P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Welche Laufzeiten bei den Notes?  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frankchief



Anmeldedatum: 16.08.2022
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 16.08.2022, 08:46    Titel: Welche Laufzeiten bei den Notes? Antworten mit Zitat

Hallo,

ich wollte euch mal fragen in welche Laufzeiten ihr bei Mintos* investiert?

investiert ihr eher in kürzere oder längere Laufzeiten?

12,24,36 oder 48 Monate?

ich bin am überlegen welche max Laufzeit ich machen soll bei den Notes
deswegen wäre ich dankbar zu wissen was ihr so macht damit ich ideen für meine Laufzeit sammeln kann


Mintos ist bei mir für ein längerfristiges investment geplant

Vielen Dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 602

BeitragVerfasst am: 16.08.2022, 08:59    Titel: Re: Welche Laufzeiten bei den Notes? (Mintos) Antworten mit Zitat

Habe alles drin bis 48er Delfin( die ja sowieso früher zurückgekauft werden),verstehe nicht wieso so ein Aufstand gemacht wird,notes sind einfach 10er Kreditpakete,deshalb steckt man das 10 fache rein und hat die gleiche Gewichtung wie früher
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ostpocke



Anmeldedatum: 12.01.2019
Beiträge: 624

BeitragVerfasst am: 16.08.2022, 09:01    Titel: Re: Welche Laufzeiten bei den Notes? (Mintos) Antworten mit Zitat

In Hochzinsphasen bevorzuge ich Darlehen mit langen Laufzeiten (bis 60 Monate), in Niedrigzinsphasen welche mit kurzen Laufzeiten*. Erfahrungsgemäß werden die mittel- und langfristigen Darlehen aber selten bis zum Ende gehalten, sondern munter vorzeitig vom Kreditnehmer abgelöst oder vom Darlehensanbahner zurückgekauft. Bei den kurzfristigen Darlehen ist die angegebene Laufzeit ohnehin nicht für voll zu nehmen, da bis zu 6-mal verlängert werden kann zuzüglich Pending.

Entscheidend ist bei Mintos* deshalb nicht unbedingt die Laufzeit, sondern vielmehr die sorgfältige Auswahl der LOs.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frankchief



Anmeldedatum: 16.08.2022
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 16.08.2022, 09:22    Titel: Re: Welche Laufzeiten bei den Notes? (Mintos) Antworten mit Zitat

@thx222 du investierst alles nur in die Delfin Group?

mit den mind. invest von 50€ habe ich kein Problem

Mir geht es nur um die maximale Laufzeit der Kredite wo ich noch nicht weiß was ich nehmen soll


@Ostpocke Ja die richtige Auswahl der LO ist aufjedenfall wichtig, da schaue ich nach dem Explore P2P Rating aktuell mind. 60
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 602

BeitragVerfasst am: 16.08.2022, 10:28    Titel: Re: Welche Laufzeiten bei den Notes? (Mintos) Antworten mit Zitat

Nein, natürlich nicht nur delfin.ich investiere in fast alle und mind. 3 Monate und max 48 und unterschiedliche Gewichtung. Da ich immer je Kredit 30€ investiert habe, sind es jetzt 300€ je note.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amune



Anmeldedatum: 11.08.2022
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 16.08.2022, 11:27    Titel: Re: Welche Laufzeiten bei den Notes? (Mintos) Antworten mit Zitat

Also ich würde generell auch in Hochzinsphasen langlaufende Kreditlaufzeiten bis zu 48 Monate wählen. Generell verfahre ich aber so, dass ich gemäß meines Diversifikationsalgorithmus (Thema gibt es etwas weiter unten) Laufzeiten nach Score verteile. Sicher ist nunmal nicht immer gleich besser. Es geht eher sowas wie Sicher+Zinseinnahmen+Portfolio+Weitere Faktoren = besser (zumindest bei mir). So würde, wenn man sich das Ergebnis aus dem Diversifikationsthema anguckt sowas rauskommen wie:

48 Monate: Esto, Placet Group, Everest finance und Creditstar Estland
24 Monate: Delfin, Iute
12 Monate: Credistar Finland, Credius, Evergreen und Mikro Capital.

Weitere Unterteilungen sind natürlich auch möglich.

Da ich auch der Meinung bin, dass man eher rational investieren sollte und nicht nach dem Bauchgefühl, könnte man die Scores auch in 25er Perzentile unterteilen und je 25er Perzentil 12, 24, 36 und 42 Monate Laufzeit wählen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frankchief



Anmeldedatum: 16.08.2022
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 16.08.2022, 12:52    Titel: Re: Welche Laufzeiten bei den Notes? (Mintos) Antworten mit Zitat

Hallo Amune,

ich habe mir deinen Diversifikationsalgorhytmus durchgelesen und muss sagen dass ich den super finde

Sehr umfangreich.

Ich habe mir auch schon eine Excel Liste zusammengebaut die nur den Explore P2P Score auswertet und die Summe für den AI ausrechnet

(Funktioniert nicht so gut)

Würdest du deine Excel Liste eventuell bereitstellen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
p4p



Anmeldedatum: 14.04.2022
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 16.08.2022, 14:38    Titel: Re: Welche Laufzeiten bei den Notes? (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich sehe die Notes zwar aus als Nachteil, nämlich wegen der Quellensteuer (als Kleinanleger müsste ich in Deutschland nicht/kaum versteuern). Aber hinsichtlich der Laufzeiten macht die Umstellung auf Notes keinen Unterschied. Oder nur einen kleinen: Kaufe ich jetzt ein Oaket aus mehreren Krediten, dann habe ich direkt einen "Durchschnittswert", was überzogene oder frühzeitig abgelöste Kredite angeht.

Ich schaue mir in erster Linie an, welche Kreditanbahner ich OK finde. Dann schaue ich noch, ob hinsichtlich der dort angebotenen Zinsen für mich das Risiko stimmt. Dann nehme ich möglichst kurzlaufende Kredite. Wiederum schaue ich mir aber die Zinsen dazu an. Wenn es bei um 1 Monat längere Laufzwit direkt deutlich höhere Zinsen gibt, dann nehme ich die leicht längere Laufzeit in Kauf.

Beispiel Delfin: So ganu ungegöhr lässt sich sagen, dass es von 6 bis 12 Monaten 14 Prozent gibt. Von 12 bis 36 Monaten gibt es 14,5 Prozent. Ab 36 Monaten gibt es dann 15 Prozent.

Hier ergibt es kaum Sinn, über 12 Monate zu gehen.wenn doch, dann direkt auf 36 Monate. Dazwischen wird die längere Laufzeit nicht mit höheren Zinsen vergütet. Daher würde ich bei Delfin keine Kredite mit 24 Monaten nehmen. Am Ende macht das aus vierlei Grpnden aber sowieso kaum einen Unterschied. Das sind für mich eher Gedankenspielchen und "Prinzipien".

Sich in Hochzinsphasen an lange Laufzeiten zu binden, ergibt hier nur eingeschränkt Sinn. Denn die meisten Kredite erreichen die heolante Laufzeit sowieso nicht. Ich habe dann also nicht lange etwas von den hohen Zinsen. Umgekehrt bin ich aber lange gebunden, auch wenn ich nicht mehr will. Lange Laufzeiten benachteiligen mich also einseitig.

U2nd wenn ich dann genau rechne: 14 Prozent für 6 Monate. Aber nur 15 Prozent für 36 Monate. Dann doch lieber 6 Monate. Spätestens nach Steuern sind die Zinsen zu nah aneinander, um einen Unterschied zu machen.

Zwei weitere Argument für kurze Laufzeiten habe ich.

Zum einen habe ich dann mehr Flexibilität. Dann kann ich leichter abziehen und die Platzform wechseln. Das gilt vor allem dann, wenn das Überleben der Plattform zunehmend zweifelhaft wird und eventuell weitere Kreditanbahner eigene Plattformen eröffnen.

Zum anderen plane ich mittlerweile fest mit Cashback-Aktionen. Das Kapital, das in kurze Laufzeiten angelegt ist, kann ich aber öfter durch einen Cashback-Zeitraum schleusen. Über diesen Umweg sind die kurz laufenden Kredite aktuell sogar höher verzinst als die lang laufenden Kredite.

Und befinden wir uns nun eigentlich in einer Hoch- oder eine Niedrigzinsphase? Genau kann man das nie wissen. Das ist auch von vielen Faktoren abhängig, die sich innerhalb und außerhalb des P2P-Universums abspielen.

Meine These: Kurze Laufzeiten überzuegen mit weniger Risiko und mehr Flexibilität. Lange Laufzeiten können die Rendite allenfalls minimal optimieren, aber eher nicht in risiko-angemessenem Umfang. Insgesamt lohbt die Rechnerei aber sowieso kaum und man kann diese Frage eigentlich nur überschätzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Amune



Anmeldedatum: 11.08.2022
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 16.08.2022, 17:32    Titel: Re: Welche Laufzeiten bei den Notes? (Mintos) Antworten mit Zitat

p4p hat Folgendes geschrieben:
Meine These: Kurze Laufzeiten überzuegen mit weniger Risiko und mehr Flexibilität. Lange Laufzeiten können die Rendite allenfalls minimal optimieren, aber eher nicht in risiko-angemessenem Umfang. Insgesamt lohbt die Rechnerei aber sowieso kaum und man kann diese Frage eigentlich nur überschätzen.


Meiner Ansicht nach vollkommen richtig. Es gibt nur einen Punkt den ich da definitiv noch ergänzen würde. Ab einer gewissen Portfoliogröße kannst du nicht ausnahmslos in kurzlaufende Kredite investieren, wenn du zusätzlich auch noch Anbahner ausschließt sowie die Option mehrfach in den gleichen Kredit zu investieren aus stellst. Ich hatte beispielsweise das Problem, dass mein Rücklauf aus kurzfristigen Krediten so groß war, dass nicht schnell genug weitere nachkamen und ich sozusagen 25-30% nicht investiert hatte mit einer wachsenden Tendenz.

Obwohl man sagen muss, dass ich auch noch einige Langläufer von sehr guten Anbahnern im Portfolio habe mit 20,5% von der Zeit in der Corona los ging:-D Das hatte aber wohl eher was mit dem Überangebot zu tun. Knapp die hälfte ist aber im Rückkauf/Refinanzierung gelandet nach 12 Monaten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 83299


Impressum & Datenschutz