P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
No Free Lunch  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
liszt



Anmeldedatum: 03.07.2018
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 25.10.2020, 09:46    Titel: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Weiß nicht ob ein "anti-werbungs" Thread hier genehm ist, aber ich verabschiede mich seit längerem von P2P. Die Abwicklung der letzten Anteile wird wohl Jahre dauern, aber habe nurmehr weniger als 3% meines Portfolios in P2P, zu Spitzenzeiten waren es mal 15%.

Habe einiges mitgemacht, u.A. die Pleiten von Kuetzal und Envestio. Größte Positionen sind derzeit noch Mintos* und Crowdestor.

All in all komme ich "dank" vielseitiger Diversifikation wohl ungefähr auf Null raus nach Steuern, vielleicht ein Plus von 2%. Dazu aber ein Haufen Ärger und Hektik, sowie das Gefühl, estische Yachten von Abzockern querfinanziert zu haben.

Hätte man es besser machen können? Sicher, mit mehr Zeit und konservativerem Management meinerseits. Aber ich denke mittlerweile, dass nur wirkliche P2P Profis langfristig den Aktienmarkt outperformen. Mit passivem Investieren hat das mMn. dann nichts mehr zu tun.

Nicht falsch verstehen, ich sehe es als großes Learning, bin vollkommen OK damit wie es lieft (high risk ist high risk) und drücke allen weiter die Daumen, dass es mit P2P läuft. Aber für mich endet der P2P Zug Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1892

BeitragVerfasst am: 25.10.2020, 12:09    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Darf ich fragen, seit wann Du in P2P investierst?
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15016

BeitragVerfasst am: 25.10.2020, 12:11    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Kann ich verstehen bei den Plattformen die Du nennst.
Wenn Du zu dem Zeitpunkt eingestiegen bist, zu dem Du Dich hier im Forum angemeldet hast (Mitte 2018), dann hast Du m.E. die besten Jahre auch verpasst

Bei mir (aus dem Gedächtnis, kann verschoben sein, da es lange her ist):
2007-2008 Einstieg: lief zufriedenstellend
2009-2011 Learnings, bei den deutschen Plattformen läuft es nicht wirklich rund, da wäre ich am Aktienmarkt vermutlich deutlich besser gefahren
2012-2014 meine besten Jahre bei Bondora*, super Ergebnisse für mich
2015-2019 sehr gute Ergebnisse auf fast allen meinen Plattformen, ein paar Ausnahmen ziehen den Schnitt nur unmerklich runter. Learnings vor allem beim Trading/Cashback bei Mintos*, mit extrem guten Renditen.
2020 Corona Jahr, mein P2P wird eine zufriedenstellende Rendite erzielen, aber kein Vergleich zu den Vorjahren und gerade bei Plattformen wie Linked Finance*, wo ich viel habe, ist noch offen, ob die Rendite positiv bleibt (aktuell wieder Lockdown in irland).

P.S.: Reinfälle hatte ich auch, aber der Verlust hielt sich in Grenzen. Waren absolut keine hohen Beträge
MyC4, Funding Circle*, Crosslend*, Bondmason*, ggf. Moneything* (je nachdem wie es ausgeht), Crowdestate* (abhängig vom Ausgang eines verbleibenden Kredites) und vermutlich Crowdestor* (die Abschläge zu denen ich den Fertilizer kredit verkauft habe werden bei den anderen Krediten nicht wieder aufgeholt werden).
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
liszt



Anmeldedatum: 03.07.2018
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 25.10.2020, 12:35    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

reisender1967 hat Folgendes geschrieben:
Darf ich fragen, seit wann Du in P2P investierst?


ca Mitte 2017.

@ Claus: Das freut mich dass es bei dir so gut lief und läuft. Stimmt wahrscheinlich dass ich die besten Jahre verpasst habe. Andererseits hätte ich dann ggf. auch mehr in P2P gesteckt, als meinem Portfolio gut getan hätte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 726

BeitragVerfasst am: 26.10.2020, 08:03    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Interessantes Thema - ich bin auch nicht annährend so lange wie die "alten Hasen" an Bord und habe die besten Jahre wohl auch verpasst.

Die Anfangseuphorie ist deutlich gemindert, die ganz großen Renditen lassen sich nicht mehr erzielen und bei Mintos* werde ich wohl auch 0 auf 0 rausgehen (hab noch Alexredit und CW offen).

Ich bleibe dabei, hab den größten Teil aber mittlerweile tatsächlich bei Bondora* G&G liegen - mal sehen wie lange. Am Aktienmarkt bin ich seit gut 20 Jahren dabei, aber alles auf ein Pferd setzen ist auch irgendwie langweilig und so sehe ich P2P auch ein bisschen als Spielwiese abseits der ausgetreten Pfade.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1892

BeitragVerfasst am: 26.10.2020, 10:53    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Ich denke auch, dass die ganz fetten Jahre vorbei sind, glaube aber, dass man langfristig mit der richtigen Strategie immer noch eine gute Rendite erzielen kann.
Es ist ähnlich wie an der Börse, es gibt Hoch- und Tiefphasen und man muss gerade die Tiefphasen "aussitzen" können damit eine Langfriststrategie Erfolg hat.
Da hilft es sicherlich, wenn man sich durch die Börse diesbezüglich schon ein dickes Fell zugelegt hat. Very Happy
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1159

BeitragVerfasst am: 26.10.2020, 11:10    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

@TheManiac

Dann haben wir da schon mal ein paar Gemeinsamkeiten. Ich wünschte allerdings auch schon vor 20 Jahren in den Aktienmarkt eingestiegen zu sein Razz Das dürfte sich bei dir mittlerweile ja mehr als ausgezahlt haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 726

BeitragVerfasst am: 26.10.2020, 11:17    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

@ Nukin

Richtig "ordentlich" damit beschäftigen mache ich aber erst seit gut 10 Jahren, dazwischen gab es auch immer wieder andere Dinge, die wichtiger waren Wink
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E7



Anmeldedatum: 05.10.2016
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 01.11.2020, 17:50    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Man wird sehen. Ich hatte drei (oder so) hervorragende Jahre und jetzt ein mäßiges. So oder so investiere ich aber aber nur maximal so viel in P2P, dass mir selbst ein Totalverlust keine schlaflosen Nächste bereitet. Das wiederum führt dazu, dass der Aufwand in keinem gesunden Verhältnis zum Ertrag steht, aber für mich ist dieses ganze Finanzgedöns halt nicht nur Altersvorsorge, sondern auch Hobby. Von daher passt das schon...
_________________
Investiert in: Bondora*, Finbee*, Mintos*, Viventor*, Crowdestor* und Bondster
Liquidiert: Twino*, Fellow Finance*, Robocash
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bolanger



Anmeldedatum: 10.04.2017
Beiträge: 200

BeitragVerfasst am: 01.11.2020, 20:38    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Spannend finde ich dabei auch, wie lange ein Ausstieg dauert. Aktien und Fonds kann man schnell liquidieren, aber Crowdinvesting?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poweramd



Anmeldedatum: 24.10.2019
Beiträge: 334

BeitragVerfasst am: 01.11.2020, 20:42    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Hmm..., ich habe das Gefühl, egal um welche Anlageklasse es geht, die meisten Leute haben das Gefühl, dass "früher alles besser und einfacher" war. Aber ich glaube das Ganze unterliegt teilweise einer verzerrten Wahrnehmung. Ich habe 2018 angefangen zu investieren bei mintos* und auch schon damals war das Gemaule groß, es gab immer irgendetwas, was nicht gepasst hat. Ich glaube nicht, dass damals die Leute die Situation subjektiv besser empfanden als das heute der Fall ist. Frage an all die Leute deshalb, die hier schreiben, dass sie zwei drei hervorragende Jahre hatten: Wart ihr euch dessen damals bewusst oder ist das eure retroperspektive Beurteilung?

Noch eine Anmerkung zu kuetzal und envestio, da diese beiden Plattformen immer als Muster Beispiele für die negative Entwicklung genannt werden: als ich mir damals die Webseiten angeschaut habe, sind mir die red flags nur so entgegen gesprungen. Wer hier investiert und sein Geld verloren hat, darf diese Tatsache meiner Meinung nicht als Beleg für die angeblich schlechte Entwicklung nennen. Unabhängig davon, gibt es Betrug in jeder Anlageklasse.

There is only one free lunch: diversification.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15016

BeitragVerfasst am: 01.11.2020, 21:35    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Also ich glaube schon dass es gute und weniger gute Jahre im P2P Lending gab.
Aber auch in den weniger guten Jahren war es für mich attraktiv. Hab noch kein Jahr mit Verlust abgeschlossen, sondern höchstens mal mit geringeren Renditen als in den sehr guten Jahren.

Das manche Plattformen risikoreicher sind als andere kann man meist erkennen. Dass sie Scams sind, ist extrem schwierig vorab zu erkennen. Bei Envestio zeichnete es sich aus meiener Sicht erst im Dezember also einen Monat vor dem Kollaps durch die "Neueinstellung" ab. Als hochriskant hatte ich sie von Anfang an eingestuft, und daher nie dort investiert.

Aber auch Plattformen, die von den meisten anfangs als initital gut bewertet wurden, können schief laufen. Ich erinnere daran, dass Lendy* (Savingstream) im englischen Forum mehrere Jahre zur beliebtesten Plattfrm gewählt wurde. Ich war mit einem signifikanten betrag dort investiert. ZWar bin ich rechtzeitig ausgestiegen, weil sich das Risiko/Rendite Verhältnis aus meiner Sicht verschlechterte, aber das hätte auch anders laufen können.

Zum Thema Divrsifikation gebe ich Dir recht, und verweise mal auf diesen Artikel den ich 2018 geschriben hatte
https://www.bondora.com/blog/de/ein-gastartikel-vom-p2p-kredite-experten-claus-lehmann/
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,


Zuletzt bearbeitet von Claus Lehmann am 02.11.2020, 00:06, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 1848

BeitragVerfasst am: 01.11.2020, 23:58    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Ich finde wir sind gerade in einer der besten Zeiten die P2P Kredite jemals hatten. Im April/März gab es fette Rabatte auf dem Zweitmarkt wenn man mutig war. Es gab eine Weile eine Cashback Aktion nach der nächsten. Die Zinsen sind hoch gegangen. Dazu wurden einige der schlechten Plattformen ausgesiebt und die Schönwetter Investoren wurden auch weniger.

Klar haben wir jetzt wohl trotz Buyback blahblah mittelfristig Ausfälle und da kommt wohl auch noch mehr. Aber langfristig sehe ich die Branche gestärkt aus der Krise hervor gehen, eben weil man nun durch eine Krise gekommen ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
E7



Anmeldedatum: 05.10.2016
Beiträge: 133

BeitragVerfasst am: 02.11.2020, 12:12    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Poweramd hat Folgendes geschrieben:
Hmm..., ich habe das Gefühl, egal um welche Anlageklasse es geht, die meisten Leute haben das Gefühl, dass "früher alles besser und einfacher" war. Aber ich glaube das Ganze unterliegt teilweise einer verzerrten Wahrnehmung. Ich habe 2018 angefangen zu investieren bei mintos* und auch schon damals war das Gemaule groß, es gab immer irgendetwas, was nicht gepasst hat. Ich glaube nicht, dass damals die Leute die Situation subjektiv besser empfanden als das heute der Fall ist. Frage an all die Leute deshalb, die hier schreiben, dass sie zwei drei hervorragende Jahre hatten: Wart ihr euch dessen damals bewusst oder ist das eure retroperspektive Beurteilung?

Ja, hab ich auch damals schon so gesehen, die Renditen waren hoch und ich war zufrieden Very Happy Natürlich war auch damals nicht alles perfekt, insbesondere was die User-Interfaces anging, aber das ist halt nichts entscheidendes.
_________________
Investiert in: Bondora*, Finbee*, Mintos*, Viventor*, Crowdestor* und Bondster
Liquidiert: Twino*, Fellow Finance*, Robocash
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 30.07.2011
Beiträge: 1997
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 02.11.2020, 12:37    Titel: Re: No Free Lunch Antworten mit Zitat

Meine 3 besten Jahre waren: (Höchste Rendite nach Ausfällen)
2016, 2017, 2015

Meine 3 schlechtesten Jahre waren: (Schlechteste Rendite nach Ausfällen)
2013, 2011, 2019

2020 dürfte, wenn nichts großartiges mehr passiert, zu den besseren Jahren gehören, allerdings nicht zu den Top 3 Jahren.
_________________
Meine Rendite Q1 2020: p.a.
Mintos=128,9%, Omaraha=19,1%, Lendermarket=14,9%, Lenndy=12,0%, IUVO Group=10,5%, Finbee=4,6%, Viventor=2,1%, NeoFinance=0,0%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 66391


Impressum & Datenschutz