Punkt 2 bleibt dem Verpächter in der Regel die Ernte der angebauten Pflanzen. Ein Totalausfall ist eher unwahrscheinlich und dann zumeist kriminell.
Punkt 3 und 4 bedingen sich gegenseitig. Die angedachte Reform soll den Boden schützen. 50% der Einnahmen werden durch die Subventionen garantiert und werden über ein Punktesystem mit der Bodenkultivierung verknüpft. Schädlinge wie Nematoden lassen sich innerhalb von 1 bis Jahren durch natürliche Massnahmen wie Fruchtfolge, Leguminosenanbau o. ä. bekämpfen und führen dabei nur zu kurzfristig unwesentlichen Einkommenseinbußen und in der Folge zur erhöhung des Ertrages. Im Pachtvertrag kann auch eine Fruchtfolge vereinbart werden, um beispielsweise den Anbau von Mais über mehrere Jahre zu verhindern - der größte Raubbau!.
In Deutschland liegt die Rendite über die Pacht bei 2% vor Steuern. Allerdings hat sich der Preis / ha im Verkauf in den letzten 10 Jahren verdreifacht und wird sicherlich weiter steigen. Darüber wird dann die zugegebenermaßen spekulative Rendite interessant.
Das größte Risiko liegt in der Forstwirtschaft, da sich die Folgen der Bewirtschaftung erst sehr langfristig zeigen. Leider werden Forstflächen, die in die Hände von Investoren geraten, in der Regel kurzfristig geerntet.
Obwohl der Preis / ha sich dann um bis zu 90% reduziert, ist das immer noch ein Bombengeschäft.
_________________
Meine Investments:
Crowdlending: Fellow Finance*, Linked Finance*, Omarah*, Fixura*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, Lendico*, Funding Circle*, Giromatch*
Crowdinvesting: Exporo*, Companisto*, Seedmatch*, GLS-Crowd*, Greenvesting*, DagobertInvest*, Rendity* u.a.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sascha-K



Anmeldedatum: 18.08.2017
Beiträge: 256

BeitragVerfasst am: 22.09.2021, 17:41    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Die Idee in Land / Boden zu investieren ist interessant.

Was mich jedoch stört:

- es gibt kein festes / geplantes Exit-Datum
- ich kann meine Anteile nicht los werden solange es kein Zweitmarkt gibt
- nur per App bedienbar
- aktuell ist es scheinbar nicht möglich, ein Tax-Statement zu generieren (oder es liegt daran, dass ich nicht investiert bin bzw. zu blöde bin diese Funktion zu finden)

Fazit: So absolut nicht brauchbar - habe nach der Anmeldung meinen Account gleich wieder gelöscht. In dieser Form die schlechteste (mir bekannte) Plattform.
_________________
BDC-Investor an der Börse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gurkenglas



Anmeldedatum: 09.08.2019
Beiträge: 92
Wohnort: Bei Paderborn

BeitragVerfasst am: 23.09.2021, 09:17    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Grundsätzlich zur Beimischung interessantes Investment.
Aber: Wieder starke Konzentration auf den Baltischen Raum, zu junge Platform, mit Reits geht so was auch.

Ich bleibe interessiert aber nicht Investiert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15381

BeitragVerfasst am: 23.09.2021, 10:02    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Ab heute listet Landex* eine weiteres Landstück


_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15381

BeitragVerfasst am: 25.09.2021, 09:22    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Das angekündigte Landstück ist seit heute live.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
njal



Anmeldedatum: 26.07.2018
Beiträge: 275

BeitragVerfasst am: 25.09.2021, 10:54    Titel: Re: Landex Erfahrung (Invest in Acker- und Waldflächen, Estl Antworten mit Zitat

Lemon hat Folgendes geschrieben:
Bin investiert in
https://www.weyerhaeuser.com/land/



Hatte vor ein paar Jahren auch überlegt, konnte mich dann aber nicht entscheiden, ob ich Weyerhaeuser oder Svenska Cellulosa oder den ETF nehme.

Wenn ich mir die Kurse heute so anschaue, wäre alles drei nicht verkehrt gewesen. Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 71523


Impressum & Datenschutz