P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Coronavirus und P2P Kredite  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mephisto



Anmeldedatum: 22.03.2017
Beiträge: 460

BeitragVerfasst am: 28.02.2020, 16:47    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

Tyrus hat Folgendes geschrieben:
Mephisto hat Folgendes geschrieben:
Da ich mein P2P-Portfolio größtenteils als "Cash-Ersatz" für einen entsprechenden Aktienmarktcrash nutze, schichte ich derzeit auch Stück für Stück um. Wink
Ich habe das meiste Geld bei Mintos* und ich glaube nicht, dass es da große Auswirkungen gibt. Einzig auf der Nachfrageseite könnte sich was tun, da Aktien im Vergleich deutlich attraktiver werden und somit einige Leute wenigstens einen Teil der Anlagen abziehen könnten.


Ich gehe henauso vor, habe am Dienstag (leider nur) 60 % meiner Aktien verkauft und drei Viertel in P2P-Kredite gesteckt, insbesondere bei Mintos* aufgrund der Liquidität am Zweitmarkt. Wenn sich an den Märkten ein Boden bildet, werde ich wieder mit diesem Geld die Assetklasse wechseln. Die Frage ist nur, ob ich auch die restlichen Aktien verkaufe oder ob der Augenblick verpasst ist.

Ich denke auch, dass nach dem Coronavirus hervorragende Investitionschancen bestehen - sofern keine Katastrophe passiert und der Virus im März seinen Höhepunkt erreicht hat.


Naja und selbst wenn es eine Katastrophe wird, wenn man einen langen Zeithorizont hat, ist das trotzdem egal. Die Finanzkrise war auch eine Katastrophe und 3 Jahre später war alles wieder vorbei (auch die historisch guten Kaufgelegenheiten).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1395

BeitragVerfasst am: 28.02.2020, 17:29    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Mit der aktuellen Entwicklung ist eins sicher:

Wir werden rausfinden ob P2P Kredite als Anlageklasse mit der Aktienanlage korrelieren oder halt nicht (oder schwach).


Da sowohl Aktien als auch P2P von der aktuellen Marktwirtschaft abhängig sind, liegt es nahe, dass beide grundsätzlich ähnlich reagieren. Der Hauptunterschied ist meiner Meinung nach, dass Aktien unmittelbar auf alles reagieren was die Weltwirtschaft signifikant beeinflusst, P2P jedoch eher mit einer Verzögerung, also nachgelagert reagiert und unter Umständen nicht ganz so volatil. Was den Investoren die (möglich attraktive) Möglichkeit bietet in genau so einem Fall das Kapital von P2P in Aktien zu verschieben um "günstig" nachzukaufen. Sofern man hier zumindest einen Teil in kurzfristige Kredite investiert hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
j789



Anmeldedatum: 09.01.2019
Beiträge: 1247

BeitragVerfasst am: 28.02.2020, 21:02    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

Tyrus hat Folgendes geschrieben:
Die Frage ist nur, ob ich auch die restlichen Aktien verkaufe oder ob der Augenblick verpasst ist.


Ich befürchte der Zeitpunkt ist verpasst, hatte am Montag schon einen Teil verkauft und bin noch zu 55% investiert.

Tyrus hat Folgendes geschrieben:
Ich denke auch, dass nach dem Coronavirus hervorragende Investitionschancen bestehen - sofern keine Katastrophe passiert und der Virus im März seinen Höhepunkt erreicht hat.


Ich hätte auch kein Problem damit wenn es im März so weiter geht, aber ich höre jetzt schon einige wieder sagen das man jetzt schon wieder investieren sollte(z.B. Bernecker, Kissig). Also ich hab mich heute noch nicht getraut...
_________________
Investiert in Bondora*, Bondster*, Linked Finance*, ReInvest, Iuvo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Scottyffm



Anmeldedatum: 16.09.2018
Beiträge: 623
Wohnort: Fischkopp

BeitragVerfasst am: 28.02.2020, 21:43    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

Ich hab zum beispiel gerade ein wenig exxon, munich re und imperial brands heute nachgeschoben, aber auch nur in "kleinerem" Maße. Wink mal sehen wir weit es generell noch runter geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1486

BeitragVerfasst am: 29.02.2020, 15:20    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

j789 hat Folgendes geschrieben:
Ich hätte auch kein Problem damit wenn es im März so weiter geht, aber ich höre jetzt schon einige wieder sagen das man jetzt schon wieder investieren sollte(z.B. Bernecker, Kissig). Also ich hab mich heute noch nicht getraut...


Der Meinung bin ich auch, viele meinen immer sie müssten auf 40-50% Abschläge warten weil sie sonst vielleicht 10-20% verschenken würden aber so jemand hat die Kursrückgänge Anfang 2016 und Ende 2018 eben auch nicht mitgenommen, vom Brexit-Votum ganz zu schweigen und so über die Zeit insgesamt deutlich mehr Rendite liegen lassen. Mein Bürokollege hat bei allen drei Events jeden Tag darüber geredet was für Kaufkurse das sind aber "da kommt noch was, das geht diesmal noch viel weiter runter"... am Ende war er tatsächlich jedes Mal nur an der Seitenlinie und kauft dann nach der Krise wieder zu...

Ich gehe in so volatilen Phasen immer häppchenweise rein und beginne langsam meine p2p-Investments abzubauen (danach dann EM Staatsanleihen aber dazu kam es bisher noch nie weil die "Krisen" vorher wieder vorbei waren).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stefans



Anmeldedatum: 27.05.2016
Beiträge: 1596

BeitragVerfasst am: 31.03.2020, 07:27    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

für mich ist zu beobachten, dass aktuell zwar geld investiert ist, aber es fließt kaum geld in mein konto zurück. bei Robocash* ist z.b. alles meiner 3.600€ überfällig. man kann sich also nicht über ausbleibende überweisungen ärgern, wenn kein geld zum überweisen da ist.

bei mintos* ist "Ausstehende Zahlungen" auch unverändert hoch die letzten tage, bei gerade mal 20€ zum abheben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 30.07.2011
Beiträge: 2178
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 04.04.2020, 23:03    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

In Dänemark übernimmt jetzt der Staat sogar Garantien für P2P Kredite in einzelne Unternehmen. Dabei geht es um gesunde Unternehmen die jetzt von der Corona-Krise betroffen sind.

Die P2P Plattform FlexFunding aus Dänemark hat das erste Kreditprojekt gelistet wo der Staat von Dänemark 75% des Risikos übernimmt. Es handelt sich um ein Friseursalon das umgerechnet 26.000€ als Kredit aufnimmt. Anleger bekommen 7% Zinsen. Da der Staat für dieses Unternehmen 75% das Risiko übernimmt also sehr gutes Risiko / Rendite Verhältnis. Außerdem wird der Staat direkt in dieses Kreditprojekt investieren, sobald Anleger 75% des Kreditbetrags investiert haben wird der Staat die restlichen 25% finanzieren.

Also maximales Risiko 25% für Anleger. Es dürfen nur dänische Anleger investieren. Aber dieses Beispiel zeigt das der Staat nicht komplett das Risiko übernehmen muss um Anleger anzulocken.

Quelle: Newsletter FlexFunding
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JürgenB



Anmeldedatum: 08.04.2020
Beiträge: 2

BeitragVerfasst am: 14.04.2020, 11:10    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

Bandit55555 hat Folgendes geschrieben:
In Dänemark übernimmt jetzt der Staat sogar Garantien für P2P Kredite in einzelne Unternehmen. Dabei geht es um gesunde Unternehmen die jetzt von der Corona-Krise betroffen sind.

Quelle: Newsletter FlexFunding


Damit kann man wohl in Deutschland eher nicht rechnen oder sieht das jemand anders?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1395

BeitragVerfasst am: 14.04.2020, 11:43    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

Wohl kaum. Dafür gibts ja nun 1.500€ Corona Bonus steuerfrei und vielleicht keinen Soli mehr ab Juli :p
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tesla



Anmeldedatum: 30.05.2018
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 08:58    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

nukin hat Folgendes geschrieben:
Wohl kaum. Dafür gibts ja nun 1.500€ Corona Bonus steuerfrei und vielleicht keinen Soli mehr ab Juli :p


Der Soli soll aber nur für Einkommen wegfallen, oder? Nicht für Kapitalerträge?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poweramd



Anmeldedatum: 24.10.2019
Beiträge: 572

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 09:41    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

Tesla hat Folgendes geschrieben:
nukin hat Folgendes geschrieben:
Wohl kaum. Dafür gibts ja nun 1.500€ Corona Bonus steuerfrei und vielleicht keinen Soli mehr ab Juli :p


Der Soli soll aber nur für Einkommen wegfallen, oder? Nicht für Kapitalerträge?


Ja, für Kapitalerträge ist beabsichtigt den Solidaritätszuschlag beizubehalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Robinson-darm



Anmeldedatum: 19.12.2019
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 12:58    Titel: Corona bonus Antworten mit Zitat

Wo hast Du über die Corona Bonus gelesen?
_________________
P2P Newbie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1395

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 13:27    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

Ja nur für Einkommen. Aber wer weiß, wenn Kapitalerträge bald auch über die ESt verrechnet werden... Wink

Corona Bonus https://www.etl.de/aktuelle-themen/steuerfreie-praemie-fuer-arbeitnehmer-bis-1500-euro-moeglich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 1173
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 17:14    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

Ihr habt's gut! In Frankreich werden Steuererhöhungen nach Corona angekündigt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: 15.04.2020, 19:58    Titel: Re: Coronavirus und P2P Kredite Antworten mit Zitat

Bandit55555 hat Folgendes geschrieben:

Es dürfen nur dänische Anleger investieren


Das finde ich zwar verständlich. Aber ist das mit EU-Recht vereinbar?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 83274


Impressum & Datenschutz