P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Glosse: Die Dinosaurierbanken  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15065

BeitragVerfasst am: 19.11.2020, 13:49    Titel: Glosse: Die Dinosaurierbanken Antworten mit Zitat

Liest sich unglaublich
https://finanz-szene.de/banking/wie-ich-binnen-tagen-meinen-glauben-ans-filial-banking-verlor/

Ist aber leider so.
Meine Frau und ich sind schon über 15 Jahre nur noch bei Online Banken ..
mit einer Ausnahme.
Wie haben ein Schließfach.
Anfang dieses Jahres hat die alte Bank eine Filiale geschlossen uns freundlicherweise ein Schließfach in einer anderen Filiale angeboten (die auch nicht weiter entfernt gewesen wäre) und uns mitgeteilt, dass demnächst die Gebühren steigen. Nun gegen eine Erhöhung hätten wir prinzipiell nichts gehabt, aber um rund 300%?
Mir wurde auf Anfrage mitgeteilt, dass sie sich am Preisniveau anderer Banken in der Region orientiert haben.
Stimmte aber nicht, ich hab mehrere Banken angerufen, und die meisten lagen auf dem Preisniveau, dass wir vorher hatten, waren also deutlich günstiger.

Also bei einer telefonisch (mit der Hauptstelle) vereinbart, dass ich ein Schliefach in einer bestimmten Filiale eröffnen möchte. Ich: Und zur Eröfnnung, brauche ich da einen termin, oder kann ich einfach hinfahren (man erinnere sich, war schon Corona-Zeit). Antwort: Sie können einfach hinfahren.

Ich fahr also hin (ist nicht direkt um die Ecke, da wir auf dem Dorf wohnen). Filialmitarbeiter verduzt: Ja, aber hier ist doch noch nichts vorbereitet?
Egal: jetzt bin ich also schon mal da und will es auch eröffnen.
Ja da brauchen wir Ihre Steueridentifikationsnummer (TIN). Die kann ich natürlich nicht auswendig. Ich ihn also gebeten, schon mal alles "vorzubereiten", setze mich ins Auto, fahre nach hause, schau die Nummer nach und fahre wieder hin. Obwohl das ordentlich Zeit in Anspruch genommen hat, ist er immer noch am vorbereiten, sprich er druckt und druckt und tippt und druckt und tippt.
Ich werde gebeten erst mal im Wartebereich Platz nehmen. Nach weiteren rund 10 Minuten werde ich aufgerufen und kann jede Menge Unterschriften leisten und den Vorgang abschliessen.

Jetzt hoffe ich das ein erneuter Wechsel mir die nächsten 20 Jahre erspart bleibt.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fangri



Anmeldedatum: 31.07.2017
Beiträge: 413

BeitragVerfasst am: 19.11.2020, 18:13    Titel: Re: Glosse: Die Dinosaurierbanken Antworten mit Zitat

Bei der Bank B muss ich an meine Sparkasse denken und die (Nicht)-Baufinanzierung. Ich hatte dort als Kind mit einem Sparbuch angefangen und seitdem ich 14 bin auch ein Girokonto.
Anfang Oktober hatte ich unvorbereitet eine Immobilie zum Kauf angeboten bekommen und brauchte zum einen schnell eine Finanzierungsbestätigung, um den Deal zu sichern und im Anschluss natürlich auch das Immobiliendarlehen. Man hätte also das erste Mal wirklich an dem mühsam herangezüchteten Kunden verdienen können. Ich also sofort bei meiner Sparkasse bei der Durchwahl zu meinem "persönlichen Berater" angerufen. Leider bin ich nur in der Telefonzentrale gelandet, die mein Anliegen aufnahm und mir einen Rückruf der Fachabteilung innerhalb von 24h zusagte, um dann einen Vor-Ort-Termin auszumachen.
Zum Glück habe ich mich nicht darauf verlassen, sondern im Anschluss auch noch 2 Direktbanken angefragt, wobei ich bei Direktbank 1 mein Aktiendepot habe. Obwohl ich noch keinerlei Kundenbeziehung zu Direktbank 2 hatte, hielt ich nach der (digitalen) Zusendung von einigen Dokumenten&Nachweisen noch am selben Nachmittag die Finanzierungsbestätigung in den Händen.
Die Sparkasse hat sich übrigens bis heute nicht mehr bei mir gemeldet....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twintos



Anmeldedatum: 06.03.2017
Beiträge: 777

BeitragVerfasst am: 19.11.2020, 18:14    Titel: Re: Glosse: Die Dinosaurierbanken Antworten mit Zitat

So um das Jahr 2000 habe ich mal meinen Freistellungsauftrag geändert.
Dafür haben sie mir 10 DM vom Girokonto abgebucht.
In der Zeitung habe ich damals gelesen das ein Gericht geurteilt hat dies sei unrechtmäßig.
Also Widerspruch.
10 DM wurden wieder auf das Girokonto gutgeschrieben.

Aber wer hat schon widersprochen?

Wahrscheinlich war ich der einzige von Tausenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: 23.11.2020, 12:13    Titel: Re: Glosse: Die Dinosaurierbanken Antworten mit Zitat

Ich bin auch seit 2003 bei der Comdirect, bin mit 19 dorthin von der Sparkasse gewechselt. Ich war damals viel auf ebay aktiv und meine Kontoverbindung wurde dabei von einem Betrüger quasi mittels einer Auktion von mir "gekauft" und dann für allerlei lustige Abbuchungen verwendet. Jeden Tag hatte ich auf meinem Konto eine neue Abbuchung.

Dann musste ich jeden Tag zur Sparkasse und etwas unterschreiben, dass der Betrag zurück gebucht wird. So ging das ca. 3 Wochen. Ich bat um Hilfe. Es passierte nichts. Ich solle Geduld haben und warten. Einen Tag später hab ich das Konto aufgelöst und bin zur Comdirect und habe es nie bereut.

Meine Immo-Finanzierung habe ich auch ohne Bestandskunde zu sein bei einer (anderen) Sparkasse gemacht, weil diese (für mich komischerweise) das beste Angebot hatte ...

Aufgrund meiner (Neben-)Tätigkeit bei einem Startup (dort CFO) bin ich ab und an in der Commerzbank in Mannheim, was das ein Palast ist, verrückt, klar, dass das Unsummen an Geld kostet und das zu verdienen fällt der "Dinos" zur Zeit sehr schwer.

Kein Mehrwert, kein Service, teurer, persönliche Berater schwanken zwischen unfreundlich und inkompetent ...
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1159

BeitragVerfasst am: 23.11.2020, 13:56    Titel: Re: Glosse: Die Dinosaurierbanken Antworten mit Zitat

Banking is necessary, Banks are not.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1367

BeitragVerfasst am: 23.11.2020, 14:10    Titel: Re: Glosse: Die Dinosaurierbanken Antworten mit Zitat

TheManiac hat Folgendes geschrieben:
Dann musste ich jeden Tag zur Sparkasse und etwas unterschreiben, dass der Betrag zurück gebucht wird. So ging das ca. 3 Wochen. Ich bat um Hilfe. Es passierte nichts. Ich solle Geduld haben und warten. Einen Tag später hab ich das Konto aufgelöst und bin zur Comdirect und habe es nie bereut.


Das toppt alle bisherigen Erfahrungsberichte um Welten... Kann mir aber gut vorstellen wie das zustande kam. Meine Mutter arbeitet auch bei einer Sparkasse und sie hatte auch schon einige Betrugsfälle bei denen sie nur gemeint hatte, dass wenn da intern zufällig gerade jemand anderes für den Fall zuständig gewesen wäre, hätte das auch ganz anders enden können. Bei sowas muss schnell gehandelt werden und dann kommt es halt doch besonders drauf an, ob derjenige Mitarbeiter gewissenhaft arbeitet oder eher nur Dienst nach Vorschrift macht. Und vor allem ob er mitdenkt oder nur nach Schema F vorgeht.

TheManiac hat Folgendes geschrieben:
Meine Immo-Finanzierung habe ich auch ohne Bestandskunde zu sein bei einer (anderen) Sparkasse gemacht, weil diese (für mich komischerweise) das beste Angebot hatte ...


Ich frage mich da eh, ob Bestandskunden wirklich bessere Konditionen bekommen würden. Bei so ziemlich allen anderen Leistungen ist das nämlich nicht so, warum sollte es dann gerade bei so eine großen und lukrativen Leistung wie einer Immo-Finanzierung anders sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: 24.11.2020, 09:44    Titel: Re: Glosse: Die Dinosaurierbanken Antworten mit Zitat

Gedanklich hatte ich immer diese Bild, dass man, als jahrelanger treuer Kunde seiner geliebten Sparkasse oder Volksbank, dann bei einem so großen und seltenen Ereignis wie einer Immo-Finanzierung einen Vorteil hat.

Du scheinst aber recht zu haben, Zedandi, dass das nicht mehr so ist.

Trotzdem war ich überrascht, dass die Sparkasse bessere Konditionen als Direktbanken hatte, noch dazu war der Prozess auch wirklich ordentlich und schnell erledigt - klar, Papierkram, aber den hätte es bei den Online-Banken auch gegeben, da hätte ich selber alles drucken & scannen müssen.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fangri



Anmeldedatum: 31.07.2017
Beiträge: 413

BeitragVerfasst am: 24.11.2020, 17:29    Titel: Re: Glosse: Die Dinosaurierbanken Antworten mit Zitat

Zedandi hat Folgendes geschrieben:
Ich frage mich da eh, ob Bestandskunden wirklich bessere Konditionen bekommen würden. Bei so ziemlich allen anderen Leistungen ist das nämlich nicht so, warum sollte es dann gerade bei so eine großen und lukrativen Leistung wie einer Immo-Finanzierung anders sein?
Der Unterschied ist, dass bei einer Kreditvergabe auch die finanzielle Tragfähigkeit des Kunden eine Rolle spielt. Um dieses Risiko einschätzen zu können ist ein Überblick über die Historie eines Kunden sehr hilfreich. Daraus kann sich anders als bei anderen Bankleistungen ein Vorteil für das Institut ergeben. Kommt natürlich auch immer darauf an, ob der Bankvorstand als Ziel gerade die Neuakquise oder die Erhöhung des Shares/Kunden als wichtigstes KPI auserkoren hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 949
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 24.11.2020, 19:55    Titel: Re: Glosse: Die Dinosaurierbanken Antworten mit Zitat

Ich muss an meine Oma denken, die sich schon vor 50 Jahren über diese "Bankbeamten" aufgeregt hat...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 66731


Impressum & Datenschutz