P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
FundingSecure (UK)  
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Philip



Anmeldedatum: 29.11.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 29.11.2015, 21:11    Titel: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich möchte hier die UK-Plattform "FundingSecure" vorstellen, da diese bisher hier im Forum noch nicht erwähnt wurde.

Fakten
- P2P-Plattform in UK, zugänglich auch für deutsche Investoren
- Plattform aktiv seit ca. Juli 2013
- ca. 16 Mio. GBP Kreditvolumen bisher vergeben
- Je nach Kredit für den Investor bis zu 13% Zinsen p.a.
- alle Kredite sind durch einen Pfand besichert, maximale Beleihung bis 70% des Werts
- beliehen werden können z.B. Kunstgegenstände, Autos, Schmuck und Immobilien; im Endeffekt handelt es sich um ein Online-Pfandhaus
- Kreditvergabe immer für 6 Monate, mit Option für den Kreditnehmer nach Zinszahlung den Kredit zu verlängern
- Kreditnehmer kann Kredite vorzeitig zurückzahlen
- Zweitmarkt im November 2015 neu eingeführt; gebührenfrei für Käufer und Verkäufer


Einzahlung
Die Einzahlung von Geld um in Kredite zu investieren ist problemlos möglich, z.B. per Transferwise.

Neue Kredite
Die Plattform stellt regelmäßig im Abstand von einigen Tagen neue Kredite online, in die investiert werden kann. Diese sind aber meist (je nach Größe) innerhalb weniger Minuten voll finanziert. Die Einstellung neuer Kredite wird per E-Mail vorab angekündigt. Entsprechend gibt es zum Zeitpunkt dieses Postings keinen verfügbaren Kredit, in den investiert werden kann. Dennoch könnte sofort mit dem Portfolioaufbau über den Zweitmarkt begonnen werden.

Zweitmarkt
Derzeit verkaufen sich auf dem Zweitmarkt Kredite mit 0% Aufschlag immer sofort. Da der Käufer auch die bisher angesparten Zinsen "mitkauft", kann man so das Kreditausfallrisiko umgehen, indem man den Kredit vor dem Auslaufen verkauft. ACHTUNG: Kredite können nur bis 30 Tage vor Fälligkeit verkauft werden.

Neukundenwerbung
Zudem bietet FundingSecure ein Bonusprogramm, bei dem Werber und Geworbener je 25GBP Prämie erhalten, sobald der Geworbene insgesamt 1000 GBP in aktiven Krediten angelegt hat. Zur Werbung muss bei der Anmeldung bei der Plattform der Nutzername des Werbenden angegeben werden. Freue mich über eine PN um Euch meinen FundingSecure-Nutzernamen zu nennen, wenn ich Euch werben darf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aalfiete
Gast





BeitragVerfasst am: 29.11.2015, 21:48    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Philip hat Folgendes geschrieben:


Einzahlung
Die Einzahlung von Geld um in Kredite zu investieren ist problemlos möglich, z.B. per Transferwise.


Und wie sieht es beim Abheben aus? Hat man da auch die Möglichkeit mit TW?

Philip hat Folgendes geschrieben:
Zweitmarkt
Derzeit verkaufen sich auf dem Zweitmarkt Kredite mit 0% Aufschlag immer sofort. Da der Käufer auch die bisher angesparten Zinsen "mitkauft", kann man so das Kreditausfallrisiko umgehen, indem man den Kredit vor dem Auslaufen verkauft. ACHTUNG: Kredite können nur bis 30 Tage vor Fälligkeit verkauft werden.


Verstehe ich das richtig, der Käufer erstattet auch die rechnerisch angefallenen Zinsen? Beispiel: 1000£ invest, 12%, kein Aufschlag. Dann zahlt er 1050£, falls man den nach 5 Monaten einstellt?

Philip hat Folgendes geschrieben:
Neukundenwerbung
Zudem bietet FundingSecure ein Bonusprogramm, bei dem Werber und Geworbener je 25GBP Prämie erhalten, sobald der Geworbene insgesamt 1000 GBP in aktiven Krediten angelegt hat. Zur Werbung muss bei der Anmeldung bei der Plattform der Nutzername des Werbenden angegeben werden. Freue mich über eine PN um Euch meinen FundingSecure-Nutzernamen zu nennen, wenn ich Euch werben darf.


Ist es für die Prämier egal, ob ich in Erst- und/oder Zweitmarkt investiere, oder gibt es die nur für Invests im Erstmarkt?
Nach oben
Philip



Anmeldedatum: 29.11.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 29.11.2015, 22:18    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Sehr gute Punkte, die du da zu bedenken gibst.


Aalfiete hat Folgendes geschrieben:

Und wie sieht es beim Abheben aus? Hat man da auch die Möglichkeit mit TW?
Habe ich beim Customer Service soeben nachgefragt. Die Plattform bietet keine Möglichkeit, sofort eine Abhebung anzustoßen per Transferwise. Poste die Antwort hier, sobald ich diese erhalte.


Aalfiete hat Folgendes geschrieben:

Verstehe ich das richtig, der Käufer erstattet auch die rechnerisch angefallenen Zinsen? Beispiel: 1000£ invest, 12%, kein Aufschlag. Dann zahlt er 1050£, falls man den nach 5 Monaten einstellt?
Ja, absolut richtig. Die rechnerisch erwirtschafteten Zinsen müssen zusammen mit dem Investmentbetrag mitgekauft werden. Der Käufer müsste bei Premium 0% somit nach 5 Monaten GBP 1050 für das Darlehen zahlen.


Aalfiete hat Folgendes geschrieben:

Ist es für die Prämier egal, ob ich in Erst- und/oder Zweitmarkt investiere, oder gibt es die nur für Invests im Erstmarkt?
Bei FundingSecure heißt es dazu "FundingSecure will then monitor the new investors account, and once they have invested £1,000 on the platform, we will reward you both with £25." Nach diesem Wortlaut müssten auch Investments auf dem Zweitmarkt zählen und erlaubt sein. Habe aber auch das soeben nochmal nachgefragt beim Customer Service und werde berichten. Knackpunkt bei Zweitmarktinvestments ist aber, dass derzeit nur Kredite mit mindestens 1% Premium dort verfügbar sind und alles, was eben kein Premium hat ziemlich rar ist sofort aufgekauft wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 29.11.2015, 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
Philip



Anmeldedatum: 29.11.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 30.11.2015, 17:57    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Da meine E-Mail-Anfrage von FundingSecure bisher unbeantwortet blieb findet Ihr hier die Antwort aus dem Live-Chat, der tagsüber erreichbar ist:

Zitat:
[2015-11-30 12:34:14] [Philip]
Hi, as an Investor on your platform I am wondering whether withdrawals through Transferwise from my FundingSecure customer Account (to my German Bank account) are possible as well. Maybe initiated manually through your customer service?

[2015-11-30 12:34:52] [Sarah]
yes, if you request by email to customer services we can action.

[2015-11-30 12:36:22] [Philip]
So the cost for Transferwise for currency exchange will be the same as when I initiate a transfer and not any higher, correct?

[2015-11-30 12:38:07] [Sarah]
Any costs will be for your account - but no more than if you initiated it.

[2015-11-30 12:38:30] [Philip]
Great, thanks

[2015-11-30 12:41:12] [Philip]
One last question about the referral program. To get the 25GBP incentive for both referrer and referred new Investor, the new Investor needs to invest 1000GBP on the platform after being referred. Do investments made through the secondary market also count towards the 1000GBP? From the wording on your website I'd assume yes...

[2015-11-30 12:44:22] [Sarah]
yes, any investment would qualify

[2015-11-30 12:44:44] [Philip]
Thanks & have a great day!


Bezüglich der Investments über den Zweitmarkt gehe ich davon aus, dass 1000 GBP "Principal" (ohne Zinsen und Markups) angelegt werden müssten, um in den Genuss der 25GBP Prämien-Gutschrift zu kommen. Es müssten also ein paar Prozent mehr Geld angelegt werden, da Zinsen mitgekauft werden müssen und ggf. ein Markup von wenigen Prozent gezahlt werden muss.

Ich schreib jetzt den CustomerService an und bitte sie, mir 25 GBP per Transferwise auf mein Bankkonto auszuzahlen. Die Gebüren von 1% um das Geld jetzt zu entnehmen und demnächst wieder einzuzahlen sind mir als Test egal. Ich möchte wissen, wie gut das funktioniert und werde berichten. Wenn alles gut klappt, wird das meine zweite Plattform in UK neben SavingStream, denn auch eine Diversifikation zwischen den Plattformen ist sehr sinnvoll zur Risikostreuung.

Viele Grüße, Philip
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aalfiete
Gast





BeitragVerfasst am: 30.11.2015, 20:10    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Vielen Dank für Deine Mühe. Damit sind meine Fragen soweit beantwortet. Ich werde mir überlegen, ob das für mich interessant sein könnte. Falls ja, werde ich Dir eine pn wegen der Werbeprämie schicken.


Philip hat Folgendes geschrieben:


Ich schreib jetzt den CustomerService an und bitte sie, mir 25 GBP per Transferwise auf mein Bankkonto auszuzahlen. Die Gebüren von 1% um das Geld jetzt zu entnehmen und demnächst wieder einzuzahlen sind mir als Test egal. Ich möchte wissen, wie gut das funktioniert und werde berichten. Wenn alles gut klappt, wird das meine zweite Plattform in UK neben SavingStream, denn auch eine Diversifikation zwischen den Plattformen ist sehr sinnvoll zur Risikostreuung.

Viele Grüße, Philip


Die Gebühr bei TW beträgt 0,5%. Aber Achtung! Mindestgebühr ist 1£. also 4% bei 25£.
Nach oben
Philip



Anmeldedatum: 29.11.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 30.11.2015, 20:22    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Aalfiete hat Folgendes geschrieben:
Die Gebühr bei TW beträgt 0,5%. Aber Achtung! Mindestgebühr ist 1£. also 4% bei 25£.


Wieder was gelernt. Die 0,5% waren mir bekannt und ich hatte 2x 0,5% fürs Abheben und erneute Einzahlen gerechnet. Die Mindestgebühr von GBP 1 war mir nicht bekannt. Somit sind es dann GBP 1 und 0,5% (= 0,13 GBP, wenn ich gleich mehr einzahle), gesamt 1,13 GBP, an "rausgeworfenen" Gebühren. Aber der Test muss sein, bevor ich relevante Beträge investiere...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aalfiete
Gast





BeitragVerfasst am: 30.11.2015, 20:49    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Philip hat Folgendes geschrieben:
Aalfiete hat Folgendes geschrieben:
Die Gebühr bei TW beträgt 0,5%. Aber Achtung! Mindestgebühr ist 1£. also 4% bei 25£.


Wieder was gelernt. Die 0,5% waren mir bekannt und ich hatte 2x 0,5% fürs Abheben und erneute Einzahlen gerechnet. Die Mindestgebühr von GBP 1 war mir nicht bekannt. Somit sind es dann GBP 1 und 0,5% (= 0,13 GBP, wenn ich gleich mehr einzahle), gesamt 1,13 GBP, an "rausgeworfenen" Gebühren. Aber der Test muss sein, bevor ich relevante Beträge investiere...


Die Rechnerei hättest dir sparen können Laughing . Bis 202£ zahlst Du 1£ Gebühr. Danach dann auf den kompletten Betrag 0,5%, also für 203£ 1,01£ usw. Für Zahlung in Euro gilt dasselbe.

Und bevor du nun über die 203 stolperst: Die tatsächliche Gebühr beträgt nicht 0,5%, sondern exakt 0,4975%. Deshalb der Cut erst bei 203 statt bei 201.
Nach oben
basti kju



Anmeldedatum: 29.10.2015
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 02.12.2015, 15:22    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

hey philip,

danke für die recherche. Kann man denn auch, wie bei SavingStream, in Kredite investieren ohne dass Geld auf dem Konto ist?

VG
Basti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
basti kju



Anmeldedatum: 29.10.2015
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 04.12.2015, 12:44    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

möchte mich irgendwer bei fundingsecure werben, dann bitte pn an mich

vg
basti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aalfiete
Gast





BeitragVerfasst am: 04.12.2015, 21:35    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Ich habe mich nun dort registriert.

Etwas gewöhnungsbedürftig finde ich das Handling der Seite schon, aber ok.

Weniger gut finde ich die Reglementierung auf einen Maximalbetrag pro Projekt. Sicherlich kann man die Argumentation von FS nachvollziehen, daß Projekte nicht nur von 1 oder 2 Investoren, sondern von vielen gefüllt werden sollen. Nur wie man da mittelgroße Beträge investieren soll, ist mir ein Rätsel. Ich fürchte, da braucht man selbst für 1000£ schon 1 - 2 Wochen.

Der ganze Spaß ist meines Erachtens auch nicht über eine Internetplattform aufzublähen, da es sich bei den beliehenen Objekten um dingliche Sicherheiten handelt, also regional begrenzt (Wird ja wohl kaum jemand seine Rolex von Edinburgh nach London ins Pfandhaus schleppen).

Verzinsung ist ok, Zweitmarkt auch, aber nach meinem Dafürhalten eher war für Tante Erna, die ihr Weihnachtsgeld zinsträchtig anlegen möchte. Ich spiel mal Tante Erna und schau mir den Spaß mal mit 1000 £ ne Weile an.
Nach oben
Philip



Anmeldedatum: 29.11.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 05.12.2015, 01:42    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Aalfiete hat Folgendes geschrieben:
Weniger gut finde ich die Reglementierung auf einen Maximalbetrag pro Projekt. Sicherlich kann man die Argumentation von FS nachvollziehen, daß Projekte nicht nur von 1 oder 2 Investoren, sondern von vielen gefüllt werden sollen. Nur wie man da mittelgroße Beträge investieren soll, ist mir ein Rätsel. Ich fürchte, da braucht man selbst für 1000£ schon 1 - 2 Wochen.

Wie du schon richtig sagst, geht es darum, dass viele Investoren zum Zug kommen. Dennoch ist auch die Begrenzung je nach Gesamtvolumen des Kredits immer anders. Manchmal darf jeder nur 25 GBP pro Projekt investieren in den ersten 24 Stunden, manchmal sind es aber auch 100 GBP oder 250GBP.

Aalfiete hat Folgendes geschrieben:

Der ganze Spaß ist meines Erachtens auch nicht über eine Internetplattform aufzublähen, da es sich bei den beliehenen Objekten um dingliche Sicherheiten handelt, also regional begrenzt (Wird ja wohl kaum jemand seine Rolex von Edinburgh nach London ins Pfandhaus schleppen).
Jein. Soweit ich weiß, sind alle Sicherheiten per Post einzuschicken an den Tresor von FundingSecure. Ich glaube, dass es nichtmals eine Postadresse gibt, bei der man die Sicherheiten persönlich abgeben könnte. Insofern ist es dann doch ziemlich ortsunabhängig.


Bericht zur ersten Abhebung:
Ich habe von FundingSecure per E-Mail eine PDF-Datei erhalten, die die Abhebung per Transferwise bestätigt. Hat leider ein paar Tage gedauert. Dennoch habe ich in der Mail eine Erklärung erhalten, dass sie den Transferwise-Account wohl erst anlegen mussten. Und dann kann man wieder nur sagen "Hut ab", dass die Jungs auf Nachfrage eine solche Funktionalität tatsächlich anbieten und einführen.

Da der Wechselkurs gerade günstig ist, werde auch ich jetzt mal einen kleinen vierstelligen Betrag überweisen und dort mit ein bisschen mehr Geld spielen gehen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Philip



Anmeldedatum: 29.11.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 05.12.2015, 04:44    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

basti kju hat Folgendes geschrieben:
hey philip,

danke für die recherche. Kann man denn auch, wie bei SavingStream, in Kredite investieren ohne dass Geld auf dem Konto ist?

VG
Basti
Hi basti,

leider muss bei FundingSecure das Geld erst auf dem Kundenkonto angekommen sein, bevor dieses in Kredite investiert werden kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aalfiete
Gast





BeitragVerfasst am: 05.12.2015, 12:09    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Philip hat Folgendes geschrieben:

ACHTUNG: Kredite können nur bis 30 Tage vor Fälligkeit verkauft werden.


Ist Dir bekannt, ob die Zinsen bei Verkauf gesplittet werden, bzw. der Verkäufer sie bis zum Tag des Verkaufs erhält? Edit: Ist beantwortet. Ich habs gerade gesehen.

Was zählt für die letzten 30 Tage? Der Tag des Verkaufs oder der Tag des Einstellens in den Zweitmarkt? Very Happy
Nach oben
Philip



Anmeldedatum: 29.11.2015
Beiträge: 13

BeitragVerfasst am: 05.12.2015, 19:00    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Aalfiete hat Folgendes geschrieben:
Was zählt für die letzten 30 Tage? Der Tag des Verkaufs oder der Tag des Einstellens in den Zweitmarkt? Very Happy
Ich nehme an, dass es der Tag des Verkaufs ist, kann es aber nicht mit 100%iger Sicherheit sagen.

Jedoch wurde der Zweitmarkt so umgestellt, dass keine negativen Renditen für den Käufer möglich sind. Heißt also, dass wenn du ein Investment mit 1% Markup oder mehr einstellst, ist die Rendite 30 Tage vor Ablauf für den Käufer genau 0%. Sobald dieser Kredit also auf 29 Tage runtergeht, wäre die Rendite negativ und der Kredit wird dann meiner Meinung nach automatisch vom Markt genommen.

Mit 0% Aufschlag wäre die Rendite auch bei <30 Tagen noch positiv. Ob diese dann auch "zwangsentfernt" werden, weiß ich nicht. Dennoch findet sich derzeit kein Kredit mit nur 29 Tagen oder weniger Laufzeit auf dem Markt, was ein Indikator sein könnte, dass die Kredite automatisch entfernt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Aalfiete
Gast





BeitragVerfasst am: 05.12.2015, 20:02    Titel: Re: FundingSecure (UK) Antworten mit Zitat

Habe ich gerade gesehen:

Zitat:
No investment can be offered for sale within 30 days of the expected end date


Demnach der Zeitpunkt des Einstellens in den Zweitmarkt. Ob das nun heißt, daß die auch x Tage stehen bleiben, oder das System die dann als Offer identifiziert und rauswirft, weiß ich nicht.
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Forum zu sonstigen und internationalen Crowdlending Plattformen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 37161


Impressum & Datenschutz