P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Gruppengarantien?  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
p4p



Anmeldedatum: 14.04.2022
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 24.09.2022, 16:51    Titel: Gruppengarantien? Antworten mit Zitat

Wie sieht es mittlerweile aus bei Gruppengarantien? Kann ich davon ausgehen, dass überall dort, wo zB Eleving drauf steht, auch Eleving drin ist? Die größeren Anbieter auf der Plattform bieten ja nun Kredite aus verschiedenen Ländern an, die bei genauem Hinsehen von unterschiedlichen Tochtergesellschaften angeboten werden. Teilweise ist ein Anbieter sogar mit mehreren Tochtergesellschaften in demselben Land tätig. Wenn nun aber eine der Tochtergesellschaften von zB Eleving den Bach runter geht, springt der Konzern dann ein und stemmt den Buyback mit den Gewinnen der anderen Tochtergesellschaften? Konkret bei Eleving frage ich mich das insbesondere bezüglich des Ablegers in Kenia. Bei anderen Anbietern vermute ich Kasachstan oder Moldawien als Wackelkandidaten. Weißrussland sowieso.

Konkret frage ich mich das bezüglich der besseren/größeren/relevanteren Anbieter, also namentlich:

- Delfin
- Iute
- Eleving
- IDF / ID Finance
- SunFincance
- Creditstar

Bei einer kurzen Suche im Netz (die Angaben sind aber nicht offiziell) war ich auf ältere Angaben gestoßen, nach denen es zumindest früher eben keine länderübergreifenden Gruppengarantien gab, die wirklich alle unter der Sachmarke tätigen Tochtergesellschaften umfasst hat. So soll zB SunFinance früher mal je nach Land unterschieden haben.

Wie sieht es jetzt aus? Gibt es irgendwo eine gute Übersicht? Sind vielleicht im Zuge der Umstellung auf "Notes" alle Anbieter an eine ausnahmslose Gruppengarantie gekettet worden?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2395

BeitragVerfasst am: 24.09.2022, 17:38    Titel: Re: Gruppengarantien? (Mintos) Antworten mit Zitat

Ob es das gibt findet man auf der Übersichtsseite von Mintos: https://www.mintos.com/en/lending-companies/#details

Ist recht unterschiedlich. Ob es in der Praxis funktioniert ist dann halt so eine Sache. Teilweise hat es gut funktioniert, teilweise nicht und es hilft natürlich nichts wenn die ganze Gruppe ausfällt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tyrus



Anmeldedatum: 15.05.2019
Beiträge: 203

BeitragVerfasst am: 25.09.2022, 06:33    Titel: Re: Gruppengarantien? (Mintos) Antworten mit Zitat

Es ist wirklich schwierig, dies zu werten. Aber namentlich hat sich Iute schonmal zu einer länderübergreifenden Gruppengarantie bekannt und die Tochtergesellschaft aus dem Kosovo komplett aufgefangen, nach deren lizenzbedingten Aus.
Aber gerade Eleving wäre echt interessant...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
thomas



Anmeldedatum: 29.11.2018
Beiträge: 460

BeitragVerfasst am: 25.09.2022, 09:32    Titel: Re: Gruppengarantien? (Mintos) Antworten mit Zitat

hi.

gruppengarantien sind auch zweischneidig. kann hilfreich sein, kann aber auch die ganze gruppe kosten.

und ich meine, dass bis auf iute die gruppengarantie entweder nichts bewirkt hat, verschleppt/nicht erzwungen wurde, oder die gruppe geschaedigt/zerstoert hat.

mein eindruck ist daher, dass sie i.a. nichts tut oder sich eher negativ auswirkt.

viele gruesse,
thomas.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mikefamex



Anmeldedatum: 04.01.2019
Beiträge: 1191
Wohnort: Frankreich

BeitragVerfasst am: 25.09.2022, 18:37    Titel: Re: Gruppengarantien? (Mintos) Antworten mit Zitat

Auf die Gruppengarantie kann man nicht zählen, ist klar. Aber z.B. bei Peerberry* scheint sie im Moment zu klappen, was die Russland / Ukraine - Problematik angeht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
p4p



Anmeldedatum: 14.04.2022
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 25.09.2022, 23:08    Titel: Re: Gruppengarantien? (Mintos) Antworten mit Zitat

Delfin ist mit zwei verschiedenen Unternehmen unterwegs. Eines formiert unter "DelfinGroup", das andere unter "ViziaFinance". Auf den ersten Blick scheint Letzteres ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von Ersterem zu sein. Beide sind in Lettland tätig und mein Auto Invest kauft auch fleißig Notes von beiden ein.

Für "DelfingGroup" gibt es keine Gruppengarantie. Für "ViziaFinance" aber schon. Das könnte bedeuten: Die Mutter soll die Tochter auffangen, aber die Tochter soll (und kann?) nicht für die Mutter einstehen.

Vor diesem Hintergrund könnte man auf die Idee kommen, dass es besser ist, in die Tochter zu investieren. Denn diese kann nur dann endgültig ausfallen, wenn auch die Mutter nichts mehr retten kann und vor dem Ende steht. Die Mutter hingegen könnte pleite gehen, während das Geschäft bei der Tochter noch gut läuft.

Bei den ganzen Krediten mit Rückkaufverpflichtung (und dann auch hohen Rückkaufquoten) investiert man realistisch betrachtet gar nicht wirklich "P2P" in einen kreditnehmer, sondern man kauft so etwas wie eine kleine Unternehmensanleihe des kreditanbieters. Vor diesem Hintergrund muss bekanntermaßen besonders genau hingesehen werden, wie der Kreditanbieter finanziell aufgestellt ist. Und die Garantie der Mutter kann dann ein deutliches Plus sein, während die Einstandspflicht ein deutliches Minus sein kann.

Diverse Ratings der verschiedenen Kreditanbeiter werden dem eigentlich also gar nicht gerecht. Es ist wenig sinnvoll, von den tollen Geschäftsergebnissen der "Delfingroup" zu berichten, wenn die Analyse nicht nach den jeweils juristisch selbstständigen Einheiten aufgeschlüsselt ist. Konkret bei dem Namen "DelfinGroup" ist die Bezeichnung auch sehr doppeldeutig. Denn es könnte einerseits mit Group" der gesamte Konzern gemeint sein, andererseits auch nur diese eine Konzerngesellschaft, die nunmal diesen Namen trägt (und unter diesem auch selbst Kredite vergibt).

Noch weniger sinnvoll ist es dann, in irgendwelchen Rankings "Delfin" auf Platz 3 oder sonstwohin zu stecken. Denn je nach genauem Kreditanbieter könnte sich eine ganz andere Platzierung ergeben.

Würde man die Gruppengarantie mit einfließen lassen wollen in die Bewertung, dann müsste man sich aber auch jeweils fragen, wie realistisch es ist, dass die anderen Konzern-Gesellschaften die notleidende Gesellschaft auffangen. Wenn da im Konzern eine Gesellschaft 99 Prozent des Umstazes macht und eine andere nur 1 Prozent, dann kann Letztere die Erste wohl kaum jemals auffangen. Umgekehrt wäre es schon eher für möglich zu halten.

Der Faktor "Gruppengarantie" macht die richtige Auswahl des kreditanbieters also nochmals komplizierter. Und er verursacht eine Komplexität, der die meisten Ratings und Rankings noch nicht gerecht zu werden scheinen. Vielmehr blenden sie diesen Faktor völlig aus.

Viel interessanter als bei dem Beispiel mit Delfin ist die Gruppengarantie aber wohl sowieso dann, wenn die einzelnen Gesellschaften in unterschiedlichen Ländern tätig sind. Und da scheinen manche Anbieter dann auch genau nach Ländern zu differenzieren, ob eine Gruppengarantie angeboten wird oder nicht. So ist es dann zum Beispiel bei SunFinance der Fall, dass die Gruppengarantie für Kasachstan gegeben wird, für die etwas stabileren Länder aber nicht.

Da fällt dann auch auf, dass die Gruppengarantien nicht auf Gegenseitigkeit beruhen. Dann wird noch die Frage sein, ob die Gruppengrantie dnn überhaupt alle anderen Gesellschaften verpflichten soll oder vielleicht einzelne hiervon ausgenommen sein sollen (also nicht einstehen müssen).

Eleving, Iute und Creditstar scheinen die Ausnahmen zu sein. Bei denen wird durchgängig die Gruppengarantie geboten. Nur bleibt auch hier wieder die Frage, wer innerhlab der Gruppe dann im Notfall einstehen soll. Wirklich die gesamte Gruppe?

Ich habe nun versucht, mir die Vertragsunterlagen etwas genauer anzusehen. So ganz schlau bin ich noch nicht geworden, wie die Gruppengarantie funktionieren soll. Ich habe nur ein paar Hinweise dafür gefunden, dass die Gruppengarantie am Ende nicht viel mehr als eine "Ehrenerklärung" sein könnte und vielleicht gar nichts wert ist.

Diese Erkenntnis ist etwas deprimierend. Denn eigentlich dürfte man also in keinen kreditanbieter investieren, ohne vorher auch die Geschäftszahlen von genau dieser einen Gesellschaft gesehen zu haben.

Würde man umgekehrt stark auf die Gruppengarantien setzen und innerhalb einer Gruppe blind investieren, also die ganze Gruppe als Einheit betrachten, dann würden sich noch Renditechancen bieten. Denn in Verbindung mit der Erkenntnis, dass man sowieso eher Kredite an die Kreditanbieter vergibt als an die Kreditnehmer, kann man dann immer in dem Land investieren, in dem die jeweilige Gruppe gerade die höchsten Zinssätze oder Cashback bietet. Zuletzt gab es ja auch Cashback-Aktionen, die zum Beispiel nur für Eleving-kredite aus Kenia galten. Glaubt man daran, dass man Geld sowieso nur von der Gruppe zurückbekommt und die gesamte Gruppe gemeinsam steht und fällt, dann stehen Investments in Kenia denen in Albanien oder anderswo in nichts nach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
p4p



Anmeldedatum: 14.04.2022
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 25.09.2022, 23:19    Titel: Re: Gruppengarantien? (Mintos) Antworten mit Zitat

Speziell bei perberry sind die Angaben zur Gruppengarantie sowieso etwas witzig. Denn dort wird in der Übersicht immer nur Ja oder Nein auf die Frage nach einer Gruppengarantie angegeben. Es bleibt aber völlig offen, welcher Gruppe der jeweilige Kreditanbieter überhaupt zuzuordnen ist. Im witzigsten Fall besteht nämlich die gesamte Gruppe quasi nur aus einem einzigen Kreditanbieter.

Zwar findet man auf dem Internetauftritt natürlich auch die Angaben dazu, welcher Kreditanbieter welcher Gruppe angehört. In der entscheidenden Übersicht selbst, in der die ganzen Kreditanbieter auch nach dem Bestehen einer Gruppengrantie sortiert sind, findet man diese Hinweise aber nicht. Die Namen der Kreditanbieter sind teilweise zu nichtssagend, um Rückschlüsse zu erlauben. Und die Kreditanbieter werden auch nicht irgendwie gebündelt nach Gruppenzugehörigkeit gelistet.

Das gilt insbesondere für die Liste mit den ganzen Kreditanbietern innerhalb der Einstellungen für den Auto Invest. Dort ist zum Beispiel bei "Litelektra" nur angegeben "Gruppengarantie: Ja". Dabei tritt Litelektra dort als Einzelkämpfer auf und es ist etwas unklar, wer dann für Litelektra einspringen soll. Insbesondere gehört Litelektra weder zu Aventus noch zu GoFingo. Diese beiden Gruppen werden oft als recht gut empfunden und sind ein wenig das Aushängeschild der Plattform.

Das halte ich ja nun für besonders schlecht gelöst.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 85021


Impressum & Datenschutz