P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Geld auszahlen, verschiedene Plattformen, -Erfahrungen?  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Natascha87



Anmeldedatum: 21.04.2022
Beiträge: 7

BeitragVerfasst am: 22.04.2022, 13:31    Titel: Geld auszahlen, verschiedene Plattformen, -Erfahrungen? Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich habe ein wenig mit Mintos* experimentiert. Bei den dort voreingestellten Investitionsverfahren (Renditenstark usw.) bekomme ich ca. die Hälfte des investierten Geldes "sofort" ausgezahlt, der Rest scheint gebunden.
Weiß jemand, wie lange es dauert, bis man den Rest ausgezahlt bekommt? Teilweise laufen die Kredite ja über Jahre.
Gibt es eine Möglichkeit, eher an das investierte Geld zu kommen?


Wenn man bei Mintos* den Auto-Invest nutzt, kann man die eigenen Kredite auf dem Sekundärmarkt für 0,85% Gebühr verkaufen. Hat dies jemand schon mal gemacht und kann sagen, wie schnell man bei diesem Vorgehen wieder Liquide ist?

Falls ihr andere Plattformen nutzt, würde mich die Liquiditätsfrage da auch interessieren. Vor allem der Unterschied zwischen Autoinvest (selbst) und den voreingestellten Investitionsprogrammen.

Danke! Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16411

BeitragVerfasst am: 22.04.2022, 14:09    Titel: Re: Geld auszahlen, verschiedene Plattformen, -Erfahrungen? Antworten mit Zitat

Natascha87 hat Folgendes geschrieben:

Wenn man bei Mintos* den Auto-Invest nutzt, kann man die eigenen Kredite auf dem Sekundärmarkt für 0,85% Gebühr verkaufen. Hat dies jemand schon mal gemacht und kann sagen, wie schnell man bei diesem Vorgehen wieder Liquide ist?

Hängt immer von Deinem Preis und der Marktlage ab. Wenn Dein Angebot eine höhere Rendite für den Käufer als die Marktlage, dann wird es i.d.R. binnen 24 Stunden verkauft sein.

Zitat:

Vor allem der Unterschied zwischen Autoinvest (selbst) und den voreingestellten Investitionsprogrammen.


Ich denke die meisten hier (mich eingeschlossen) nutzen keine voreingestellten Strategien sondern machen ihren eigenen Autoinvest.

Zur Frage wie schnell liquidierbar hatte ich vor 6 Jahren mal was geschrieben
https://www.p2p-kredite.com/wie-schnell-laesst-sich-ein-portfolio-von-p2p-krediten-aufloesen_2016.html
Ist natürlich nicht mehr akttuell. Aber die meisten hier bevorzugen Marktplätze mit einem Zweitmarkt, da er zumindest eine gewisse Chance auf Liquidität bietet.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 30.07.2011
Beiträge: 2175
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 22.04.2022, 23:51    Titel: Re: Geld auszahlen, verschiedene Plattformen, -Erfahrungen? Antworten mit Zitat

Natascha87 hat Folgendes geschrieben:
Hallo!

Ich habe ein wenig mit Mintos* experimentiert. Bei den dort voreingestellten Investitionsverfahren (Renditenstark usw.) bekomme ich ca. die Hälfte des investierten Geldes "sofort" ausgezahlt, der Rest scheint gebunden.
Weiß jemand, wie lange es dauert, bis man den Rest ausgezahlt bekommt? Teilweise laufen die Kredite ja über Jahre.
Gibt es eine Möglichkeit, eher an das investierte Geld zu kommen?


Du kannst alle Kredite zu 0% auf den Zweitmarkt stellen. Dann wird aber nur sehr wenig verkauft werden. Durch die Gebühr machst du dann 0,85% Minus.

Es liegt auch stark an den angebotenen Zinsen. Wenn du Kredite mit 10% im Portfolio hast und verkaufen willst, auf dem Erstmarkt aber gerade 14% angeboten werden, musst du schon ein bischen Abschlag anbieten damit jemand dir das abkauft.

Es liegt also daran wie schnell du das Kapital benötigst.
Für 0% kann es mehrere Monate dauern, bzw. unverkäuflich sein.



Natascha87 hat Folgendes geschrieben:
Falls ihr andere Plattformen nutzt, würde mich die Liquiditätsfrage da auch interessieren. Vor allem der Unterschied zwischen Autoinvest (selbst) und den voreingestellten Investitionsprogrammen.

Danke! Cool


Ich habe schon höhere Summen auf den Zweitmärkten verkauft. Bei manchen Plattformen geht es sehr günstig.
Zu beachten ist noch ob man nach dem Verkauf noch Zinsen für die Haltezeit bekommt.
Hier ist Mintos* als Positiv Beispiel zu erwähnen. Denn auch wenn ich heute alles zu 100% verkaufe, bekomme ich in den nächsten Wochen trotzdem noch Zahlungen für die Haltezeit.
Bei anderen Plattformen bekommt man teilweise keine Zinsen mehr. Man verliert also bis zu 3 Monate an Zinsen wenn man verkauft (30 Tage bis zu Rate + bis zu 60 Tage Verzug).


+ Afranga*: 17.000€ verkauft für 0,2% Abschlag innerhalb von 3 Tagen
Gebühren: Keine

+ Esketit*: (Jordanische Kredite, Esketit* strategies ) : Mehrere Tausend Euro innerhalb von 24h
0% Abschlag
0% Gebühren
Sobald ein andere Anleger in Esketit* Strategies investiert, werden die Anteile von mir einfach übertragen. Ohne Gebühr und hat sehr schnell bei mir geklappt als Test. Kredite in Verzug werden nicht verkauft.

+ Moncera*: Mehrere Tausend Euro sofort verfügbar
Abschlag 0%
Gebühr: 0,5%
Aufgelaufene Zinsen gehen bei Verkauf "verloren"
Hab ich in der Vergangenheit öfters genutzt zum Kapital zwischen parken.
Moncera war hier am Schnellsten. Durch Echtzeitüberweisung war das Kapital innerhalb von 10 Sekunden auf meinem Bankkonto.
Also gerade noch voll investiert, Sekunden später bereits auf meinem Referenzkonto.
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 2340

BeitragVerfasst am: 23.04.2022, 01:52    Titel: Re: Geld auszahlen, verschiedene Plattformen, -Erfahrungen? Antworten mit Zitat

Neben dem Zweitmarkt ist natürlich immer die Option die Investitionen zu stoppen und dann zu warten bis das Geld zurück kommt. Man kann sich dann auch immer wieder Auszahlungen machen.

Ich habe Swaper* und Kviku.Finance komplett entspart. Beides Plattformen mit vergleichsweise kurz laufenden Krediten. Etwa die Hälfte meiner Einlage war nach etwa 4 Wochen da, nach etwa 8 Wochen waren schon 90% zurück. Die letzten 10% haben sich dann noch etwas gezogen. Das zieht sich bei Plattformen mit länger laufenden Kredite und weniger Buyback Aktivität natürlich länger. Wenn man auf mehreren Plattformen aktiv ist und die alle parallel entspart kommt natürlich doch einiges zusammen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mrtn17



Anmeldedatum: 18.04.2017
Beiträge: 1340

BeitragVerfasst am: 24.04.2022, 20:39    Titel: Re: Geld auszahlen, verschiedene Plattformen, -Erfahrungen? Antworten mit Zitat

Bandit55555 hat Folgendes geschrieben:
Moncera
(...)
Aufgelaufene Zinsen gehen bei Verkauf "verloren"

Als Ergänzung/Anmerkung: Moncera* zahlt monatlich Zinsen, es gehen also höchsten die Zinsen von einem Monat verloren.
_________________
Aktiv: Mintos*, Robocash*, Peerberry*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*, Esketit*
Anleihen: 4Finance, Eleving, IuteCredit
Auslaufend: Estateguru*, Twino*, Viainvest*
Ausgestiegen: Bondster*, Lenndy*, Crowdestor*, Swaper*, Iuvo*
Abgestürzt: Grupeer, Dofinance*, Viventor*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 30.07.2011
Beiträge: 2175
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 24.04.2022, 21:26    Titel: Re: Geld auszahlen, verschiedene Plattformen, -Erfahrungen? Antworten mit Zitat

Mrtn17 hat Folgendes geschrieben:
Bandit55555 hat Folgendes geschrieben:
Moncera
(...)
Aufgelaufene Zinsen gehen bei Verkauf "verloren"

Als Ergänzung/Anmerkung: Moncera* zahlt monatlich Zinsen, es gehen also höchsten die Zinsen von einem Monat verloren.


Ja stimmt. Das meinte ich eigentlich. Also im Schnitt ca. 15 Tage Zinsverlust bei Darlehen nach Plan.
Bei Darlehen mit Verzug können die verlorenen Zinsen bis zu 60 Tage sein (30 Tage bis zu Rate + 30 Tage bis zur Rückkaufgarantie)

Hier kann man so vorgehen das man zuerst die Kredite verkauft welche erst vor kurzem die Rate bezahlt haben.

Der Zinsverlust ist aber eigentlich vernachlässigbar. Dafür bekommt man das Kaptial ja sofort verfügbar.
_________________
Meine Rendite Q1 2021: p.a.
Mintos=21,7%, Lendermarket=16,1%, Finbee=34,3%, Moncera=10,2%, Bondora=-19,1%, Heavyfinance=9,8%
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 83053


Impressum & Datenschutz