P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Mintos und Portfolio Performance  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
thx222



Anmeldedatum: 09.12.2019
Beiträge: 506

BeitragVerfasst am: 01.01.2021, 17:50    Titel: Mintos und Portfolio Performance Antworten mit Zitat

Ich bin am verzweifeln mit Mintos*,bei jeder anderen Plattform haut alles hin,aber bei Mintos* egal wie ich es eintrage haut es nie hin. Angefangen habe ich die monatlichen Zinseinnahmen ,Einlagen und Auszahlungen einzutragen.zusätzlich habe ich die Gewinne/verluste aus dem Zweitmarkt unter Gebührenerstattung erfasst,Boni habe ich extra auch unter Gebühren erfasst.der Kontostand hat nie 100% gestimmt ,gegenüber Mintos.nun habe ich den Steuerbericht ausgedruckt und nun haut überhaupt nichts mehr hin...Mintos führt die Zinsen und Boni auf und zusätzlich den Kapitalgewinn und wie zum Teufel kommen sie auf diesen Betrag🥴
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spassfuchs



Anmeldedatum: 17.08.2019
Beiträge: 41

BeitragVerfasst am: 01.01.2021, 18:04    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

Bei mir kommt es auch nicht genau hin (portfolio Performance und Email mit Bescheid).

Die Kapitalerträge sind bei mir exakt die Sekundärmarktgewinne (abzgl. der Verluste).

Der Unterschied zwischen PP und EMail bzgl. der Zinsen ergibt sich bei mir - so glaube ich zumindest - daraus, dass in den "pending payments" auch Zinsen mit drin sind und diese als Erträge in der Steueremail enthalten sind.
In PP gebe ich aber immer nur die tatsächlich erhaltenen ("received") Zinsen an. Damit ist der PP-Ertrag bei mir ein paar Euro geringer.

Vielleicht stimmt meine Theorie auch gar nicht, aber ich glaube zunächst einfach fest dran. Smile

Übrigens, bevor jemand fragt, ob ich zu viel Zeit habe: Die Zinsen gebe ich immer nur einmal pro Monat ein. Da ich nur den internen Zinsfuß betrachte, spielt es keine Rolle, ob die Zinserträge alle am 30.12., oder über den Monat verteilt erfasst werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carnold



Anmeldedatum: 20.05.2018
Beiträge: 987

BeitragVerfasst am: 01.01.2021, 18:53    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

Also ich trage es auch ein, aber vereinfacht und wie ich finde völlig ausreichend, um XIRR etc zu berechnen und einfach das Investment zu tracken:
1) Ein- und Auszahlungen taggenau eintragen
2) Am Ende des Monats die Gesamtgewinne (Zinsen, SM, etc, das, was die Mintos* App angibt als monatlicher Gewinn quasi) eintragen als "Zinsen"

Mache ich seit 3 Jahren, funktioniert an sich prima und - ist total easy und schmerzfrei.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MathiasM



Anmeldedatum: 28.07.2019
Beiträge: 142

BeitragVerfasst am: 01.01.2021, 20:29    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

thx222 hat Folgendes geschrieben:
Mintos führt die Zinsen und Boni auf und zusätzlich den Kapitalgewinn und wie zum Teufel kommen sie auf diesen Betrag🥴


Mintos ermittelt Kapitalgewinne wie folgt:
Gewinne aus Verkäufe:
- regulär bei Verkauf

Gewinne aus Käufe:
- bei Verkauf oder bei Tilgung, sobald die Tilgungen den Kaufpreis übersteigen
_________________
Investments:
Mintos, Bondora*, ViaInvest, Neofinance*, Bondster*, Debitum*, Estateguru*, Evoestate*, Seedrs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 1883

BeitragVerfasst am: 01.01.2021, 22:39    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

Auch bei mir sind knapp 10% Unterschied zu meinen Aufzeichnungen was auf dem Steuerbericht steht. Meine Erträge sind höher als das was Mintos* ausweist.

Eine Erklärung sind die unterschiedlichen Zeiten. Ich gucke auf 01.01.2020 - 31.12.2020. Mintos* Steuerbericht geht wohl von 11.01.2020 bis 10.01.2021. Also am 11.01.2021 nochmal anfordern. Aber ansonsten *schulterzuck*.

War auch letztes Jahr schon so. Bei anderen Plattformen geht es sich teilweise auf den Cent auf oder hat nur geringe Unterschiede. Mal hier ein paar Cent, mal da 2 Euro sind irgendwo egal. Bei Viventor* ist auch der Wurm drin aber die Plattform ist dieses Jahr sowieso nur Chaos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cardinal



Anmeldedatum: 29.04.2019
Beiträge: 381
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 01.01.2021, 23:05    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

carnold hat Folgendes geschrieben:
Also ich trage es auch ein, aber vereinfacht und wie ich finde völlig ausreichend, um XIRR etc zu berechnen und einfach das Investment zu tracken:
1) Ein- und Auszahlungen taggenau eintragen
2) Am Ende des Monats die Gesamtgewinne (Zinsen, SM, etc, das, was die Mintos* App angibt als monatlicher Gewinn quasi) eintragen als "Zinsen"

Mache ich seit 3 Jahren, funktioniert an sich prima und - ist total easy und schmerzfrei.


So mache ich es auch.

Ein / Auszahlungen Taggenau, Zinsen immer am Monatsende nach Kontoauszug.
Dann noch bestehende Differenzbeträge (sind bei mir immer so 5-10% der Gesamtzinsen) verbuche ich dann zusätzlich als Zinsgewinn oder Verlust.

Bei Bondora* verhält es sich genauso.
_________________
Meine Plattformen: Bondora*, Mintos*
Auslaufend: Crowdestor, Wisefund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pwnage



Anmeldedatum: 09.08.2020
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 04.01.2021, 15:00    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

Hallo,

für den Export von allen Daten von Mintos* in Portfolio Performence kann ich

[*** vom Moderator gelöscht ich verweise auf die potentiellen Sicherheitsrisiken bei solchen Programmen aus unbekannter Quelle ***]

mit dem Programm kann man alles in eine Exceldatei exportieren die man in PP einfach einlesen kann und man hat alles 100% genau.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MathiasR



Anmeldedatum: 18.01.2019
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 04.01.2021, 15:38    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

Pwnage hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

für den Export von allen Daten von Mintos* in


[*** vom Moderator gelöscht ***]

Ohne zu sehen wer dahintersteckt? Kein Impressum oder bin ich nur zu doof es zu finden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spindoctor



Anmeldedatum: 07.04.2020
Beiträge: 308
Wohnort: Monte Carlo

BeitragVerfasst am: 03.02.2021, 15:53    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

Mal eine weitere externe Betrachtungsweise zum hiesigen thread-Thema Mintos und Portfolio Performance
guckst du: https://rethink-p2p.de/mintos-exit/
_________________
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten!
Aktiv: mintos*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*, Esketit*
Ausgestiegen: Auxmoney*, lendy*, Finbee*, Iovu, Viventor*, Crowdestor*, Twino
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kalanndok



Anmeldedatum: 06.03.2020
Beiträge: 357

BeitragVerfasst am: 03.02.2021, 16:21    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich vermisse den Themenbezug des Artikels...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spindoctor



Anmeldedatum: 07.04.2020
Beiträge: 308
Wohnort: Monte Carlo

BeitragVerfasst am: 05.02.2021, 12:42    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

Kalanndok hat Folgendes geschrieben:
Ich vermisse den Themenbezug des Artikels...
Hier extra für dich eine Auszug aus dem von mir oben verlinkten Beitrag
(Stichworte: "Mintos" und "Portfolio Performance")

... "Doch was bereits jetzt absehbar scheint, ist, dass früher oder später ein Teil der sich in Verzug befindenden Kredite (aktuell ca. 95 Mio. Euro) als uneinbringliche Forderungen abgeschrieben werden müssen.
Ob das 30, 50 oder sogar 70 Prozent sein werden, wird sich erst in einigen Jahren zeigen.
Insofern sollte man bereits jetzt auf sein Kreditportfolio schauen und mal durchrechnen wie hoch die tatsächlich erzielte Rendite bei Mintos* sein wird.
Wer stärker bei einzelnen schlecht performenden Kreditgebern aktiv gewesen ist oder erst seit kürzerer Zeit bei Mintos* dabei ist, den wird die Realität bei der Rendite sicherlich umso härter treffen.
"
...
...findet sich easy, falls man den Beitrag aufmerksam und vollständig liest Wink

LG
_________________
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten!
Aktiv: mintos*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*, Esketit*
Ausgestiegen: Auxmoney*, lendy*, Finbee*, Iovu, Viventor*, Crowdestor*, Twino
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15173

BeitragVerfasst am: 05.02.2021, 13:10    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

Portfolio Performance ist eine Software zur Verwaltung eigener Anlage.

Es geht also in diesem Thread NICHT um die "Performance" des Mintos* Kreditvolumens, also wieviel ausfällt und welche Rendite erzielt wird.

Ich denke das meinte Kalanndok
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spindoctor



Anmeldedatum: 07.04.2020
Beiträge: 308
Wohnort: Monte Carlo

BeitragVerfasst am: 06.02.2021, 09:23    Titel: Re: Mintos und Portfolio Performance (Mintos) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Portfolio Performance ist eine Software zur Verwaltung eigener Anlage.

Es geht also in diesem Thread NICHT um die "Performance" des Mintos* Kreditvolumens, also wieviel ausfällt und welche Rendite erzielt wird.

Ich denke das meinte Kalanndok


Na klar.
@Kalanndok ->Sorry, mein Fehler Smile
_________________
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten!
Aktiv: mintos*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*, Esketit*
Ausgestiegen: Auxmoney*, lendy*, Finbee*, Iovu, Viventor*, Crowdestor*, Twino
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 67654


Impressum & Datenschutz