P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Lendopolis Erfahrungen (Frankreich)  
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pointsman



Anmeldedatum: 24.12.2015
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 22.02.2018, 18:04    Titel: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Mein persönlicher Erfahrungsbericht zu Lendopolis aus Frankreich:

Lendopolis (www.lendopolis.com) ist eine relative solide und gut etablierte französiche P2P Plattform, seit 2014 hauptsächlich mit Krediten für Kleine und Mittlere Unternehmen (KMUs) in Frankreich im Geschäft und seit kurzem auch im Bereich Immobilienfinanzierung und erneuerbare Energien aktiv. Webseite, Reporting, und Kundendienst & -feeedback funktionieren anstandslos, Ein- und Rückzahlungen ebenfalls. Auch die automatisch einbehaltenen franz. Steuern & Abgaben kann man (OK, man/frau) als Ausländer relativ unkompliziert umgehen wenn man die nötigen Dokumente hochlädt. Jahresberichte für 2015 und 2016 gibt's auf der Webseite, die Plattform wächst betr. Umsatz und Mitgliederzahl stetig. Allerdings - und das ist wohl für viele deutsche und internationale Anleger ein Handicap - existiert das Ganze nur auf FRANZÖSISCH Rolling Eyes

Wesentliche Kennzahlen laut eigenen Angaben (Stand 22.02.2018):

Kreditvolumen insgesamt: ca.14 Mio. Euro (ME)
bislang zurückgezahlt: ca. 6ME, davon 1.12 ME Zinsen
467 Projekte
17.700 Mitglieder auf der Plattform
Quote der Zahlungsausfälle (60+ Tage) : 9.24%

-> Mehr Statistiken gibt's auf der Webseite

Ich selbst bin seit Mitte 2015 bei 80 Projekten dabei: davon bislang 5 zurückgezahlt, 3 vespätet und 1 ausgefallen. XIRR über den gesamten Zeitraum ca.6%. Das ist im Vergleich mit diversen baltischen Plattformen nicht gerade berauschend, aber immer noch im deutlich positiven Bereich und zur geographischen Diversifikation ganz brauchbar. Die anfangs angebotenen Zinsen sanken 2017, liegen aber immer noch leicht über dem Niveau von Lendix, der anderen grossen französischen Plattform mit ähnlichem Zuschnitt. In letzter Zeiten kamen die ersten Angebote zu Immobilienprojekten, mit ca. 9% verzinst.

Ein Erfahrungsvergleich lohnt sich vielleicht...
_________________
Pointsman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 11798

BeitragVerfasst am: 22.02.2018, 18:13    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Danke für den Input! Kannte die Plattform bisher nur vom Namen. Französisch ist leider nichts für mich. Reicht nur zum Baguette kaufen.

Sonst noch jemand bereits auf Lendopolis unterwegs?
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
buttchopf23



Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 2861

BeitragVerfasst am: 22.02.2018, 18:26    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Mach ich doch mal mit Very Happy Glücklicherweise ist französisch eine der 4 Landessprachen der Schweiz, sollte ich hinkriegen. Die Projektbeschreibungen von Lendix verstehe ich zumindest
_________________
Mein p2p Blog: www.p2phero.blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Elohim



Anmeldedatum: 03.03.2015
Beiträge: 2281
Wohnort: Milky Way

BeitragVerfasst am: 22.02.2018, 21:02    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

buttchopf23 hat Folgendes geschrieben:
Mach ich doch mal mit Very Happy Glücklicherweise ist französisch eine der 4 Landessprachen der Schweiz, sollte ich hinkriegen. Die Projektbeschreibungen von Lendix verstehe ich zumindest


Kannst du etwa alle schweizer Landessprachen, auch rätoromanisch / bündnerromanisch? Shocked
_________________
Γνῶθι σεαυτόν
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
buttchopf23



Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 2861

BeitragVerfasst am: 22.02.2018, 21:50    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Nein. Rhätoromanisch können nur wenige. Die meisten Schweizer beherrschen mehrere Landessprachen (mehr oder weniger).
_________________
Mein p2p Blog: www.p2phero.blog
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Hieschen



Anmeldedatum: 16.03.2018
Beiträge: 248

BeitragVerfasst am: 06.09.2018, 16:19    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Hat jemand da irgendwo einen referral link mich cashback oder ähnliches? Wäre durchaus an der Plattform interessiert
_________________
Aktiv bei Mintos/Viventor/PeerBerry/Kapilendo/Lendix/LinkedFinance/Engel&Völkers/crowddesk/Look&Fin (Testphase)/Iuvo (Testphase)/Estateguru (am liquidieren)/Bondora (am liquidieren)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 481

BeitragVerfasst am: 05.11.2018, 12:08    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Ich hatte einen längeren Austausch mit dem Lendopolis Team zum Thema Ausfälle. In den Statistiken erscheint die historisch mit 8,6 % (im Volumen), was ich doch als ziemlich hoch empfandt.

https://lendopolis-document.s3.amazonaws.com/uploads/performance_indicators_document/file/331/2f3f9755-46fc-4563-a8bf-e954148076b2.pdf

Sorry gibt’s nur in französisch, aber ich denke das meisste versteht man auch so.

Lendopolis hat auf die hohen Ausfallraten reagiert und ihre Kredit Scoring umgestellt in 2016. So war die Netto Rendite für 2017 (nach Ausfällen) etwa 7 % nach der Umstellung.

Ich bin ganz neu bei Lendopolis and kann also noch nicht über meine eigenen Erfahrungen berichten. Ich halte euch auf dem Laufenden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 11798

BeitragVerfasst am: 06.11.2018, 12:34    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

siehe dazu passend
https://www.p2p-kredite.com/diskussion/studie-starker-anstieg-ausfallraten-franzoesische-anbieter-t6087.html
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 481

BeitragVerfasst am: 06.11.2018, 13:13    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
siehe dazu passend
https://www.p2p-kredite.com/diskussion/studie-starker-anstieg-ausfallraten-franzoesische-anbieter-t6087.html


Danke Claus ! Die Zahlen stimmen auf jeden Fall nicht überein mit dem was Lendopolis mir gesagt hat.....Vorsicht ist geboten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 11798

BeitragVerfasst am: 06.11.2018, 13:25    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Wie dran steht definiert die Studie einen default schon nach 60 Tagen Zahlungsverzug
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pointsman



Anmeldedatum: 24.12.2015
Beiträge: 83

BeitragVerfasst am: 17.01.2019, 14:03    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Kurzes update, mein letzter Beitrag ist ja auch schon fast ein Jahr alt...:

- 99 Investitionen insgesamt
- 6 zurückgezahlt
- 6 verspätet
- 5 defaults
- 82 laufend

XIRR: nur arg magere 3,17%, und das nur auf Basis von erhaltenen Zinsen minus defaults - in meinem unerschütterlichen Optimismus hoffe ich dass die verspäteten irgendwann wieder zahlen…

Fazit: Finger weg! Die Öko-Projekte (PV Solaranlagen) sind nur für Franzosen reserviert (seltsam, ich dachte wir hätten einen EU Binnenmarkt…), und die Zinsen der kommerziellen / KMU Projekte stehen in keinem vernünftigen Verhältnis zum Ertrag und zur Ausfallquote. Ich zieh' die Rückflüsse ab, und hoffe am Ende mit einer schwarzen Null rauszukommen. Das französische Äquivalent zu Auxmoney… Evil or Very Mad
_________________
Pointsman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 481

BeitragVerfasst am: 17.01.2019, 18:30    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

pointsman hat Folgendes geschrieben:
Kurzes update, mein letzter Beitrag ist ja auch schon fast ein Jahr alt...:

- 99 Investitionen insgesamt
- 6 zurückgezahlt
- 6 verspätet
- 5 defaults
- 82 laufend

XIRR: nur arg magere 3,17%, und das nur auf Basis von erhaltenen Zinsen minus defaults - in meinem unerschütterlichen Optimismus hoffe ich dass die verspäteten irgendwann wieder zahlen…

Fazit: Finger weg! Die Öko-Projekte (PV Solaranlagen) sind nur für Franzosen reserviert (seltsam, ich dachte wir hätten einen EU Binnenmarkt…), und die Zinsen der kommerziellen / KMU Projekte stehen in keinem vernünftigen Verhältnis zum Ertrag und zur Ausfallquote. Ich zieh' die Rückflüsse ab, und hoffe am Ende mit einer schwarzen Null rauszukommen. Das französische Äquivalent zu Auxmoney… Evil or Very Mad


Danke Pointsman !
Sind Deine Ausfälle ältere Kredite ? Siehe auch meinen Post oben. Ein Austausch mit Lendopolis Team hat ergeben dass das Kredit Scoring überarbeitet wurde und jetzt strenger wäre.
_________________
Investiert in
Bergfürst / Bondora / Bondster/ Bulkestate / Crowdestate / DoFinance/ Estateguru / Exporo /Flender / Grupeer / Housers / Kapilendo / Lendahand / Lendopolis / Linkedfinance /Mintos / Reinvest 24 / Seedrs / Wiseed / Zinsland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 481

BeitragVerfasst am: 31.03.2019, 17:36    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Seit dem 1 März werden keine Unternehmenskredite mehr abgeboten bei Lendopolis. Es gibt offenbar zuviel Wettbewerb in diesem Segment und dies erlaubt keine angemessene Rendite für die Investoren. Das kann ich als Investor bei October nachvollziehen: niedrige Rendite und hohes Risiko.

Bleiben noch Immobilien Projekte. Hier wurde das letzte Projekt im Dezember 2018 finanziert.

Und dann schliesslich erneuerbare Energie-Projekte. Die sind allerdings nur für Einwohner der jeweiligen Gegend bestimmt.

Ich habe keine Ahnung wie Lendopolis damit über die Runden kommen wird. Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich nur 1200 Eur investiert habe.
_________________
Investiert in
Bergfürst / Bondora / Bondster/ Bulkestate / Crowdestate / DoFinance/ Estateguru / Exporo /Flender / Grupeer / Housers / Kapilendo / Lendahand / Lendopolis / Linkedfinance /Mintos / Reinvest 24 / Seedrs / Wiseed / Zinsland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 277
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 01.04.2019, 11:14    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Ich würde eher in georgische Kleinbauern investieren, als in französische Firmen. Ich weiß, wovon ich rede, ich wohne hier seit 1999. Einige der angebotenen Projekte sind Franchise- Ableger, die schon enorme Summen fürs Firmenschild bezahlen müssen. Diese Franchise- Nehmer sind in der Regel Neulinge ohne große Erfahrung als Unternehmer und mit zusmengebasteltem Eigenkapital, was nur auf dem Papier besteht. Nach drei Jahren steht das gleiche Projekt dann wieder auf dem Markt. Berüchtigt sind hier einige Hotelketten und ein Franchisegeber in Baby- und Kinderboutiquen. Im Immobilien- Bereich gilt, no risk no fun. Solide Projekte werfen sehr wenig Zinsen ab. Bei höheren Zinsen ist das Projekt entsprechend riskanter. Man sollte auch wissen, dass Franzosen eher selten an der Börse investieren. Die Steuern und Gebühren lohnen das Invest kaum. Daher stürzen sich Investoren schnell auf Investitionsprojekte, die eigentlich kein vernünftiger Mensch anfasst. Wer hier Geld hat, hat in der Regel einen Zweitwohnsitz im Ausland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 481

BeitragVerfasst am: 01.04.2019, 14:07    Titel: Re: Lendopolis Erfahrungen (Frankreich) Antworten mit Zitat

Mikefamex hat Folgendes geschrieben:
Ich würde eher in georgische Kleinbauern investieren, als in französische Firmen. Ich weiß, wovon ich rede, ich wohne hier seit 1999. Einige der angebotenen Projekte sind Franchise- Ableger, die schon enorme Summen fürs Firmenschild bezahlen müssen. Diese Franchise- Nehmer sind in der Regel Neulinge ohne große Erfahrung als Unternehmer und mit zusmengebasteltem Eigenkapital, was nur auf dem Papier besteht. Nach drei Jahren steht das gleiche Projekt dann wieder auf dem Markt. Berüchtigt sind hier einige Hotelketten und ein Franchisegeber in Baby- und Kinderboutiquen. Im Immobilien- Bereich gilt, no risk no fun. Solide Projekte werfen sehr wenig Zinsen ab. Bei höheren Zinsen ist das Projekt entsprechend riskanter. Man sollte auch wissen, dass Franzosen eher selten an der Börse investieren. Die Steuern und Gebühren lohnen das Invest kaum. Daher stürzen sich Investoren schnell auf Investitionsprojekte, die eigentlich kein vernünftiger Mensch anfasst. Wer hier Geld hat, hat in der Regel einen Zweitwohnsitz im Ausland.


Danke für Deinen Kommentar Mikefamex !

Bei Wiseed sind meine Erfahrungen bis jetzt nicht so schlecht bei Immobilienfinanzierungen.
_________________
Investiert in
Bergfürst / Bondora / Bondster/ Bulkestate / Crowdestate / DoFinance/ Estateguru / Exporo /Flender / Grupeer / Housers / Kapilendo / Lendahand / Lendopolis / Linkedfinance /Mintos / Reinvest 24 / Seedrs / Wiseed / Zinsland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 43877


Impressum & Datenschutz