P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Software für eigene Finanzplanung\-überwachung  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
armodar



Anmeldedatum: 30.09.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 07.10.2018, 22:00    Titel: Software für eigene Finanzplanung\-überwachung Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

seit ein paar Jahre habe ich mir einige (3) nette Excel-Dateien entwickelt in welchem ich (1) meinen Status in allen Investitionen einsehen kann, (2) was für Budgets ich noch übrig habe (für Reisen, Kleidung, Unterhaltung usw.) und (3) Entwicklung aller meiner Assets jede drei Monate.

Leider, obwohl diese Excel-Dateien sehr leicht bedienbar sind, jedes Mal wenn ich auf einer Reise oder einfach das Check am Ende des Monats durchführe komme ich auf gute 2-3 Stunden Arbeitszeit für die Eingabe und Check zwischen meiner Transaktionsliste (in .csv-Format) und was ich in meiner Dateien eingetragen habe (speziell auch aus den Budgets abziehen).

So, dies wäre meine Ausgangssituation - jetzt mal die Frage: was für Software verwendet Euch um diesen ganzen Finanziellen Tracking zu führen? Ich habe schon ein paar Stunden recherchiert, aber ernst gesagt, ich bin unruhig meine finanziellen Daten in einer Software einzugeben - da es immer Chancen gibt das meine Daten dann am Dritten ankommen, oder?

Gibt es einige Garantien oder spezielle Software entwickelt von vertrauenswürdige Organisationen?

Ich bin auf alle Hinweise dankbar,

Liebe Grüße,
Armodar

PS. Habe insgesamt mehr als 10 IBANs für verschiedene Zwecke (ist ja leichter als virtuell das Geld aus einen einzigen Konto aufzuspalten) - aber das führt auch zu viele kleinen Transaktionen zwischen den verschiedenen Konten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Panke



Anmeldedatum: 06.11.2017
Beiträge: 159
Wohnort: Panketal

BeitragVerfasst am: 07.10.2018, 22:06    Titel: Re: Software für eigene Finanzplanung-überwachung Antworten mit Zitat

Hi,
ich benutze Portfolio Performance (Portfolio-performance.info) - das ist eine Open Source-Software, wo Du zur Not auch selbst nachschauen könntest, was das Programm so treibt Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skippy



Anmeldedatum: 26.11.2016
Beiträge: 751
Wohnort: Sol-System, 3. Planet Terra

BeitragVerfasst am: 07.10.2018, 23:18    Titel: Re: Software für eigene Finanzplanung-überwachung Antworten mit Zitat

Ich benutze beides, hauptsächlich jedoch Excel.
PP habe ich mir zum baldigen Einsatz vorgemerkt, da die Auswertungen und Übersichten m.M.n. Spitze sind.

Viele Hunde sind des Hasen Feind - vielleicht solltest Du Deine Konten reduzieren um den Verwaltungsaufwand zu minimieren. Vom Schufa-Score ganz abgesehen...


Unabhängig von der verwendeten Software - einen gewissen Verwaltungsaufwand wird immer noch nötig sein.
_________________
Der Klügere gibt nach?
Vergiss es -
dann würden die Dummen diese Welt regieren!

Investiert in Buyback bei Mintos, Iuvo, Swaper, Grupeer. Inaktiv bei Viventor, Twino, Viainvest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 07.10.2018, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Jonny4



Anmeldedatum: 22.07.2017
Beiträge: 276

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 00:31    Titel: Re: Software für eigene Finanzplanung-überwachung Antworten mit Zitat

Ich verwende auch PP.

>> (1) meinen Status in allen Investitionen einsehen kann
Das kann PP.

>> (2) was für Budgets ich noch übrig habe (für Reisen, Kleidung, Unterhaltung usw.)
Das könnte man mit PP machen, indem man je Budget ein Konto anlegt und dann entsprechend bucht (Umbuchung, Entnahme, Einlage). Ich verwalte keine Budgets und habe daher keine Erfahrung damit.

(3) Entwicklung aller meiner Assets jede drei Monate.
Das kann PP (vielleicht nicht fix mit 3 Monaten).


Ich habe aktuell 8 Depots, 26 Konten und ca. 75 Wertpapiere in PP angelegt. Die meisten sind logisch und nicht physisch vorhanden, bspw. je Währung im Captrader Depot ein PP-Depot und ein dazugehöriges PP-Konto, eine Reihe von PP-Wertpapieren sind zur Beobachtung da bzw. sind eine Art Wunschliste.

Noch klappt das alles. Ich habe etwas Angst davor, dass der Entwickler irgendwann mal keine Lust mehr hat und nach und nach die Aktualisierungs-Updates ausfallen, weil anbieterseitig Änderungen erfolgt sind. Letztens musste ein Update her, damit Währungskurse wieder automatisch aktualisiert werden können.

Das automatische Einlesen von Depotabrechnungen (Kauf, Verkauf, Dividende) nutze ich nicht, da ich andere Namen für die Wertpapiere verwende als auf den Abrechnungen und PP dann einfach jeweils neue anlegt, so wie auf den Abrechnungen angegeben (aber bei Captrader gibt es meines Wissens nach sowieso keine Abrechnungs-PDFs).

Meine Namenskonvention für Wertpapiere:
Aktien mit Prefix <A>
ETFs mit Prefix <E>
(andere) Fonds mit Prefix <F>
P2P mit Prefix <PP> (1)
Tagesgeld-/Girokonten, Bargeld mit Prefix <B> (1)

Meine Namenskonvention für Konten:
P2P mit Prefix <PP> (1)
Konten, Bargeld mit Prefix <B> (1)

(1): Die Dividendenauswertungen in PP berücksichtigen leider nicht die Zinseinnahmen. Daher habe ich getrickst und verbuche die P2P- und Kontozinsen als Dividende über ein jeweiliges Pseudowertpapier (meistens am Monatsende und in Summe). Heatmaps usw. funktionieren für P2P dann zwar nicht mehr (ich weiß nicht, warum), aber das ist mir egal, da für mich nur die absolute Entwicklung des Gesamtvermögens über die Zeitachse, die absoluten Dividenden- und Zinserträge je Monat sowie die Vermögensaufstellung (prozentuale Verteilung der Anlageklassen, Wertpapiere, P2P-Plattformen) wichtig sind.


Probiere ggf. einfach aus, ob und wie PP für Dich passen könnte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
StefanAlbert



Anmeldedatum: 02.01.2017
Beiträge: 1283
Wohnort: Schleiz

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 07:55    Titel: Re: Software für eigene Finanzplanung-überwachung Antworten mit Zitat

Für meine Aktiendepots nutze ich auch Portfolio Performance.

Mein zentrales Tool ist allerdings auch nur eine einfache Exceldatei. Die besteht aus mehreren Tabellenblättern die größtenteils miteinerander verknüpft sind. Da hab ich drin:

A) Eine Übersicht meiner Vermögenswerte, bei der ich jeweils zum Monatsende die Konto- & Depotstände eintrage.

B) Eine detailierte Ein-/Ausgaben-Tabelle. Mein Haushaltsbuch sozusagen. Hier trage ich auch am Monatsende die jeweiligen Zahlen in die entsprechende Kategorie ein. Zur Unterstützung nutze ich hier eine Handyapp, wo ich täglich meine Ausgaben eingebe.

C) Eine Afa Tabelle für elektronische Geräte / Möbel usw. aus der ich meine kalkulatorischen Kosten ziehe um Rückstellungen zum Ersatz zu bilden.

D) Eine Vertragsübersicht mit Vertragsnummern, Kündigungsfristen etc.

E) Die historischen Haushaltsbilanzen (ergeben sich aus Punkt B) der vergangenen Jahre, welche mit den Durchschnittswerten eine grobe Bilanzplanung für das Folgejahr ergeben.

Der Zeitaufwand beziffere ich mit ein paar Sekunden täglich (Haushalts-App füttern beim Einkauf) und 1h am Monatsende.

Die Exceltabelle aktualisiere ich aller heiliger Zeit auch auf einen USB Stick, der bei meinen Eltern verwahrt ist. Da ist auch eine Keypass2 Datei mit sämtlichen Zugängen drauf. Sollte ich plötzlich durch Krankheit oder Unfall mal nicht mehr sein, so haben meine Angehörigen wenigstens die volle Übersicht und Kontrolle. Sofern Sie das Masterpasswort nicht versiebt haben natürlich ....
_________________
Mein Blog: www.p2p-kredite-vergleich.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
stefans



Anmeldedatum: 27.05.2016
Beiträge: 1097

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 09:13    Titel: Re: Software für eigene Finanzplanung-überwachung Antworten mit Zitat

ich habe eine automatisierung die mir von meinen P2P investments die werte in eine excel kopiert. gesamtbetrag, zinsen und nicht-investierter betrag. kann jederzeit aktualisiert werden.

mehr planung habe ich nicht. der "monatsbericht" wird so 15-30 min dauern bei mir, aufgrund der umstellung der excel formeln.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sharky1337



Anmeldedatum: 04.10.2016
Beiträge: 56

BeitragVerfasst am: 08.10.2018, 11:09    Titel: Re: Software für eigene Finanzplanung-überwachung Antworten mit Zitat

Haushaltsbuch MoneyMoney
Investment Portfolio Performance
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 40961


Impressum & Datenschutz