P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
RateSetter (Australien)  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
bettertogether



Anmeldedatum: 27.10.2016
Beiträge: 234

BeitragVerfasst am: 16.05.2018, 22:56    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

Zedandi hat Folgendes geschrieben:

Was für ein Dokument hast du denn neben der beglaubigten Perso-Kopie noch unbeglaubigt beigelegt? Oder war es mit dem Perso tatsächlich schon erledigt?

Ich habe tatsächlich nur den Personalausweis hingeschickt, mit dem Hinweis, das die Adresse ja dort vermerkt ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 709

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 10:07    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

bettertogether hat Folgendes geschrieben:
Zedandi hat Folgendes geschrieben:

Was für ein Dokument hast du denn neben der beglaubigten Perso-Kopie noch unbeglaubigt beigelegt? Oder war es mit dem Perso tatsächlich schon erledigt?

Ich habe tatsächlich nur den Personalausweis hingeschickt, mit dem Hinweis, das die Adresse ja dort vermerkt ist.


Das ist ja sehr erfreulich, ich bin da von p2p-Plattformen (vor allem den britischen) was ganz anderes gewohnt...aber hängt vielleicht auch immer vom Sachbearbeiter ab. Ich bin mal auf deine Erfahrungen gespannt, RateSetter Australien find ich nach wie vor sehr heiß, gerade aus Diversifikationsgründen: RateSetter ist ja nicht gerade eine kleine Hinterhofklitsche und australische Konsumkredite sollten wenig mit britischen/estnischen Immos, finnischen Konsumkrediten oder irischen Firmenkrediten zusammenhängen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 11935

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 10:17    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

Ratesetter Australien gehört aber nicht (bzw nicht ganz?) Ratesetter UK wenn ich mich richtig erinnere.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 709

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 22:47    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Ratesetter Australien gehört aber nicht (bzw nicht ganz?) Ratesetter UK wenn ich mich richtig erinnere.


Das ist richtig:
"RateSetter in Australia is an independent company, managed and majority-owned locally, although we benefit from being part of the RateSetter group."

Wobei sie wohl eng mit RateSetter UK zusammenarbeiten und unter einer Marke auftreten. Dadurch sollte auch der Känguru-Zweig sein Geschäft beherrschen und genügend Masse hat der auch (275m Kreditvolumen bisher). Definitiv auf meiner Liste.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 11935

BeitragVerfasst am: 17.05.2018, 22:53    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

Ich bin etwas zögerlich was Diversifikation auf Plattformen mit Unternehmenssitz außerhalb der EU / Europas angeht.
Zwar stimme ich zu, dass Ratesetter einen sehr guten Ruf hat, allerdings stelle ich mir das Procedere, wenn etwas schiefgeht extrem schwierig vor, (immerhin bietet Australien ein stabiles Rechtssystem und das ganze ist auf Englisch).
Ich bin aber sehr interessiert an Erfahrungsberichten von Euch und vielleicht versuche ich es in Zukunft ja doch mal mit einem kleinen Betrag.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bettertogether



Anmeldedatum: 27.10.2016
Beiträge: 234

BeitragVerfasst am: 05.07.2018, 14:28    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

So, hier mein erster Statusbericht nach etwa 1,5 Monaten. Vorneweg: Es ist ganz schön Ernüchterung bei mir eingetreten.

Das Geld überwiesen per Transferwise kam nach ca. 2 Tagen an. Nichts zu meckern bis hierhin.

Wie schon weiter oben beschrieben, sind für mich vor allem die längeren Laufzeiten von 3-5 Jahren von Interesse. Als ersten Test habe ich 100$ zu 9,2% Zinssatz in den 5-Years-Lending-Account gesteckt. Man kann die Warteschlange für jeden Zinssatz (in zehntel-Schritten) sehen und bekommt so ein Gefühl dafür, wie realistisch es ist, sein Geld zeitnah in entsprechend verzinste Kredite investieren zu können. Meine 100$ waren innerhalb weniger Stunden investiert, doch leider musste ich feststellen, dass der komplette Betrag in einen einzigen Kredit gesteckt wurde. Dies ist natürlich aus Diversifikationsgründen unschön. Auch wenn es bis heute dank Provision Fund noch keinerlei Ausfälle für die Investoren zu verzeichnen gab, fühle ich mich mit einem diversifizierten Portfolio einfach wohler. Daher habe ich mich fortan täglich (teilweise auch mehrfach an einem Tag) eingeloggt, um ein neues Kreditgebot mit relativ kleiner Summe abzugeben und so ein etwas besser diversifiziertes Portfolio zu erhalten. Eine simple Funktion, die eine Angabe eines Maximalbetrags pro Kredit erlauben würde, würde den selben Effekt erzielen und wäre wesentlich nutzerfreundlicher. Unschöner Nebeneffekt des mehrere Tage/Wochen dauernden Prozesses: Die Zinsen für 5-jährige Darlehen sind in dem Zeitraum auf 8,8% runtergegangen.

Während ich das Diversifikationsproblem einfach nur als lästig für mich verbucht habe, steht nach dem Eintrudeln der ersten Rückzahlungen vor ein paar Tagen die gesamte Rentabilität der Plattform in Frage. Offensichtlich gilt das in den FAQ Geschriebene bzgl. "kein Steuereinbehalt" nur für Australier. Bei mir wurden fast 50% (!!!) der gezahlten Zinsen als Steuer einbehalten. Also konkret, z.B. 0.40$ withholding tax von 0.83$ interest payment. Dazu kommen noch 0.08$ (10%) margin fee, die aber transparent im Vorfeld angekündigt und mir daher von Anfang an bekannt waren.

Mit den Abzügen lohnt sich das Ganze natürlich überhaupt nicht, bzw. stimmt das Rendite-Risiko-Profil meiner Meinung nach nicht mehr. Ich denke allerdings, dass dieser extrem hohe Steuereinbehalt nicht korrekt ist, da laut Doppelbesteuerungsabkommen mit Australien maximal 10% Steuern auf Zinsgewinne einbehalten werden dürfen. Diese könnte man dann auch in der deutschen Steuererklärung verrechnen. Eine entsprechende E-Mail habe ich bereits an RateSetter geschickt, bisher aber noch keine Antwort erhalten. Vermutlich lassen sie das jetzt erstmal von ihrem Steuerberater prüfen.

Hier meine Mail an RateSetter:

Zitat:
Dear RateSetter team,

I have started lending through RateSetter a couple of weeks ago with a small amount and now got the first repayments. I am slightly shocked about the withholding tax you deducted from my interest income. These amount to almost 50% (e.g. 0.40$ withholding tax from 0.83$ interest income), which I cannot believe being correct.

First of all, in your "Help Centre" you write:
"All lenders are responsible for paying any relevant taxes on any interest earned through RateSetter."
(Source: http://help.ratesetter.com.au/support/solutions/articles/1000113677-who-can-lend-with-ratesetter-)

I have seen in the detailed product disclosure statement, that you arrange the lodgement of Australian tax return for New Zealand investors, however, I am a German investor and you never told me about the need for withholding any tax so far.

Furthermore, even if you were obliged to pay withholding tax, under the double taxation agreement between Germany and Australia from November 2015 this should not amount more than 10%. (Source: https://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Standardartikel/Themen/Steuern/Internationales_Steuerrecht/Staatenbezogene_Informationen/Laender_A_Z/Australien/2016-10-17-Australien-Abkommen-DBA-Gesetz.pdf?__blob=publicationFile&v=4)

Could you please clarify this issue and comment on it?

Kind regards,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 11935

BeitragVerfasst am: 05.07.2018, 14:50    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

Danke für das Update. Bin gespannt, wie es weitergeht.
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora, Investly, Mintos, Estateguru, Ablrate, Viventor, Moneything, Crowdestate, Fellow Finance, Zlty, Lendix, Linked Finance, Lenndy, Iuvo, Robocash, Housers, Assetz, Ratesetter AUS, Neofinance, Bulkestate
Beendet: Smava, Auxmoney, MyC4, Zidisha, Crosslend, Lendico, Omarahee, Lendy, Bondmason
Crowdinvesting: Seedrs, Housers, Reinvest24,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 709

BeitragVerfasst am: 05.07.2018, 15:24    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

Vielen Dank für den interessanten Bericht. Das mit dem Autoinvest ist ja echt ärgerlich aber wenigstens für Reinvestitionen sollte es ja dennoch gut funktionieren (kommen ja meistens nur kleinere Beträge zurück).

Das mit den Doppelbesteuerungsabkommen ist so eine Sache... so viel ich weiß gibt es da von Land zu Land unterschiedliche Erstattungsverfahren, die mal mehr mal weniger "Bürokratie" enthalten. Ich bin echt mal gespannt wie das bei dir weitergeht. Falls das Steuerproblem unkompliziert gelöst werden sollte werde ich wohl ebenfalls bei RateSetter AU vorbeischauen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bettertogether



Anmeldedatum: 27.10.2016
Beiträge: 234

BeitragVerfasst am: 13.07.2018, 09:48    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

Heute habe ich endlich eine erste Antwort auf meine E-Mail bekommen. Hat ganz schön lange gedauert. Sie untersuchen den Fall und wollen sich bald zu der Problematik konkret äußern. Also ist weiter warten angesagt. Ich bin gespannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 816

BeitragVerfasst am: 26.07.2018, 12:03    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

bettertogether hat Folgendes geschrieben:
TTom hat Folgendes geschrieben:
Ich werde die Rückkäufe jetzt auch erstmal abziehen.

Wollte evtl. mal Ratesetter Australia ausprobieren. Muss mich nur mal motivieren in der Amtsstube eine Ausweiskopie zu beglaubigen.


Warte damit lieber noch etwas, bis sich das Thema Quellensteuerabzug geklärt hat (siehe https://www.p2p-kredite.com/diskussion/viewtopic,p,102034.html#102034).

Falls du trotzdem jetzt schon bei RateSetter Australia einsteigen willst, benutze am besten den folgenden Referral-Link: https://www.ratesetter.com.au/lnk/4mx4jgr
Wenn du dich darüber bis Mitte September anmeldest und mindestens 2000 Australische Dollar in 3- oder 5-jährige Darlehen investierst, bekommen wir beide jeweils 75$ Bonus. @Claus: Ich hoffe, das mit dem Referrallink ist ok hier. Du selbst bist ja dort (noch) nicht angemeldet, so wie ich dich verstanden habe, oder?


Ich antworte mal in diesem Thread, damit der Mintos-Thread nicht zu sehr OT wird. Very Happy

Glaube ich warte dann die Geschichte mit der Steuer noch ab. Funktioniert das denn für Ausländer über den Referal-Link? Weil es gibt ja die spezielle Ausländer-Registrierungsseite. Komme falls das klappt aber gerne darauf zurück.
_________________
P2P-Investments:
Mintos, Bondora, Funding Circle DE (auslaufend), Reinvest24, Auxmoney (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bettertogether



Anmeldedatum: 27.10.2016
Beiträge: 234

BeitragVerfasst am: 26.07.2018, 13:17    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

TTom hat Folgendes geschrieben:
Funktioniert das denn für Ausländer über den Referal-Link? Weil es gibt ja die spezielle Ausländer-Registrierungsseite. Komme falls das klappt aber gerne darauf zurück.

Gute Frage. Das hatte ich gar nicht bedacht. Vermutlich funktioniert es nicht oder zumindest nicht ohne Rückfrage.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bettertogether



Anmeldedatum: 27.10.2016
Beiträge: 234

BeitragVerfasst am: 02.08.2018, 12:01    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

Ich habe endlich eine qualifizierte Antwort bzgl. des Steuerthemas erhalten. Wie ich vermutet hatte, war die einbehaltene Quellensteuer viel zu hoch. Von nun an werden die nach geltendem Doppelbesteuerungsabkommen von mir erwarteten 10% einbehalten, die dann auch vollumfänglich auf die zu zahlende Abgeltungssteuer angerechnet werden können sollten.

Hier die Antwort von RateSetter:
Zitat:
Thank you for your patience with us in dealing with this issue.

This problem was an unexpected outcome of series of a background changes to our system and has been quite complex for us to resolve between technical, accounting, and compliance concerns. I have confirmed a fix has been implemented and your interest payments are now being handled correctly with the 10% withholding tax applied.

If you have any further questions please contact us. We're happy to help


Falls damit nun auch andere hier im Forum vor haben, sich bei RateSetter Australia zu registrieren, wartet evtl. noch ein paar Tage. Ich frage noch mal nach, ob und wie das aktuelle Referral-Programm für ausländische Investoren funktioniert. Im besten Fall winkt ein Bonus von 75$ für jeden Neu-Investor.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 709

BeitragVerfasst am: 02.08.2018, 13:27    Titel: Re: RateSetter (Australien) Antworten mit Zitat

bettertogether hat Folgendes geschrieben:

Falls damit nun auch andere hier im Forum vor haben, sich bei RateSetter Australia zu registrieren, wartet evtl. noch ein paar Tage. Ich frage noch mal nach, ob und wie das aktuelle Referral-Programm für ausländische Investoren funktioniert. Im besten Fall winkt ein Bonus von 75$ für jeden Neu-Investor.


Hört sich interessant an!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bettertogether



Anmeldedatum: 27.10.2016
Beiträge: 234

BeitragVerfasst am: 03.08.2018, 09:50    Titel: Bonus für neue Investoren Antworten mit Zitat

So, hier nun die Antwort von RateSetter bzgl. des aktuellen Referral-Programms.
Zitat:
Thanks for your email.

Yes you can refer up to 5 new Lenders through the current promotion.

It will unfortunately be quite a manual process as we are not set up to for this process with international lenders.

The new lenders will need to follow the personalised link provided to you (https://www.ratesetter.com.au/lnk/4mx4jgr) and complete only the first step to create an account. This step asks for a phone number and will only accept an Australian number so they will need to enter a dummy number of +61411223344.

Once the customer has completed this step they will need to stop before choosing the type of investing entity and contact us by email at contact@ratesetter.com.au to confirm the email address they have used to register as a lender.

We will then contact them to confirm the additional form that they need to complete, and requesting certified documents from them.


Also, bei Registrierung nach oben beschriebener Anleitung bis Mitte September und einer Investition von mindestens 2000$ in 3- oder 5-jährige Darlehen bekommt ihr (und ich als Werber) jeweils 75$ Prämie. Dies entspricht einem Cashback von 3,75% bei 2000$ Investitionssumme. Das Ganze gilt nur für die ersten 5 Lenders.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zedandi



Anmeldedatum: 02.11.2016
Beiträge: 709

BeitragVerfasst am: 03.08.2018, 11:12    Titel: Re: Bonus für neue Investoren Antworten mit Zitat

bettertogether hat Folgendes geschrieben:
Das Ganze gilt nur für die ersten 5 Lenders.


Das war vielleicht nicht so clever den Code dann direkt zu veröffentlichen, jetzt weiß man nie sicher, ob man noch zu den ersten 5 gehört...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter
Seite 2 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 44635


Impressum & Datenschutz