P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
P2P vs. BANK  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> P2P Kredite vs Bankkredite, Regulierung, Produktentwicklung, Prozessoptimierung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Fritz Gerald



Anmeldedatum: 30.12.2009
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 30.12.2009, 02:36    Titel: P2P vs. BANK Antworten mit Zitat

Hallo,

viel kann ich dazu nicht sagen. Hab mir das jetzt paar wochen angeschaut.

ich denke mal, wer wirklich eine top bonität hat und ohne probleme ein kredit von der bank bekommt, sollte dies auch tun.

bei P2P ist gut das wirklich leute, wo die kacke am dampfen ist einen kredit bekommen den sie bei der bank in 100 jahren nicht bekommen würden.

wie das mit der zahlungsmoral bei P2P ist, ist schwer einzuschätzen, aber ich denke mal 95% werden sich der popo aufreisen um diesen kredit pünktlich abzubezahlen.

da muss man richtig blöd sein sich einen kredit bei P2P zu holen und man weis man will/kann nicht bezahlen.
immerhin hat man dann ein inkassobüro am hals und mindestens 20,30 gläubiger die ihr geld haben wollen.

also ich hätte da die hosen voll um sowas abzuziehen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trivial



Anmeldedatum: 12.02.2009
Beiträge: 165
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: 31.12.2009, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Dir das Wasser bis zum Hals steht, wirst du wahrscheinlich erstmal jeden Strohhalm greifen der sich Dir bietet.

So traurig es ist, aber es werden leider nicht wenige sein, welche mit Geld nicht umgehen können oder persönlich sehr viel Pech hatten.

Und wie schon in jemand in deinem anderen Thread erwähnt hat, "Leute die jetzt schon kaum mit ihrem Geld bis Monatsende hinkommen und dann zusätzlich noch einen Kredit bedienen müssen" ist schon sehr bedenklich.

Wobei viele Leute bei den "knallharten" Banken auch einfach nur abgezogen werden, und zu ihrem Kredit noch unnötige Versicherungen aufgequatscht bekommen.

In naher Zukunft werden die P2P aber trotzdem eine echte Alternative zur Bank sein, wenn sie aus Fehlern wie bei Prosper und Co lernen.
_________________
Auxmoney


Smava


"Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
abacus



Anmeldedatum: 01.12.2009
Beiträge: 300

BeitragVerfasst am: 02.01.2010, 18:53    Titel: Re: P2P vs. BANK Antworten mit Zitat

Fritz Gerald hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

viel kann ich dazu nicht sagen. Hab mir das jetzt paar wochen angeschaut.

ich denke mal, wer wirklich eine top bonität hat und ohne probleme ein kredit von der bank bekommt, sollte dies auch tun.


wohl wahr , das problem ist , das diese gruppe immer mehr schrumpft.
oder anders gesagt , die banken immer unwilliger werden


Fritz Gerald hat Folgendes geschrieben:

bei P2P ist gut das wirklich leute, wo die kacke am dampfen ist einen kredit bekommen den sie bei der bank in 100 jahren nicht bekommen würden.


nicht selten ist es aber grade die bank welche die kacke zum dampfen bringt

Fritz Gerald hat Folgendes geschrieben:

wie das mit der zahlungsmoral bei P2P ist, ist schwer einzuschätzen, aber ich denke mal 95% werden sich der popo aufreisen um diesen kredit pünktlich abzubezahlen.


das sind aber auch die 95% , die sich für die bank einen ausreissen würden.

Fritz Gerald hat Folgendes geschrieben:

da muss man richtig blöd sein sich einen kredit bei P2P zu holen und man weis man will/kann nicht bezahlen.


bei vielen ist wohl eher die meinung man könnte , aber in der realität kann man halt doch nicht der entscheidende knackpunkt

Fritz Gerald hat Folgendes geschrieben:

immerhin hat man dann ein inkassobüro am hals und mindestens 20,30 gläubiger die ihr geld haben wollen.

also ich hätte da die hosen voll um sowas abzuziehen


nicht jeder ist sich der konsequenzen so voll bewusst , man kann eine zeitlang ganz gut mit schulden und inkasso leben , aber eben nur eine zeit lang.

gruß christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 02.01.2010, 18:53    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Hellabalou



Anmeldedatum: 09.10.2010
Beiträge: 13
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 09.10.2010, 21:30    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht nur für Leute, denen das Wasser bis zum Hals steht, sind P2P-Kredite gut.Ich als Selbstständige kann ein Lied davon singen.
Habe meine Zahlungsverpflichtungen immer erfüllt, Kredite immer pünktlich zurückgezahlt, seit 40 Jahren bei der selben Bank, Schufa, CEG, AIS alles in Ordnung und trotzdem bin ich als Selbstständige bei jeder Bankkreditanfrage schlechter gestellt, als jeder Sozialhilfeempfänger.
Da muss ich erst einmal nachweisen, das ich mit meinem Betrieb ganz dicke schwarze Zahlen schreibe (Einkommenssteuernachweis/Finanzamt).
Hallo, wenn ich dicke schwarze Zahlen schreibe, brauche ich keinen Bankkredit mehr!
Als Selbstständige habe ich keine Chance bei einer Bank oder Sparkasse einen größeren Bankkredit zu bekommen, nicht einmal einen Dispo! Rolling Eyes
_________________
Selbstständig mit Handarbeitsgeschäft + Kiosk
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roberto Carlos



Anmeldedatum: 27.09.2010
Beiträge: 159
Wohnort: Kassel

BeitragVerfasst am: 10.10.2011, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Nach über 18 Monaten als Anleger auf der Plattform Auxmoney* auch von mir paar Anmerkungen. Für Selbständige oder einen kurzfristigen Liquiditätsengpass gut geeignet. Gerade mit KfZ-Besicherung. Und sicher unkomplizierter als bei der Bank. Dafür im Betrag stark begrenzt. Den wenigsten Firmen helfen 20 TEUR weiter.
Ansonsten tummeln sich viele private Kreditnehmer, die nicht akzeptieren wollen, dass sie nicht kreditwürdig sind. Von Banken wird das Gesuch abgelehnt, hier versucht man sich nochmal. Dass nicht genügend Geld da ist um den Kredit zu bedienen, stellt man mit Schrecken fest, wenn es zu spät ist.
Die Plattform treibt also in die Überschuldung, was die Banken oftmals verhindern, indem sie den Kredit verwähren.
Das Argument der Kosten bei Banken wie Versicherung, naja, da steht Auxmoney* in nichts nach. Neben Zertifikaten und Abschlussgebühren gibts auch monatliche Servicegebühren. Ich behaupte, dass kaum einer mit guter Bonität besser kommt als bei einer Bank.
Und bezüglich der Rückzahlungsfreudigkeit bin ich auch eher Pessimist. Wieso sollen die Leute heiß darauf sein ordentlich zurückzuzahlen, wenn sie meist schon im Projekt lügen und nicht alle Kosten angeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder



Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 7420
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 11.10.2011, 16:44    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Für Selbständige oder einen kurzfristigen Liquiditätsengpass gut geeignet.

Dem kann ich aber nur voll widersprechen. Wenn es irgendwie geht, sollte man es bei Smava* versuchen. Dort sind die Kosten bei guter Liquidität ca. halb so hoch, und das Geld ist schnell da. Keiner mit Schufaklasse A oder B würde dort zweistellige Zinssätze zahlen, mehrere Wochen auf die Finanzierung und dann nochmal ca. einen Monat auf die Auszahlung warten. Nee, Auxmoney* ist nicht zu empfehlen.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 16%/ Investiere per API.
Stand 8/2019

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, moneything*, Flender*,Crowdestate in absteigender Summe. Twino* & mintos* nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mgutt



Anmeldedatum: 14.12.2010
Beiträge: 1333

BeitragVerfasst am: 11.10.2011, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

Jo sehe ich auch so. Smava* ist eindeutig die bessere Wahl, außer man braucht die Kohle noch in den ersten zwei Jahren der Selbstständigkeit und wird deswegen bei Smava* abgelehnt (nicht genug BWAs). Allerdings sollte man sich dann fragen, ob man nicht lieber einen Existenzgründerkredit über die Hausbank bei der KfW aufnimmt. Das wäre billiger als alles andere.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Jill



Anmeldedatum: 20.10.2011
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 20.10.2011, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

Sagt mal Leute,
was ich nicht verstehe ist, welcher Unterschied genau zwischen Bankkredit, Privatkredit und sowas hier [Werbung] besteht.
Sind es jetzt nur die Voraussetzungen, die man erfüllen muss, oder nicht auch die Konditionen (Tilgungszinsen, tilgungsfreie Zeiten, Vorfälligkeitsentgelte)? Bzw. was ist ein Mikrokredit bei uns genau? Wohl kaum genau das Selbe wie in einem Entwicklungsland.
Meine Meinung zu der ganzen Sache: am besten man ist nicht auf ein Darlehen angewiesen. Ansonsten erstmal mit der Hausbank oder privaten Kreditgebern aus dem persönlichen Umfeld reden, bevor man in unseriöse Hände gerät.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fubart



Anmeldedatum: 18.03.2015
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 20.07.2015, 16:48    Titel: Re: P2P vs. BANK Antworten mit Zitat

Sorry, dass ich den Post nochmal rauskrame.

Hat sich in der Zwischenzeit etwas geändert? Also wenn ich bei Smava* schaue dann sind die Zinsen bei meiner guten Bonität echt garnicht so schlecht.

Lohnen sich aktuell überhaupt noch P2P-Kredite (sowohl Anbieter als auch Nehmer-Seite)? Beschäftige mich noch nicht so lange mit dem Thema.

Grüße
fubart[/url]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kreditor47



Anmeldedatum: 01.09.2013
Beiträge: 162

BeitragVerfasst am: 20.07.2015, 20:44    Titel: Re: P2P vs. BANK Antworten mit Zitat

fubart hat Folgendes geschrieben:

Lohnen sich aktuell überhaupt noch P2P-Kredite (sowohl Anbieter als auch Nehmer-Seite)? Beschäftige mich noch nicht so lange mit dem Thema.

Als Kreditgeber bei einem ausländischen Portal bin ich sehr zufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jack



Anmeldedatum: 02.11.2015
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 11.11.2015, 14:10    Titel: Re: P2P vs. BANK Antworten mit Zitat

Ich denke das lohnt sich schon, weil die Banken manche Regelung haben die es normalen Haushalten schon schwer machen Kredite zubekommen. Obwohl diese sich einen Kredit leisten können...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> P2P Kredite vs Bankkredite, Regulierung, Produktentwicklung, Prozessoptimierung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 54735


Impressum & Datenschutz