P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan)  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Ostpocke



Anmeldedatum: 11.01.2019
Beiträge: 637

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 12:27    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

Shaken625 hat Folgendes geschrieben:
Gemäß der heutigen Mail scheint der "Fehler" korrigiert zu werden und allen Investoren, denen Geld zugeflossen ist bei der Bereinigung der Pending-Loans von IDF Eurasia wird nun verfügbare Liquidität entzogen und den weiterhin bestehenden Loans wieder zugeführt. Also wird die von mir beschriebene Vorgehensweise, dass ich tatsächlich Geld bekommen habe, rückgängig gemacht und analog zu anderen Investoren das Geld zwangsweise bei IDF reinvestiert.


[Ironie] Genau, der Fehler bestand darin, dass die Investoren Geld zurückbekommen haben. Das geht ja mal gar nicht, ab ins Pending damit! Evil or Very Mad [/Ironie]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spindoctor



Anmeldedatum: 07.04.2020
Beiträge: 356
Wohnort: Monte Carlo

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 13:38    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

Ostpocke hat Folgendes geschrieben:
Shaken625 hat Folgendes geschrieben:
Gemäß der heutigen Mail scheint der "Fehler" korrigiert zu werden und allen Investoren, denen Geld zugeflossen ist bei der Bereinigung der Pending-Loans von IDF Eurasia wird nun verfügbare Liquidität entzogen und den weiterhin bestehenden Loans wieder zugeführt. Also wird die von mir beschriebene Vorgehensweise, dass ich tatsächlich Geld bekommen habe, rückgängig gemacht und analog zu anderen Investoren das Geld zwangsweise bei IDF reinvestiert.


[Ironie] Genau, der Fehler bestand darin, dass die Investoren Geld zurückbekommen haben. Das geht ja mal gar nicht, ab ins Pending damit! Evil or Very Mad [/Ironie]
Offenbar keinerlei Kontrolle. Mintos* wird immer mehr zur Lachnummer Rolling Eyes
_________________

Aktiv: Lendermarket*, Afranga*, Esketit*, kviku.finance
Auslaufend: Mintos* (bisher ~85% abgezogen), Moncera*
,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1944

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 13:51    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

Es geht in der Mail um den bereits letzte Woche korrigierten Fehler bezüglich der irrtümlich zurückgekauften Kredite und darum, dass IDF Eurasia, in Zusammenarbeit mit Mintos*, weiter Verbesserungen plant.
Das abgeschlossene Thema der irrtümlich zurückgekauften Kredite wurde hier ja schon lang und breit behandelt.

Insofern verstehe ich nicht warum die aktuelle Kommunikation, die jetzt von IDF Eurasia direkt kommt und keinen neuen Fehler behandelt, sonder die Situation rekapituliert, hier so zerrissen wird.

Bei Einigen hat man das Gefühl, alles was von Mintos* kommt ist automatisch erst mal schlecht oder lächerlich.
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Werbeunterbrechung / Werbung






BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

Nach oben
carnold



Anmeldedatum: 20.05.2018
Beiträge: 987

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 13:55    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

reisender1967 hat Folgendes geschrieben:

Bei Einigen hat man das Gefühl, alles was von Mintos* kommt ist automatisch erst mal schlecht oder lächerlich.


Absolut. Kann nur zustimmen. Auch auf FB so. Stimme allerdings zu, dass das mit IDF und ID Finance ein ganz schönes Chaos war, und nicht sehr prof. gehandhabt wurde, sowohl bzgl. Kommunikation (zu spät, zu unklar) als auch der Implementation... Aber das ganze war anscheinend sehr komplex, und wer weiß, vlt. liegt der Hauptfehler auch bei IDF, das weiß keiner.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nukin



Anmeldedatum: 24.07.2019
Beiträge: 1397

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 14:04    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

reisender1967 hat Folgendes geschrieben:

Bei Einigen hat man das Gefühl, alles was von Mintos* kommt ist automatisch erst mal schlecht oder lächerlich.


Stimmt, liegt vielleicht daran, dass sich Mintos* das lange erarbeitet hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spindoctor



Anmeldedatum: 07.04.2020
Beiträge: 356
Wohnort: Monte Carlo

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 14:06    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

nukin hat Folgendes geschrieben:
reisender1967 hat Folgendes geschrieben:

Bei Einigen hat man das Gefühl, alles was von Mintos* kommt ist automatisch erst mal schlecht oder lächerlich.


Stimmt, liegt vielleicht daran, dass sich Mintos* das lange erarbeitet hat.
+1
wobei ich ergänzend hinzufügen möchte, dass mintos* gegenüber keine automatischen Resentiments die Kritiken auslösen,
sondern sich als Resultat der einseitig vorgenommenen Änderungen, die von mintos* zu verantworten sind/waren ergeben, und uns Investoren auf die Füsse fallen.
Hier bei dem Fall IDF war ja auch offenbar ein "API-Salat" -das wurde an anderer Stelle von Kalanndok schon beschreibend erklärt (2 gleichlautende Namen für verschiedene API)- für das Tohuwabohu verantwortlich,
was mMn. bei sorgfältigem Informationsaustausch - im vorhinein - hätte vermieden werden können.
_________________

Aktiv: Lendermarket*, Afranga*, Esketit*, kviku.finance
Auslaufend: Mintos* (bisher ~85% abgezogen), Moncera*
,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1944

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 14:33    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

Richtig es wurden viele Fehler gemacht und es werden sicher auch noch weitere folgen. Es gab und gibt aber auch viele Verbesserungen und Anpassungen. Es findet eine ständige Entwicklung statt.
Das Unternehmen ist sehr schnell gewachsen und verwaltet eine Vielzahl von LO's, ich glaube, es gibt kaum eine andere Plattform die so komplex ist.

P2P und Mintos* sind ein relativ junger Markt und die idealen Abläufe und Konditionen müssen teilweise noch gefunden werden. Dabei gibt es auch Veränderungen, die uns als Investoren vielleicht nicht so gefallen, die aber wirtschaftlich nötig sind um langfristig bestehen zu können. Auch hier gibt es momentan noch ständig nötige Anpassungen und eben leider auch Fehler.

Dann kam auch noch Corona und man musste sehr schnell reagieren ohne eine wirkliche Vorlage zu haben, auch hierbei gab es Fehler. Im Großen und Ganzen scheint man die Situation aber bisher gut gemeistert zu haben.

Man darf nicht vergessen, dass Mintos* ein gewinnorientiertes Unternehmen ist und dies auch sein muss um langfristig bestehen zu können. Mir ist es lieber, es wird auf Situationen reagiert, als dass Mintos* irgendwann Pleite ist.

Mich stört es einfach, wenn erst mal alles von Mintos* kommende runter gemacht wird, warum investiert man dann da noch?
Ich mache jedenfalls eine gute Rendite mit Mintos* und denke, dies wird auch weiterhin so sein. Solange dies so ist, mache ich die Entwicklung mit ihren Höhen und Tiefen weiter mit.

So, nun ist der Text viel länger als geplant geworden, aber es lag mir auf der Seele. Ich wünsche uns allen weiter viel Erfolg beim Investieren Very Happy
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spindoctor



Anmeldedatum: 07.04.2020
Beiträge: 356
Wohnort: Monte Carlo

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 14:45    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

reisender1967 hat Folgendes geschrieben:
.,.. wenn erst mal alles von Mintos* kommende runter gemacht wird...

Mir z.B. geht es im Forum um eine Kommunikation miteinander (quasi ein positives brainstorming) und nicht gegeneinander. Very Happy
Manches, was mintos* tut war gut, anderes weniger...
Deine wertgeschätzte Meinung aus Deinem Beitrag in allen Ehren, aber ich frage mich, ob solche Allgemeinplätze zielführend sein können.
Schade, dass Du offenbar verärgert bist, aber bitte nimm's nicht persönlich.
_________________

Aktiv: Lendermarket*, Afranga*, Esketit*, kviku.finance
Auslaufend: Mintos* (bisher ~85% abgezogen), Moncera*
,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1944

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 15:21    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

Kommunikation und Brainstorming finde ich gut. Sollte aber sachlich sein (was sie zum Glück auch meist ist).
Ich nehme es nicht persönlich und bin auch nicht verärgert Very Happy
Die "Allgemeinplätze" sollen einfach mal eine andere Sichtweise zeigen und eventuell zum Nachdenken anregen.

So und nun zurück zum Thema. Wink
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kalanndok



Anmeldedatum: 06.03.2020
Beiträge: 377

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 15:50    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

Spindoctor hat Folgendes geschrieben:
Hier bei dem Fall IDF war ja auch offenbar ein "API-Salat" -das wurde an anderer Stelle von Kalanndok schon beschreibend erklärt (2 gleichlautende Namen für verschiedene API)- für das Tohuwabohu verantwortlich,
was mMn. bei sorgfältigem Informationsaustausch - im vorhinein - hätte vermieden werden können.


Ich will Dir da nicht auf die Füße treten, Spindoctor, aber das liest sich gerade so als würdest Du bei mir Insiderwissen vermuten und das kann ich so nicht stehenlassen Smile

Was ich geschrieben hatte war kein definitives Wissen sondern nur ein Szenario, wie ein solcher Fehler durch historisch (oder wie wir in der Softwareentwicklung manchmal sagen "hysterisch") gewachsene Schnittstellen relativ einfach entstehen kann. Von der Fehlerbeschreibung, von der Häufung der Fehlbedienung und dem Wissen darüber wie früher "Verlängerungen" behandelt wurden ist das ein wahrscheinliches Szenario, aber nicht notwendigerweise das echte Szenario.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spindoctor



Anmeldedatum: 07.04.2020
Beiträge: 356
Wohnort: Monte Carlo

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 16:00    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

Kalanndok hat Folgendes geschrieben:
Spindoctor hat Folgendes geschrieben:
Hier bei dem Fall IDF war ja auch offenbar ein "API-Salat" -das wurde an anderer Stelle von Kalanndok schon beschreibend erklärt (2 gleichlautende Namen für verschiedene API)- für das Tohuwabohu verantwortlich,
was mMn. bei sorgfältigem Informationsaustausch - im vorhinein - hätte vermieden werden können.


Ich will Dir da nicht auf die Füße treten, Spindoctor, aber das liest sich gerade so als würdest Du bei mir Insiderwissen vermuten und das kann ich so nicht stehenlassen Smile

Was ich geschrieben hatte war kein definitives Wissen sondern nur ein Szenario, wie ein solcher Fehler durch historisch (oder wie wir in der Softwareentwicklung manchmal sagen "hysterisch") gewachsene Schnittstellen relativ einfach entstehen kann. Von der Fehlerbeschreibung, von der Häufung der Fehlbedienung und dem Wissen darüber wie früher "Verlängerungen" behandelt wurden ist das ein wahrscheinliches Szenario, aber nicht notwendigerweise das echte Szenario.
UUiiii, nein, Insiderwissen wollte ich Dir ganz und gar nicht unterstellen.
Wollte mich so verstanden wissen, dass Du an anderer Stelle, das Prinzip einer Fehlerquelle beschrieben hast, die vergleichbar wohl hier dem "API-Salat", wie ich es nenne, zugrunde gelegt werden kann.
Hoffe damit ist das klargestellt Very Happy Sorry, falls sich das für Dich anders gelesen hat. Werde mich in Zukunft um einen noch klarere Ausdrucksweise bemühen.
_________________

Aktiv: Lendermarket*, Afranga*, Esketit*, kviku.finance
Auslaufend: Mintos* (bisher ~85% abgezogen), Moncera*
,
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kalanndok



Anmeldedatum: 06.03.2020
Beiträge: 377

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 16:04    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

Keine Sorge...ich habe Dich nicht so verstanden...aber man könnte durchaus den Eindruck bekommen, dass das so rübergekommen ist Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shaken625



Anmeldedatum: 31.03.2020
Beiträge: 94

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 16:33    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

reisender1967 hat Folgendes geschrieben:
Es geht in der Mail um den bereits letzte Woche korrigierten Fehler bezüglich der irrtümlich zurückgekauften Kredite und darum, dass IDF Eurasia, in Zusammenarbeit mit Mintos*, weiter Verbesserungen plant.
Das abgeschlossene Thema der irrtümlich zurückgekauften Kredite wurde hier ja schon lang und breit behandelt.

Insofern verstehe ich nicht warum die aktuelle Kommunikation, die jetzt von IDF Eurasia direkt kommt und keinen neuen Fehler behandelt, sonder die Situation rekapituliert, hier so zerrissen wird.

Bei Einigen hat man das Gefühl, alles was von Mintos* kommt ist automatisch erst mal schlecht oder lächerlich.


Meintest du meine Nachricht? Ich wollte lediglich die Information teilen, da ich mich letzte Woche auch in diesem Thread über die unterschiedlichen Vorgehensweisen gewundert hatte. Natürlich wäre mir es lieber gewesen ich darf frei entscheiden, was ich mit dem Geld mache. Mein Autoinvest scheint heute aufgrund dieser Thematik wohl auch zu "streiken". Aber ich verstehe das Vorgehen und akzeptiere es, aufgrund der aktuellen Situation. Und es gibt wahrlich schlechtere Möglichkeiten sein Geld anzulegen als bei IDF.
_________________
Investiert: Viainvest*, Estateguru*, Lendermarket*, Moncera*, BondoraG&G, Lande
Auslaufend: Mintos*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reisender1967



Anmeldedatum: 03.04.2017
Beiträge: 1944

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 17:10    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

Shaken625 hat Folgendes geschrieben:
Meintest du meine Nachricht? Ich wollte lediglich die Information teilen, da ich mich letzte Woche auch in diesem Thread über die unterschiedlichen Vorgehensweisen gewundert hatte. Natürlich wäre mir es lieber gewesen ich darf frei entscheiden, was ich mit dem Geld mache. Mein Autoinvest scheint heute aufgrund dieser Thematik wohl auch zu "streiken". Aber ich verstehe das Vorgehen und akzeptiere es, aufgrund der aktuellen Situation. Und es gibt wahrlich schlechtere Möglichkeiten sein Geld anzulegen als bei IDF.


Nein, ich meinte eher die Reaktionen darauf.

Bezüglich des Liquiditätsverlustes: Diese Liquidität hat es ja eigentlich gar nicht gegeben. Sie entstand dadurch, dass bestehende Kredite, die eigentlich bei Mintos* verlängert werden sollten, versehentlich als zurückgekauft gemeldet wurden und somit ins Pending gerutscht sind.
Da die Kredite bei IDF aber tatsächlich weiter laufen (die Darlehensnehmer haben sie ja nicht tatsächlich zurückgezahlt) wurde hier eine Liquidität suggeriert, die gar nicht vorhanden war.
Um dies wieder auszugleichen wurde dann der Umweg über die investition in neue Kredite gewählt.
_________________
Alles nur meine Meinung und jeder darf gerne eine andere haben. Wink
Ich wünsche uns allen viel Erfolg mit unseren Investments.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fizzbuzz35



Anmeldedatum: 08.08.2019
Beiträge: 27

BeitragVerfasst am: 27.05.2020, 19:56    Titel: Re: Darlehensanbahner IDF EURASIA (Kasachstan) (Mintos) Antworten mit Zitat

reisender1967 hat Folgendes geschrieben:
Shaken625 hat Folgendes geschrieben:
Meintest du meine Nachricht? Ich wollte lediglich die Information teilen, da ich mich letzte Woche auch in diesem Thread über die unterschiedlichen Vorgehensweisen gewundert hatte. Natürlich wäre mir es lieber gewesen ich darf frei entscheiden, was ich mit dem Geld mache. Mein Autoinvest scheint heute aufgrund dieser Thematik wohl auch zu "streiken". Aber ich verstehe das Vorgehen und akzeptiere es, aufgrund der aktuellen Situation. Und es gibt wahrlich schlechtere Möglichkeiten sein Geld anzulegen als bei IDF.


Nein, ich meinte eher die Reaktionen darauf.

Bezüglich des Liquiditätsverlustes: Diese Liquidität hat es ja eigentlich gar nicht gegeben. Sie entstand dadurch, dass bestehende Kredite, die eigentlich bei Mintos* verlängert werden sollten, versehentlich als zurückgekauft gemeldet wurden und somit ins Pending gerutscht sind.
Da die Kredite bei IDF aber tatsächlich weiter laufen (die Darlehensnehmer haben sie ja nicht tatsächlich zurückgezahlt) wurde hier eine Liquidität suggeriert, die gar nicht vorhanden war.
Um dies wieder auszugleichen wurde dann der Umweg über die investition in neue Kredite gewählt.


Allerdings wurde bei mir nicht nur das Principal reinvestiert sondern such die Zinsen - das fans ich nicht besonders sauber. Ich habe auch weiterhin zwei Finished Pending von April von IDF und etliche Current Pending also ganz durch mit dem Thema bin ich noch nicht. Hoffentlich sieht es in zwei Wochen wieder besser aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 4 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 85257


Impressum & Datenschutz