P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
P2P vs. andere Anlageformen  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> P2P Kredite vs Bankkredite, Regulierung, Produktentwicklung, Prozessoptimierung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
krothold



Anmeldedatum: 30.11.2011
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 05.12.2011, 10:32    Titel: P2P vs. andere Anlageformen Antworten mit Zitat

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie ihr zu den P2P-Anlagen gekommen seid und wie Ihr diese als Anlageform im Vergleich zu anderen seht.

Ich bin erst vor kurzem auf die P2P-Anlagemöglichkeiten gestoßen und finde es hauptsächlich interessant, aber erscheint mir relativ risikoreich. Ich bin immer auf Risikominierung bedacht, weswegen ich wohl eher kleinere Summen in P2P anlegen werde.

Wie geht's Euch ?

Ciao
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mgutt



Anmeldedatum: 14.12.2010
Beiträge: 1333

BeitragVerfasst am: 05.12.2011, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

Wie ich genau das gekommen bin weiß ich gar nicht mehr. Ich glaube durch eine Kreditvergleichsseite, wo ich selbst nach aktuellen Konditionen schauen wollte. Dabei bin ich dann selbst auf den Geschmack gekommen.

Macht auf jeden Fall mehr Spaß als einfach nur ein Festgeldkonto zu eröffnen. Außerdem ist es ein kleiner Schritt weg von den Banken, wenn auch nur ein sehr kleiner, aber wer weiß wohin es uns noch bringt.

Wie definierst Du Risiko? Durch Streuung erreichst Du fast jede Sicherheitsstufe. Die Frage ist nur ob Deine Anlagestrategie stimmig ist. Wer kein gutes Händchen für die Auswahl der Projekte hat, steht am Ende evtl. mit einem Minus da. Aber wie hoch fällt das schon aus. 5%? 10%? Viel mehr ist denke ich kaum möglich, außer man macht fundamentale Fehler oder die Plattform selbst ist unseriös.

Und vergleicht man nun dieses Risiko mit anderen Anlagemöglichkeiten, so stufe ich P2P als recht sicher ein. Sicherer ist denke ich nur Tages- / Festgeld oder kapitalbildende Versicherungen. Die haben ja alle einen "Rettungsschirm", die zumindest Verluste verhindern (sollten).
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
krothold



Anmeldedatum: 30.11.2011
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 05.12.2011, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Das Risiko fängt ja schon damit an, dass man z.B. bei AuxMoney teilweise auf 60 Monate sein Geld verleiht und wer weiss, was man da zurückbekommt. Da ist man bei physischen Rohstoffinvestments besser dran. Selbst, wenn da die Kurse runtergehen, man ist von der Währungen abgekoppelt und muss keinen Totalverlust erleiden.

Wenn man streut, lässt sich das Risiko durch Kreditausfall bei P2P minimieren, das ist klar. Aber was für Renditen kann man realistisch erzielen? Wenn ich mir die letzten 10 Jahre bei den Edelmetallen zum Vergleich nehme, wird das schwer zu toppen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 05.12.2011, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
mgutt



Anmeldedatum: 14.12.2010
Beiträge: 1333

BeitragVerfasst am: 05.12.2011, 13:16    Titel: Antworten mit Zitat

Da es sich um ein Annuitätendarlehen handelt, bekommst Du jeden Monat etwas von Deiner Anlage zurück. Scroll bei meiner Auswertung nach unten und schau Dir die Renditeberechnung an:
http://www.kredit-forum.com/auxmoney-renditerechner-live-t221447.htm?anleger=mgutt

In 2014 habe ich bereits Plus, während die Kredite teilweise bis 2017 laufen. Natürlich sind die angezeigten Werte nicht verbindlich, weil die Kredite noch laufen und jederzeit ausfallen können, aber es ist ziemlich unwahrscheinlich dass alle zusammen ausfallen oder überhaupt so viele, dass man nachher größere Verluste zu beklagen hätte.

Auch die Rohstoffe sind oft genug eingebrochen. z.B. 2008 Platin, 1980 Gold/Silber, usw. Teilweise stagnierten sie über mehrere Jahrzehnte. Und vor 10 Jahren hätte keiner gedacht, dass sich die Preise von Rohstoffen so gut entwickeln. Daher ist Dein Beispiel eigentlich unfair. Vor 10 Jahren hätten man genauso gut sein gesamtes Geld in Apple Aktien stecken können. Aber genug gehättet, gekönntet...

Wie viel Rendite möglich ist? Ich würde sagen 5% ist ok, 7% gut und bei 9% hat man eine gute Strategie entwickelt.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
krothold



Anmeldedatum: 30.11.2011
Beiträge: 34

BeitragVerfasst am: 05.12.2011, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich ist der Vergleich nicht ganz zulässig. Mir ging's dabei auch eher um den Aspekt, dass der Rohstoff auch was wert ist, unabhängig wie stark die Inflation ist. Bei einem Kredit ist man halt über die Laufzeit drin und kann sein Investment nicht so schnell abstoßen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4684

BeitragVerfasst am: 05.12.2011, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Dafür wirft der Rohstoff keine Rendite ab, ist also reine Spekulation.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> P2P Kredite vs Bankkredite, Regulierung, Produktentwicklung, Prozessoptimierung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 54641


Impressum & Datenschutz