P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Buch - Crowdinvesting in Immobilien (UK)  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12703

BeitragVerfasst am: 02.05.2017, 08:29    Titel: Buch - Crowdinvesting in Immobilien (UK) Antworten mit Zitat

The Alternative Guide To Property Investment: How To Build Your Property Portfolio Via The New Crowdfunding Platforms

Der Autor ist der CEO der britischen Plattform TheHouseCrowd (THC), die schon seit 2011 im Geschäft ist.

Ich hab es noch nicht gelesen, es bekommt aber sehr positive Kritiken auf Amazon UK. Falls es jemand von Euch liest, schreibt doch bitte mal hier als Antwort, ob es sich lohnt.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate, Viainvest
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason, Finbee
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 526

BeitragVerfasst am: 02.05.2017, 23:12    Titel: Re: Buch - Crowdinvesting in Immobilien (UK) Antworten mit Zitat

Ich find die Idee des Property Crowd Funding nicht schlecht. Ich habe es probiert bei Property Moose. Es ist allerdings verfrüht um schon Schlüsse zu ziehen. Ich investiere nach dem Brexit nicht mehr weiter in England. Wäre interessiert wenn das Konzept auf den Kontinent exportiert würde.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 12703

BeitragVerfasst am: 03.05.2017, 07:45    Titel: Re: Buch - Crowdinvesting in Immobilien (UK) Antworten mit Zitat

Thep2pinvestor hat Folgendes geschrieben:
Wäre interessiert wenn das Konzept auf den Kontinent exportiert würde.


Einzelne Projekte bei Crowdestate kommen dem nahe.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate, Viainvest
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason, Finbee
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 831

BeitragVerfasst am: 03.06.2017, 18:58    Titel: Re: Buch - Crowdinvesting in Immobilien (UK) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Thep2pinvestor hat Folgendes geschrieben:
Wäre interessiert wenn das Konzept auf den Kontinent exportiert würde.


Einzelne Projekte bei Crowdestate kommen dem nahe.


Hast du da ein Beispiel für so ein Projekt? Ich sehe bei Crowdestate immer nur Kredite mit unterschiedlicher Besicherung aber nichts was in Richtung Equity geht.

Habe das Buch übrigens gekauft und gelesen. Kann es nur bedingt weiterempfehlen, wenn es nicht für 3,5€ als Kindle-Version verfügbar wäre, würde ich komplett davon abraten.

Dieser Frazer scheint ziemlich eingebildet zu sein und gibt über weite Strecken des Buchs damit an, dass er die erste Property Crowdfunding-Plattform geschaffen hat. Es sei ihm gegönnt, war auch ne große Leistung Very Happy

Zum Buch:
Mehrere Kapitel des Buches behandeln UK-spezifische Steuerthemen (why buy-to-let is dead etc.), die für deutsche Anleger total uninteressant sind aber das war schon beim Kauf klar und soweit keine Überraschung. Überraschend fand ich eher, dass so wenig "Fachwissen" von dem CEO der ersten Property Crowdfunding-Plattform rüber kam.

Vielleicht passe ich nicht ganz in die Zielgruppe des Buches aber ich hätte mir schon gewünscht, dass der Autor bei Kernpunkten wenigstens Belege (Statistiken, Quellen etc.) angibt. Bspw. in dem Kapitel, das mich am meisten interessiert hat: Wie vergleicht sich Property Crowdfunding mit REITs Performancemäßig? Wenn es hier keine klaren Vorteile gibt, könnte man ja schließlich einfach irgendein REIT ETF an der Börse kaufen und gut ist. Kein Plattformrisiko. Kein Zeitaufwand. Global diversifiziert. Daher hätte ich erwartet, dass er seine Aussage "Mit REITs wird keiner Reich werden weil es da viele versteckten Kosten gibt" auch statistisch à la Gerd Kommer belegen kann...

Ein anderes Kapitel darüber wie man überdurchschnittliche Renditen erwirtschaften kann, geht in dieselbe Richtung und erscheint mir manchmal sehr skurril. Kurzfassung: Lage, Lage & Lage bestimmen die Preisentwicklung. Er behauptet, dass freistehende Häuser mehr zulegen als ETWs und dass barrierefreies Wohnen wegen der Überalterung der Gesellschaft in Zukunft der große Renner wird. Durch das Internet sollen in Zukunft die Menschen da arbeiten können wo sie wohnen möchten, also eher am Meer als in nem Londoner Vorort. Daher empfiehlt er in freistehende Bungalows (1 Stockwerk) in einer Küstenstadt zu kaufen. Belegen kann er keine Aussage oder tut es jedenfalls nicht.

Lächerlich fand ich eine Stelle, an der er behauptet hat, dass er in 100% Immobilien investiert weil ihm alle anderen Anlagen zu sehr schwanken
Shocked Kaum Klumpenrisiko also. Der reichste Mensch, den er kennt, investiert all sein Geld in Londoner Immobilien, die alle in der selben Straße sind. Weil da kennt er sich gut aus. Klar, die Strategie hat zusammen mit nem ordentlichen Fremdkapitaleinsatz sehr gut funktioniert, durch den Immobilienboom in London. Würde ich trotzdem nicht nachahmen wollen.

Stellenweise ist das Buch aber echt unterhaltsam, vor allem wenn er mal wieder den Finanzminister bezichtigt den Leuten ihr Geld zu stehlen ("How outrageous of me to accuse...of stealing our money") Laughing Laughing Allgemein finde ich die konsequent regierungsskeptische Grundhaltung der Briten super Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elohim



Anmeldedatum: 03.03.2015
Beiträge: 2304
Wohnort: Milky Way

BeitragVerfasst am: 03.06.2017, 21:00    Titel: Re: Buch - Crowdinvesting in Immobilien (UK) Antworten mit Zitat

Very Happy Deine Buchkritik ist sehr unterhaltsam, veröffentliche sie auch bei Amazon!
_________________
Γνῶθι σεαυτόν
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 831

BeitragVerfasst am: 03.06.2017, 22:22    Titel: Re: Buch - Crowdinvesting in Immobilien (UK) Antworten mit Zitat

Elohim hat Folgendes geschrieben:
Very Happy Deine Buchkritik ist sehr unterhaltsam, veröffentliche sie auch bei Amazon!


Ich weiß zwar nicht, ob das ernst gemeint war aber ich hab auch noch vor sie auf Amazon zu veröffentlichen Very Happy Es gibt bisher noch keine deutsche Rezession und die englischen sind fast alle 5 Sterne Shocked
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 49635


Impressum & Datenschutz