P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen)  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kokosflocke



Anmeldedatum: 06.01.2020
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: 29.12.2021, 12:57    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Lendlord hat Folgendes geschrieben:
Vielen Dank für die Hinweise! Das klingt doch gut, ich denke hier werde ich auch einsteigen Smile

EDIT: Eine Frage habe ich dann doch noch. Auf der Webseite von Heavyfinance* sind gegenwärtig vier offene Projekte gelistet. Bei Evoestate* dagegen nur eines (LT0000436, Working capital loan for the freight transportation company), und das ist komischerweise gar nicht auf der Webseite von Heavyfinance* aufgeführt.

Hat das jemand von euch durchschaut? Warum ist da auf Evoestate* ausgerechnet dieses eine Projekt gelistet? Zeichnet sich dies irgendwie aus?


Man darf mich gerne korrigieren, aber meines Wissens bekommt Evoestate* als Vermittler einen Teil der Anlagesumme "reserviert", entsprechend kann es dann sein, dass bei Heavyfinance* das Projekt bereits voll finanziert ist, bei Evoestate* aber noch in der Finanzierung steckt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16192

BeitragVerfasst am: 29.12.2021, 13:12    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Mein Verständnis ist dass Evoestate* als Firma investiert (also mit eigenem Geld in Vorleistung geht und nicht "reserviert") und dann diese Anteile nach und nach an die Evoestate* Anleger weiterverkauft. Also tritt schon der Effekt wie von Kokosflocke beschrieben auf. Das Projekt ist bei Heavyfinance* weg, weil voll finanziert, aber Evoestate* hat noch Anteile weiterzugeben. Nur "reserviert" ist m.E. das falsche Wort.
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kokosflocke



Anmeldedatum: 06.01.2020
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: 29.12.2021, 14:21    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Mein Verständnis ist dass Evoestate* als Firma investiert (also mit eigenem Geld in Vorleistung geht und nicht "reserviert") und dann diese Anteile nach und nach an die Evoestate* Anleger weiterverkauft. Also tritt schon der Effekt wie von Kokosflocke beschrieben auf. Das Projekt ist bei Heavyfinance* weg, weil voll finanziert, aber Evoestate* hat noch Anteile weiterzugeben. Nur "reserviert" ist m.E. das falsche Wort.


Deine Beschreibung macht mehr Sinn Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16192

BeitragVerfasst am: 29.12.2021, 14:29    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Lendlord hat Folgendes geschrieben:


EDIT: Eine Frage habe ich dann doch noch. Auf der Webseite von Heavyfinance* sind gegenwärtig vier offene Projekte gelistet. Bei Evoestate* dagegen nur eines (LT0000436, Working capital loan for the freight transportation company)


Das würde auch den anderen Teil dieser Frage beantworten. Warum nicht alle gleichermaßen zu sehen sind.

Ich vermute mal Evoestate*
a) pickt sich die raus, die am attraktivsten aussehen (zwecks schnellem Weiterverkauf an die Anleger)
b) nimmt nur solche, die sie auch bereit sind slebst zu halten (falls es wider Erwarten nicht gelingt sie an die Anleger weiterzuverkaufen)
c) hat nur begrenzt Liquidität, kann somit nicht in viele/alle Angebote gleichzeitig investieren. Vermutlich zielen sie darauf ab von jeder Plattform mindestens ein aktuelles Projekt im Angebot zu haben (so würde ich das zumindest machen).
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lendlord



Anmeldedatum: 08.12.2016
Beiträge: 837
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 30.12.2021, 10:59    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Hallo Claus,

vielen Dank für die Erklärung, das klingt durchaus plausibel.

Ich wollte nochmal auf die andere Frage zurückkommen:
In welche Kredite investiert ihr bevorzugt? Gibt es da bestimmte Länder oder Kredit-Arten, die ihr bevorzugt oder meidet?
Gibt es da bei den bisher ausgegebenen Krediten schon eine Tendenz, dass z.B. ein bestimmtes Land oder Kreditart bei den Ausfällen überproportional oder sehr wenig vertreten ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sezchuan



Anmeldedatum: 15.01.2016
Beiträge: 231
Wohnort: Kraichtal

BeitragVerfasst am: 30.12.2021, 13:23    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Lendlord hat Folgendes geschrieben:
Hallo Claus,

vielen Dank für die Erklärung, das klingt durchaus plausibel.

Ich wollte nochmal auf die andere Frage zurückkommen:
In welche Kredite investiert ihr bevorzugt? Gibt es da bestimmte Länder oder Kredit-Arten, die ihr bevorzugt oder meidet?
Gibt es da bei den bisher ausgegebenen Krediten schon eine Tendenz, dass z.B. ein bestimmtes Land oder Kreditart bei den Ausfällen überproportional oder sehr wenig vertreten ist?


Ich investiere nach folgenden Kriterien:
- Annuitätendarlehen vor Endfälligkeit
- Finanzierung von Investitionen (Maschinen, technische Erneuerung, Land, etc.) vor Betriebsmitteln (Saatgut, Düngemittel, Pflanenschutz).
- Garantien von mindestens 50% !teilweise sind die Sicherungsleistungen überbewertet!.
- Vermarktungschancen der Produkte.
_________________
Meine Investments:
Crowdlending: Linked Finance*, Omarah*, Heavyfinance*, Lendermarket*

Crowdinvesting: Exporo*, Companisto*, GLS-Crowd*, Greenvesting*, Rendity*, Trine*, Landex* u.a.

Beendet: Smava*, Auxmoney*, Lendico*, Funding Circle*, Giromatch*, Fellow Finance*, Fixura*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
willi P2P



Anmeldedatum: 27.06.2019
Beiträge: 414

BeitragVerfasst am: 30.12.2021, 13:37    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Lendlord hat Folgendes geschrieben:
Gibt es da bestimmte Länder oder Kredit-Arten, die ihr bevorzugt oder meidet?


Bei Heavyfinance* neue Länder wie Polen oder jetzt gibt es einen ohne Besicherung.

Bin bei Evoestate* zu ca. 36% in Heavyfinance*,wenn du wilst kann ich meine Länder - Anbieter Aufteilung bei EVO reinkopieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kokosflocke



Anmeldedatum: 06.01.2020
Beiträge: 241

BeitragVerfasst am: 30.12.2021, 16:51    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Sezchuan hat Folgendes geschrieben:
Lendlord hat Folgendes geschrieben:
Hallo Claus,

vielen Dank für die Erklärung, das klingt durchaus plausibel.

Ich wollte nochmal auf die andere Frage zurückkommen:
In welche Kredite investiert ihr bevorzugt? Gibt es da bestimmte Länder oder Kredit-Arten, die ihr bevorzugt oder meidet?
Gibt es da bei den bisher ausgegebenen Krediten schon eine Tendenz, dass z.B. ein bestimmtes Land oder Kreditart bei den Ausfällen überproportional oder sehr wenig vertreten ist?


Ich investiere nach folgenden Kriterien:
- Annuitätendarlehen vor Endfälligkeit
- Finanzierung von Investitionen (Maschinen, technische Erneuerung, Land, etc.) vor Betriebsmitteln (Saatgut, Düngemittel, Pflanenschutz).
- Garantien von mindestens 50% !teilweise sind die Sicherungsleistungen überbewertet!.
- Vermarktungschancen der Produkte.


Ich hab erst in eine handvoll bei Evoestate* investiert, dabei habe ich immer einen Bogen um Projekte gemacht, bei denen Betriebsmittel finanziert wurden. Zudem sollte die maximale Laufzeit 12 oder in Ausnahmefällen, 18 Monate nicht übersteigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lendlord



Anmeldedatum: 08.12.2016
Beiträge: 837
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 31.12.2021, 13:20    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die Tipps, die machen alle wirklich Sinn!

Eine Sache ist mir noch aufgefallen:
Man kann auf https://evoestate.com/originators/ einen Vergleich machen: Wieviele Projekte wurden bislang voll zurückgezahlt und wieviele Projekte sind verspätet?
Es hat mich hier überrrascht zu sehen, dass hier Heavyfinance* von allen LOs mit Abstand das ungünstigste Verhältnis hat: 19 Projekte zurückgezahlt und 19 verspätet, also ein Verhältnis von 1:1.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
willi P2P



Anmeldedatum: 27.06.2019
Beiträge: 414

BeitragVerfasst am: 31.12.2021, 13:41    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Haben aber auch 143 Projekte be EVO und viele mit monatlicher Zahlung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MathiasM



Anmeldedatum: 28.07.2019
Beiträge: 231

BeitragVerfasst am: 31.12.2021, 14:24    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Der Vergleich passt in dem Fall glaube ich nicht so ganz.
Bei Heavyfinance* fallen monatliche Zinsen an und damit viele kleine Verspätungen, die man rausrechnen müsste.
Fast alle anderen Anbieter zahlen jährlich Zinsen oder erst am Ende der Laufzeit.

Trotzdem glaube ich, dass der Anteil ausgefallener Darlehen höher sein wird als bei den Immobilien.
Und zwar auch deswegen, weil bei älteren Projekten die Tilgung erst am Ende der (mehrjährigen) Laufzeit erfolgt (was bei einem Produktionsbetrieb ein Konstruktionsfehler sein dürfte).
_________________
Investments:
Mintos, Bondora*, Neofinance*, Finbee*, ViaInvest, Bondster*, Debitum
EstateGuru, Evoestate*, Inrento*, Bonafide
Seedrs, Axiafunder*, LandEx
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16192

BeitragVerfasst am: 26.02.2022, 22:42    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Für jedes Investment (ab dem 25.02) spendet Heavyfinance* 2% an die Ukraine. Das Geld geht u.a. an die ukrainische Armee.
Bei 500 Euro Investment also z.B. 10 Euro

Zitat:
HeavyFinance launched a special campaign to support Ukraine

By air, land, and sea, Russia has launched a devastating attack on Ukraine, a European democracy of 44 million people. Our hearts are with Ukrainian people but they need more than that.

HeavyFinance, therefore, launched a special campaign to support Ukraine in this deadly fight for freedom. Starting from 25th of February, we add 2% on your invested amount to donate to NGO Blue/Yellow. This non-governmental organisation supports Ukraine, its Armed Forces and the civil population in Donbass area since 2014. Blue/Yellow has provided almost 1 million USD worth of humanitarian aid and military equipment.

HeavyFinance investor community has always been active in supporting farmers on their mission to feed the world. Now, while investing in farms, you can also support Ukrainians. For instance, if you invest €500 on our platform, we will transfer €10 from our own account to Blue/Yellow.

Normally, Heavyfinance* investor community invests over €2 million per month in agricultural loans on our platform. With this special campaign, therefore, we can donate a substantial amount to Ukrainian people who really need our moral and financial support.

The money that will be donated is a large chunk of HeavyFinance’s revenue stream from each loan listed on the platform. We feel that it’s our moral obligation to put the business needs aside and support Ukrainian fighters. If you feel like you could do even more, please also visit https://www.blue-yellow.lt/en/ and make a separate donation.

_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16192

BeitragVerfasst am: 03.03.2022, 10:05    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Mein Deep-Dive Artikel zu Heavyfinance* von heute
https://www.p2p-kredite.com/in-mit-landmaschinen-besicherte-kredite-investieren-bis-zu-14-zinsen-kassieren_2022.html

Stehen einige Sachen drin, die noch nicht bekannt sind, also lesen Very Happy
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16192

BeitragVerfasst am: 24.03.2022, 13:51    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Heute teilt Heavyfinance* mit dass es nun auch mit Lemonway statt Paysera funktioniert

Zitat:
HeavyFinance implements new payment solution for smooth investments

HeavyFinance has implemented one of the leading payment service solutions on its platform to create a seamless investing experience for all European countries.

“HeavyFinance has been a global marketplace since day one and therefore we are pleased to announce our partnership with Lemonway, which is already trusted by more than 8 million people. I’m confident that this partnership will make investments in agricultural loans even more smooth for everyone”, commented Laimonas Noreika, CEO and co-founder of HeavyFinance.

After creating a Heavyfinance* investor wallet, users will be transferring their investments to the escrow account of Lemonway for issuance to the farmer. Besides, all investor deposits will be held by BNP Paribas Bank - one of the largest banks in Europe. All the processes are already in accordance with the required procedures for the protection of client funds regarding the provision of payments services.

HeavyFinance will also continue serving Paysera users to facilitate investments in agricultural loans.

Lemonway is approved and regulated by the French Prudential Supervision and Resolution Authority (ACPR) and benefits from the "EU financial passport" in 28 countries. Lemonway’s payment services have been trusted by more than 1,400 marketplaces and 200 crowdfunding platforms in Europe. The company based in Paris (HQ), London, Madrid, Milano, Hamburg employs more than 120 people.

FAQ

HeavyFinance has implemented one of the leading payment service solutions to make investments smooth and easy.

The solution is made in cooperation with Lemonway, which is already trusted by more than 8 million people. Here are some questions you might have about creating your Heavyfinance* investment wallet.

What is a Heavyfinance* investment wallet?

HeavyFinance investment account is a payment solution provided in cooperation with Lemonway, a French fintech company. Lemonway is approved and regulated by the French Prudential Supervision and Resolution Authority (ACPR) and benefits from the "EU financial passport" in 28 countries.

Lemonway’s payment services have been trusted by more than 1,400 marketplaces and 200 crowdfunding platforms in Europe. The company based in Paris (HQ), London, Madrid, Milano, Hamburg employs more than 120 people.

How long does it take to create a Heavyfinance* investment wallet?

It will really take just several minutes to fill in the main information. You will be verified in up to 48 hours but it usually takes much less than that.
How to create a Heavyfinance* investment wallet?

After registering on Heavyfinance*, you can choose to create a Heavyfinance* investment wallet. In just several minutes you will walk through the standard procedure of identification, verification and need to answer a few questions about your financial knowledge.

Alternatively, if you have a Paysera digital wallet, you can connect it to your Heavyfinance* account.

Being a regulated financial institution, we do our best to protect your data and investments from the very first moments of registration.

How to top-up money to my Heavyfinance* investment wallet?

Under your account you can find wallet information - https://lemonway.stage.heavyfinance.com/account/wallet. You can top-up your Heavyfinance* investment wallet using SEPA transfer and information under the deposit section.Please initiate the transfer from the bank account under the same name as your Heavyfinance* account and don’t forget to provide a unique Reference number that you will find in your wallet page. You will receive a confirmation email once the funds reach your account.

I have made a money deposit. How long does it take to see it on the platform?

Please be informed that deposits and withdrawals may take up to 2 working days to be completed.

How to withdraw money from my Heavyfinance* investment wallet?

Under your account you can find wallet information - https://lemonway.stage.heavyfinance.com/account/wallet . You can withdraw money from your Heavyfinance* investment wallet using information under the Withdrawal section. Firstly you will need to submit “proof of IBAN document” (it can take up to 24 hours to verify this document) and then you will be able to submit the actual withdrawal.

How to decide between a Heavyfinance* investment wallet or Paysera? What are the differences?

Both wallets are free of charge and provide seamless customer experience for our investors. However, there are some slight differences that may help you decide which one to choose.

HeavyFinance investment wallet is provided in cooperation with Lemonway, a widely used solution for European retail investors. It is back to back integrated to Heavyfinance* platform so you will not need to register to another system. Your Lemonway account is, furthermore, fully controlled from Heavyfinance* platform and you can top up your wallet using SEPA transfer. Therefore, many investors will find this way familiar and easy to fully register and start investing.

If you are already an existing user of Paysera, you will find connecting your electronic wallet to a Heavyfinance* account very convenient. Especially, if you use many other services that Paysera provides.


_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16192

BeitragVerfasst am: 03.04.2022, 16:32    Titel: Re: Heavyfinance Erfahrungen (Land- und Baumaschinen Litauen Antworten mit Zitat

Aus dem Heavyfinance* Portfolio Performance Report



Der Anteil 90+ überfällig ab Q4 2020 liegt bei rund 10%

Wie schätzt ihr das ein, sofern ihr bei Heavyfinance* investiert seid? Mit dem Wegfall der Paysera Plficht überlege ich einzusteigen, hätte aber gern Meinungen/Einschätzungen vorab
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 78884


Impressum & Datenschutz