P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung)  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14417

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 10:15    Titel: Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung) Antworten mit Zitat

Neuer Seedrs-Pitch von Deadhappy*
werben mit 'die erste digitale Lebensversicherung'
sind 7800 abgeschlossene Versicherungen viel? jemand ne Zahl was so eine durchschnittliche (deutsche) Versicherung an Neuverträgen pro Jahr schafft?

P.S.: Nach Lesen der Fragen und Antworten sind sie eher ein Vertriebskanal/Makler (und nicht selbst eine Versicherung)
P.P.S: Wer anfangs was anderes erwartet hat wegen der deutschen Brille: Es geht um Risikolabensversicherung (nicht um Kapitallebensversicherung)
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vic



Anmeldedatum: 23.01.2019
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 11:54    Titel: Re: Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung) Antworten mit Zitat

ah, spannend. Über den Anbieter bin ich schon mehrfach beruflich gestolpert. Die "Neuinterpretation" der Risko-LV mit der Marketingansprache (Deathwish) und Aufmachung ist m.E. extrem gut gelungen. So etwas gab es im Lebensversicherungsbereich noch nicht. Somit könnten die Firma was die Bewertung angeht durchaus weiter gepusht werden, da im Lebensversicherungsbereich hier noch wenig am Markt ist was in die "InsurTech" Ecke passt.
In meiner (leider zu gut gefüllten) Schublade mit Ideen/Projekten in der Arbeit, steht auch der Aufbau von einem "Todes-Portal" (Alle Informationen rund um den Tod, dessen Absicherung/Finanzierung sowie konkrete Handlungsempfehlungen für den Nachlass, alle bezogen auf Versicherungen) für meinen Arbeitgeber (große Versicherung). Da hätte ich mir einige Sachen bei DeadHappy abschauen wollen Wink

Trotzdem sehe ich das teils kritisch bei der aktuellen Bewertung (intensiv hatte ich mir die Firma das letzte Mal vor ca. 1 Jahr angeschaut):
- Es ist vor allem eine Marketingmaschine, das Produkt dahinter ist 0815
- Andere InsurTechs am Markt haben mit "einfachen" Produkten aus dem Sachbereich angefangen und können natürlich auch die Lebensversicherung zukünftig besetzten.
- Die Risiko-LV ist mit Abstand das einfachste aus dem Lebensversicherungsbereich um es Volldigital anzubieten.
- 7800 in der Risiko-LV ist m.E. nicht viel. Zielgruppe sind junge Leute, da reden wir über niedrige Abdeckungssummen und niedrige Beiträge wegen weniger Risiko für die Versicherung. Das ist dann teils nur 5-10 Euro im Monat pro Vertrag. Trotzdem sind das mehr Verträge als viele andere InsurTechs je verkaufen werden Wink
- Ihre Markteginansprache ist schon etwas speziell britischer Humor. Das klappt nicht in jedem Markt
- Wenn Sie ihre Ansprache übertragen können, dann können Sie ihr Produkt, Abschlussstrecken etc. vermutlich nicht übertragen. Versicherungen sind immer noch hochreguliert und in jedem Land ist etwas anders...
- Ihr Auftritt Richtung Deadhappy ist deswegen super, weil er sehr spezifisch ist. Somit sind Sie sehr spitz im Markt. Sie können das nicht wirklich groß ausrollen für weitere Versicherungsprodukte außerhelb des "Tod"- Themas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1215

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 18:00    Titel: Re: Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung) Antworten mit Zitat

Ist denn das Produkt wirklich so 0815? Ich habe da keinen Überblick bin aber bisher eher davon ausgegangen, dass normale Risikolebensversicherungen nicht rollierend sind (vielleicht eine Konsequenz der Vertriebsform über Makler?), so steht es auch im Pitch Deck aber habe das nicht überprüft. Ich persönlich finde den rollierenden Ansatz viel sinnvoller (weshalb ich mich auch gefragt habe, warum das nicht Standard ist?) weil sich die Notwendigkeit einer Risikolebensversicherung ja je nach Lebensabschnitt ändert (hoher Hauskredit vs. Haus vollständig abbezahlt, junger alleinverdienender Familienvater vs. Kinder stehen auf eigenen Beinen etc.).

Ansonsten stimme ich vic zu, die Idee deckt eine Nische ab aber ist dort gut aufgestellt und die vorhergehenden Bewertungen waren eher sportlich (vielleicht deshalb nun das Convertible?). Auf der Habenseite stehen namhafte VCs. Ich bin mal mit einer mittleren Position rein (meine Beträge sind insgesamt eher klein, ich kaufe wenn dann auf dem Zweitmarkt verstärkt nach falls sich Gelegenheiten ergeben).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14417

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 18:47    Titel: Re: Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung) Antworten mit Zitat

Was meinst Du mit nicht rollierend? Ich hatte früher eine Risikolebensversicherung. Die ist doch bis zu einem vorausbestimmten Endalter abgeschlossen und läuft somit Jahrelang.

Sehe es nach durchsicht des Pitchdecks wie vic. Da wird einfach ein bestehendes Produkt durch einen Vertriebskanal vermarktet der "etwas anders daher kommt".Die haben vermutlich trotz des "anders" auch sehr hohe Marketingkosten da der initial presseeffekt (Neuheit) schnell verfliegt.

Letztlich ist das digitaler Maklervertrieb und dafür finde ich die Bewertung sehr hoch.
Anders als z.B. Autoversicherung die man zwingend braucht (pull), muss die Risikolebensversicherung aktiv in den Markt gebracht werden (push).

Ich glaub ich werd mal das Minimum bieten, einfach um zu scheuen wie sich das entwickelt.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1215

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 19:33    Titel: Re: Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Was meinst Du mit nicht rollierend? Ich hatte früher eine Risikolebensversicherung. Die ist doch bis zu einem vorausbestimmten Endalter abgeschlossen und läuft somit Jahrelang.


Ich meine damit, dass die Versicherung so bepreist wird, als ob sie von vorherein jahrelang mit festem Beitrag (bspw. dynamisch erhöht) läuft und dann nur noch kleinere Anpassungen des Beitrags für unvorhergesehene Ereignisse vorgenommen werden. D.h. jüngere Kunden zahlen vergleichsweise viel, das Geld wird zurückgelegt und dafür ist der Beitragsanstieg im Alter geringer. Wenn ich das richtig verstanden habe wollen die jetzt jedes Jahr die Prämie vollkommen neu berechnen, je nach Risikoprofil des Kundens, was für junge Kunden deutlich geringere Preise (mit starker jährlicher Steigung) bedeuten würde. Keine Ahnung wie die Situation am Markt ist und ob das wirklich ein Alleinstellungsmerkmal ist aber das traditionelle Modell hat definitiv Mängel, es subventioniert praktisch langjährige Kunden bspw. sind diejenigen Kunden, die vorzeitig kündigen, die Blöden weil sie jahrelang unnötig in die Rücklage eingezahlt haben-> unflexibel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14417

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 22:26    Titel: Re: Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung) Antworten mit Zitat

nach der Antwort in der 'Various' Frage, entsteht bei mir der Eindruck dass rollierend eigentlich sehr nachteilig für die Verbraucher sein kann (zumindest wenn sie erkranken). Denn nach 10 Jahren spätestens steht ide Überprüfung an, und wenn Dein Gesundheitszustand sich verschlechtert dann erhöht der Versicherer die Prämie um sie dem neuen Risiko anzupassen (oder kickt Dich eventuell sogar raus??)
D.h. für die Versicherung ist rollierend vermutlich gut weil die extrem teuren risiken weniger werden 8oder zumindest deutlich mehr zahlen).

Wenn das stimmt, dann hast Du effektiv Risikolebensversicherungsschutz kalkulierbar nur für 10 Jahre. Wie er schreibt sind der Durchschnitt aber 23 jahre - das passt auch zu dem was ich ungefähr an Laufzeit hatte.
Damit macht es in den meisten Fällen keinen Sinn so ein Produkt zu kaufen, denn üblicherweise willst Du Partner/Familie über einen längeren Zeitraum als 10 Jahre absichern
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,


Zuletzt bearbeitet von Claus Lehmann am 20.09.2020, 23:07, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1215

BeitragVerfasst am: 20.09.2020, 22:45    Titel: Re: Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung) Antworten mit Zitat

Definitiv, die Gefahr besteht. Das Produkt ist risikoreicher für den Kunden aber dafür auch billiger. Ich denke es gibt dennoch einen Markt dafür, er bringt ja auch das Beispiel den psychischen Erkrankungen, die bisher oft nicht versicherbar sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 776
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 21.09.2020, 06:13    Titel: Re: Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung) Antworten mit Zitat

Ich kapier zwar nicht worum es geht, aber alleine der Name Deadhappy ist schon ein Investment wert!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tbee



Anmeldedatum: 25.10.2017
Beiträge: 178

BeitragVerfasst am: 21.09.2020, 09:12    Titel: Re: Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung) Antworten mit Zitat

Mikefamex hat Folgendes geschrieben:
Ich kapier zwar nicht worum es geht, aber alleine der Name Deadhappy ist schon ein Investment wert!

Der Namen hat mich auch sofort getriggert und ich habe reflexartig investiert (ich weiß schon warum ich den Großteil meines Vermögens sonst in ETFs und nicht in Einzeltitel stecke Wink )
_________________
grüße
tbee

http://p2p-game.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lemon



Anmeldedatum: 06.12.2016
Beiträge: 370
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 21.09.2020, 19:45    Titel: Re: Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung) Antworten mit Zitat

Und ich dachte, dass ich der einzige Spinner bin....

Auch ich habe einfach mal investiert wegen dem Auftritt und mir vorgenommen, dass ich das Produkt dann später anschaue...

PS: Sollte wohl auch mehr ETF kaufen Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 14417

BeitragVerfasst am: 25.09.2020, 17:45    Titel: Re: Seedrs: DeadHappy (Lebensversicherung) Antworten mit Zitat

Wird nächsten Mittwoch auch in diesem Online Event präsentiert
https://www.eventbrite.co.uk/e/seedrs-bitesize-pitches-future-of-fintech-tickets-122554843837
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 62091


Impressum & Datenschutz