P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Einstieg Estateguru?  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Estateguru
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
nerissimo



Anmeldedatum: 22.12.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 10.02.2019, 12:10    Titel: Einstieg Estateguru? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

vielen Dank für diese tolle Community. Ich lese schon lange mit Smile

Ich bin aktuell auf der Suche nach einer weiteren P2P Platform um mein P2P Investanteil weiter zu diversifizieren. Aktuell sieht es bei mir so aus:

1) Mintos: 55% des eingesetzten Kapitals. Diverse AIs auf dem Erst- und Zweitmarkt. Bin hier sehr zufrieden

2) Bondora: 42% des eingesetzten Kapitals. Portfolio Pro. Auch recht zufrieden.

4) auxmoney: 3% des eingesetzten Kapitals. Meine Rendite hier ist eigentlich gar nicht schlecht. Aber ich denke deren Geschäftsmodell passt nicht zu mir als Investor, deshalb auslaufend.


Was mir wichtig wäre für eine weitere Platform.
- Platform ist profitabel oder auf dem besten Weg dorthin
- Platform schon +5 Jahre am Markt
- Funktionierender Zweitmarkt
- Vernünftiges Rendite / Risiko Verhältnis


Mit dieser Situation, was wäre euer Ratschlag bzgl. eines eventuellen Einstiegs bei Estateguru? Mir macht vor allem der Zweitmarkt SOrgen..


Danke Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
j789



Anmeldedatum: 09.01.2019
Beiträge: 152

BeitragVerfasst am: 10.02.2019, 12:24    Titel: Re: Einstieg Estateguru? (Estateguru) Antworten mit Zitat

nerissimo hat Folgendes geschrieben:

Was mir wichtig wäre für eine weitere Platform.
- Platform ist profitabel oder auf dem besten Weg dorthin
- Platform schon +5 Jahre am Markt
- Funktionierender Zweitmarkt
- Vernünftiges Rendite / Risiko Verhältnis


Mit dieser Situation, was wäre euer Ratschlag bzgl. eines eventuellen Einstiegs bei Estateguru? Mir macht vor allem der Zweitmarkt SOrgen..


Danke Smile


Du wirst bei jeder Plattform Abstriche machen müssen(Mintos z.b. ist auch keine 5 Jahre alt) und ein Sekundärmarkt bei Immobilienkrediten ist auch nicht so wichtig finde ich.

Der Nachteil bei Estateguru ist das nicht sofort genug Kredite da sind, sondern die immer nach und nach kommen und du schnell investieren musst sonst gehste leer aus und dein Geld liegt weiter nur rum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 10811

BeitragVerfasst am: 10.02.2019, 12:31    Titel: Re: Einstieg Estateguru? (Estateguru) Antworten mit Zitat

Hi,

zu Deinen Kriterien (5 Jahre, zweitmarkt) hier die passenden Plattformen aus der Datenbank
https://www.p2p-kredite.com/fuer-anleger-vergleich-der-marktplatze-fur-p2p-kredite?fwp_weitere=zweitmarkt&fwp_launch=2006.00%2C2014.00

Eigentlich erfüllt Estateguru Deine Kriterien nicht, weil kein Zweitmarkt.

Ist aber insofern eine gute Ergänzung weil du bisher fast nur konsumentenkredite hast (ja nach Mintos Anbahner) und Estateguru das um Immobilienkredite ergänzt.
Vielleicht wäre auch geographische Diversifikation interessant? Bisher baltikumslastig. Schau dir mal Linkedfinance an.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Hieschen



Anmeldedatum: 16.03.2018
Beiträge: 221

BeitragVerfasst am: 10.02.2019, 12:52    Titel: Re: Einstieg Estateguru? (Estateguru) Antworten mit Zitat

Deine Kriterien schliessen sich teilweise aus. Ansonsten
- LinkedFinance (siehe Empfehlung von Claus)
- Viventor, da 2. Markt und auch einige Anbahner mit BB welche eher Business Kredite bzw Factoring machen zur Diversifikation weg von den Konsumkrediten
_________________
Aktiv bei Mintos/Viventor/PeerBerry/Kapilendo/Lendix/LinkedFinance/Engel&Völkers/crowddesk/Look&Fin (Testphase)/Iuvo (Testphase)/Estateguru (am liquidieren)/Bondora (am liquidieren)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nerissimo



Anmeldedatum: 22.12.2017
Beiträge: 4

BeitragVerfasst am: 11.02.2019, 20:02    Titel: Re: Einstieg Estateguru? (Estateguru) Antworten mit Zitat

Danke für eure Antworten!

Estateguru scheint mir dann wirklich eher schwierig, wenn gleichzeitg das investieren mühselig ist und es keinen Zweitmarkt gibt.
Dies ist für mich schon ein wichtiges Kriterium falls sich irgendwann mal meine Strategie ändern sollte möchte ich in der Lage sein mein Invest zu liquidieren. Das ich zB Auxmoney loans habe welche noch + 40 Monate laufen reicht mir schon Very Happy

LinkedFinance und Viventor werde ich mir mal anschauen.

Zum Thema Diversifikation:

Denkt ihr nicht, dass Konsumkredite und Kredite an kleine Businesses sich je nach Konjukturzyklus recht ähnlich verhalten werden? Negative wirtschaftliche Effekte werden ja immer beide Seiten betreffen. Von daher frage ich mich wie hoch der Diversifikationseffekt da wirklich sein kann. Immobilien wären wieder etwas anderes.

VG und schönen Abend Smile=
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 625

BeitragVerfasst am: 11.02.2019, 22:38    Titel: Re: Einstieg Estateguru? (Estateguru) Antworten mit Zitat

nerissimo hat Folgendes geschrieben:
Zum Thema Diversifikation:

Denkt ihr nicht, dass Konsumkredite und Kredite an kleine Businesses sich je nach Konjukturzyklus recht ähnlich verhalten werden? Negative wirtschaftliche Effekte werden ja immer beide Seiten betreffen. Von daher frage ich mich wie hoch der Diversifikationseffekt da wirklich sein kann.


In der Krise werden vermutlich sowieso die Ausfallraten quer durch alle Kreditraten steigen aber von Konsumkrediten weiß man wenigstens, dass sie zumindest in der Vergangenheit noch relativ gut durch Rezessionen gekommen sind. Für SME-Kredite ist mir dazu keine Statistik bekannt, d.h. hier könnte ich nur spekulieren...aber zur Zeit glänzen die echt mit sehr niedrigen Ausfallraten, was schon mal Vertrauen in die Kreditprüfung der Plattform schafft, daher bin ich zuversichtlich, dass es auch in einer Rezession nicht zu einem totalen Disaster kommt.

nerissimo hat Folgendes geschrieben:
Immobilien wären wieder etwas anderes.


Falls du damit die gängigen P2P-Immobilienkredite (wie auf EG) meinst, würde ich mich nicht durch die Immobilie als Sicherheit blenden lassen. Diese Kredite haben nichts mit einer soliden Immobilienfinanzierung bei der Sparkasse zu 1,x% p.a. zu tun... mMn sind Immobilienkredite die riskantesten Dinger unter den "echten" p2p-Krediten. Einfach weil sie so komplex und undurchsichtig sind, es kaum Historie gibt und sich so gut wie alle Plattformen schwer tun mit der Geldeintreibung...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lendlord



Anmeldedatum: 08.12.2016
Beiträge: 294

BeitragVerfasst am: 12.02.2019, 08:55    Titel: Re: Einstieg Estateguru? (Estateguru) Antworten mit Zitat

Hallo Nerissimo,

nach meinen aktuellen Erfahrungen bei Estateguru muss ich von dieser Plattform abraten, gerade Anfängern.

Die gebotenen Zinsen sind angesichts der Default-Quoten, die die letzten 6-12 Monate rapide gestiegen sind, einfach zu gering und ich kann keine wirkliche Tendenz zur Erhöhung der Zinsen sehen.
Außerdem passieren komische Dinge, Kredite werden ohne deine Einwilligung verlängert und fallen dann aus der Statistik der verspäteten Kredite raus usw. Lies dir mal die anderen Threads im Unterforum von Estateguru durch.

Ich persönlich habe eine Faustregel, bei der ich definitiv aus einer Plattform ohne Buyback aussteige. Und zwar dann, wenn die Summe der Kredite im Ausfall meine bisher eingenommenen Zinsen übersteigt oder absehbar übersteigen wird. Und das ist bei mir gerade bei EG der Fall. Ergo -> Ausstieg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Estateguru Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 40892


Impressum & Datenschutz