P2P Kredite
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Investiert ihr noch in Mintos?  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Munde



Anmeldedatum: 28.05.2017
Beiträge: 474

BeitragVerfasst am: 25.04.2023, 20:04    Titel: Re: Investiert ihr noch in Mintos? (Mintos) Antworten mit Zitat

Lendlord hat Folgendes geschrieben:
Weiter machen als wär nix und buttern Geld in Kviku, Revo und Co...


Die gab es mit 50 % Abschlag. Selbst wenn man bei Revo jetzt nur 65 % zurück bekommt, hat man noch einen satten Gewinn gemacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GeldRegiertDieWelt



Anmeldedatum: 25.09.2016
Beiträge: 323
Wohnort: zuhause

BeitragVerfasst am: 26.04.2023, 01:25    Titel: Re: Investiert ihr noch in Mintos? (Mintos) Antworten mit Zitat

hugh hat Folgendes geschrieben:

Ja, ändert aber nichts an der Tatsache, dass Mintos* Wowwo als LO zugelassen hat, mit dem Wissen, dass Wowwo das Kursrisiko nicht absichert.


Nur weil einem von Mintos* ein riskantes Geschäft angeboten wird, muss man es ja nicht machen. Nimmt man halt andere LOs.

Eine Währung schmiert ab -> man investiert dort nicht bzw. verkauft seine Kredite auf dem Zweitmarkt.
Irgendwo werden Panzer in Position gebracht -> man investiert dort nicht bzw. verkauft seine Kredite auf dem Zweitmarkt.

Es ist nicht so kompliziert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hugh



Anmeldedatum: 12.12.2013
Beiträge: 1283

BeitragVerfasst am: 26.04.2023, 17:46    Titel: Re: Investiert ihr noch in Mintos? (Mintos) Antworten mit Zitat

Danke für den Hinweis Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas



Anmeldedatum: 29.11.2018
Beiträge: 484

BeitragVerfasst am: 06.05.2023, 12:37    Titel: Re: Investiert ihr noch in Mintos? (Mintos) Antworten mit Zitat

hi.

ich mache bei mintos* pause, bin derzeit aber recht zufrieden.
(nicht mit dem ergebnis ansich, sondern, dass ich mir da keinen verlust verpasst habe.)
ist eher, dass ich meinen einsatz anders verteilen moechte.

in kzt bin ich auf den rundungs 0,01 kzt runter. ging gut, war nur weniger profitabel, als gedacht. aber trotzdem gut, weil mich das sicher vor einem potenziellen verlust bewahrt hat.

in eur bin ich nun auf recovery only, nachdem die letzten 0,68eur mit rund einem halben jahr verspaetung eingetroffen sind.

mal sehen, wie das recovery laeuft.

ich denke ein drittel werde ich abwarten und entnehmen und fuer den rest dann wohl einen autoinvest machen und dann voll-passiv laufen lassen.

allerdings bezweifle ich, dass das drittel in den naechsten monaten kommt, also vielleicht mache ich auch einfach 2024 einen auto invest...

viele gruesse,
thomas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hugh



Anmeldedatum: 12.12.2013
Beiträge: 1283

BeitragVerfasst am: 06.05.2023, 13:30    Titel: Re: Investiert ihr noch in Mintos? (Mintos) Antworten mit Zitat

Denny Neidhardt hat in seinem Blog (rethink p2p) einen ausführlichen und sehr gut recherchierten Artikel über Mintos* Erfahrungen geschrieben. Wenn man da beim Lesen die Vorfälle der letzten Jahre Revue passieren lässt und über die Verstrickungen zw. Mintos* und den Kreditgeben nachdenkt, dann versteht man warum sich viele von Mintos* abgewendet haben. Ich bin jetzt auch wieder ins Zweifeln gekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 1531
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 07.05.2023, 08:57    Titel: Re: Investiert ihr noch in Mintos? (Mintos) Antworten mit Zitat

Nach einem euphorisch- naiven Start Anfang 2017 habe ich ab 2019 langsam zurückgeschraubt. Jetzt bin ich auf einem von mir vertretbaren Volumen und ziehe einmal jährlich den Großteil der Zinsen ab. Wichtig ist eine sorgfältige Auswahl der Anbahner. Neu einsteigen? Eher nicht, es ist zu viel passiert in der Vergangenheit, mir fehlt das Vertrauen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woduan



Anmeldedatum: 07.05.2022
Beiträge: 84
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 07.05.2023, 16:16    Titel: Re: Investiert ihr noch in Mintos? (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich bin seit 2019 testweise bei Mintos* und seit 2021 fest mit 1.000 € investiert.
Auf Grund der vielen Vorfälle habe ich aber immer gescheut weiteres Kapital nachzuschießen. Ich bin aber auch nicht von dort geflüchtet. Ich schwanke ständig. Ich habe die 1.000 € bis heute laufen lassen und die Gewinne reinvestieren lassen. Meine Rendite liegt z.Z. bei 8,66 %. Zwischendurch war ich auch schon mal auf 7,15 % abgesagt. hauptsächlich wegen dem Krieg.
Mintos ist aber ein sehr vielfältiges Portal was die Einstellungen anbelangt. Deshalb kannst du hier von 100 verschiedenen Anlegern auch 100 verschiedene Meinungen hören. Es kommt viel auf deine Einstellungen beim Autoinvest an bzw. wenn du es von Hand machst bei deiner Auswahl.

9 Kreditarten wie
Agrarkredite, Autokredite, Autovermietung, Geschäftskredite, Hypothek, Kurzkredit, Pfandleihkredite, Privatkredite, Rechnungsfinanzierungen

38 Länder zur Zeit, das hat kaum ein anderes Portal, mal sind es mehr mal weniger, einige hatte damals die Umstellung nicht hinbekommen oder sind aus anderen Gründen raus, wieder andere kommen hinzu. Du hast hier eine riesen Auswahl und kannst geografisch sehr gut steuern. Ganz nach deinem Geschmack.

62 Kreditanbahner zur Zeit, ist wirklich gigantsich. Auch hier haben einige die Umstellung nicht gepackt oder sind einfach nicht mehr am Markt, es kommen aber immer wieder neue hinzu. So kannst du auch welche rausnehmen wenn du kein Vertrauen mehr zu denen hast oder dir deren Anteil im Portfolio zu groß wird. Bei der Anzahl kannst du meistens dennoch in dem Land oder der Kreditart weiter investieren da die anderen es in der Regel abdecken.

Nur um ein paar Dinge zu nennen welche mich dort halten. Ich kann dort viel Einstellen und auch verschiedene Autoinvest gleichzeitig laufen lassen und auch auf eine Summe Deckeln. Es wird dieser Topf bis zu der Angegebenen Summe gefüllt und dann geht es zum nächsten weiter usw.
Du kannst also mehrere Strategie parallel laufen lassen.

Auch wenn die internen Probleme, die Umstellung der Loans, der Krieg und die Inflation Mintos* zu schaffen machen, so hat wohl fast jede Plattform im Moment damit zu kämpfen. Da Mintos* eine der größten und ältesten P2P-Plattformen ist, traue ich es denen auch zu wieder auf die Beine zu kommen.

Vor dem Zinsanstieg war mein Deadline 9% Rendite, darunter war mir das Risiko im Vergleich zur Rendite zu hoch. Nach der Zinserhöhung habe ich mein Ziel auf 11% angehoben. Sollte Mintos* die Kurve bekommen und wieder Renditen in dieser Höhe einspielen bin ich auch gerne bereit weiter zu investieren.

Aber wie gesagt, jeder hat andere Autoinvesteinstellungen. Und wenn du jetzt einsteigst hast du nicht die ganzen Verluste von der Umstellung, Krieg und Inflation mit dir mitzuschleppen, wobei auch niemand weiß was morgen oder nächsten Monat geschieht.

Ich verfahre bei neuen Plattformen immer wie folgt:
1) Anmelden und KYC dann alles ausprobieren
2) 100€ rein nochmal alles probieren 100€ wieder raus, hat alles funktioniert und das Geld kam auch zeitnah und in voller Höhe an und das Portal hat mir gefallen dann
3) 300€ rein und möglichst breit investieren, 6 Monate beobachten (wöchentlich) und die Einstellungen verfeinern, bist du nach 6 Monaten immer noch zufrieden dann zu 4 sonst Geld wieder abziehen
4) Ich erhöhe um 500€ auf 800€ schrittweise so wie das Geld verfügbar ist, beobachte weiter und verfeinere die Einstellungen (monatlich reicht) habe ich die 800€ Invest erreicht lasse ich es 1 Jahr liegen schaue vielleicht alle 4 oder 6 Monate mal rein. manchmal auch gar nicht, nach einem Jahr entscheide ich dann ob es zu weiteren Investition kommt oder nicht.
Bei mir kamen nur noch 200€ dazu auf 1.000€. Seither schwanke ich bei Mintos*, mir gefällt die Vielfalt aber nicht so richtig die Umsetzung und Kommunikation.
Außerdem habe ich sehr viele andere Plattformen und solange ich nicht 100% sicher bin nehme ich erstmal die anderen.
Aber am Ende musst du es entscheiden, vielleicht hilft dir mein Stufenplan aber als Anhalt, dass du evtl. schrittweise rein gehst und selbst entscheidest wie es weiter geht. Ähnlich im Frühjahr, wenn du als einer der Ersten in den kalten Baggersee zum Baden gehst, immer schrittweise reingehen und entscheiden wie weit du noch weiter gehst und ob es am Ende zum Schwimmen zum anderen Ufer kommt. Die eigenen Entscheidungen sind immer die besten. Denn jeder hier hat andere Erfahrungen gemacht. Mache schrittweise deine Eigenen.
_________________
IN: Bondora* (G&G), Mintos*, Swaper*, Bondster*, Twino*, ViaInvest, Peerberry*, Kviku, Iuvo*, Lande*, Income, Heavyfinance*, RoboCash, DebitumNetwork, Afranga*, Esketit*, SmartCrowd, Savy
GOOUT: Bondora* (PM), Bergfuerst, Landex*, Estateguru*,
OUT: AuxMoney, FundingCircle, Lendico*, Smarva, Mocasa*, Moncera
TEST: Lendermarket*, Reinvest24*, Inrento*, Crowdpear
Pleite: Viventor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Woduan



Anmeldedatum: 07.05.2022
Beiträge: 84
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 07.05.2023, 16:43    Titel: Re: Investiert ihr noch in Mintos? (Mintos) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Karneval Razz



Siehe hier ist das erste Beispiel.

Claus war raus aus Mintos*, ist jetzt im Frühjahr neu rein und hat eine sehr gute Startperformance hingelegt.

Versuche schrittweise rein zu gehen und teste aus wie es dir dabei ergeht.
_________________
IN: Bondora* (G&G), Mintos*, Swaper*, Bondster*, Twino*, ViaInvest, Peerberry*, Kviku, Iuvo*, Lande*, Income, Heavyfinance*, RoboCash, DebitumNetwork, Afranga*, Esketit*, SmartCrowd, Savy
GOOUT: Bondora* (PM), Bergfuerst, Landex*, Estateguru*,
OUT: AuxMoney, FundingCircle, Lendico*, Smarva, Mocasa*, Moncera
TEST: Lendermarket*, Reinvest24*, Inrento*, Crowdpear
Pleite: Viventor
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 17507

BeitragVerfasst am: 07.05.2023, 17:42    Titel: Re: Investiert ihr noch in Mintos? (Mintos) Antworten mit Zitat

Nach meinem Verständnis ist das nicht "Startperformance" sondern die 14,68% bzw. die 23,48% (unter Einrechnung Cashback) sind meine jährliche Rendite seit meinem Start Anfang 2015
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 145466


Impressum & Datenschutz