P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Corona oder der Fluch der Mathematik  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1890
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.01.2022, 18:33    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
scrooge hat Folgendes geschrieben:
man kann davon ausgehen, dass nicht wenige auch trotz Impfung gestorben wären.

Kann "man"?
Nein. Kann man nicht. Das ist der Punkt.

Und genau niemand hat hier eine Impflicht gefordert. Geschwurbel.
Unter den in Zusammenhang mit Corona gestorbenen Personen gibt es auch vollständig geimpfte. Wenn auch prozentual deutlich weniger als ungeimpfte.
Ist ja gut, wenn wir uns einig sind was die Impfpflicht angeht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1890
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.01.2022, 18:38    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

MathiasM hat Folgendes geschrieben:
scrooge hat Folgendes geschrieben:
MathiasM hat Folgendes geschrieben:
WhatCrisis hat Folgendes geschrieben:
Sorry, wenn es falsch rüber gekommen ist. Das Beispiel sollte nur die Dringlichkeit der Frage unterstreichen.

......Und da ich merke ich immer wieder, dass es schon am geringsten gemeinsamen Grundverständnis fehlt und diese Diskussionen so nur wenig Sinn machen.
welche Diskussionen würden denn Sinn machen?
Und was für ein Grundverständnis muss man haben?


Sorry aber mit dir werde ich über das Thema vorerst nicht mehr diskutieren.
das ist dein gutes Recht. Schade, ich hätte gern gewusst wo mein Mangel an Grundverständnissen liegt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9281
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 12.01.2022, 19:30    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

scrooge hat Folgendes geschrieben:
Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
scrooge hat Folgendes geschrieben:
man kann davon ausgehen, dass nicht wenige auch trotz Impfung gestorben wären.

Kann "man"?
Nein. Kann man nicht. Das ist der Punkt.

Und genau niemand hat hier eine Impflicht gefordert. Geschwurbel.
Unter den in Zusammenhang mit Corona gestorbenen Personen gibt es auch vollständig geimpfte. Wenn auch prozentual deutlich weniger als ungeimpfte.

Ja mindestens 96% weniger (https://www.kbv.de/media/sp/2022_01_07_Corona_Report.pdf)

Und manchen fällt auch nach der Impfung ein Blumentopf auf den Kopf.
Unterscheide dpch mal bitte relevantes von unrelevanten.
Das ist das ständige "aber ein bisschen habe ich doch recht" was nicht nur mich nervt.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1890
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.01.2022, 20:02    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
scrooge hat Folgendes geschrieben:
Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
scrooge hat Folgendes geschrieben:
man kann davon ausgehen, dass nicht wenige auch trotz Impfung gestorben wären.

Kann "man"?
Nein. Kann man nicht. Das ist der Punkt.

Und genau niemand hat hier eine Impflicht gefordert. Geschwurbel.
Unter den in Zusammenhang mit Corona gestorbenen Personen gibt es auch vollständig geimpfte. Wenn auch prozentual deutlich weniger als ungeimpfte.

Ja mindestens 96% weniger (https://www.kbv.de/media/sp/2022_01_07_Corona_Report.pdf)

Und manchen fällt auch nach der Impfung ein Blumentopf auf den Kopf.
Unterscheide dpch mal bitte relevantes von unrelevanten.
Das ist das ständige "aber ein bisschen habe ich doch recht" was nicht nur mich nervt.
was mich nervt, ist der Versuch mir Aussagen zu unterstellen die ich nicht mache und der Versuch mich damit an die Wand zu drücken - du bist da allerdings sehr geschickt, und ich falle oft darauf herein.
Hier das was ich so gesagt habe:
-Bei nahezu alle Todesfällen in Zusammenhang mit Corona sind fast immer Vorerkrankungen im Spiel - meist mehrere.
-ich habe auf den Anstieg der Überalterung der Gesellschaft hingewiesen, die auch in einem Zusammenhang zu sehen ist, da der Anteil der Alten an den Coronatoten bzw. an den schweren Verläufen extrem hoch ist.
-die aktuelle Übersterblichkeit ist höher als das man sie durch die Zahl an Coronatoten erklären kann.

Das waren praktisch meine Statements.
Du kommst dann mit Todesfällen in einem Altenheim daher die gar nichts mit meinen Aussagen zu tun haben (zumindest diese nicht widerlegen) und das führt dann zu einem Schlagabtausch in dem es darum geht mich der Schwurbelei oder sonstwas zu überführen.
Es ist schwierig eine rationale Diskussion zu führen wenn es am Ende nur darum geht: Auf welcher Seite stehst du
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence
P2P Legende


Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 5157

BeitragVerfasst am: 12.01.2022, 20:52    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

scrooge hat Folgendes geschrieben:

-die aktuelle Übersterblichkeit ist höher als das man sie durch die Zahl an Coronatoten erklären kann.

Und wie kommst Du zB dadurch? Natürlich kommt die von der Zahl der Coronatoten, die sind halt nicht alle erfasst, so wie auch längst nicht alle Infektionsfälle erfasst sind.
Hier unterstellst Du doch schon wieder irgendwas oder woher kommen all die Toten Deiner Ansicht nach, in einer Zeit, wo durch die Coronamaßnahmen auch einiger der größten saisonalen Todesursachen in anderen Jahren (Grippewellen zB) wesentlich geringer ausfallen.

Das ist auch komplett wissenschaftlicher Konsens. Quellen dazu siehe oben, hatten wir ja schon ein paamal.

Nur so Schwurbelanten wie Du, die irgendwas konstruieren und den Leuten in Nebensätzen suggerieren wollen, am besten mit Fragen, die bestreiten das. Und das am besten mit Fragen, weil sonst müssten sie ja mal Farbe bekennen. Und zum Beispiel sagen, was sie denn meinen, wo die herkommen würden, wenn nicht von Corona.

Hast Du aber keine Lust zu, bloß nicht zu dem stehen, was man da unterstellt. So verunsichert man die Leute, ohne es dann gewesen sein zu wollen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1890
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.01.2022, 21:26    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
scrooge hat Folgendes geschrieben:

-die aktuelle Übersterblichkeit ist höher als das man sie durch die Zahl an Coronatoten erklären kann.

Und wie kommst Du zB dadurch? Natürlich kommt die von der Zahl der Coronatoten, die sind halt nicht alle erfasst, so wie auch längst nicht alle Infektionsfälle erfasst sind.
Hier unterstellst Du doch schon wieder irgendwas oder woher kommen all die Toten Deiner Ansicht nach, in einer Zeit, wo durch die Coronamaßnahmen auch einiger der größten saisonalen Todesursachen in anderen Jahren (Grippewellen zB) wesentlich geringer ausfallen.

Das ist auch komplett wissenschaftlicher Konsens. Quellen dazu siehe oben, hatten wir ja schon ein paamal.

Nur so Schwurbelanten wie Du, die irgendwas konstruieren und den Leuten in Nebensätzen suggerieren wollen, am besten mit Fragen, die bestreiten das. Und das am besten mit Fragen, weil sonst müssten sie ja mal Farbe bekennen. Und zum Beispiel sagen, was sie denn meinen, wo die herkommen würden, wenn nicht von Corona.

Hast Du aber keine Lust zu, bloß nicht zu dem stehen, was man da unterstellt. So verunsichert man die Leute, ohne es dann gewesen sein zu wollen.

https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2021/12/PD21_563_12.html
Zitat:
Eine deutliche Übersterblichkeit ist aktuell seit Anfang September 2021 zu beobachten. Dieser Anstieg hat vermutlich mehrere Gründe und lässt sich nur zum Teil – im Oktober 2021 nur zu ungefähr einem Drittel – mit den beim Robert Koch-Institut (RKI) gemeldeten COVID-19-Todesfällen erklären.
eine Coronatoten-Dunkelziffer wäre eine Theorie. Dass du das als erwiesen ansiehst kann ich nicht nachvollziehen. Eine andere Theorie wäre, dass Krebskrankheiten unentdeckt und unbehandelt bleiben.
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/bis-zu-eine-million-krebsfaelle-wegen-corona-unentdeckt,SrSlT82
Zitat:
Wegen der Corona-Pandemie drohen in der Europäischen Union massive Rückschläge bei der Krebsbekämpfung. Nach Schätzungen seien in Europa wegen der Corona-bedingten Störungen der Gesundheitssysteme bis zu einer Million Fälle von Krebserkrankungen unentdeckt geblieben, heißt es laut den Zeitungen der Funke Mediengruppe in einem gemeinsamen Bericht von EU-Kommission und OECD, der am Montag vorgestellt werden soll.
und es gibt mit Sicherheit noch andere Theorien.
Ich stelle nur die Tatsache fest, dass in einem Zeitraum die Übersterblichkeit sich nicht mit der Anzahl der (meinetwegen gemeldeten) Coronatoten erklären lässt.
Du meinst anscheinend, da ich keinen Beweis für den tatsächlichen Grund liefern kann darf ich dieses Faktum nicht beschreiben. So wie ich das sehe, gibt es in dem Punkt keinen wissenschaftlichen Konsens sondern nur Theorien.
Ich weiss auch nicht, was das mir Farbe bekennen zu tun hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9281
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 12.01.2022, 21:43    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Und was soll das für Konsequenzen haben?
So oder so, wäre Corona abgehakt, gäbe es die Toten nicht. Egal ob sie an verschobenen Operationen gestorben sind, weil die Impfverweigerer die Kliniken verstopfen oder als solche direkt gestorben, unerkannt.

Ja, das ist überspitzt. Das weiß ich. Waren doch auch 10% Geimpfte dabei, die armen.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
scrooge



Anmeldedatum: 15.05.2009
Beiträge: 1890
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 12.01.2022, 21:57    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Und was soll das für Konsequenzen haben?
So oder so, wäre Corona abgehakt, gäbe es die Toten nicht. Egal ob sie an verschobenen Operationen gestorben sind, weil die Impfverweigerer die Kliniken verstopfen oder als solche direkt gestorben, unerkannt.

Ja, das ist überspitzt. Das weiß ich. Waren doch auch 10% Geimpfte dabei, die armen.
eine Konsequenz wäre es, dass man sich mit solchen Fakten beschäftigt. Ich habe ja nur auf 2 Theorien hingewiesen. Es gibt sicherlich noch mehr. Was willst du? Dass man alle Fakten ignorieren und alle Überlegungen zu unterlassen da sowieso klar ist, dass die Tyrannei der Ungeimpften an allem Schuld ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9281
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 12.01.2022, 22:02    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Und jetzt beenden wir den Tag mit einer guten Nachricht:
https://www.n-tv.de/panorama/Omikron-Welle-in-Grossbritannien-bricht-article23053374.html

Wer Lust hat kann ja den ganzen Artikel lesen und einiges gesagtes wiederentdecken.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9281
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 13.01.2022, 21:51    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Krasse Geschichte:
https://www.tagesschau.de/inland/gesellschaft/impfausweise-razzien-101.html

Hausdurchungen und Blutproben abgenommen?! Da fragt man sich schon nach Verhältnismäßigkeit.
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9281
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 17.01.2022, 13:45    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

o.w.
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Wurmmittel-Irrsinn-in-den-USA-article23063937.html
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9281
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 17.01.2022, 21:25    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
scrooge hat Folgendes geschrieben:
das deutet doch auf ein Problem bei der Betreuung mangels Personal hin und nicht auf renitente Pflegeheiminsassen die sich bei Telegram informieren.

https://bnn.de/mittelbaden/rastatt/corona-neun-tote-pflegeheime-haus-paulus-angst-impfung-impfskeptiker-hinterbliebener-appell

Zitat:
erschüttert. „Meine Mutter hätte nicht sterben müssen“, sagt er. Sie sei nicht geimpft gewesen. Andere Heim-Bewohner hätte sich ängstlich über mögliche Nebenwirkungen geäußert, davon habe sie sich anstecken lassen.


Sitzung des Landtagsausschusses zu diesem Fall
Zitat:
Auf der Sitzung spielten Hinweise eine Rolle, wonach in Rastatt impfkritische Personen, offenbar Bewohner, andere Senioren beeinflusst hätten. Im Ausschuss wurde dieses Geschehen „Binnendynamik“ genannt, dafür gebe es klare Hinweise, so der Rastatter SPD-Abgeordnete Jonas Weber. …

_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 16567

BeitragVerfasst am: 18.01.2022, 09:44    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Zum Thema Übersterblichkeit
https://www.zeit.de/wissen/2022-01/sterbefallzahlen-2021-statistik-uebersterblichkeit-corona
_________________
Meine Investments (aktualisiert 03/22):
Laufend: Bondora*, Investly*, Estateguru*, Ablrate*, Moneything* (Rest), Crowdestate* (Rest), Fellow Finance* (Rest), October* (Rest), Linked Finance*, Lenndy* (Rest), Assetz*, Plenti, Neofinance* (Rest), Lendermarket*,
Beendet: Smava*, Auxmoney*, MyC4, Zidisha, Crosslend*, Lendico*, Omarahee, Lendy*, Bondmason, Finbee*, Bulkestate*, Zlty, Mintos*, Iuvo*, Robocash*, Viainvest*, Viventor*
Crowdinvesting: Seedrs*, Crowdcube, Housers* (Rest), Reinvest24*, Landex*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktaeder
P2P Legende


Anmeldedatum: 13.07.2010
Beiträge: 9281
Wohnort: Bei Karlsruhe

BeitragVerfasst am: 22.01.2022, 18:44    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Hier ein längerer Beitrag zur Übersterblichkeit.

Telopolis ist seit einiger Zeit als durchaus coronamaßnahmenkritisch und nicht immer seriös aufgefallen, das zum Kontext. Trotzdem sind das Argumente die man nicht einfach nur abtuen sollte.

https://www.heise.de/tp/features/Auch-2021-nur-maessige-Uebersterblichkeit-in-Deutschland-6333282.html?seite=all
_________________
Mein Blog rund um p2p Kredite
Bondora/XIRR ca. 13%/ Investiere per API.
Stand 12/2021

Weitere Anlagen bei Swaper*, Estateguru*, Ablrate*, Crowdestate*, lendermarket
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheManiac



Anmeldedatum: 22.01.2019
Beiträge: 960

BeitragVerfasst am: 24.01.2022, 07:47    Titel: Re: Corona oder der Fluch der Mathematik Antworten mit Zitat

Oktaeder hat Folgendes geschrieben:
Hier ein längerer Beitrag zur Übersterblichkeit.

Telopolis ist seit einiger Zeit als durchaus coronamaßnahmenkritisch und nicht immer seriös aufgefallen, das zum Kontext. Trotzdem sind das Argumente die man nicht einfach nur abtuen sollte.

https://www.heise.de/tp/features/Auch-2021-nur-maessige-Uebersterblichkeit-in-Deutschland-6333282.html?seite=all

Spannende Aufbereitung der Zahlen und interessante Ansätze.

Endgültig beantworten wird man es aber niemals können, ob jetzt Personen an oder mit Corona gestorben wären (oder eventuell auch so aufgrund von Vorerkrankungen). Sobald an an einer Schraube in der Berechnung dreht, kann man die Ergebnisse natürlich in die Richtung "lenken", die man am Ende rausbekommen möchte.

Alles immer totzudiskutieren bringt uns auch nicht weiter, ich hoffe inständig, das es mit Omikron endlich ein Ende nimmt, um die Spaltung der Gesellschaft und die Folgen für uns alle, besonders unsere Kinder, nicht noch weiter zu verschlechtern ...
_________________
Coinlend.org - The world's leading Lending-Bot-Platform for Bitfinex, Poloniex, Liquid & Celsius - we help you to create a passive income!

Investiert: EstateGuru, Bondora* G&G, Robocash
Beendet: Mintos*,Twino, DebitumNetwork
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 15, 16, 17, 18, 19  Weiter
Seite 16 von 19

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

*Anzeige / Affiliate Link
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 85118


Impressum & Datenschutz