P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Getting started / Anfängerfragen  
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
GeldPflanzen



Anmeldedatum: 23.07.2019
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23.07.2019, 13:59    Titel: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Hallo miteinander!

Da mein Geld durch Inflation und zu niedriger Redite auf dem Tagesgeldkonto nur versauert, habe ich mir vorgenommen es in Zukunft besser zu machen und sinnvoll zu investieren. Sprich ETFs, Einzeltitel und kleine Teile in P2P, vielleicht auch ein geringer Teil in Kryptos.

3000€ davon würde ich gerne als Risikokapital in P2P investieren. Die Renditen von ~10% sind recht ansprechend auch wenn P2P einige Risiken mit sich bringt.

Ich bin ein Befürworter von Diversifikation, und streue gerne das Risiko über verschiedene Plattformen, Branchen, Länder etc. Kurzum würde ich gerne mein Geld über 3-6 verschiedene P2P Plattformen aufsplitten.

Ich habe mich über die letzen Tage schon intenstiv mit P2P beschäftigt würde aber gerne von euch wissen, welche Plattformen ihr persönlich empfehlen würdet bzw. wo würdet ihr investieren?

Mintos und Estate Guru scheinen recht beliebt zu sein. Ich lese auch oft von Bondora, Viventor, Crowdestate, Bulkestate und Groupeer.

Wo und zu welchen Anteilen würdet ihr investieren? Ich freue mich auf eure Anregungen und Empfehlungen Smile
_________________
Geld pflanzen, finanzielle Freiheit ernten.
Geld ist Freiheit.. und Freiheit ist mir wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 295
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 23.07.2019, 14:38    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Hallo, fang mit kleinen Summen an und arbeite dich erstmal ein. Zu der Wahl der Plattformen...musst du selbst entscheiden. Persönlich würde ich heute mit Mintos und Bulkestate anfangen, aber da hat wirklich jeder seine Prioritäten. Bei Bondora würde ich persönlich nicht mehr einsteigen. Du hast zwar am Anfang sehr gute Renditen, aber langfristig ist das Ergebnis nicht immer zufriedenstellend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
j789



Anmeldedatum: 09.01.2019
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 23.07.2019, 14:39    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Wenn ich mit 3K neu anfangen würde, würde ich 1K in Mintos, und jeweils 500 Euro in Bondora, IUVO, Linked Finance, Peerberry oder Robocash, Viventor soll auch gut sein, bin da aber nicht.

Immobilienkredite(z.b. estateguru) finde ich jetzt nicht so dolle, da die Kredite häufig endfällig sind, d.h. Geld gibt es erst wenn der Kredit zuende ist, Mir gefällt es besser wenn jeden Monat Geld reinkommt:-)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 23.07.2019, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12195

BeitragVerfasst am: 23.07.2019, 14:43    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Ich denke anfangen könntest Du mit Mintos, Bondora (je nach Gusto Go&Grow oder Portfolio Pro) und Estateguru - ansonsten schau hier
https://www.p2p-kredite.com/fuer-anleger-vergleich-der-marktplatze-fur-p2p-kredite

Willkommen und viel Erfolg.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twintos



Anmeldedatum: 06.03.2017
Beiträge: 422

BeitragVerfasst am: 23.07.2019, 15:53    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Mintos, Rabocash und Viainvest sollen profitabel sein.
Bei Mintos muss man sich profitable Anbahner suchen, da Mintos nur die Plattform stellt.
Bei den Einzeltitel der Aktien suchst du da große Firmen oder auch aus SDax?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GeldPflanzen



Anmeldedatum: 23.07.2019
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 23.07.2019, 17:23    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Twintos hat Folgendes geschrieben:
Mintos, Rabocash und Viainvest sollen profitabel sein.
Bei Mintos muss man sich profitable Anbahner suchen, da Mintos nur die Plattform stellt.
Bei den Einzeltitel der Aktien suchst du da große Firmen oder auch aus SDax?


Ich werde wohl 30% von meinem Kapital in Einzelaktien investieren. Diese 30% splitte ich dann 1:1 auf in Grow und Value Aktien.

Sobald ich die finanziellen Mittel habe werde ich in Amazon und Disney investieren. Vielleicht auch Coca Cola oder Google. Ich sehe auch gerade viel Potential in Huawei weil die gerade relativ günstig sind aufgrund der Probleme zwischen USA und China etc. Glaube es ist nicht ganz verkehrt auch mal auf Tesla zu spekulieren.

In deutsche Unternehmen würde ich nicht investieren. Würde mir auch niemals ein ETF zum DAX kaufen.
_________________
Geld pflanzen, finanzielle Freiheit ernten.
Geld ist Freiheit.. und Freiheit ist mir wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twintos



Anmeldedatum: 06.03.2017
Beiträge: 422

BeitragVerfasst am: 23.07.2019, 19:51    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

GeldPflanzen hat Folgendes geschrieben:
Twintos hat Folgendes geschrieben:
Mintos, Rabocash und Viainvest sollen profitabel sein.
Bei Mintos muss man sich profitable Anbahner suchen, da Mintos nur die Plattform stellt.
Bei den Einzeltitel der Aktien suchst du da große Firmen oder auch aus SDax?


Ich werde wohl 30% von meinem Kapital in Einzelaktien investieren. Diese 30% splitte ich dann 1:1 auf in Grow und Value Aktien.

Sobald ich die finanziellen Mittel habe werde ich in Amazon und Disney investieren. Vielleicht auch Coca Cola oder Google. Ich sehe auch gerade viel Potential in Huawei weil die gerade relativ günstig sind aufgrund der Probleme zwischen USA und China etc. Glaube es ist nicht ganz verkehrt auch mal auf Tesla zu spekulieren.

In deutsche Unternehmen würde ich nicht investieren. Würde mir auch niemals ein ETF zum DAX kaufen.


Wann geht Huawei an die Börse?
Die hängen doch am Tropf des Staates China.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GeldPflanzen



Anmeldedatum: 23.07.2019
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 24.07.2019, 14:09    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Twintos hat Folgendes geschrieben:
GeldPflanzen hat Folgendes geschrieben:
Twintos hat Folgendes geschrieben:
Mintos, Rabocash und Viainvest sollen profitabel sein.
Bei Mintos muss man sich profitable Anbahner suchen, da Mintos nur die Plattform stellt.
Bei den Einzeltitel der Aktien suchst du da große Firmen oder auch aus SDax?


Ich werde wohl 30% von meinem Kapital in Einzelaktien investieren. Diese 30% splitte ich dann 1:1 auf in Grow und Value Aktien.

Sobald ich die finanziellen Mittel habe werde ich in Amazon und Disney investieren. Vielleicht auch Coca Cola oder Google. Ich sehe auch gerade viel Potential in Huawei weil die gerade relativ günstig sind aufgrund der Probleme zwischen USA und China etc. Glaube es ist nicht ganz verkehrt auch mal auf Tesla zu spekulieren.

In deutsche Unternehmen würde ich nicht investieren. Würde mir auch niemals ein ETF zum DAX kaufen.


Wann geht Huawei an die Börse?
Die hängen doch am Tropf des Staates China.


Du hast recht. Hatte mich damit nur oberflächlich beschäftigt und irgendwo etwas von einer Huawei Technologies Aktie gelesen. Schade das sie autark bleiben und nicht an die Börse gehen möchten. Das ist ein Unternehmen in das man meiner Meinung nach auf jeden Fall investieren sollte, wenn sich das mal ändern sollte.


Ich hätte noch eine Frage zu P2P... und zwar wie ist euer Langzeit Plan? Setzt ihr euch ein Limit und sobald das erreicht ist, bucht ihr einen Teil des Geldes ab um sozusagen den potentiellen Verlust zu minimieren?

Ich denke bei so viel aufsprießenden P2P Anbietern und Plattformen, müssen doch zwangsläufig auch einige davon irgendwann Pleite gehen. Oder ist der Markt wirklich so profitabel, dass langfristig genug für alle da ist? Das kann ich mir nicht vorstellen.

Wie erkennt man die Zeichen und bucht vorher rechtzeitig sein Geld ab ? Wie oft informiert ihr euch aktiv und haltet euch auf dem laufenden? Viele Leute schauen ja nur einmal im Jahr rein.
_________________
Geld pflanzen, finanzielle Freiheit ernten.
Geld ist Freiheit.. und Freiheit ist mir wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12195

BeitragVerfasst am: 24.07.2019, 15:23    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Ich reinvestiere eigentlich fast immer und schichte nur zwischen Plattformen um. Abziehen tue ich (von P2P in Summe) bisher wenn überhaupt nur mal temporär Beträge

Lies das mal:
https://www.p2p-kredite.com/5-mythen-rund-um-p2p-kredite-alle-widerlegt_2019.html
Was man m.E tun kann steht unter 4.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Twintos



Anmeldedatum: 06.03.2017
Beiträge: 422

BeitragVerfasst am: 25.07.2019, 11:10    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Ich sehe aktuell nur 3 Möglichkeiten wie man sein Geld ohne oder mit geringen Kosten anlegen kann.
1.) P2P (hohes Risiko)
2.) Aktien / ETF (mittleres Risiko)
3.) DRV (geringes Risiko)

Immobilien zum selber drin wohnen okay,
aber als Geldanlage wegen Kosten, Arbeit und Ärger schlecht.
Gold zu hohe Kosten.
usw.

Falls P2P gut läuft, sollte man natürlich nach und nach in Aktien und DRV gehen.

Festgeld ab 4% wieder interessant.

Hat jemand sonst noch Ideen?
Capitalia bietet Kredite über EIF.
EIF sehr sicher aber ist Capitalia sicher??
Bei Insolvenz werden Kosten abgezogen - wo ist dann die Sicherheit?
EBV mit Mwst dasselbe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 295
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 25.07.2019, 17:44    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Bei genügend Eigenkapital Mietobjekte. Ein günstiger Einstieg zum Kennenlernen der Materie kann auch eine Garage oder Einstellplatz sein. Was Gold angeht, sehe ich dies mehr als Reserve ohne Wertverlust. Ich würde beim Verkauf meines Goldes momentan einen kleineren Gewinn machen, auch inflationsbereinigt. Langfristig sehe ich da eher bei Silber ein Potenzial, hier machen ein paar Kilo im Haus jedoch schon Kopfzerbrechen. Für Kryptos bin ich zu blöd.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 842

BeitragVerfasst am: 26.07.2019, 00:19    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Anleihen sollte man nicht vergessen, ggf. in Form eines ETF. Kann ja auch Firmen Anleihen und Emerging Markets sein, dann kommt auch etwas Rendite bei raus. Und Immobilien kann man ja auch über P2P oder in Form von Aktien (REITs) abdecken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stummlfumml



Anmeldedatum: 16.10.2018
Beiträge: 96

BeitragVerfasst am: 26.07.2019, 07:18    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Befürwortet Diversifikation, will bei Aktien aber in Einzelwerte investieren. Laughing
_________________
Me fail english? That's unpossible!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glühbirne



Anmeldedatum: 18.04.2017
Beiträge: 505

BeitragVerfasst am: 26.07.2019, 09:59    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Twintos hat Folgendes geschrieben:
3.) DRV (geringes Risiko)

Was ist DRV?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12195

BeitragVerfasst am: 26.07.2019, 10:43    Titel: Re: Getting started / Anfängerfragen Antworten mit Zitat

Hatte ich auch überlegt.
Kam erst auf Derivate aber das bast nicht zum geringen Risiko. Vielleicht deutsche Rentenversicherung?
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 46427


Impressum & Datenschutz