P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
P2P Cafe eine Podcastreihe über P2P Kredite & Investiere  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Poweramd



Anmeldedatum: 24.10.2019
Beiträge: 331

BeitragVerfasst am: 20.03.2021, 17:33    Titel: Re: P2P Cafe eine Podcastreihe über P2P Kredite & Invest Antworten mit Zitat

tbee hat Folgendes geschrieben:
Ein neues Cafe ist fertig dabei ist Ömer der auch schon hier im Forum ab und an gesehen wurde Wink

Investiert mit Fremdkapital in 42 P2P Plattformen kann das gut gehen? - P2P Cafe [#27]

Investiert in 42 P2P Plattformen! Teilweise auch noch mit Fremdhebel und das in einer globalen Wirtschaftskrise! Kann das gut gehen? Das wird uns heute Ömer im P2P Cafe erzählen. Und natürlich hat das auch mit dem Aktienmarkt und vor allem dem Corona Crash zu tun. Als langjähriger P2P Investor ist er schon öfter in diversen Communitys mit seinen wertvollen Beiträgen aufgetaucht und heute gibt er uns seine Einschätzung zu den verschiedenen P2P Plattformen und teilt seine Flops bzw. Tops der Branche. Und ja wir sprechen jede Plattform an über 90 Minuten P2P satt:

https://p2p-game.com/p2p-kredite-cafe-27-fremdkapital

Und welches Fazit zieht ihr draus? Wink


Danke für den Hinweis, dass man über Evoestate* in Heavyfinance* investieren kann. Dadurch umgeht man nicht nur die paysera-Problematik, sondern auch den nervigen Quellensteuerabzug.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Glühbirne



Anmeldedatum: 18.04.2017
Beiträge: 1210

BeitragVerfasst am: 20.03.2021, 17:54    Titel: Re: P2P Cafe eine Podcastreihe über P2P Kredite & Invest Antworten mit Zitat

Slime hat Folgendes geschrieben:
Die Rendite hängt nicht mit der Anzahl der Plattformen zusammen. Die Gewichtung war darin sehr unterschiedlich. 3-4 Plattformen haben bereits 50% meines Portfolios ausgemacht.

Ein weiterer Faktor ist auch die Zeit. 2018 kann man wegen der niedrigen Summe vernachlässigen. In den restlichen 2 Jahren gab es auch spar- und entsparphasen. Zusammenfassend hab ich in 1,5 Jahren nach 6 Scam´s, etlichen problematischen Anbahner und einem Crash keine Verluste erlitten. Wäre ich von Anfang an voll investiert, wären es noch gut ca. 7%. Ein noch längeren Zeitraum hätte die Verluste kaum bemerkbar gemacht.

Kurzgesagt kann man das wie bei einem ETF betrachten wo ich zum schlechtesten Zeitpunkt eingestiegen bin. Wenn ich das Gesamtbild betrachte lohnt sich ein Investment. Besonders wenn man auf Qualität gesetzt hat.

Ja, das kann ich gut nachvollziehen und stimme zu. Ich war Ende 2019 auch deutlich stärker investiert als noch zu meinen Anfängen in 2017. Sehe ich auch so, man muss die Rendite über mehrere Jahren nach Verlusten betrachten.

Slime hat Folgendes geschrieben:
Bei Degiro handhabe ich das so das ich vom Portfolio bei einem Crash -50% ausgehe. Davon 70% Margin sind wir in Summe bei 35%. Bei einer Reinvestition ist die Margin noch kleiner, da sich der Depotwert erhöht im Verhältnis zur Margin. Aktuell nutze ich keinen. Andere Quellen beziehe ich aus meinem familiären Umfeld.

Danke für deine Rückmeldung! Ich mache das ähnlich, denke aber noch über eine zusätzliche Kreditlinie nach z.B. Rahmenkredit. Jedenfalls, tolles Interview!
_________________
Aktiv: Mintos*, Viainvest*, Robocash*, Peerberry*, Estateguru*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga
Auslaufend: Dofinance*, Viventor*, Bondster*, Trine
Ausgestiegen: Lenndy*, Crowdestor*, Swaper*, Iuvo*, Twino
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tbee



Anmeldedatum: 25.10.2017
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 01.04.2021, 17:45    Titel: Re: P2P Cafe eine Podcastreihe über P2P Kredite & Invest Antworten mit Zitat

Eine frische Frage & Antwort Runde ist live:

Steuern sparen mit einer GmbH für Investments? - P2P Cafe #28 (Q&A)

Wieder haben wir acht Themen aus der P2P Community Veranstaltung herausgepickt.
Dabei geht es um die Sinnhaftigkeit einer vermögensverwaltenden GmbH, über das Crowdestor* Default Konzept bis hin zu den Auswirkungen von regulierten P2P Plattformen.
In schlanken ca. 30 Minuten bin ich mit Lars kurz und knackig durch die Themen marschiert.

Ich könnte mir vorstellen, das manch einer hier, was das Thema GmbH/UG angeht, da andere Meinung ist? Haben wir einen massiven Vorteil übersehen? Viel Spaß und schöne Ostern:

https://p2p-game.com/cafe-28-steuern-sparen
_________________
grüße
tbee

http://p2p-game.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Osmium



Anmeldedatum: 22.03.2018
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 01.04.2021, 20:45    Titel: Re: P2P Cafe eine Podcastreihe über P2P Kredite & Invest Antworten mit Zitat

Finde ich super, dass ihr nochmal zusammen- wie auch nachfasst zu den Themen. Das P2P Cafe ist ein super Format.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Plattformunabhängig Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 66284


Impressum & Datenschutz