P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Mintos Invest & Access. Nur noch 7 %?  
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TexasRitter



Anmeldedatum: 26.06.2019
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 26.09.2019, 05:08    Titel: Mintos Invest & Access. Nur noch 7 %? Antworten mit Zitat

Hey

Bin vor Monaten bei Mintos invest % acces eingestiegen. Da gab es 12% zu kurzen Laufzeiten.

Seit einem Monat gibt er mir jetzt Kredite mit 7%, 37Monate Laufzeit und das für Kredite im Wert von z.bsp. 1Euro...

Geht da noch alles mit rechten Dingen zu?
Ist autoinvest dann nicht besser?

3Jahre für 1 Euro mit 7% Zinsatz.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Matthias.R



Anmeldedatum: 07.04.2009
Beiträge: 280

BeitragVerfasst am: 26.09.2019, 06:44    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

I&A wurde in der Hochzinsphase bekannt gemacht. Diese Phase ist nun vorbei. Dadurch werden nun Anteile gekauft, die eigendlich niemand haben will.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stummlfumml



Anmeldedatum: 16.10.2018
Beiträge: 113

BeitragVerfasst am: 26.09.2019, 07:08    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

TexasRitter hat Folgendes geschrieben:

Ist autoinvest dann nicht besser?


Sauber angelegte AIs waren schon immer besser. Invest & Access ist einfach nur Bauernfängerrei der Faulen.
_________________
Me fail english? That's unpossible!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 140

BeitragVerfasst am: 26.09.2019, 07:50    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

Der markt ist im Moment schwierig.
I&A hat mich Sicherheit seine Daseinsberichtigung, aber benötigt noch ein bisschen Feinschliff.
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kieselbert



Anmeldedatum: 18.03.2014
Beiträge: 232

BeitragVerfasst am: 26.09.2019, 13:42    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich habe Invest & Access auch mal getestet und gleich wieder abgeschaltet nachdem ich gesehen habe was der kauft und wie er diversifiziert. Jetzt sehe ich eigentlich nur noch einen kleinen Bequemlichkeitsvorteil bei I&A:
z.B. wenn ich einen Betrag x kurzfristiger brauche, pack ich den ins Invest & Access und alles andere in einen gut eingestellten AI.

Brauch ich dann den Betrag x, muss ich nur das Invest & Access Portfolio kürzen, dann ist das Geld sofort verfügbar und 1-2 Tage später auf meinem Girokonto.
Das hab ich so getestet, funktioniert super (in einem normalen Marktumfeld und ja, ich könnte Kredite auch auf dem 2.Markt schnell losschlagen). Ist wie gesagt nur etwas schneller und bequemer...sonst nix.
_________________
Aktiv: #CrowdEstate, #Finbee, #Twino, #Bondora, #ViaInvest, #Savy, #Lenndy, #Grupeer, #RoboCash, #Investly, #Mintos, #Swaper, #Iuvo, #ReInvest24, #doFinance, #Peerberry, #Housers, #Evoestate, #EstateGuru, #Bulkestate, #Debitum, #NeoFinance, #Viventor, #Bondster, #Crowdestor, #Kuetzal, #Wisefund, #LinkedFinance, #Bergfürst, #Seedrs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Doso



Anmeldedatum: 27.10.2017
Beiträge: 956

BeitragVerfasst am: 26.09.2019, 15:04    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

Die 6-7% Kredite mit langen Laufzeiten mit einem Euro hatte man schon immer im I&A. Vermutlich sind es durch aktuelle Phase mit niedrigeren Zinsen einfach nur etwas mehr geworden. Ich habe mittlerweile Invest & Access gestoppt, das ist mir einfach zu niedrig gerade.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
P2Papst



Anmeldedatum: 27.07.2018
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 26.09.2019, 15:30    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

Schalte Invest & Access bitte aus, lege Dir einen vernünftigen Autoinvest an.

Mit Invest & Access versaust Du uns allen die Rendite und auch das Rendite-Risiko-Verhältnis.
_________________
Meine Posts spiegeln nur meine persönliche Meinung wider. Eine Anlageempfehlung kann daraus unter keinen Umständen abgeleitet werden.

15 Euro Bonus für das erste Investment ab 50 Euro auf Evoestate: https://evoestate.com/aff/P2Papst/

--> https://www.freeconomist.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
mastac



Anmeldedatum: 09.08.2019
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27.09.2019, 08:52    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

Hallo Forum, (mein erster Beitrag)

@P2Papst. Klar sammelt Invest & Access auch den Schrott ein - aber ist er nicht gerade für Mintos auch eine Plattform weniger riskante Kredite mit entsprechend geringerer Verzinsung zu vermitteln? Und so langfristig also ein stabileres Rendite-Risiko-Verhältnis zu etablieren?

Wer würde denn die 6 % p.a. freiwillig nehmen? Wie machst du das? Hast du einen eigenen AI für sehr sichere Kreditnehmer/Anbahner mit Verzinsung deutlich unter Marktdurchschnitt? Oder gibt es die gar nicht und es gilt maximale Rendite zu holen in der Hoffnung, dass das Risiko einen am Ende nicht einholt oder gar überholt? Man liest ja auch öfter hier im Forum, dass P2P Ramschniveau ist - egal ob nun mit Toprating oder nicht.

Geht halt auch ein bisschen in die ethische Diskussion zu P2P.
Würde mich freuen, wenn die Erfahrenen und Poweruser, mir da ein bisschen Input zu Invest & Access geben würden Idea

Danke und besten Gruß Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 950

BeitragVerfasst am: 27.09.2019, 09:21    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

Das Problem bei Invest & Access liegt darin, dass alle Anbahner die Zinsen signifiaknt senken können. Auch High Risk Anbieter mit C+ Rating bieten kaum noch Zinsen an. Wenn viele Anleger Invest & Access Aktiv haben, bleibt das Kapital trotzdem investiert. Die Anbahner können immer weiter ihre Zinsen senken. Wenn das den passiven Invest & Access Anleger nicht interessiert, kommt es zu einer Zinsabwärtsspirale.

Die manuellen AIs sind zwar etwas aufwändiger zu pflegen, wenn hierauf aber die Masse zurückgreift, haben die Anbahner aber keine handhabe die Zinsen ins Bodenlose zu senken, da sie sonst ihre Kredite nicht losbekämen.

Empfehlung:
Erstell dir am besten einen AI pro Anbahner mit Mindestzinssatz und Höchstbetrag. Den Mindestzinssatz und Höchstbetrag kannst du dann nach Rating oder persönlichen Vorlieben festlegen.

Wenns etwas passiver sein soll könnte man z.B. auch einen AI pro Rating erstellen mit eingestelltem Diversification Feature im AI.

Alles besser als blind in Invest & Access zu gehen!
_________________
P2P-Investments:
Bondora, Estateguru, Auxmoney (auslaufend)
Crowdinvesting:
Investly, Mintos, Bondster, Reinvest24, Funding Circle (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mastac



Anmeldedatum: 09.08.2019
Beiträge: 25

BeitragVerfasst am: 27.09.2019, 09:57    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

Die Zinsabwärtsspirale ist natürlich so möglich. Mir ging es eher um den gegenteiligen (hypothetischen) Effekt: Sicherere Anbieter kommen ohne Invest & Access nur schwer in den Mintosmarkt, da die AI alle nur oberhalb einer bestimmten Zinsmarke zu greifen - es entsteht quasi eine Risikoaufwärtsspirale.

Und jeden Anbieter oder gar jeden Kredit einzeln und wiederholend zu prüfen ist im Rahmen der Gesamtportfolio-Allokation auch in der Regel unverhältnismäßig - aber das ist natürlich auch bei jedem anders. Insgesamt ist die breite Masse von diesem Aufwand sicherlich nicht überzeugt.

Mein Workaround läuft daher über die Allokation von AI und I&A: Will heißen, dass die individuellen AI-Volumen größer sind als mein I&A-Volumen und ich je nach Marktlage Invest & Access einfach nur an-/abschalte bzw. auszahle.
Gegebenfalls bleibt natürlich so bei mir auch der Schrott hängen - mit allen möglichen negativen Folgen.

PS: Daher auch eine meiner Fragen - habt ihr tatsächlich für einen Anbieter die Zinsgrenze bei 6 % p.a. oder ähnlich niedrig gesetzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TTom



Anmeldedatum: 09.10.2011
Beiträge: 950

BeitragVerfasst am: 27.09.2019, 10:10    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

Meine niedrigsten sind bei 10% für z.B. EBV und Placet. Das sind Anbieter von denen ich prinzipiell gerne mehr hätte und die meiner Meinung nach etwas sicherer sind.
_________________
P2P-Investments:
Bondora, Estateguru, Auxmoney (auslaufend)
Crowdinvesting:
Investly, Mintos, Bondster, Reinvest24, Funding Circle (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 837

BeitragVerfasst am: 27.09.2019, 10:22    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

Man sollte auch bedenken, dass selbst weniger Risiko, bei P2P immer noch ein sehr hohes Verlustrisiko bedeutet.

Bei mir ist deshalb, selbst bei guten Anbahnern, die Schmerzgrenze momentan bei 11% und selbst das nur kurzfristig. Sollte es nicht bald wieder auf 12% und mehr hochgehen werde ich Gelder abziehen.
_________________
Investiert in Mintos, Bondora Go&Grow, Grupeer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
P2Papst



Anmeldedatum: 27.07.2018
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 27.09.2019, 13:45    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

mastac hat Folgendes geschrieben:
Hallo Forum, (mein erster Beitrag)

@P2Papst. Klar sammelt Invest & Access auch den Schrott ein - aber ist er nicht gerade für Mintos auch eine Plattform weniger riskante Kredite mit entsprechend geringerer Verzinsung zu vermitteln? Und so langfristig also ein stabileres Rendite-Risiko-Verhältnis zu etablieren?

Wer würde denn die 6 % p.a. freiwillig nehmen? Wie machst du das? Hast du einen eigenen AI für sehr sichere Kreditnehmer/Anbahner mit Verzinsung deutlich unter Marktdurchschnitt? Oder gibt es die gar nicht und es gilt maximale Rendite zu holen in der Hoffnung, dass das Risiko einen am Ende nicht einholt oder gar überholt? Man liest ja auch öfter hier im Forum, dass P2P Ramschniveau ist - egal ob nun mit Toprating oder nicht.

Geht halt auch ein bisschen in die ethische Diskussion zu P2P.
Würde mich freuen, wenn die Erfahrenen und Poweruser, mir da ein bisschen Input zu Invest & Access geben würden Idea

Danke und besten Gruß Very Happy


Das ist eben genau nicht so. Die Originatoren können die Zinssätze drastisch senken, da die Kredite durch Invest & Access sowieso gekauft werden. Dadurch verschlechtert sich allein schon das Chance-Risiko-Verhältnis. Invest & Access achtet aber auch nicht auf die Ratings oder generell Risiken der Originatoren. Es kann also jeder Schrott - z.B. auch ein C--Rating - zu niedrigen Zinssätzen verkauft werden. Theoretisch könnte ich sogar 0% oder negative Zinsen einstellen und es wird gekauft. Ein weiterer Punkt ist, dass die Konditionen immer schlechter werden, z.B. Dinero, das die meisten hier meiden, wird dann trotz der schlechten Bedingungen gekauft. Usw.

Wer Invest & Access nutzt sorgt für negative externe Effekte für alle anderen Investoren. Das ist zutiefst unsozial. Ganz davon abgesehen ist es für Dich selbst schädlich.
_________________
Meine Posts spiegeln nur meine persönliche Meinung wider. Eine Anlageempfehlung kann daraus unter keinen Umständen abgeleitet werden.

15 Euro Bonus für das erste Investment ab 50 Euro auf Evoestate: https://evoestate.com/aff/P2Papst/

--> https://www.freeconomist.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
P2Papst



Anmeldedatum: 27.07.2018
Beiträge: 438

BeitragVerfasst am: 27.09.2019, 13:50    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

mastac hat Folgendes geschrieben:
Die Zinsabwärtsspirale ist natürlich so möglich. Mir ging es eher um den gegenteiligen (hypothetischen) Effekt: Sicherere Anbieter kommen ohne Invest & Access nur schwer in den Mintosmarkt, da die AI alle nur oberhalb einer bestimmten Zinsmarke zu greifen - es entsteht quasi eine Risikoaufwärtsspirale.


Die ist nicht nur möglich, die ist garantiert. Die Originatoren sind doch wirtschaftende Unternehmen; das sind doch keine Vollidioten. Die verstehen auch, wie sie das geschickt ausnutzen können.

Und Deine Aussage ist doch einfach falsch. Es gibt genug Investoren, die nur bis zu einer bestimmten Risikoklasse investieren. Ich selbst sammle zwar auch gern die miesen Ratings ein - gut diversifiziert wohlgemerkt. Aber ich verzichte auch gern mal auf 0,5 - 1,5 Prozentpunkte, wenn ich dafür sicherere Originatoren bzw. Originatoren, die ich noch gering gewichtet habe, bekomme. Nur rein immer die höchsten Zinssätze ohne Rücksicht auf das Risiko wird wohl kaum einer hier machen.
_________________
Meine Posts spiegeln nur meine persönliche Meinung wider. Eine Anlageempfehlung kann daraus unter keinen Umständen abgeleitet werden.

15 Euro Bonus für das erste Investment ab 50 Euro auf Evoestate: https://evoestate.com/aff/P2Papst/

--> https://www.freeconomist.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
collie



Anmeldedatum: 12.05.2017
Beiträge: 198

BeitragVerfasst am: 27.09.2019, 16:47    Titel: Re: Mintos Ivest& acces. Nur noch 7 %? (Mintos) Antworten mit Zitat

mastac hat Folgendes geschrieben:
PS: Daher auch eine meiner Fragen - habt ihr tatsächlich für einen Anbieter die Zinsgrenze bei 6 % p.a. oder ähnlich niedrig gesetzt?

Bei EBV Factoring hatte ich die Grenze tatsächlich bis 6% runtergesetzt. Im Rahmen der Diversifizierung hatte ich da auch einen bestimmten Anteil investiert. Ist aber alles pünktlich zurückgezahlt und leider kein Kreditnachschub in Sicht.

Insofern finde ich auch, dass man Invest & Access nicht generell verdammen sollte. Das sorgt nämlich automatisch für die Diversifizierung, was manuell mit AIs aufwendig und momentan sehr schwierig ist.

P2Papst hat Folgendes geschrieben:
Wer Invest & Access nutzt sorgt für negative externe Effekte für alle anderen Investoren. Das ist zutiefst unsozial. Ganz davon abgesehen ist es für Dich selbst schädlich.

Rolling Eyes Äh, Angebot und Nachfrage ist das Thema "sozial" egal.
Ausserdem ist es ja wohl auch nicht sozial, wenn ein Originator 100% p.a. nimmt und dir "nur" 15% abgibt, oder?
_________________
Investiert bei: Mintos, Bondster, Peerberry, Robocash, Swaper, Grupeer, Bondora, Fellow Finance (auslaufend)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 49594


Impressum & Datenschutz