P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei)  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Iwan



Anmeldedatum: 26.03.2020
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 28.09.2020, 19:03    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

Bandit55555 hat Folgendes geschrieben:
Iwan hat Folgendes geschrieben:
Cardinal hat Folgendes geschrieben:
Ohoh, jetzt gibt es eine Cashback Kampagne? Also Zeit das Portfolio weiter zu reduzieren Rolling Eyes


Ja, mit dieser Cashback-Campagne ist es gewissermaßen amtlich, dass Wowwo in erheblichen Problemen und wahrscheinlich kurz vor dem Aus steht. Das ist das gängige Muster bei Mintos.


Im Februar 2020 gab es schon mal eine Cashback Kampagne von Wowwo. Laut deiner Logik hätten sie ja kurz danach pleite gehen müssen. Gründe hätten sie doch genug gehabt wegen Corona.Rolling Eyes
Ist aber nicht passiert.


Ja, vielleicht haben sie sich damals noch irgendwie durchhangeln können und die Insolvenz bis jetzt hinauszögern können.

Umgekehrt gefragt: Gehst du auf diese Cashback-Aktion ein, weil du glaubst, dass deine Kredite bei Wowwo momentan in einem sicheren Hafen sind?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf



Anmeldedatum: 01.05.2016
Beiträge: 160
Wohnort: St. Gallen

BeitragVerfasst am: 28.09.2020, 19:21    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

Genau, die Insolvenz bis jetzt hinausgezögert und währenddessen im ersten Halbjahr 2020 noch 2,4 Millionen Euro Gewinn gemacht. Leuchtet natürlich ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Iwan



Anmeldedatum: 26.03.2020
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 28.09.2020, 19:27    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

Wolf hat Folgendes geschrieben:
Genau, die Insolvenz bis jetzt hinausgezögert und währenddessen im ersten Halbjahr 2020 noch 2,4 Millionen Euro Gewinn gemacht. Leuchtet natürlich ein.


zur Verlässlichkeit solcher Zahlen habe ich oben schon etwas geschrieben.
Auch an dich die Frage: Greifst du bei der Cashback-Aktion zu?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spindoctor



Anmeldedatum: 07.04.2020
Beiträge: 308
Wohnort: Monte Carlo

BeitragVerfasst am: 28.09.2020, 19:37    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

Iwan hat Folgendes geschrieben:
Bandit55555 hat Folgendes geschrieben:
Iwan hat Folgendes geschrieben:
Cardinal hat Folgendes geschrieben:
Ohoh, jetzt gibt es eine Cashback Kampagne? Also Zeit das Portfolio weiter zu reduzieren Rolling Eyes


Ja, mit dieser Cashback-Campagne ist es gewissermaßen amtlich, dass Wowwo in erheblichen Problemen und wahrscheinlich kurz vor dem Aus steht. Das ist das gängige Muster bei Mintos.


Im Februar 2020 gab es schon mal eine Cashback Kampagne von Wowwo. Laut deiner Logik hätten sie ja kurz danach pleite gehen müssen. Gründe hätten sie doch genug gehabt wegen Corona.Rolling Eyes
Ist aber nicht passiert.


Ja, vielleicht haben sie sich damals noch irgendwie durchhangeln können und die Insolvenz bis jetzt hinauszögern können.

Umgekehrt gefragt: Gehst du auf diese Cashback-Aktion ein, weil du glaubst, dass deine Kredite bei Wowwo momentan in einem sicheren Hafen sind?

Sicherlich kein sicherer Hafen in landläufigem Sinne (welches p2p ist das schon?) , aber ich kann auch nicht sehen, dass hier eine Insolvenzgefahr immanent sein soll.
Klar, die geopolitische Situation hat sich in den letzten Tagen und Wochen rund um die Türkei weiter verschärft; dennoch glaube ich nicht, dass es dort mit der Wirtschaft wesentlich schneller bergab geht, als in vergleichbaren Regionen.
Ich denke, dass Du noch genug Zeit hast, Deine Wowwos auf dem Zweitmarkt -in aller Ruhe- zu verkaufen und Dir ein für Dich sicherer erscheinendes Investment zu suchen.
LG
P.S. Ich nehme an der cashback-Aktion nicht teil.
_________________
Wer Rechtschreibefehler findet, darf sie behalten!
Aktiv: mintos*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*, Esketit*
Ausgestiegen: Auxmoney*, lendy*, Finbee*, Iovu, Viventor*, Crowdestor*, Twino
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carnold



Anmeldedatum: 20.05.2018
Beiträge: 987

BeitragVerfasst am: 28.09.2020, 19:40    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

Wolf hat Folgendes geschrieben:
Genau, die Insolvenz bis jetzt hinausgezögert und währenddessen im ersten Halbjahr 2020 noch 2,4 Millionen Euro Gewinn gemacht. Leuchtet natürlich ein.


+1. Iwan sieht nur, was er sehen will, er ist für etwas objektivere Argumentationen anscheinend nicht mehr zugänglich...
@Iwan: Deine Beispiele für Cashbacks sind auch nicht objektiv: 1. Lizenzentzüge haben mit vorherigen Cashbacks doch nichts zu tun, sowas passiert unerwartet und ist nicht planbar... Alle deine 3 Beispiele sind Lizenzentzüge, keines davon ist das, was du hier eigentlich als "amtlich" gelabeled hast: Das Wowwo pleite ist. Soleln wir mal alle Cashbacks aufzählen, wo nix passiert? Sind bestimmt > 20 Stück... Aber wahrscheinlich auch (seit Jahren) Insolvenzverschleppung Smile

Du kannst deine Meinung gerne sagen, sollst du auch, ist ein Forum, aber verkaufe deine wilden Hypothesen nicht als Wahrheiten...

Ich bin beim Cashback auch nicht dabei, re-investiere nicht in Wowwo. Was aber nicht heißt, dass ich denke, dass sie schon fast pleite sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Iwan



Anmeldedatum: 26.03.2020
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 28.09.2020, 20:40    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

carnold hat Folgendes geschrieben:

@Iwan: Deine Beispiele für Cashbacks sind auch nicht objektiv: 1. Lizenzentzüge haben mit vorherigen Cashbacks doch nichts zu tun, sowas passiert unerwartet und ist nicht planbar
.

Für die LOs kommt ein Lizenzentzug nicht unerwartet und völlig aus dem Nichts. Bei Varks ist z.B. bekannt, dass der Lizenzentzug sich über mehrere Monate hin abzeichnete. Ich könnte mir gut vorstellen, dass das bei Monego und Metrokredit ähnlich war.

carnold hat Folgendes geschrieben:

Du kannst deine Meinung gerne sagen,


Danke Smile

carnold hat Folgendes geschrieben:

aber verkaufe deine wilden Hypothesen nicht als Wahrheiten...


Ich verkaufe meine Meinung ja gar nicht. Sie ist ganz frei zu haben!

carnold hat Folgendes geschrieben:

Ich bin beim Cashback auch nicht dabei, re-investiere nicht in Wowwo. Was aber nicht heißt, dass ich denke, dass sie schon fast pleite sind.


Dann würde mich interessieren, was deine Gründe dafür sind, dass du dir das Cashback entgehen lässt. Wenn Wowwo sicher ist, gibts doch eigentlich keinen Grund, nicht zuzugreifen, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carnold



Anmeldedatum: 20.05.2018
Beiträge: 987

BeitragVerfasst am: 28.09.2020, 20:51    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

Du sagst es eig. schon selber... "Ich könnte mir gut vorstellen". Es gibt keinerlei Belege (wenn doch, lege diese bitte dar) dass ein Lizenzentzug bei Monego oder Metrokredit vorhersehbar war, Monate vorher. Bei Varks, was ist deine Quelle dafür? Ich habe von einem Monat gehört, aber das ganze ist sehr nebulös in der Tat. Ist das einzige beispiel, was eventuell deine Verschwörungstheorie bestätigt, eventuell Smile. Ansonsten gibt es 20+ Gegenbeispiele.

Ich reinvestiere nicht in Wowwo weil:
1) Ich genug Wowwos habe und in der aktuellen Lage keine Überexposure möchte
2. Ich generell mein Mintos-Investment reduziere, aus anderen Gründen als du jetzt vlt. denkst (spielt hier aber überhaupt keine Rolle für die Diskussion, ob ich Geld abziehe, oder nachlade)
3. Ich nicht gesagt habe, dass Wowwo sicher ist, sondern nur, dass sie nicht gleich pleite sind so wie du es sagst. Bitte richtig lesen... Nichts ist sicher, weder Mogo, noch Wowwo, noch Iute. Wieso sollte es sonst 10+% geben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Iwan



Anmeldedatum: 26.03.2020
Beiträge: 146

BeitragVerfasst am: 28.09.2020, 21:12    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

carnold hat Folgendes geschrieben:
Du sagst es eig. schon selber... "Ich könnte mir gut vorstellen". Es gibt keinerlei Belege (wenn doch, lege diese bitte dar) dass ein Lizenzentzug bei Monego oder Metrokredit vorhersehbar war, Monate vorher. Bei Varks, was ist deine Quelle dafür? Ich habe von einem Monat gehört, aber das ganze ist sehr nebulös in der Tat. Ist das einzige beispiel, was eventuell deine Verschwörungstheorie bestätigt, eventuell Smile. Ansonsten gibt es 20+ Gegenbeispiele.

Ich reinvestiere nicht in Wowwo weil:
1) Ich genug Wowwos habe und in der aktuellen Lage keine Überexposure möchte
2. Ich generell mein Mintos-Investment reduziere, aus anderen Gründen als du jetzt vlt. denkst (spielt hier aber überhaupt keine Rolle für die Diskussion, ob ich Geld abziehe, oder nachlade)
3. Ich nicht gesagt habe, dass Wowwo sicher ist, sondern nur, dass sie nicht gleich pleite sind so wie du es sagst. Bitte richtig lesen... Nichts ist sicher, weder Mogo, noch Wowwo, noch Iute. Wieso sollte es sonst 10+% geben?


Na, da haben wir ja zumindest eine Gemeinsamkeit: Nämlich, dass wir beide Wowwo nicht für sicher halten.

Was den Lizenzentzug von Varks und die vorherigen Andkündigungen desselben durch die zuständige Stelle angeht, müsstest du einfach mal im Mintos-Blog nachsehen, wenn du mir nicht glaubst .
Bei Metrokredit und Monego wurde nicht kommunziert, wie das Verfahren des Lizenzentzugs ablief. Ich halte es aber für wahrscheinlich, dass dies auch dort nicht von einem Tag auf den anderen stattfand. Normalerweise werden die betroffenen Firmen vor einer solchen Maßnahme angehört, es wird ihnen vorher kommuniziert, dass sie bestimmte Auflagen nicht erfüllen, usw.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carnold



Anmeldedatum: 20.05.2018
Beiträge: 987

BeitragVerfasst am: 28.09.2020, 21:22    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

Iwan hat Folgendes geschrieben:

Na, da haben wir ja zumindest eine Gemeinsamkeit: Nämlich, dass wir beide Wowwo nicht für sicher halten.


Prima, auf der Gemeinsamkeit können wir aufbauen und beruhigt schlafen: Nichts ist sicher auf Mintos* oder bei P2P/P2B etc.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15173

BeitragVerfasst am: 09.10.2020, 23:48    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

https://www.faz.net/aktuell/finanzen/in-der-tuerkei-braut-sich-eine-finanzkrise-zusammen-16994183.html
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Glühbirne



Anmeldedatum: 18.04.2017
Beiträge: 1253

BeitragVerfasst am: 10.10.2020, 10:56    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

Gibt es irgendwelche Infos, ob Wowwo Währungsabsicherung betreibt oder nicht?
_________________
Aktiv: Mintos*, Viainvest*, Robocash*, Peerberry*, Estateguru*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*
Auslaufend: Dofinance*, Viventor*, Bondster*, Trine
Ausgestiegen: Lenndy*, Crowdestor*, Swaper*, Iuvo*, Twino*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
carnold



Anmeldedatum: 20.05.2018
Beiträge: 987

BeitragVerfasst am: 10.10.2020, 11:28    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

Glühbirne hat Folgendes geschrieben:
Gibt es irgendwelche Infos, ob Wowwo Währungsabsicherung betreibt oder nicht?


Gibt es, wenn auch inoffiziell, und nein, machen sie nicht. Die FX Verluste sind in den letzten Berichten versteckt unter sonstigen Kosten. Machen immer noch hohen Gewinn, aber das Risiko durch FX ist dennoch sehr real aus meiner Sicht, wenn es sich weiter verschärft vor allem.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 15173

BeitragVerfasst am: 11.10.2020, 16:21    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

https://app.handelsblatt.com/finanzen/rohstoffe-devisen/devisen-die-fuenf-konsequenzen-der-taumelnden-tuerkischen-lira/26260458.html
_________________
Meine Investments:
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything*, Crowdestate*, Fellow Finance*, Lendix*, Linked Finance*, Lenndy*, Housers*, Assetz*, Ratesetter AUS, Neofinance*, Viainvest*
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty,Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Housers*, Reinvest24*,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poweramd



Anmeldedatum: 24.10.2019
Beiträge: 369

BeitragVerfasst am: 10.03.2021, 10:32    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

Also die Zahlen des Q3/20 Reports lassen sich mehr als sehen, umgerechnet rund vier Mio. € Gewinn, nach Steuern und nach FX. Letztere betragen 1,7 Mio. €. Das Geschäftsmodell wird in der bei mintos* hinterlegten Unternehmenspräsentation ausführlich auf 27 Seiten dargestellt und hört sich für mich schlüssig an. Also zumindest von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen her betrachtet spricht nichts gegen ein Investment. Was mir noch etwas Sorgen bereitet sind die politischen Rahmenbedingungen in der Türkei. Die halte ich nicht für besonders stabil und vorhersehbar. Aber trotzdem: als Beimischung allemal geeignet, insbesondere wenn wie momentan eine attraktive Verzinsung von 12% wartet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Glühbirne



Anmeldedatum: 18.04.2017
Beiträge: 1253

BeitragVerfasst am: 10.03.2021, 16:26    Titel: Re: Neuer Anbahner: Wowwo (Türkei) (Mintos) Antworten mit Zitat

Von den Fakten her muss man sagen, Wowwo sieht tadellos aus. In den ganzen letzten Monaten hatten sie keine Pending Payments und sie berichten regelmäßig gute und solide Geschäftszahlen, die sauber auditiert sind.

Ich hatte eine Zeit lang Neuinvestitionen ausgesetzt, weil ich das Währungs- und Länderrisko Türkei als zu hoch einschätzte. Inzwischen investiere ich wieder mehr bei Wowwo. Das Währungsrisiko scheinen sie einigermaßen im Griff zu haben (auch wenn wir keine genauen Infos haben im welchem Umfang sie hedgen) und das Länderrisko ist in der Türkei auch nicht höher als in anderen 'spannenden' Investmentländern wie Moldawien, Armenien oder verschiedene afrikanische Ländern.
_________________
Aktiv: Mintos*, Viainvest*, Robocash*, Peerberry*, Estateguru*, Lendermarket*, Moncera*, Afranga*
Auslaufend: Dofinance*, Viventor*, Bondster*, Trine
Ausgestiegen: Lenndy*, Crowdestor*, Swaper*, Iuvo*, Twino*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 67654


Impressum & Datenschutz