P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Neuer Kreditgeber: Zenka  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 15.01.2021, 11:31    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

Iwan hat Folgendes geschrieben:
ABC~Alarm hat Folgendes geschrieben:
Doso hat Folgendes geschrieben:
Bin ich der einzige dem diese Verlängerungen > 180 Tage recht egal sind? Die Zenka Kredite haben doch recht ordentliche Zinsen also macht mal.


Ich hab noch 25%er von Zenka die könne die von mir aus so lange verlängern wie sie wollen es kommen ja jeden Monat Zinsen dafür rein und das nicht so wenig bei 25%.


So ähnlich hab ich bei 20%ern von Cashwaggon auch mal gedacht....

Wenn man die Rückflüsse wieder bei Mintos* investieren will, spielt das aber auch keine große Rolle.
Wenn ein LO zahlungsunfähig wird, ist es letztendlich egal ob mein Kapital gerade in verlängerten oder fristgerechten Krediten steckt und da bei Rückflüssen zahlungsunfähiger LO's meist die ältesten Kredite zuerst getilgt werden könnten die verlängerten dann sogar im Vorteil sein.
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 970
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 15.01.2021, 11:42    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

Da habe ich weniger Vertrauen in die Rückholungspraktik von Mintos. Ich kann auch nicht nachvollziehen, warum Zenka die hochverzinsten Kredite nicht zurückkauft, um sie zu einem geringeren Satz wieder anzubieten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1896

BeitragVerfasst am: 15.01.2021, 11:47    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

Aber auch wenn die Rückholung nicht klappt, ist es ja egal ob das Geld nun in einem verlängertem oder einem fristgerechten Kredit steckt.
Bezüglich des Rückkaufs ist es ja eigentlich nicht gestattet, den selben Kredit zurück zu kaufen und dann mit weniger Zinsen wieder anzubieten. Eventuell hält Zenka sich zumindest daran.
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Iwan



Anmeldedatum: 26.03.2020
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 15.01.2021, 19:01    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

reisender1967 hat Folgendes geschrieben:
Iwan hat Folgendes geschrieben:
ABC~Alarm hat Folgendes geschrieben:
Doso hat Folgendes geschrieben:
Bin ich der einzige dem diese Verlängerungen > 180 Tage recht egal sind? Die Zenka Kredite haben doch recht ordentliche Zinsen also macht mal.


Ich hab noch 25%er von Zenka die könne die von mir aus so lange verlängern wie sie wollen es kommen ja jeden Monat Zinsen dafür rein und das nicht so wenig bei 25%.


So ähnlich hab ich bei 20%ern von Cashwaggon auch mal gedacht....

Wenn man die Rückflüsse wieder bei Mintos* investieren will, spielt das aber auch keine große Rolle.
Wenn ein LO zahlungsunfähig wird, ist es letztendlich egal ob mein Kapital gerade in verlängerten oder fristgerechten Krediten steckt und da bei Rückflüssen zahlungsunfähiger LO's meist die ältesten Kredite zuerst getilgt werden könnten die verlängerten dann sogar im Vorteil sein.


Naja. Hätte ich die Anzeichen bei Cashwaggon früher ernst genommen, hätte ich halt die vorhandenen Kredite am Sekundärmarkt verkauft und keine neuen mehr mir zugelegt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carnold



Anmeldedatum: 20.05.2018
Beiträge: 987

BeitragVerfasst am: 15.01.2021, 20:21    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

Iwan hat Folgendes geschrieben:
reisender1967 hat Folgendes geschrieben:
Iwan hat Folgendes geschrieben:
ABC~Alarm hat Folgendes geschrieben:
Doso hat Folgendes geschrieben:
Bin ich der einzige dem diese Verlängerungen > 180 Tage recht egal sind? Die Zenka Kredite haben doch recht ordentliche Zinsen also macht mal.


Ich hab noch 25%er von Zenka die könne die von mir aus so lange verlängern wie sie wollen es kommen ja jeden Monat Zinsen dafür rein und das nicht so wenig bei 25%.


So ähnlich hab ich bei 20%ern von Cashwaggon auch mal gedacht....

Wenn man die Rückflüsse wieder bei Mintos* investieren will, spielt das aber auch keine große Rolle.
Wenn ein LO zahlungsunfähig wird, ist es letztendlich egal ob mein Kapital gerade in verlängerten oder fristgerechten Krediten steckt und da bei Rückflüssen zahlungsunfähiger LO's meist die ältesten Kredite zuerst getilgt werden könnten die verlängerten dann sogar im Vorteil sein.


Naja. Hätte ich die Anzeichen bei Cashwaggon früher ernst genommen, hätte ich halt die vorhandenen Kredite am Sekundärmarkt verkauft und keine neuen mehr mir zugelegt.


Ja, man hatte 4 Tage Zeit, zu reagieren, genügend, aber man muss sich halt ständig informieren und dran bleiben. Aktives Investment, das aktivste von allen, zumindest für mich. Bei Monego waren es nur wenige Stunden, ich erinnere mich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 506

BeitragVerfasst am: 15.02.2021, 11:26    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

Verlängern sie noch immer endlos ihre Kredite oder ist es schon besser geworden? Laut dem Mintos* Blog soll das ja jetzt besser werden...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TAK79



Anmeldedatum: 22.06.2017
Beiträge: 356

BeitragVerfasst am: 15.02.2021, 15:21    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

Mehr als sechs Mal geht ja zum Glück nicht. War jedenfalls bei meinen auslaufenden Krediten so, neue hole ich mir da jedenfalls nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MatthyK



Anmeldedatum: 08.02.2021
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 15.02.2021, 15:44    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

TAK79 hat Folgendes geschrieben:
Mehr als sechs Mal geht ja zum Glück nicht. War jedenfalls bei meinen auslaufenden Krediten so, neue hole ich mir da jedenfalls nicht mehr.

Für die LO sind die Verlängerungen das, was Ihnen das Geld einbringt und was das ganze Geschäftsmodell in das wir hier investieren oft erst möglich macht.

Für den Investor hat das ja auch durchaus Vorteile - so drücken mit längerer Laufzeit Schonfrist und ausstehende Auszahlungen die Rendite weniger stark. Es muss einem bei einer Investition nur klar sein, dass ein 2-Monatskredit auch 10 Monate laufen kann bis das eingesetzte Kapital wieder vollständig zurück ist.

Mich stören derzeit aber eher vorzeitige Rückzahlungen (die gibt es ja auch), da die Konditionen für neu vergebene Kredite schlechter geworden sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 506

BeitragVerfasst am: 15.02.2021, 16:29    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

Das sehe ich anders,wenn der Lo sowieso weiß ,daß er die Kurzkredite verlängert,dann kann er den gleich für 9 Monate ausgeben 😉
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carnold



Anmeldedatum: 20.05.2018
Beiträge: 987

BeitragVerfasst am: 15.02.2021, 16:38    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

thx222 hat Folgendes geschrieben:
Das sehe ich anders,wenn der Lo sowieso weiß ,daß er die Kurzkredite verlängert,dann kann er den gleich für 9 Monate ausgeben 😉


Weiß er ja nicht, die Verlängerung ist ja optional und wird nicht von Seiten Zenkas entschieden, auch wenn Zenka wohl eher versuchen wird, den borrower davon zu überzeugen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schnappi



Anmeldedatum: 18.11.2020
Beiträge: 86

BeitragVerfasst am: 15.02.2021, 17:36    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

Bei mir läuft Zenka gut die letzten 3-4 Monate kann mich nicht beschweren.

sg schnappi
_________________
Wer keine Zeit für seine Gesundheit hat, wird später viel Zeit für seine Krankheiten brauchen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MatthyK



Anmeldedatum: 08.02.2021
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 15.02.2021, 18:42    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

thx222 hat Folgendes geschrieben:
Das sehe ich anders,wenn der Lo sowieso weiß ,daß er die Kurzkredite verlängert,dann kann er den gleich für 9 Monate ausgeben 😉

Der LO "weiß" es aus seiner Statistik heraus, der Kreditnehmer aber nicht.
Ich behaupte mal, die LOs spekulieren ganz bewusst darauf, dass ein größerer Teil der Kreditnehmer (mehrmals) verlängert, denn Verlängerung heißt immer neue Gebühren und damit neue Einnahmen bei kaum zusätzlichen Kosten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 506

BeitragVerfasst am: 15.02.2021, 20:50    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

Nicht bei 100% der Kredite...selbst wenn es 50% betreffen würde,aber nicht bei allen Krediten die ein lo ausgibt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MatthyK



Anmeldedatum: 08.02.2021
Beiträge: 32

BeitragVerfasst am: 15.02.2021, 22:02    Titel: Re: Neuer Kreditgeber: Zenka (Mintos) Antworten mit Zitat

thx222 hat Folgendes geschrieben:
Nicht bei 100% der Kredite...selbst wenn es 50% betreffen würde,aber nicht bei allen Krediten die ein lo ausgibt...

OK, du hast recht.
Bei Zenka scheint das wirklich krass zu sein.
Von meinen 17 Krediten wurde kein einziger regulär zurückbezahlt.
Bei 10 wurde mindestens 1 mal verlängert, dann aber nicht mehr bezahlt und schlussendlich zurückgekauft. Die restlichen 7 Kredite wurden bis heute immer wieder verlängert und nur die Zinsen bedient.

Also da ist auf jeden Fall Vorsicht geboten. Bei mir wären die aktuell über den Kreditscore von 4 ausgeschlossen. Werde meine laufenden sicherheitshalber mal auf den Zweitmarkt stellen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
Seite 12 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 67652


Impressum & Datenschutz