P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Brexit Paradoxon  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4561

BeitragVerfasst am: 03.03.2019, 14:08    Titel: Re: Brexit Paradoxon Antworten mit Zitat

Skippy hat Folgendes geschrieben:

Bekloppt ist die Situation jedoch bezogen auf die EU-Wahlen. Wenn die Briten nicht rechtzeitig aus der EU austreten, können (dürfen, müssen) sie an den EU-Wahlen teilnehmen.
Vor diesem (britischen) Wahl-Ergebnis dürfte die britische Regierung wohl am meisten Angst haben.


Klar. Vielleicht wollen sie das jetzt verschlampen, um dann - oops, haben wir jetzt leider nicht geschafft - dann am Ende nicht vertreten zu sein und noch mehr darauf schimpfen zu können, dass man da ja so wenig Einfluss hätte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhatCrisis



Anmeldedatum: 28.06.2016
Beiträge: 259
Wohnort: UE

BeitragVerfasst am: 06.03.2019, 11:15    Titel: Re: Brexit Paradoxon Antworten mit Zitat

Ein "Vor-sich-herschieben des Brexit hätte m.E. eine fatale Auswirkung auf die Europawahl. Es wäre (leider wohl zu Recht) eine Steilvorlage für alle europakritischen Parteien.
GB ist es schlichtweg nicht wert, dass Europa letztendlich daran zerbricht...
_________________
investiert nach Höhe der Gesamtsumme in:
aktiv: .Viventor. - .Mintos. - .Kapilendo. - .Envestio. - .Kuetzal. - .bondster.
auslaufend: .Estateguru.
beendet: .Viainvest. - .Swaper. - .Twino. - .Robocash.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 497

BeitragVerfasst am: 06.03.2019, 21:15    Titel: Re: Brexit Paradoxon Antworten mit Zitat

In der Praxis läuft es halt für die Britten nicht so gut: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/brexit-nur-vier-eu-abkommen-fuer-grossbritannien-kopiert-a-1253095.html

Vermutlich doch nicht so einfach alles mit dem Brexit. Befürchte allerdings das gibt einen harten Brexit, weil auf was anderes wird man sich nicht einigen können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4561

BeitragVerfasst am: 06.03.2019, 21:52    Titel: Re: Brexit Paradoxon Antworten mit Zitat

WhatCrisis hat Folgendes geschrieben:
Ein "Vor-sich-herschieben des Brexit hätte m.E. eine fatale Auswirkung auf die Europawahl. Es wäre (leider wohl zu Recht) eine Steilvorlage für alle europakritischen Parteien.
GB ist es schlichtweg nicht wert, dass Europa letztendlich daran zerbricht...

Wieso dass denn? Es zeigt doch nur, dass die ganzen Europakritiker am Ende nicht liefern können
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhatCrisis



Anmeldedatum: 28.06.2016
Beiträge: 259
Wohnort: UE

BeitragVerfasst am: 09.03.2019, 15:32    Titel: Re: Brexit Paradoxon Antworten mit Zitat

@nobodyofconsequence (nomen est omen?): es ist eine Frage der Glaubwürdigkeit, wenn man ständig von sich gibt, nichts nachverhandeln zu wollen um dann kurz vor knapp das Ganze dann doch wieder in die Länge zu ziehen. Wer nicht weiter verhandeln will, braucht auch keine weitere Zeit!

Selbst wenn es politisch Sinn machen würde (was aber niemand erklären kann oder möchte), so wirkt ein Nachgeben Europas in welchem Punkt auch immer nach außen wie eine Schwäche - und das wäre Wasser auf die Mühlen der europakritischen Parteien.

...Aber ich wollte jetzt keine politische Grundsatzdiskussion vom Zaun brechen... Wink
_________________
investiert nach Höhe der Gesamtsumme in:
aktiv: .Viventor. - .Mintos. - .Kapilendo. - .Envestio. - .Kuetzal. - .bondster.
auslaufend: .Estateguru.
beendet: .Viainvest. - .Swaper. - .Twino. - .Robocash.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4561

BeitragVerfasst am: 09.03.2019, 16:16    Titel: Re: Brexit Paradoxon Antworten mit Zitat

@WharCrisis:

Ja, sehe ich auch so, aber Europa ist doch bisher sehr konsequent gewesen. Sie haben ihre inhaltlichen Pflöcke eingeschlagen und sind nicht dahinter zurück (mussten sie ja auch nicht, weil die Briten ja selber nicht wissen, was sie eigentlich wollen).

Dass Europa für eine Verlängerung des Prozesses oder ein komplettes Absagen des Brexit jederzeit zu haben ist, haben sie auch von Anfang an gesagt.

Insofern sehe ich da eher ein Problem, dass sie als zu wenig kompromissbereit 'rüberkommen könnten.
Aber im Vergleich zu dem Bild, dass die Brexiteers hinterlassen, ist das doch alles supi.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CharlesMontgomeryBurns



Anmeldedatum: 25.12.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 10.03.2019, 12:24    Titel: EU <> Europa Antworten mit Zitat

Manche im Forum scheinen den Unterschied zwischen Europa und der EU nicht zu kennen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
WhatCrisis



Anmeldedatum: 28.06.2016
Beiträge: 259
Wohnort: UE

BeitragVerfasst am: 24.03.2019, 13:15    Titel: Re: Brexit Paradoxon Antworten mit Zitat

CharlesMontgomeryBurns hat Folgendes geschrieben:
Manche im Forum scheinen den Unterschied zwischen Europa und der EU nicht zu kennen.


Soso - schon mal was von EU-Wahl gehört? Nein?
Da scheinen die Fachleute und Wortschöpfer der Europawahl wohl auch den Unterschied nicht zu kennen! Laughing
Ich gehe davon aus, dass jeder hier im Forum sehr wohl zwischen EU und Europa unterscheiden kann - insofern war Dein Thread ebenso überflüssig wie dieser hier.
_________________
investiert nach Höhe der Gesamtsumme in:
aktiv: .Viventor. - .Mintos. - .Kapilendo. - .Envestio. - .Kuetzal. - .bondster.
auslaufend: .Estateguru.
beendet: .Viainvest. - .Swaper. - .Twino. - .Robocash.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CharlesMontgomeryBurns



Anmeldedatum: 25.12.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 31.03.2019, 21:35    Titel: Re: Brexit Paradoxon Antworten mit Zitat

In deiner Antwort beziehst du dich auf einen Post von mir. Der "überflüssige" Thread ist übrigens von dir.
Aber was soll man gross erwarten, wenn jemand die EU und Europa nicht unterscheiden kann?
Für den ist halt ein Post und ein Thread auch das gleiche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 40920


Impressum & Datenschutz