P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Steuerbescheinigung für 2016 ist da  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Funding Circle (ehemals Zencap)
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jakob Carstens
Mitarbeiter von Funding Circle


Anmeldedatum: 02.10.2014
Beiträge: 274
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 17:23    Titel: Steuerbescheinigung für 2016 ist da Antworten mit Zitat

Guten Tag zusammen,

für das Jahr 2017 möchte ich Ihnen im Namen unseres Unternehmens alles Gute und viel Erfolg bei Ihren Anlegerzielen (ob nun bei Funding Circle oder anderswo) wünschen.

neben zahlreichen neuen Kreditprojekten (es gibt es erstmals seit längerem auch wieder Projekte mit einem A+ Rating) haben wir soeben in den Anleger-Portfolios die Steuerbescheinigungen für 2016 zum PDF-Download bereitgestellt.

Lassen Sie uns unter investor@fundingcircle.com wissen, wenn es dazu Fragen geben sollte.

Danke und viele Grüße
Jakob Carstens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 10988

BeitragVerfasst am: 02.01.2017, 18:15    Titel: Re: Steuerbescheinigung für 2016 ist da (Funding Circle) Antworten mit Zitat

Danke, das ist praktisch, dass die Zinsbescheinigung so zeitig bereit steht.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stone12683



Anmeldedatum: 22.07.2016
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 28.01.2017, 10:49    Titel: Re: Steuerbescheinigung für 2016 ist da (Funding Circle) Antworten mit Zitat

Hallo,

mir ist nicht transparent wieso Funding Circle die einbehaltene 1% Servicegebühr dem zu versteuernden Ertrag zurechnet.
Meines Erachtens unterliegt die Kapitalertragssteuer dem Zuflussprinzip. Ein Zufluss gibt es eigentlich nicht. Bei den insgesamt bescheidenen Erträgen ist es ärgerlich für irgendetwas Steuern zu zahlen, was nicht vereinnahmt wurde.
Wenn das wirklich so ist, wäre es natürlich deutlich besser, dass Funding Circle sich die 1% nicht über den Investor holt, der auf einen nicht verbuchten Ertrag auch noch Steuern zahlen muss...
Die Begründung von Funding Circle erspare ich mir hier, die hätte auch von meinem Enkel kommen können.

Gibt es hier jemanden, der das vernünftig aufklären kann ?

Gruß
stone
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 10988

BeitragVerfasst am: 28.01.2017, 11:29    Titel: Re: Steuerbescheinigung für 2016 ist da (Funding Circle) Antworten mit Zitat

Hi willkommen im Forum. Die Diskussion hatten wir schon oft. Durchsuch mal die Threads wie Finanzamt etc.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vagabund



Anmeldedatum: 25.01.2011
Beiträge: 3952
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 19:51    Titel: Re: Steuerbescheinigung für 2016 ist da (Funding Circle) Antworten mit Zitat

Zinseinkünfte 2017 sind im Account hinterlegt! Wink
_________________
Gruß aus Berlin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vagabund



Anmeldedatum: 25.01.2011
Beiträge: 3952
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.10.2018, 10:29    Titel: Re: Steuerbescheinigung für 2016 ist da (Funding Circle) Antworten mit Zitat

Gibt es die Möglichkeit unter "Zu versteuernde Zinseinkünfte" die Jahrgänge zu sortieren oder ist die willkürliche Reihenfolge von Funding Circle vorgegeben?
_________________
Gruß aus Berlin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichaelR1809



Anmeldedatum: 16.08.2014
Beiträge: 474

BeitragVerfasst am: 22.10.2018, 19:56    Titel: Re: Steuerbescheinigung für 2016 ist da (Funding Circle) Antworten mit Zitat

Vagabund hat Folgendes geschrieben:
Gibt es die Möglichkeit unter "Zu versteuernde Zinseinkünfte" die Jahrgänge zu sortieren oder ist die willkürliche Reihenfolge von Funding Circle vorgegeben?


Das ist so vorgegeben, da kann man nix dran ändern. Warum auch, nach hunderten von Teststunden verstehe ich nicht, warum die Richtigkeit der Anzeige hier angezweifelt werden muss??? Very Happy Wink Wink Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vagabund



Anmeldedatum: 25.01.2011
Beiträge: 3952
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 22.10.2018, 21:14    Titel: Re: Steuerbescheinigung für 2016 ist da (Funding Circle) Antworten mit Zitat

Danke! Dann ist es also nicht nur bei mir so mit der Reihenfolge. Question
_________________
Gruß aus Berlin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 6951
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 28.02.2019, 21:14    Titel: Re: Steuerbescheinigung für 2016 ist da (Funding Circle) Antworten mit Zitat

Die von 2018 ist nun auch zu finden.

Sind bei irgendjemand wie versprochen Kapitalverluste aufgeführt?

Was sollen bitte negative Servicegebühren? Mir wurde da niemals was ausbezahlt.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 18%/ Investiere per API.
Stand 1/2019

Weitere Anlagen bei Swaper, Estateguru, Ablrate, moneything, Flender, Crowdestate in absteigender Summe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MichaelR1809



Anmeldedatum: 16.08.2014
Beiträge: 474

BeitragVerfasst am: 28.02.2019, 22:06    Titel: Re: Steuerbescheinigung für 2016 ist da (Funding Circle) Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
...
Sind bei irgendjemand wie versprochen Kapitalverluste aufgeführt?

Was sollen bitte negative Servicegebühren? Mir wurde da niemals was ausbezahlt.


Bei mir sind keine Kapitalverluste aufgeführt. Wieder ein Punkt zum Meckern, andere machen es bereits (z.B. Bergfürst und Companisto)

Aus den negativen Gebühren werde ich auch nicht schlau. Ich habe -1,06€ bei den Milchkühen "bezahlt", die ja aus dem Inkasso bezahlt haben. Genau diese 1,06€ sind bei der Inkassozahlung als Zinsen ausgewiesen worden. Merkwürdig.

Dann sind einmal -2Cent und einmal -3Cent bei Projekten ausgewiesen, die im ersten Quartal 2018 abbezahlt hatten. Alles schön nach Ratenplan.

Ich sehe zwar keinen Zusammenhang zu irgendwas, aber vielleicht findet ja jemand die Lösung. Die 5 Cent sind mir die Mühe nicht wert, da weiter zu suchen. Vielleicht äussert sich mal "Herr Carstens" der Zweite, falls es ihn hier überhaupt noch gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hohenhucken



Anmeldedatum: 15.12.2016
Beiträge: 36

BeitragVerfasst am: 04.03.2019, 14:06    Titel: Re: Steuerbescheinigung für 2016 ist da (Funding Circle) Antworten mit Zitat

MichaelR1809 hat Folgendes geschrieben:


Bei mir sind keine Kapitalverluste aufgeführt. Wieder ein Punkt zum Meckern, andere machen es bereits (z.B. Bergfürst und Companisto)



Ich vermute mal, der Unterschied ist der, dass es bei Bergfürst und Companisto keine Kredite gibt, sondern Nachrangdarlehen.
Da sind die Verfahren eventuell abgeschlossen bzw. es ist sicher, dass es für die Nachranggläubiger nichts mehr zu holen gibt. Dann kann man den Kapitalverlust auch ausweisen. (Obwohl es da noch keine abschließende rechtliche Regelung der Finanzämter gibt, soweit ich weiß).

Im Falle eines Kredits ist es ja möglich, dass vom Unternehmer noch was aus dem Privateigentum zu holen ist bzw. dieser irgendwann einmal noch 3 Mark 50 aus nem Schuldenbereinigungsplan tilgt. Die Verfahren können sich ja über Jahre ziehen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 737

BeitragVerfasst am: 04.03.2019, 16:12    Titel: Re: Steuerbescheinigung für 2016 ist da (Funding Circle) Antworten mit Zitat

Ich hatte dazu mal im Oktober bei Funding Circle angefragt. Hier die Antwort:

Zitat:
Aktuell prüfen wir, wie eine Bestätigung aussehen würde. Selbstverständlich informieren wir alle Anleger über unseren regelmäßig erscheinenden Newsletter, sobald es zu diesem Thema Neuigkeiten gibt.

Bitte beachten Sie, dass die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des betreffenden Forderungsschuldners für eine Verlustbescheinigung nicht ausreichend sein wird, es sei denn, die Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird mangels Masse abgelehnt oder aus anderen Gründen steht fest, dass keine Rückzahlungen zu erwarten sind. Unter welchen Umständen und insbesondere wann dies der Fall sein könnte, lässt sich derzeit nicht abschätzen. So kann es gegebenenfalls mehrere Jahre dauern, bis der Verlust endgültig ist und somit steuerlich geltend gemacht werden kann. Auch hat sich die Finanzverwaltung bisher nicht zur weiteren Handhabung dieser Frage infolge der Entscheidung des BFH geäußert. Sind Verluste aus Forderungen, die im Privatvermögen gehalten werden, (endgültig) eingetreten, können sie mit anderen positiven Einkünften aus Kapitalvermögen desselben Jahres verrechnet werden. Ein Ausgleich solcher Verluste mit Einkünften aus anderen Einkunftsarten (z.B. aus nichtselbständiger Arbeit, aus Gewerbebetrieb oder aus Vermietung und Verpachtung) ist hingegen ausgeschlossen. Soweit Verluste im aktuellen Jahr nicht ausgeglichen werden können, werden diese festgestellt und in das Folgejahr vorgetragen, wo sie wieder zur Verrechnung innerhalb der Einkünfte aus Kapitalvermögen zur Verfügung stehen. Wir bitten um Verständnis, dass wir für sämtliche Gewinn- bzw. Verlust-Versteuerungen an einen persönlichen Steuerberater verweisen, da Funding Circle als reiner Kreditvermittler nicht zu einer Finanz- bzw. Steuerberatung befugt ist.

_________________
P2P-Investments:
Mintos, Bondora, Funding Circle DE (auslaufend), Reinvest24, Auxmoney (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Funding Circle (ehemals Zencap) Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 41529


Impressum & Datenschutz