P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Abgeltungssteuer GroKo 2018?  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7147
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 04.06.2019, 15:15    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

Schwarz-Grün hast du vergessen. Und was dabei rauskommt, ist schwer abzusehen.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 16%/ Investiere per API.
Stand 8/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender,Crowdestate in absteigender Summe. Twino & mintos nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Snowball



Anmeldedatum: 08.08.2017
Beiträge: 170
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.06.2019, 15:23    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Schwarz-Grün hast du vergessen. Und was dabei rauskommt, ist schwer abzusehen.


Achja stimmt. Bei den derzeitigen Umfrageergebnissen bräuchten die die FDP gar nicht erst.

Schwarz-Grün mag noch besser sein als Grün-Rot-Rot, aber ideal ist das natürlich auch nicht.

Je nachdem, wie die nächsten Wochen und Monate noch laufen gibt es sogar noch ein Restrisiko für Grün-Schwarz...
_________________
Investiert bei:
Mintos, RoboCash, Peerberry, EstateGuru, Grupeer, Crowdestate, Crowdestor, Twino, Bondora, ViaInvest, BulkEstate, Envestio, Reinvest24, Seedrs, Monethera
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 846

BeitragVerfasst am: 04.06.2019, 16:39    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

Sollte es aktuell zu Neuwahlen kommen, dann wird Schwarz-Grün die neue GroKo.

Ich vermute aber das die SPD keine Lust auf Selbstzerstörung hat. Dann würden ja irgendwie viele Genossen ihren sicheren Arbeitsplatz im Bundestag verlieren. Das geht doch nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12207

BeitragVerfasst am: 04.06.2019, 16:42    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

Glaub auch nicht, dass die Union grad Lust auf Neuwahlen hat Smile
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1196
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05.06.2019, 09:31    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

j789 hat Folgendes geschrieben:
Snowball hat Folgendes geschrieben:
Wenn wir Glück haben, zerschlägt sich die GroKo noch gerade rechtzeitig, so dass Scholz nicht mehr dazu kommt.


Warte mal ab bis die Grünen und Linken an die Macht kommen, dann wird es für uns Kapitalisten nicht mehr lustig Crying or Very sad
die wirtschaftsliberalste Regierung der letzten Jahrzehnte war Rot/Grün unter Schröder/Fischer.
Ich habe daher auch keine Angst vor R2G. Die Linken Parteien richten in der Opposition einen größeren Schaden an als wenn sie an der Regierung sind weil sie von der Oppositionsbank gemeinsam am besten die antikaptialistische Propagandamaschine bis zum Anschlag aufdrehen können.

In Thüringen gibt es einen linken Ministerpräsidenten ohne dass dort der Kommunismus ausgebrochen ist und in Berlin gibt es schon lange RG bzw. RR. Und in dieser Zeit fanden massenweise Privatisierungen statt.

Und dann gibt es noch den grünen Landesvater in BW. Ich erkenne dort keine Grüne oder Linke Politik.

Das aktuelle Problem ist, dass die SPD zwar mit an der Regierung ist aber sich wie eine Oppositionspartei gebärdet getrieben von der realitätsfernen Basis und Juso-Knilchen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4619

BeitragVerfasst am: 05.06.2019, 09:40    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

Snowball hat Folgendes geschrieben:
Lindner... was von Wirtschaft verstehen

ROTFL. Der war gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Snowball



Anmeldedatum: 08.08.2017
Beiträge: 170
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.06.2019, 09:50    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
Snowball hat Folgendes geschrieben:
Lindner... was von Wirtschaft verstehen

ROTFL. Der war gut.


Nicht absolut, sondern in Relation zu anderen (Kühnert, Hofreiter etc). Wirkliche Topleute sucht man momentan eh vergeblich.

Lindners Vorschläge zum Beispiel zur Dividendenbesteuerung fand ich nicht so schlecht.
_________________
Investiert bei:
Mintos, RoboCash, Peerberry, EstateGuru, Grupeer, Crowdestate, Crowdestor, Twino, Bondora, ViaInvest, BulkEstate, Envestio, Reinvest24, Seedrs, Monethera
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Snowball



Anmeldedatum: 08.08.2017
Beiträge: 170
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.06.2019, 09:54    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

[quote="scrooge"]
j789 hat Folgendes geschrieben:
Snowball hat Folgendes geschrieben:
Wenn wir Glück haben, zerschlägt sich die GroKo noch gerade rechtzeitig, so dass Scholz nicht mehr dazu kommt.



Ich habe daher auch keine Angst vor R2G. Die Linken Parteien richten in der Opposition einen größeren Schaden an als wenn sie an der Regierung sind weil sie von der Oppositionsbank gemeinsam am besten die antikaptialistische Propagandamaschine bis zum Anschlag aufdrehen können.


Das sehe ich ein wenig ambivalent. Auf der einen Seite machen sie oft wirklich gute Oppositionsarbeit und stellen viele kritische Nachfragen (Vorratsdatenspeicherung, Lobbyismus etc), die sich die anderen Oppositionsparteien nicht so trauen. Ohne die Linken in der Opposition könnte die GroKo wohl weitestgehend unwidersprochen durchregieren. Auf der anderen Seite können sie natürlich ungehemmt ihre antikapitalistische Ideologie inkl. fragwürdigen Positionen zu Russland und Venezuela ausbreiten ohne je dafür (Regierungs-)Verantwortung übernehmen zu müssen.
_________________
Investiert bei:
Mintos, RoboCash, Peerberry, EstateGuru, Grupeer, Crowdestate, Crowdestor, Twino, Bondora, ViaInvest, BulkEstate, Envestio, Reinvest24, Seedrs, Monethera
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1196
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 05.06.2019, 10:43    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

Snowball hat Folgendes geschrieben:
Das sehe ich ein wenig ambivalent. Auf der einen Seite machen sie oft wirklich gute Oppositionsarbeit und stellen viele kritische Nachfragen (Vorratsdatenspeicherung, Lobbyismus etc), die sich die anderen Oppositionsparteien nicht so trauen.
Das meine ich mit Propaganda, wenn so ein harmloses Instrument wie die Vorratsdatenspeicherung instrumentalisiert wird als würde damit eine Totalüberwachung realisiert werden.
Und Lobbyismus ist nichts weiter als Interessenvertretung. Dem stehen die Gewerkschaften in nichts nach die ja umfangreiche Privilegien geniessen und zahlreich in Parlamenten und in Aufsichtsräten vertreten sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mephisto



Anmeldedatum: 22.03.2017
Beiträge: 280

BeitragVerfasst am: 05.06.2019, 11:46    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

Ich bin 29 Jahre alt und ich glaube, dass für mich als junger Mensch jede Regierung besser ist, als die Derzeitige. Außer Politik für Rentner (Rente mit 63, Mütterrente, der Schwachsinn der sich "Respektrente" nennt), bekommen die aber auch gar nichts zusammen.
R2G (was wohl eher auf G2R hinauslaufen würde mit einem Bundeskanzler Habeck), Jamaika oder Schwarz-Grün kann nicht schlechter sein, als das, was gerade an der Macht ist.
Klar, da könnte für das Thema P2P das ein oder andere drohen, aber vielleicht werden die Steuern dann wenigstens zu einem kleinen Teil für sinnvolle Sachen verwenden wie Infrastruktur, Zukunftsthemen oder Projekte, die wirklich Bedürftigen hilft (ja ich weiß, ich bin da von zu viel Hoffnung getrieben) und nicht nur für Wahlgeschenke, um seine Pfründe zu sichern. Dafür bin ich bereit Steuern zu zahlen, zur Rettung der GroKo sicher nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tesla



Anmeldedatum: 30.05.2018
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 05.06.2019, 12:45    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

Das was die Grünen teilweise fordern ist bar jeglicher wissenschaftlicher oder technischer Grundlage oder schlicht Unwissenheit und daher für mich absoluter Populismus, genau wie von Rechts.
Beide extreme, Links wie Rechts, werden allen Ländern und uns mittelfristig schaden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mephisto



Anmeldedatum: 22.03.2017
Beiträge: 280

BeitragVerfasst am: 05.06.2019, 13:31    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

Tesla hat Folgendes geschrieben:
Das was die Grünen teilweise fordern ist bar jeglicher wissenschaftlicher oder technischer Grundlage oder schlicht Unwissenheit und daher für mich absoluter Populismus, genau wie von Rechts.
Beide extreme, Links wie Rechts, werden allen Ländern und uns mittelfristig schaden.


Das eine ist, es zu fordern. Das andere ist es, es umzusetzen. In Baden-Württemberg macht das der Kretschmann gar nicht schlecht, trotz grüner Ideologie.
Was die SPD aber derzeit treibt ist für mich viel schlimmer. Die versuchen, ihren Bullshit auch noch umzusetzen (und haben damit teilweise auch noch Erfolg).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
j789



Anmeldedatum: 09.01.2019
Beiträge: 439

BeitragVerfasst am: 05.06.2019, 13:47    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

Mephisto hat Folgendes geschrieben:
Das eine ist, es zu fordern. Das andere ist es, es umzusetzen. In Baden-Württemberg macht das der Kretschmann gar nicht schlecht, trotz grüner Ideologie.


Kretschmann ist ne Ausnahmeerscheinung bei den Grünen, die meisten sind wohl eher drauf wie die Roth, Trittin und Hofreiter und die kann ich garnicht ab.

Ich bin auch für Tier- und Umweltschutz aber durch solche Leute kann ich die Grünen nicht wählen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tesla



Anmeldedatum: 30.05.2018
Beiträge: 93

BeitragVerfasst am: 05.06.2019, 14:32    Titel: Re: Abgeltungssteuer GroKo 2018? Antworten mit Zitat

Ich bin auch sehr für Umweltschutz, da wo es wirklich Sinn macht und Erfolge bringt (Stichwort Regenwald, Katalysator, Vermüllung der Ozeane)

Aber die Grünen sind für mich keine Umweltschutzpartei, sondern eher eine Verbotspartei die möglichst viel individuelles verbieten lassen will (Stichwort Feuerwerk, Grillen, Diesel).

Aber von mir nun genug hierzu, das Thema des Threads ist ein anderes..
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 14, 15, 16
Seite 16 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 46523


Impressum & Datenschutz