P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
SCAM und das Geld  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jonny



Anmeldedatum: 30.09.2019
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 23.12.2019, 07:45    Titel: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

durch Kuetztal usw. frage ich mich gerade, wie sowas mit einem Scam dann eigentlich endet...
Ich weiß natürlich, was ein SCAM ist, aber es stellt sich mir die Frage, was die Betreiber dann machen. Stichwort Geld waschen... und vor allem müsste das ganze Geld doch nachverfolgbar sein? X wurde an Y überwiesen, dann nach Z? Was nicht in Bar abgehoben wurde oder mittels kryptischer Währung verschleiert worden ist, sollte also doch locker "zurückbuchbar" sein?

Wobei ich in dem Thema schon doch sehr naiv bin und mir vor allem das Wissen fehlt... Eventuell könnt ihr mich ja ein wenig erleuchten, wie sowas abläuft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
j789



Anmeldedatum: 09.01.2019
Beiträge: 1247

BeitragVerfasst am: 23.12.2019, 11:04    Titel: Re: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

Glaubst du das ausländische Behörden sich Mühe geben uns Deutsche unser Geld zurückzugeben?! Das bezweifle ich sehr stark, gerade in Ländern wie Malta etc.

Zudem glaube ich wer so einen SCAM vorbereitet, wird sich auch Gedanken gemacht haben wie er mit dem Geld halbwegs "sicher" entkommt.
_________________
Investiert in Bondora*, Bondster*, Linked Finance*, ReInvest, Iuvo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
herbert_21



Anmeldedatum: 14.05.2019
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 04.02.2020, 17:21    Titel: Re: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

Die meisten Betroffenen machen nicht mal eine Anzeige, geschweige den gehen die zu einem Anwalt. Die Betrüger haben alle Zeit der Welt, alles abzuheben, über mehrere Konten hinweg zu überweisen, dann noch eine Woche zu warten, Spuren zu verwischen bis sie das Licht ausknipsen.

Es ist arg.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 04.02.2020, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16425

BeitragVerfasst am: 04.02.2020, 17:24    Titel: Re: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

j789 hat Folgendes geschrieben:
Glaubst du das ausländische Behörden sich Mühe geben uns Deutsche unser Geld zurückzugeben?! Das bezweifle ich sehr stark, gerade in Ländern wie Malta etc.


Ich bin sicher, dass wenn Geld sichergestellt wird, es auch an die Betroffenen verteilt wird.
Abzuwarten bleibt aber, obe mehr als kleine Reste sichergestellt werden können. Sofern es echte Kredite auf Envestio gab, wird da vielleicht noch ein kleiner Teil der Anlagegleder einzutreiben sein.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sebastian



Anmeldedatum: 16.05.2019
Beiträge: 194
Wohnort: nahe München

BeitragVerfasst am: 04.02.2020, 18:21    Titel: Re: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

finde die Frage nicht unberechtigt.
hier geht es ja nicht um 5 oder 6 stellige Beträge sondern Millionen.
das kann man ja nicht mal eben bei WesternUnion abheben?

Verstehe es nicht warum es so schwer sein soll die Geldbewegungen nachzuvollziehen.

Wenn wir hier von diesen Trickbetrügern in Thailand etc. reden,
klar, wie soll man so jemanden finden. Vorallem nicht für die Beträge.

Aber gut, abwarten und Tee trinken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16425

BeitragVerfasst am: 04.02.2020, 18:24    Titel: Re: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

Meine Vermutung: Schon Wochen bevor Envestio aufgelogen ist, war das Geld auf Konten weit ausserhelbd er EU verschoben worden.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TotoInvest



Anmeldedatum: 12.11.2019
Beiträge: 153

BeitragVerfasst am: 04.02.2020, 21:49    Titel: Re: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

sebastian hat Folgendes geschrieben:
finde die Frage nicht unberechtigt.
hier geht es ja nicht um 5 oder 6 stellige Beträge sondern Millionen.
das kann man ja nicht mal eben bei WesternUnion abheben?


Kauf einer Kryptowährung und weg ist das Geld - selbst große Summen können so kurzfristig "verschwinden". Und bei den besagten Plattformen bestand sicher schon läger ein Exit-Plan...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 392

BeitragVerfasst am: 05.02.2020, 08:30    Titel: Re: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

ich denke Kryptos kann man nachverfolgen, ist doch Sinn der Blockchain.

Kryptos sind so lange anonym, wie es kein Interface zwischen Kryptowelt und FIAT-Geld gibt. Sobald das eine ins andere umgetauscht wird, kann man auch diesen Umtausch nachverfolgen.

Ich denke gerade drüber nach, wie ich meinen Verlust bei Kuetzal steuerlich geltend mache.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 946

BeitragVerfasst am: 05.02.2020, 08:58    Titel: Re: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

Kryptos immer mit Scam in Verbindung zu bringen zeigt vom geringen Verständnis der Materie ^^

Klar wirken die Transaktionen auf der Blockchain im ersten Blick undurchsichtig, aber tatsächlich sind sie für alle Zeit und für jeden jederzeit einsehbar. Und an irgendeiner Stelle muss FIAT in den Kreislauf gebracht werden.

Gelder und Zahlungswege verschleiern geht mit FIAT genauso, wenn nicht sogar besser.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TotoInvest



Anmeldedatum: 12.11.2019
Beiträge: 153

BeitragVerfasst am: 05.02.2020, 20:29    Titel: Re: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

Niemand bringt es "immer mit Scam in Verbindung", aber es ist nun einmal ein Weg. Dein Post zeigt eher, dass Du noch nie etwas von einem Crypto Tumbler gehört hast.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jonny



Anmeldedatum: 30.09.2019
Beiträge: 233

BeitragVerfasst am: 06.02.2020, 02:39    Titel: Re: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

Ehm, es hängt von der Kryptowährung ab, wie anonym alls ist, da helfen zB auch keine Mixer...

Ein Exchange von BTC zu Dash und dann eventuell noch zu Monetera und back zu Dash wird schon kaum bis gar nicht nachverfolgbar sein. Bei Bitcoins sieht das ganze anders aus, da können die Behörden mittlerweile gut "nachschauen" - siehe div. Aushebungen von illegalen Marktplätzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 946

BeitragVerfasst am: 07.02.2020, 14:09    Titel: Re: SCAM und das Geld Antworten mit Zitat

TotoInvest hat Folgendes geschrieben:
Niemand bringt es "immer mit Scam in Verbindung", aber es ist nun einmal ein Weg. Dein Post zeigt eher, dass Du noch nie etwas von einem Crypto Tumbler gehört hast.

Was du alles aus einem Post herauslesen kannst, verrückt Very Happy
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 83275


Impressum & Datenschutz