P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Bondora Go & Grow im Dashboard  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 38, 39, 40  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15070

BeitragVerfasst am: 04.04.2021, 00:41    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Ich finde schon dass P2P generell Hochrisko ist und auch so bezeichnet werden sollte.
Natürlich gibt es Unterschiede, aber dass heisst für mich dann nur dass es von Hochrisiko bis zu "Unglaublich extrem" hohes Risiko geht.

Hilfreich in dem Kontext finde ich persönlich:
1) auf diese Liste zu schauen https://www.p2p-kredite.com/diskussion/welche-plattformen-wurden-geschlossen-sind-insolvent-t6851.html und sich zu vergegenwärtigen, wiviele von den Plattformen eben nicht aufgrund zu hoher Kreditausfallraten nicht mehr am Markt sind (das ist ja das offensichtliche Risiko) sondern aus anderen Gründen
2) zu schauen wie der Kapitalmarkt die diversen Anleihen von den verschiedenen Loan Originators ratet, die auch in P2P involviert sind
3) Schauen wie es anderen ergangen ist und demütig sein und sich vorstellen dass das eigene Portfolio nun so aussähe. Beispiel: https://es.fxmag.com/articulo/mes-de-records
Gibt leider viele solche Beispiele (und durchaus im 6stelligen Bereich). Natürlich kann man dann immer sagen: die haben einen Faktor nicht beachtet, wie z.B. Diversifikation etc. Aber vermutlich hat keiner von Ihnen am Anfang gedacht, dass es für sie so ausgehen könnte.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,


Zuletzt bearbeitet von Claus Lehmann am 04.04.2021, 19:52, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1368

BeitragVerfasst am: 04.04.2021, 13:14    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Pareto hat Folgendes geschrieben:
Das sagt man doch meistens nur, weil man damit immer auf der sicheren Seite ist:

Passiert nix, interessiert es eh keinen.
Passiert was, dann kann man sage: war ja "Hochrisiko" (was auch immer das jetzt qualifiziert)


Was ist denn die Alternative? Zu sagen p2p muss kein "Hochrisiko" sein, um einen höheren Anteil im eigenen Portfolio zu rechtfertigen den man aus purer Gier gerne hochschrauben möchte?

Ich denke auch, dass es sehr große Unterschiede zwischen den einzelnen p2p-Plattformen gibt was das allgemeine Verlustrisiko (durch Ausfälle und Plattformpleite) angeht. Aber ich würde im Prinzip keine Plattform im Investment-Grade-Bereich ansiedeln (außer solche Sachen wie Landbay vielleicht).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pareto



Anmeldedatum: 08.07.2020
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 04.04.2021, 14:23    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Also das war jetzt weniger gegenüber einem selbst gemeint, sondern gegenüber anderen.
Da sehe ich manchmal dass ein P2P-Investment als "Hochrisiko" bezeichnet wird, weil man damit halt dem Leser oder Zuhörer gegenüber halt nie falsch liegt: materialisiert sich kein Verlust ist es eh egal, materialisiert er sich doch, dann hat mans ja gesagt.

Ich denke halt dem Fragenden - so kamen wir ja auf das Thema - ist damit bezüglich Bondora* nicht soviel geholfen. Vielleicht müsste man auch ehrlich sagen: keine Ahnung! Sie halten sich seit zehn Jahren, das Team macht einen seriösen Eindruck und ist recht stabil in der Zusammensetzung, der Support ordentlich, es sind keine seltsamen Connections bekannt und außerdem ist es nicht unplausibel dass das Portfolio die G & G Rendite tatsächlich abwirft. Es sind Bemühungen zu sehen Investitionen zu begrenzen wenn absehbar ist dass deren Anlage im Pool schwierig wird (Einzahlungslimit).

Andererseits ist unklar ob sie die Notbremse ziehen (Zinsen senken, Zwangsauszahlung) falls das Portfolio den Bach runtergeht. Die Geschichte zeigt ja, dass es gerade in der Finanzindustrie sehr verlockend sein kann, etwas unter den Tisch zu kehren, mit kreativer Buchhaltung (und wenn's klappt beschwert sich keiner!), bis an einem Sonntagabend alles aufliegt.

Unklar ist auch ob genügend Maßnahmen bestehen, Mittelabflüsse (im anderen Worten: Betrug) zu bemerken die innerhalb der Firma geschehen. Denn was in G&G angezeigt wird muss gar nichts heißen, es ist halt ne Datenbankspalte die hoffentlich irgendwie tatsächlich gedeckt ist (mit Cashflow aus Forderungen). Im Vergleich zu einer Bank reichen weniger Insider für sowas und der G&G Cashpool würde es perfekt kaschieren.

Für keinen der beiden Punkte sehe ich persönlich Anzeichen, aber sie sind für mich das Risiko. Das eigentliche Kreditrisiko halte ich dagegen für gar nicht so superkritisch weil dessen Risiko weniger binär als fließend ist (Portfolio wird nicht nächstes Jahr plötzlich komplett ausfallen).

Ich hatte es in einem anderen Thread schonmal geschrieben: vielleicht ist das Risiko, dass man das Risiko schlecht abschätzen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 04.04.2021, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: 06.04.2021, 08:30    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Bin hier klar Claus Meinung.

P2P ist absolutes Hochrisiko, Junkbonds, da gibt es per Definition keine Alternative dafür.

Klar sind hier innerhalb der Kategorie P2P Unterschiede (Konsumkredit, PKW-Darlehen, Immo-Darlehen etc.), aber da sollte nicht über das Risiko hinwegtäuschen - auch wenn manche vielleicht keine Ausfälle haben oder es "gut lauft". Kommt mal eine "richtige" Krise, sind 95% der Gelder und Plattformen dahin (meine Meinung).
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gurkenglas



Anmeldedatum: 09.08.2019
Beiträge: 73
Wohnort: Bei Paderborn

BeitragVerfasst am: 06.04.2021, 10:55    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

TheManiac hat Folgendes geschrieben:
Kommt mal eine "richtige" Krise, sind 95% der Gelder und Plattformen dahin (meine Meinung).


Welche Krise kann das sein, du machst mir Angst!
_________________
2016 Auxmoney* (Auslaufend)
2017 Mintos
2019 Bondora* (nur G&G)
2020 Estateguru
2020 Moncera
2021 Robocash*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: 06.04.2021, 11:01    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Gurkenglas hat Folgendes geschrieben:
TheManiac hat Folgendes geschrieben:
Kommt mal eine "richtige" Krise, sind 95% der Gelder und Plattformen dahin (meine Meinung).


Welche Krise kann das sein, du machst mir Angst!


Tulpenkrise (1637)
Hamburger Handelskrise (1799)
Erste Weltwirtschaftskrise (1857)
Gründerkrach (1873)
Zweite Weltwirtschaftskrise (1929)
Ölkrise (1970er Jahre)
Asienkrise (1997)
Dotcom-Blase (2000)
Finanz- und Wirtschaftskrise (ab 2007)

Akutell: Corona und die nicht abschätzbaren langfristigen Folgen inkl. der beliebigen Vermehrung des Geldes durch die Notebanken weltweit ....
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15070

BeitragVerfasst am: 06.04.2021, 11:44    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Naja Corona Schock würde ich für vergleichbar zu Dotcom und 2007 halten.
Und deztlich mehr als 5% der Plattformen und Gelder haben es (zumindest bisher) überlebt
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 732

BeitragVerfasst am: 06.04.2021, 14:06    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Die aktuellen Probleme werden ja nur durch massives Gelddrucken klein gehalten. In den vorherigen Krisen wurde die Geldmenge nicht annährend in diesem Maße erhöht.

https://tagesgeld.de/informationen/geldmenge.html

Und das fällt uns (in unseren Kindern) in der Zukunft richtig auf die Füße.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert bei Bondora*, EstateGuru, Twino* & Mintos* (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfennigfuchser



Anmeldedatum: 27.01.2020
Beiträge: 42

BeitragVerfasst am: 07.04.2021, 07:41    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

TheManiac hat Folgendes geschrieben:
Die aktuellen Probleme werden ja nur durch massives Gelddrucken klein gehalten. In den vorherigen Krisen wurde die Geldmenge nicht annährend in diesem Maße erhöht.


Ist dem so?
Es wird aktuell viel Geld kreiert, da ist richtig, ob das "kriesenbedingt" ist, weiß ich nicht.
Aber das war vor Corona auch schon der Fall.
In dem Moment wo die Filliale dir einen Kredit gibt, kreiert sie das Geld. Wenn ich das noch richtig im Kopf habe, benötigt die Bank gerade mal 1% der Kreditsumme selbst als Guthaben, um den Betrag ausgeben zu dürfen.

Neuerdings mischt die EZB auch mit. Allerdings werden damit keine Probleme klein gehalten, denn das Geld kommt nirgend an. Es wird damit lediglich ein neues Problem geschaffen, dass uns in der Zukunft auf die Füße fallen kann.

Sehr interessant finde ich dazu diesen Beitrag:
https://www.youtube.com/watch?v=L-dCADYr2AM

Ab der 25 Minute geht es um die Schöpfung und den Kreislauf Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uzf



Anmeldedatum: 22.08.2017
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 07.04.2021, 13:59    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=jEDjXA8bfvE
Kann man dann 3 mal 400.- pro Monat einzahlen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 8159
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 07.04.2021, 14:46    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Soweit ich weiß, nein.

Falls man virtuelle Anlagekonten hat (neue gibt es deshalb nicht mehr), ja.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 14%/ Investiere per API.
Stand 6/2020

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 1097

BeitragVerfasst am: 07.04.2021, 19:56    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Sehe es eher wie Oktaeder.
Ich würde ein gut diversifiziertes P2P-Portfolio nicht riskanter einstufen, als Einzelaktien.

Der Aktienmarkt hat in den letzten Monaten oft bewiesen, dass Kurse sehr stark schwanken, ohne dass sich fundamental etwas am Unternehmen ändert.

Ich hatte in letzter Zeit Glück am Aktienmarkt, aber trotzdem ist die Volatität dort nicht mehr feierlich. Selbst wenn man sich tief mit einem Unternehmen beschäftigt hat und es absolut null relevante Änderungen gibt, geht der Kurs schonmal scheinbar zufällig um zweistellige Prozentzahlen (EDIT: sogar mehr als 50%) nach oben oder unten. Weitere Beispiele, Oktaeder hat bereits welche genannt: CureVac, Tesla*, Quantumscape, Fastned, CD Projekt Red. Alles tolle Unternehmen aus meiner Sicht, aber die Volatilität ist für mich nicht mehr rational erklärbar.

So eine Volatilität gibt es bei P2P nicht!

Klar, können einzelne Plattformen pleite gehen. Aber die vorangegangenen Plattformpleiten haben sich bisher immer ausreichend vorher abgezeichnet, bzw. war die Fragwürdigkeit der Plattformen schon im Vorhinein bekannt.

Bei guter Diversifikation über mehrere seriöse P2P-Plattformen und Länder hinweg ist es zwar immer noch Hochrisiko, aber nicht so krass wie bei einzelnen Aktien. Klar, man muss aufpassen, dass es nicht zu sehr Baltikum-lastig wird. Wenn mal Estland als ganzes wegbrechen würde, sähe es bei mir auch mau aus. Embarassed
_________________
P2P-Investments:
Bondora, Estateguru*, Reinvest24*, Mintos* (stark reduziert), Bondster* (auslaufend), Investly* (auslaufend), Funding Circle* DE (auslaufend), Auxmoney* (auslaufend)


Zuletzt bearbeitet von TTom am 07.04.2021, 21:40, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 1368

BeitragVerfasst am: 07.04.2021, 20:22    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

TTom hat Folgendes geschrieben:
Der Aktienmarkt hat in den letzten Monaten oft bewiesen, dass Kurse sehr stark schwanken, ohne dass sich fundamental etwas am Unternehmen ändert.


Es ist ein Trugschluss zu denken, dass sich der Wert eines Unternehmens nicht ändert nur weil sich "fundamental" nichts am operativen Geschäft geändert hat. Geringeres Wirtschaftswachstum, höhere Inflationserwartungen, alternative Anlagemöglichkeiten etc. können dafür sorgen, dass ein und dasselbe Unternehmen halt von einem auf den anderen Tag weniger Wert ist. Ohne Spekulanten, Hedgefonds oder Alu-Hüte...

TTom hat Folgendes geschrieben:
So eine Volatilität gibt es bei P2P nicht!


Nur weil dir nicht täglich ein Preis für dein p2p-Portfolio gestellt wird heißt es nicht, dass die Preisvolatilität nicht da ist. Sie ist nur nicht sichtbar. Und das ist ein klarer Nachteil.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1159

BeitragVerfasst am: 12.04.2021, 13:28    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Der Aktienmarkt wirkt extrem volatil, weil er eben auch extrem liquide ist. Immobilien sind effektiv auch sehr volatil, nur wirkt dies eben nicht so, da man nicht zu jeder Sekunde einen aktuellen Sofortkauf/verkaufpreis angezeigt bekommt, zudem man das Objekt per sofort erwerben oder veräussern kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uzf



Anmeldedatum: 22.08.2017
Beiträge: 77

BeitragVerfasst am: 12.04.2021, 14:09    Titel: Re: Bondora Go & Grow im Dashboard (Bondora) Antworten mit Zitat

Vola Gold und Silber ist auch sehr hoch.
Der Weltmeister sind die Krypto"währungen" in Volatilität.
Aber die jungen Buben lieben sie Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Bondora / Isepankur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 38, 39, 40  Weiter
Seite 39 von 40

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 66764


Impressum & Datenschutz