P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Ekassa - returns up to 12%
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Zweitmarkt-Strategie  
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 25, 26, 27  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
1fcb



Anmeldedatum: 11.05.2016
Beiträge: 406

BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 18:35    Titel: Zweitmarkt-Strategie Antworten mit Zitat

Habt ihr eine brauchbare Strategie bzgl des Zweitmarktes? Mir geht es vor allem darum, aus steuerlichen Gesichtspunkten die Ausfälle zu minimieren.

Ich kann mir vorstellen, dass ein rechtzeitiger Verkauf der delayed Kredite am Zweitmarkt, das Totalverlustrisiko erheblich reduzieren kann. Genauso kann ich mit vorstellen, dass es evtl ein statistisch relevantes Pattern gibt, inach welchen Monaten (also x von y) Zahlungsprobleme vermehrt auftreten. So könnte ich mir z.B. vorstellen, dass man erst in Kredite mit mindestens einer gezahlten Rate investiert, um die Rohrkrepierer zu vermeiden. Oder aber alle Kredite nach spätestens 6 Monaten wieder verkauft, weil danach vielleicht erst das Ausfallrisiko steigt.

Welche Strategien habt Ihr erfolgreich umgesetzt? Wäre schön von den erfahrenen Investoren zu lernen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex



Anmeldedatum: 19.07.2015
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 19:14    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

Solche Gedankten hatte ich auch. Um mir die Aufschläge im Zweitmarkt zu sparen, investiere ich dann aber doch bevorzeugt in neue Kredite (AA - B). Ich traue mir bei weitem auch nicht zu, dass ich auf dem Zweitmarkt permanent bessere Kredite erwische, so dass sich die 3-5% Aufschlag auszahlen würden.

Die Verkäufe auf den Zweitmarkt sehe ich auch kritisch. Wenn einer leicht verspätet aber regelmäßig zahlt, ist mir das ziemlich egal. Sollte sich einer stark verspäten, wird man den in dem Moment nur mit zu viel Abschlag los. Die Kredite loszuschlagen bevor sie sich stark verspäten, ist in meinen Augen nur gerate. Wenn überhaupt würde ich es dann versuchen, wenn/falls er wieder grün wird.

Mich würde auch interessieren, bevor das andere sehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 10670

BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 19:17    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

1fcb hat Folgendes geschrieben:
, dass es evtl ein statistisch relevantes Pattern gibt, inach welchen Monaten (also x von y) Zahlungsprobleme vermehrt auftreten. So könnte ich mir z.B. vorstellen, dass man erst in Kredite mit mindestens einer gezahlten Rate investiert, um die Rohrkrepierer zu vermeiden. Oder aber alle Kredite nach spätestens 6 Monaten wieder verkauft, weil danach vielleicht erst das Ausfallrisiko steigt.



Laut Bondora GF Pärtel Tomberg ist es anders rum. Im ersten Jahr ist die Ausfallquote höher. Wenn der Kredit dann nicht ausgefallen ist, ist das Ausfallrisiko in den Folgejahren niedriger
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung
Site Admin





BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 6764
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 19:40    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

Alex hat Folgendes geschrieben:
Wenn überhaupt würde ich es dann versuchen, wenn/falls er wieder grün wird.

Mich würde auch interessieren, bevor das andere sehen.


Das ist mit Sicherheit eine gute Strategie. Ich habe solche Kredite massiv mit deutlichem Abschlag gekauft und würde sagen, das hat sich nicht gelohnt.


Oder Kredite nach 5-6 pünktlich bezahlten Raten mit geringem Aufschlag kaufen,
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 18%/ Investiere per API.
Stand 1/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender, Crowdestate in absteigender Summe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alex



Anmeldedatum: 19.07.2015
Beiträge: 190

BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 19:52    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:

Das ist mit Sicherheit eine gute Strategie. Ich habe solche Kredite massiv mit deutlichem Abschlag gekauft und würde sagen, das hat sich nicht gelohnt.

Gekauft oder verkauft? Wenn es nichts bringt rote/orangene mit Abschlag zu kaufen, kann ich doch lange warten bis die grün werden um sie dann zu verkaufen? Das heißt doch eher, wenn es einmal ins stocken kommt, wirds nicht besser (schlecht für uns halt). Oder reden wir aneinander vorbei?

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:

Oder Kredite nach 5-6 pünktlich bezahlten Raten mit geringem Aufschlag kaufen,

Naja, ich habe auch Beispiele, wo die ersten Verzüge erst nach ein paar Zahlungen anfingen. Und so lange wie die Zahlungsmoral so gut aussieht, ist das doch in dem Kaufpreis eingepreist? Oder gibt es solche wirklich mit nur 2-3% Aufschlag?

Und unbesicherte Verbraucherkredite mit einem XIRR von >10% werden wirklich grenzwertig. Ein gewisses Ausfallrisiko hat man immer und bei dem Preis gibt es auch besicherte Angebote, die erscheinen mir dann lukrativer...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4537

BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 20:07    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:

Ich habe solche Kredite massiv mit deutlichem Abschlag gekauft und würde sagen, das hat sich nicht gelohnt.

Interessant. Hast Du Zahlen zur Rendite?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 6764
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 20:33    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

Macht wenig Sinn, da man erst Inkasso abwarten muss. Aber meine default-Rate bei Zukäufen ist um einiges höher als bei den gezeichneten Anteilen. Und ich habe nur selten kurz vor Inkasso gekauft, aber sehr viele Anteile kurz nach dem "Ergrünen".
Nun verkaufe ich die gleich wieder, das lohnt sich mehr. Solche Anteile zum behalten zu kaufen scheint mir nicht gut zu sein.

Defaulted Kauf Erstmarkt: knapp 18%
Zweitmarkt knapp 75%.

Doofe Strategie Wink

Kann sich am Ende lohnen, ist insgesamt aber zu riskant.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 18%/ Investiere per API.
Stand 1/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender, Crowdestate in absteigender Summe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
1fcb



Anmeldedatum: 11.05.2016
Beiträge: 406

BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 21:27    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

was ich mir vorstellen könnte: nur am Primärmarkt zeichnen. Solange keine Zahlungsunrregelmäßigkeit besteht, behalten. Sobald der erste Zahlungsausfall kommt, sofort verkaufen und am Primärmerkt reinvestieren.

Mit wieviel Abschlag müsste man realistisch bei den Verkäufen rechnen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 6764
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 24.05.2016, 21:29    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

Wenn du schnell bist, 5-10%. Innerhalb einer Woche.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 18%/ Investiere per API.
Stand 1/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender, Crowdestate in absteigender Summe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 29.07.2011
Beiträge: 1320
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 25.05.2016, 00:03    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

1fcb hat Folgendes geschrieben:
was ich mir vorstellen könnte: nur am Primärmarkt zeichnen. Solange keine Zahlungsunrregelmäßigkeit besteht, behalten. Sobald der erste Zahlungsausfall kommt, sofort verkaufen und am Primärmerkt reinvestieren.

Mit wieviel Abschlag müsste man realistisch bei den Verkäufen rechnen?


Das war lange Zeit meine Strategie. Hat gut funktioniert. Aber nur bei Esten. Sobald ein Spanier oder Finne die erste Rate nicht zahlt kannst gleich mehr als 10% und mehr Abschlag anbieten damit ihn jemand überhaupt kauft. Müsste man genau nachrechnen ob sich das lohnt. Denn das Problem ist, es gibt sehr viele Kredite die in den ersten 12 Monaten Zahlungsprobleme haben. Aber nur ein Teil davon fällt letztlich auch aus.
Auch ist der Zweitmarkt zur Zeit überfüllt mit Angeboten und nur wenige Anleger suchen gezielt. Also werden die Anteile nur gekauft wenn es sich für den Käufer wirklich lohnt.
Nachteil ist der extrem hohe Zeitaufwand, weil man den Rabatt öfters senken muss damit der Anteil auch wirklich verkauft wird.
_________________
Auxmoney: + 7% XIRR (AM: + 9%)
Finbee: +23% XIRR
Bondora: + 23% XIRR (BO: + 30%) Bondora Statistikseite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 6764
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 17.06.2016, 13:49    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

Manche Verkäufer verstehe ich nicht. Ich habe heute, bis das Konto leer war, Anteile ohne Verzug mit -20% gekauft, insgesamt über 40 Stück. Die hätte man locker auch zu pari oder leicht darunter verkaufen können. Dann halt innerhalb ein paar Tagen statt Minuten, aber... danke.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 18%/ Investiere per API.
Stand 1/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender, Crowdestate in absteigender Summe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lend



Anmeldedatum: 16.12.2015
Beiträge: 47

BeitragVerfasst am: 17.06.2016, 14:00    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Manche Verkäufer verstehe ich nicht. Ich habe heute, bis das Konto leer war, Anteile ohne Verzug mit -20% gekauft, insgesamt über 40 Stück. Die hätte man locker auch zu pari oder leicht darunter verkaufen können. Dann halt innerhalb ein paar Tagen statt Minuten, aber... danke.


Naja vll wollten die raus aus Plattform, je schneller desto besser...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 6764
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 17.06.2016, 15:18    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

Kommt mir unwahrscheinlich vor. Koste es was es wolle? 200€ oder deutlich mehr Verzicht ohne es anders zu probieren? Ich habe einige davon innerhalb von 2-3 Stunden zu pari weiterverkauft.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 18%/ Investiere per API.
Stand 1/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender, Crowdestate in absteigender Summe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 6764
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 18.06.2016, 20:23    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

Nachtrag: ich habe inzwischen, also innerhalb 36h, etwa die Hälfte davon mit 24-27% Gewinn weiterverkauft. Das sind etwa 80% von denen, die ich in den Verkauf gestellt habe. Die Sahnestückchen, die seit über einem Jahr ohne Verzug laufen, behalte ich natürlich. Ich verkaufe die hauptsächlich um Liquidität zu haben falls der nächste aussteigen möchte. Von mir aus gerne Smile
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 18%/ Investiere per API.
Stand 1/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender, Crowdestate in absteigender Summe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 10670

BeitragVerfasst am: 18.06.2016, 22:02    Titel: Re: Zweitmarkt-Strategie (Bondora) Antworten mit Zitat

Überwachst Du die Rabattangebote automatisch oder selektierst Du rein manuell?
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 25, 26, 27  Weiter
Seite 1 von 27

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 39609


Impressum & Datenschutz