P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Jawoll - Schufa ohne Kredit! Vorsicht bei Auxmoney!  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Kredite von Auxmoney, Smava oder Lendico
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Ähnliches schon passiert?
Kommt mir äußerst bekannt vor.
0%
 0%  [ 0 ]
Hatte keine Rücklastschriften.
0%
 0%  [ 0 ]
Nein, Auxmoney war kulant.
100%
 100%  [ 2 ]
Stimmen insgesamt : 2

Autor Nachricht
nixkohlehaben



Anmeldedatum: 05.07.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 20:33    Titel: Jawoll - Schufa ohne Kredit! Vorsicht bei Auxmoney! Antworten mit Zitat

So ganz sauber ist das System nicht:

a) Jeder kann selbst prüfen, wie viele (bzw. wenig) Prozent der Kredite über Auxmoney* zustande kommen. Nur eine Handvoll kommt zustande, online sind mehrere hundert Projekte pro Monat. Auf der Startseite sind werbeträchtig die Projekte aufgeführt, die genügend Bieter haben. Blättert man weiter, herrscht gähnende Leere. Meiner Meinung nach schon ein wenig irreführend...

b) Rücklastschriftgebühr 15€ ist nach Auffassung der Gerichte meist zu viel. Potenzielle Kreditnehmern das aufzudrücken, wenn sie Probleme mit den 9,95€ haben... nun ja - Menschen melken, die nichts haben eben. Man könnte sich zumindest humane Gebühren beschränken.

c) Mahngebühren: Auxmoney* schreibt wöchentlich Mahnungen, per E-Mail natürlich, automatisiert - und berechnet dafür 8€ pro Stück. Hier wären wir wieder beim Thema "Melken". Erfahrungswert: In 4 Wochen 50€ Extra-Kosten wegen einer geplatzten Rücklastschrift. Und glaubt nicht, dass die Mahnungen dann aufhören...

d) Textausschnitt aus einer Mahnung: "Wir bitten Sie dringend, die offenen Posten nun zu begleichen, da wir uns ansonsten dazu gezwungen sehen, den Vorgang an unseren Inkasso-Partner abzugeben, was für Sie mit erheblichen Mehrkosten und einem Eintrag in die SCHUFA verbunden wäre!".
Dass das Humbug ist, dürfte jedem klar sein. Niemand trägt jemanden bei unberechtigten Forderungen in die Schufa ein. Abgesehen davon macht Auxmoney* Werbung: "Kredit ohne Schufa". Treffender wäre wohl "Schufa ohne Kredit".

Jedem Geschädigten sei folgende Vorgehensweise empfohlen:
- Schickt eure Story an die Zeitungen
- Kontaktiert die Auxmoney* Mitarbeiter. Wenn man möchte, findet man heraus, wer dort arbeitet - über Linkedin, Xing, Facebook oder das Handelsregister. Der Geschäftsführer ist Philipp Kriependorf, ein "Partner" ist Raffael Johnen, der Gesellschafter Philip Kamp ist bei Xing mit dem dicksten Auto abgelichtet. Wenn jemand 8€ für eine E-Mail kassiert, dann möchte man wissen, wofür er sie ausgibt. Vielleicht schreibt ja auch einer etwas nettes zurück.
- Wenn die Forderungen überzogen sind, kontaktiert die Schlichtungsstelle, Bankenaufsicht, Kreditaufsicht und die Verbraucherzentrale.
- Fragt unbedingt auch bei der Bank der Firma nach, vielleicht gibt es öfters Beschwerden.
- Schreibt der Schufa, wer hier Werbung damit macht, dass man einen (möglicherweise unberechtigten) Schufa Eintrag bekommen könnte.
- Falls die Forderungen unfair oder überzogen sind, fragt mal bei Hosteurope nach, denn in deren Rechenzentrum läuft das System.

Ich hoffe, das hilft jemandem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dymo



Anmeldedatum: 08.05.2009
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 05.07.2010, 20:59    Titel: Re: Jawoll - Schufa ohne Kredit! Vorsicht bei Auxmoney! Antworten mit Zitat

Hmm... ich verstehe den Post nicht so ganz.

Zitat:
a) Jeder kann selbst prüfen, wie viele (bzw. wenig) Prozent der Kredite über Auxmoney* zustande kommen. Nur eine Handvoll kommt zustande, online sind mehrere hundert Projekte pro Monat. Auf der Startseite sind werbeträchtig die Projekte aufgeführt, die genügend Bieter haben. Blättert man weiter, herrscht gähnende Leere. Meiner Meinung nach schon ein wenig irreführend...

Wenn Du weiterblätterst wirst Du auch sehen, das dort immer mehr Projekte online sind ohne Zertifikate, nicht ausreichende Beschreibung, bzw. widersprüchliche, etc. Als Anleger würde ich dort auch nicht investieren.

Zitat:
b) Rücklastschriftgebühr 15€ ist nach Auffassung der Gerichte meist zu viel. Potenzielle Kreditnehmern das aufzudrücken, wenn sie Probleme mit den 9,95€ haben... nun ja - Menschen melken, die nichts haben eben. Man könnte sich zumindest humane Gebühren beschränken.


Wenn etwas gekauft wird, ohne Kohle zu haben, dann darf man auch nicht über die Gebühren meckern. ;o)

Zitat:
c) Mahngebühren: Auxmoney* schreibt wöchentlich Mahnungen, per E-Mail natürlich, automatisiert - und berechnet dafür 8€ pro Stück. Hier wären wir wieder beim Thema "Melken". Erfahrungswert: In 4 Wochen 50€ Extra-Kosten wegen einer geplatzten Rücklastschrift. Und glaubt nicht, dass die Mahnungen dann aufhören...


Warum soll jemand so lange warten, um die Rechnung zu begleichen?

Zitat:
d) Textausschnitt aus einer Mahnung: "Wir bitten Sie dringend, die offenen Posten nun zu begleichen, da wir uns ansonsten dazu gezwungen sehen, den Vorgang an unseren Inkasso-Partner abzugeben, was für Sie mit erheblichen Mehrkosten und einem Eintrag in die SCHUFA verbunden wäre!".
Dass das Humbug ist, dürfte jedem klar sein. Niemand trägt jemanden bei unberechtigten Forderungen in die Schufa ein. Abgesehen davon macht Auxmoney* Werbung: "Kredit ohne Schufa". Treffender wäre wohl "Schufa ohne Kredit".


Kann ich nichts zu sagen. Meines Wissens nach, ist es ein Unterschied, ob der Kreditvertrag in die Schufa eingetragen wird oder ob eine Meldung an die Schufa geht, weil eine Rechnung nicht bezahlt wird. Das sind eigentlich 2 unterschiedliche Dinge. Was verstehst Du unter "unberechtigten Forderungen"? Wenn jemand seine Mobilfunkrechnung oder Autoversicherung nicht bezahlt, ist das auch keine unberechtigte Forderungen. Also wenn ich etwas kaufe und nicht zahle, ist doch die Forderung berechtigt.

Ich glaube das ist ein Thema, wo die Meinungen sehr auseinander gehen. Da ich bei AM nur anlege wäre ein Kreditnehmer, der nicht einmal seine Rechnung bei AM bezahlt, ein absolutes "no go". Wenn schon eine Rechnung platzt, wie soll es dann mit den Kreditraten werden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
loupgarou



Anmeldedatum: 08.03.2010
Beiträge: 112

BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 23:45    Titel: Vorsicht bei KN Antworten mit Zitat

Hier scheint einiges unklar zu sein:

Zu b: Wer hat denn Raten von 9.95? Bitte nicht die Zahlungen für die einelnen KN mit der monatlichen Gesamtrate verwechseln! Außerdem sind alle Gebühren aus den AGBs ersichtlich, also sollte niemand überrascht sein.

Zu c: AM schreibt keine wöchentlichen Mahnungen, das wäre schön! Mahnungen gehen 1 x im Monat raus für 8 €. Auch dies nur drei Mal, dann gibt es eine Kreditkündigung und geht zum Inkasso. Zu ersehen bei den Kreditdetails bei CC.

Zu d: Ein Kredit wird bei der Schufa eingetragen, wenn er dort gemeldet wird. Dies ist noch k e i n Negativmerkmal. Negativ wird es erst dann, wenn der Kredit nicht ordnungsgemäß bedient wird, erst d i e s wirkt sich auf den Schufa - Score aus. Wichtige Unterscheidung: Schufa beurteilt mögliches Zahlungsverhalten, und meldet nicht die wirtschaftliche Lage eines Kreditnehmers.

https://www.meineschufa.de/index.php?site=12_1#3

"Kredit ohne Schufa"? Ja klar! AM macht die Kreditvergabe nicht von der Schufa abhängig, also insofern haben sie recht. Es gibt natürlich auch "harte" Merkmale wie EV, Insolvenz etc. wo selbst AM eine Kreditvergabe ablehnt, auch wenn das Projekt voll finanziert ist. Der Kauf eines Schufa - Zertifikats ist durchaus freiwillig, aber es kann die Finanzierung eines Projekts beeinflussen, positiv wie negativ.

Wir Kreditgeber achten natürlich auch darauf, wo wir unser Geld anlegen, da wir es am Ende wieder zurück haben wollen!

Gruß,

loupgarou
_________________
Auxmoney:

Smava:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 07.07.2010, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Tolwyn



Anmeldedatum: 24.02.2010
Beiträge: 147

BeitragVerfasst am: 08.07.2010, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

@loupgarou
Die 9,95 sind keine Rate, sondern die AM Projektgebühr… Er hat offensichtlich noch nicht mal dafür genug Deckung auf dem Konto gehabt…

@nixkohlehaben (übrigens mal wieder einer dieser besonders klugen Namen)
Was die Umfrage und Deine Empfehlungen angeht kann ich nur sagen das ich lange nicht mehr so einen Mumpitz gelesen habe. Die Umfrage hat keine klare Fragestellung und bezieht sich höchstens Missverständlich auf Deinen Text. Du schreibst nicht genau was eigentlich wie passiert ist sondern hinterlässt hier und da nur ein paar Informationsfetzen zwischen ziemlich viel unnötigem Text!

Deine schönen abc Auflistung enthält ein bisschen Information, ein bisschen Systemkritik, ein bisschen Meinung, ein ganz kleines bisschen Wahrheit und einige falsche Tatsachen sowie viel Missverständliches.
Mit Deinen Empfehlungen wird wohl auch niemand ernsthaft was anfangen können.
Zitat:
- Fragt unbedingt auch bei der Bank der Firma nach, vielleicht gibt es öfters Beschwerden.

Toller Vorschlag… Du weißt aber schon wer alles Gebühren für die RLS erhebt. Oder?
Zitat:
- Schreibt der Schufa, wer hier Werbung damit macht, dass man einen (möglicherweise unberechtigten) Schufa Eintrag bekommen könnte.

Häh? Wer macht denn hier Werbung mit (möglicherweise unberechtigten) Schufa Einträgen? Ich kann zwar Vermutungen anstellen was Du vielleicht gemeint haben könntest, aber was Du geschrieben hast ist relativ klar.
Zitat:
- Falls die Forderungen unfair oder überzogen sind, fragt mal bei Hosteurope nach, denn in deren Rechenzentrum läuft das System.

Was soll man denn bei Host Europe nachfragen?
Ah ich vermute es. Vielleicht ob man so ein tolles Bonbon aus dem Großen Glas am Empfang haben darf (Die sind übrigens lecker ^^).

Grüße Tolwyn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
50cent
Gast





BeitragVerfasst am: 25.01.2015, 16:06    Titel: Re: Jawoll - Schufa ohne Kredit! Vorsicht bei Auxmoney! Antworten mit Zitat

Also ich hatte das damals online gemacht, nach langem hin und her klappte es und ich habe mich viel informiert vorher. Man darf halt nicht in ne Kostenfalle tappen. Habe mich noch auf diesem Artikel über Schufa Auskunft gratis informiert, anscheinend geht es mittlerweile auch per App! Also, wenn das nicht ein Grund ist sich mit denen anzufreunden Very Happy
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Kredite von Auxmoney, Smava oder Lendico Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 54741


Impressum & Datenschutz