P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Inaktivitätsgebühr  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Estateguru
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
investor_882



Anmeldedatum: 24.03.2021
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 13.11.2021, 09:21    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Wann fällt bei EG* eine Gebühr 2,5€/Monat für Inaktivität an? Wenn man dort Gelder abzieht und noch 10€ drauf hat oder muss man genau 0€ drauf haben im Kontostand um das Konto zu behalten aber nichts an Gebühren zu zahlen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DrTest



Anmeldedatum: 08.04.2018
Beiträge: 18

BeitragVerfasst am: 15.11.2021, 13:35    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Steht unter https://estateguru.co/faq/what-are-the-fees-for-investors/.

Darin:

An “inactive account fee” is charged as contractual penalty to users who have deposited funds in their accounts but who have not made any new investments on the Primary or on the Secondary market for the last 12 months and who also have no active loans in their portfolio. The fee will be applied monthly in case there is a positive balance on the user’s account. If the cash balance is €0 then the fee will not be applied. If the user makes an investment, the account status will be switched to active again.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 1246

BeitragVerfasst am: 15.11.2021, 18:19    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Hört sich für mich nach einem Abschöpfen der Portfolios von verstorbenen Investoren an.
_________________
Aktive P2P-Investments:
Bondora, Reinvest24
Auslaufend/Historisch: Estateguru*, Mintos*, Bondster*, Investly*, Funding Circle*, Auxmoney
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
investor_882



Anmeldedatum: 24.03.2021
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 15.11.2021, 21:02    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Danke für die Info! Also in der Tat, um das Konto zu behalten sollte man genau 0€ drauf lassen, ansonsten zahlt man die Gebühren.

Da kann wirklich was dran sein die Gebühr extra zu erheben um so von Verstorbenen und deren Konten noch was abzuziehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass viele Familien an solche P2P Konten am wenigsten denken und evtl. Guthaben für Jahre dort liegen bleibt und durch die Gebühr immer weniger wird. Sehr clever gelöst von EG.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Azrael666



Anmeldedatum: 17.09.2013
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 15.11.2021, 21:06    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Ist es aber nicht so, dass wenn der Autoinvest aktiv ist, das Konto nie inaktiv werden würde?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16578

BeitragVerfasst am: 15.11.2021, 21:09    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Ja, zumindest solange das verbleibende angelegte Geld >50€ ist und nicht durch Ausfälle unter die 50€ sinkt (und weiter neue Projekte kommen).
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 1246

BeitragVerfasst am: 16.11.2021, 00:15    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Azrael666 hat Folgendes geschrieben:
Ist es aber nicht so, dass wenn der Autoinvest aktiv ist, das Konto nie inaktiv werden würde?


Irgendwann ploppt die folgende Meldung auf:

Zitat:
Please upload new document

Your document is about to expire in 47 day(s). Please click here to upload new document to the portal. Valid document is needed to keep using EstateGuru services.

Danach wird der AutoInvest deaktiviert und das große Abschöpfen beginnt.
_________________
Aktive P2P-Investments:
Bondora, Reinvest24
Auslaufend/Historisch: Estateguru*, Mintos*, Bondster*, Investly*, Funding Circle*, Auxmoney
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hieschen



Anmeldedatum: 16.03.2018
Beiträge: 600

BeitragVerfasst am: 16.11.2021, 07:37    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

Generell ist die „inactivity fee“ keine Erfindung der p2p Plattformen, die gibt es auch bei vielen Brokern. Das Argument ist in der Praxis das der Unterhalt der Plattform (und die Gehälter der Mitarbeiter) finanziert werden muss. Da die meisten p2p Plattformen ähnlich wie die Broker funktionieren, ie die Gebühren werden auf Transaktionen (hier meist Einstellen der Kredite) verdient und nichts auf Bestand erhoben (die einzige Ausnahme die mir bewusst ist war da immer schon LinkedFinance) muss die Plattform einen Anreiz setzen dass die Anleger „handeln“, hier also die inactivity fee. Das ist nicht alles nur Abzocke und die Plattformen sind keine Charitys
_________________
Investiert:LinkedFinance /Peerberry/Engel&Völkers / Look&Fin /Estateguru /Lendermarket / Afranga/ Moncera/Esketit/ Iuvo
Watchlist: Heavyfinance
Am Liquidieren: October / Trine /Kapilendo /Viventor/ crowddesk/Twino/Mintos
Beendet: Bondora* / Investly
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 962

BeitragVerfasst am: 16.11.2021, 09:34    Titel: Re: Estateguru Erfahrungen (Estateguru) Antworten mit Zitat

2,50 EUR / Monat ist jetzt auch wirklich nicht viel Geld, denke das ist jetzt kein Thema, über das man sich aufregen sollte.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Estateguru Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 85217


Impressum & Datenschutz