P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Gebührenfreier Broker (Aktien)?  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> P2P Kredite vs Bankkredite, Regulierung, Produktentwicklung, Prozessoptimierung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4745

BeitragVerfasst am: 08.06.2018, 20:55    Titel: Re: Gebührenfreier Broker (Aktien)? Antworten mit Zitat

jjnn2018 hat Folgendes geschrieben:

Die 100 Werte aus dem Nasdaq würden mir persönlich schon reichen. Da ist genug Bewegung drinnen. So kann dann wirklich jeder nebenbei Daytrading betreiben ...


Umm, Daytrading kannst Du damit nicht betreiben, well Revolut* (wie auch Robinhood) Dir nur tägliche Kassakurse kostenlos geben, das ist ja gerade das Geschäftsmodell dahinter. Das Geld verdienen die dann mit Margin Trading.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jjnn2018



Anmeldedatum: 23.05.2018
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 15.06.2018, 15:12    Titel: Re: Gebührenfreier Broker (Aktien)? Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
jjnn2018 hat Folgendes geschrieben:

Die 100 Werte aus dem Nasdaq würden mir persönlich schon reichen. Da ist genug Bewegung drinnen. So kann dann wirklich jeder nebenbei Daytrading betreiben ...


Umm, Daytrading kannst Du damit nicht betreiben, well Revolut* (wie auch Robinhood) Dir nur tägliche Kassakurse kostenlos geben, das ist ja gerade das Geschäftsmodell dahinter. Das Geld verdienen die dann mit Margin Trading.


Ich bin nun zu DeGiro gegangen, da ich eh nur US-Aktien handeln möchte und mit 50 €ent/Order +0,008% die Kosten gering sind. Mal schauen wie es ausgeht ... Confused
_________________
Who says no to Mintos?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dorfjunge



Anmeldedatum: 31.07.2016
Beiträge: 244

BeitragVerfasst am: 15.06.2018, 21:08    Titel: Re: Gebührenfreier Broker (Aktien)? Antworten mit Zitat

Ich dachte, Robinhood sei nur für US-Citizens offen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4745

BeitragVerfasst am: 15.06.2018, 22:46    Titel: Re: Gebührenfreier Broker (Aktien)? Antworten mit Zitat

dorfjunge hat Folgendes geschrieben:
Ich dachte, Robinhood sei nur für US-Citizens offen?

US Residents, ja.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jjnn2018



Anmeldedatum: 23.05.2018
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 19.06.2018, 20:08    Titel: Re: Gebührenfreier Broker (Aktien)? Antworten mit Zitat

Ich muss meine Erfahrungen mit DeGiro noch mal neu beschreiben:

- Kurse sind nicht all zu aktuell (Besser man nimmt WeBull als App nebenbei ...)

- Bedienung ist eher unzureichend. Stop-Loss (Grenze nach unten) oder Limit (Grenze nach oben) funktionieren, aber das Stop-Limit (Grenze nach unten und oben) funktioniert nicht. Ich nutze derzeit also tagesgültige Stop-Loss um fallende Kurse abzufangen und verkaufe, wenn es es für richtig halte eben selber ... Ich bin mir aber nicht mal wirklich sicher, was Stop-Limit eigentlich ist (Wie so auch einige Andere im Netz)

+ Kosten für US Aktien sind Megagut (Nur 50 Cent pro Order und 0,004 Cent pro Aktienorder). Macht für den Kauf und Verkauf einer einzelnen Aktie also 1,008€. Das hat man derzeit schon nach einigen Stunden wieder raus. So hatte ich auch in der ersten Woche aus ca. 80€ Invest 90€ gemacht (Nach Gebühren).

- Es gibt eine Steuererklärungsbescheinigung, die aber nicht viel für das deutsche Steueramt taugt. Ich habe zum Glück im Internet eine Anleitung dafür bekommen, wie man was einträgt.

- DeGiro funktioniert nicht mit allen Firefox-Einstellungen (Seite lädt nicht, was an "Cookies" liegt. Man muss "Behalten bis nicht mehr Gültig" einstellen) oder man nimmt den InternetExplorer ...

+ Kontoeröffnung funktioniert sehr einfach. Überweisung vom Girokonto (ING DIBA) dauert ca. einen Arbeitstag.

Fazit: Wenn man weiss, was man tut, dann taugt der Broker. Aber all zu viel Service und sehr gute Bedienbarkeit gibt es nicht.
_________________
Who says no to Mintos?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> P2P Kredite vs Bankkredite, Regulierung, Produktentwicklung, Prozessoptimierung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 58196


Impressum & Datenschutz