P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Privatinsolvenz im Ausland  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
mnl



Anmeldedatum: 25.12.2016
Beiträge: 221

BeitragVerfasst am: 27.02.2017, 16:24    Titel: Privatinsolvenz im Ausland Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

habt ihr Erfahrungen bezüglich der unterschiedlichen Regelungen für die Privatinsolvenz im Ausland? Habe die Forensuche bemüht und bin nicht wirklich fündig geworden.

Google liefert das hier:
kurze Übersicht: http://www.schuldenberatung.at/downloads/infodatenbank/europa/asbInfoblatt_SR12_Privatinsolvenz_Europa.pdf (Quelle: staatlich anerkannte Schuldnerberater Österreichs)

Lettland (mMn besonders brisant): http://www.insolvenzberater.eu/privatinsolvenz-lettland/ (Quelle: Insolvenzberater aus Liechtenstein)

Aus Letzterem:
Zitat:
Wenn der Schuldner weniger als 20 % der angemeldeten Forderungen zahlen kann:

12 Monate – wenn angemeldete Forderung kleiner als 30.000 Euro
24 Monate - wenn angemeldete Forderung von 30.001 bis 150.000 Euro
36 Monate - wenn angemeldete Forderung größer als 150.000 Euro

Diese Wohlverhaltensphase ist mMn alarmierend gering, die Beträge sehr hoch (30k sind das Doppelte des lettischen pro-Kopf BIPs).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elohim



Anmeldedatum: 03.03.2015
Beiträge: 2302
Wohnort: Milky Way

BeitragVerfasst am: 28.02.2017, 20:46    Titel: Re: Privatinsolvenz im Ausland Antworten mit Zitat

Übersteigt meinen Horizont. Wie kommt es, dass Du Dich damit beschäftigt hast, und was sagen Dir die Ergebnisse Deiner Recherche?
_________________
Γνῶθι σεαυτόν
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skippy



Anmeldedatum: 26.11.2016
Beiträge: 806
Wohnort: Sol-System, 3. Planet Terra

BeitragVerfasst am: 04.03.2017, 20:30    Titel: Re: Privatinsolvenz im Ausland Antworten mit Zitat

Elohim hat Folgendes geschrieben:
Übersteigt meinen Horizont. Wie kommt es, dass Du Dich damit beschäftigt hast, und was sagen Dir die Ergebnisse Deiner Recherche?


Also ich lese zwei "Plan B" aus den Links heraus:

1. Möglichkeiten der baltischen oder britischen Kreditnehmer durch die recht kurze "Büßerphase" sich zu entschulden und im Anschluß erneut durchzustarten.

2. Möglichkeiten der Investoren sich schnell zu entschulden durch Wohnortverlagerung in die baltischen Länder oder Great Britain unter Hilfestellung der "Betreuungsfirma".

Der tiefere Sinn wird mir aber auch nicht so ganz klar den der Treadstarter damit verfolgen möchte.
_________________
Der Klügere gibt nach?
Vergiss es -
dann würden die Dummen diese Welt regieren!

Investiert in Buyback bei Mintos, Iuvo, Viventor, Grupeer. Inaktiv bei Swaper, Twino, Viainvest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mnl



Anmeldedatum: 25.12.2016
Beiträge: 221

BeitragVerfasst am: 08.03.2017, 10:19    Titel: Re: Privatinsolvenz im Ausland Antworten mit Zitat

Danke für eure beiden Antworten und bitte entschuldigt meine späte Antwort.

Ich habe es ähnlich interpretiert wie Skippy. Deine "Möglichkeit 2" dürfte für einen p2p-Investor wirklich irrelevant sein, "Möglichkeit 1" finde ich bei Investitionen doch beachtenswert. Will man sich als Kreditnehmer dort wirklich mit 10-20% pa durch Leben quälen, wenn ein Ende der finanziellen Problem doch recht nah ist? Gerade dann, wenn meinen finanziellen Probleme eben kein/kaum finanzieller Wert gegenüber steht.

Ob es wirklich relevant ist oder noch werden könnte, das kann ich noch nicht sagen (bin noch ganz neu in der "p2p-Szene" und habe aktuell nur "Testgeld" investiert).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12499

BeitragVerfasst am: 08.03.2017, 10:25    Titel: Re: Privatinsolvenz im Ausland Antworten mit Zitat

Ich sehe das, wenn überhaupt, bei UK Krediten als beachtenswerten Faktor.

Ansonsten glaube ich ist es auch eine Mentalitätsfrage. Ich habe z.B. gehört, dass es in Estland sehr unüblich ist, also eher selten vorkommt.

Letztlich ist der genaue Ausfallgrund egal, wenn die Plattform zuverlässige Statistiken zu Ausfall und Recovery bietet. Gemäß der Gesamtstatistik muss dann das Risiko Rendite Verhältnis stimmen.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate, Viainvest
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason, Finbee
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 48151


Impressum & Datenschutz