Neue Studie: Sustaining Momentum – European Alternative Finance Industry Report

Der europäische Gesamtmarkt aus Crowdfunding und P2P Krediten sowie ähnlichen alternativen Finanzierungsformen wuchs 2015 um 92 Prozent auf 5,43 Milliarden Euro. Das ist das Ergebnis der heute veröffentlichten neuen Studie ‚2nd Annual European Alternative Finance Industry Survey‘ durchgeführt vom Cambridge Centre for Alternative Finance an der University of Cambridge Judge Business School, zusammen mit KPMG und unterstützt durch die CME Group Foundation.

Der Bericht mit dem Titel “Sustaining Momentum”, wurde unterstützt durch 17 europäische Branchenvereinigungen und Research Partner. Er basiert auf Daten vonbased on data from 367 crowdfunding, P2P-Kredit und sonstigen Anbietern alternativer Finanzierungsmodelle aus 32 europäischen Staaten – dies eine repräsentiert geschätzte Abdeckung von 90% des Gesamtmarktes. Ich habe mit P2P-Banking.com als einer der Research Partner an der Studie mitgewirkt.

Der größte Markt in Europe ist UK mit 4.4 Mrd. Euro, gefolgt von Frankreich mit 319 Millionen Euro, Deutschland mit 249 Mio. Euro und den Niederlanden mit 111 million Euro. Weitere große Märkte umfassen Finnland, Spanien, Belgien und Italien.

Der europäische Markt außerhalb der UK wuchs um 72 Prozent von  594 Mio. Euro in 2014 auf 1019 Mio. Euro in 2015.

Nach Segmenten aufgeschlüsselt stellt sich das Bild so dar:

sustaining-momentum-volume
Tabelle: Abbildung 11, Seite 31 der Studie ‚Sustaining Momentum‘, Volumina nach Segmenten in Europa 2015 (ausserhalb von Großbritannien)

sustaining-momentum-wachstum
Grafik: Abbildung 13, Seite 33 der Studie ‚Sustaining Momentum‘, Wachstum der Volumina nach Segmenten in Europa 2013-2015 (ausserhalb von Großbritannien). Diese Grafik veranschaulicht sehr eindrucksvoll das anhaltende schnelle Wachstum, dessen Dynamik sich je nach Segment aber deutlich unterscheidet.

Deutschland

Deutschland war nach Frankreich 2015 der zweitgrößte Markt in Kontinentaleuropa. Das Volumen wuchs um 115% von 140 Mio. Euro in 2014 und betrug 2015 249 Mio. Euro. Dabei werden die vom Volumen her stärksten Segmente von nur wenigen Plattformen bedient. ‚Peer-to-peer consumer lending‘ (P2P-Kredite an Privatpersonen) wird dominiert von Auxmoney und bei ‚peer-to-peer business lending‘ (P2P Kredite an Firmen) stellt Funding Circle CE das größte Volumen. Dagegen tummeln sich im ‚Equity based crowdfunding‘ (Crowdinvesting) vergleichsweise viele Marktplätze, allerdings verzeichnete dieses Segment einen Rückgang in 2015 gegenüber 2014.

Entwicklung Crowdfunding und P2P Kredite Deutschland
Grafik: Abbildung 39, Seite 55 der Studie ‚Sustaining Momentum‘, Wachstum der Volumina nach Segmenten in Deutschland 2013-2015

sustaining-momentum-risiken
Grafik: Abbildung 41, Seite 57 der Studie ‚Sustaining Momentum‘, Risiken für die Branche aus Sicht der befragten deutschen Plattformen

Die Einzelheiten der sehr detaillierten Studie sind unten einsehbar. Weiterlesen

Neue Studie: Moving Mainstream – The European Alternative Finance Report

Die neu erschienene Studie ‚Moving Mainstream – The European Alternative Finance Report‚ (kostenloser Download hier) der Universität Cambridge in Zusammenarbeit mit EY untersucht sehr umfassend die Entwicklungen bei P2P Krediten, Crowdinvesting, Crowdfunding und anderen alternativen Finanzierungsformen und vergleicht die Trends in Gesamteuropa mit denen in UK. Dazu wurden seit der Ankündigung im November Umfrageergebnisse von 205 Plattformen in 27 europäischen Ländern zusammengetragen und ausgewertet und diese mit den schon vorliegenden Ergebnisse zu 50 britischen Marktplätzen aus der Nesta Studie kombiniert. Ich habe mit P2P-Banking.com als Research Partner an der Studie mitgewirkt.

Die Studie illustriert und quantifiziert sehr eindrucksvoll das rasante Wachstum in diesem Sektor. Auch die Financial Times berichtete über die Ergebnisse.

Auszug aus der Executive Summary:

… In terms of the alternative finance models, excluding the UK, peer-to-peer consumer lending is the largest market segment in Europe, with €274.62m in 2014; reward-based crowdfunding recorded €120.33m, followed by peer-to-peer business lending (€93.1m) and equity-based crowdfunding (€82.56m). The average growth rates are also high across Europe: peer-to-peer business lending grew by 272% between 2012 and 2014, reward-based crowdfunding grew by 127%, equity-based crowdfunding grew by 116% and peer-to-peer consumer lending grew by 113% in the same period.

Collectively, the European alternative finance market, excluding the UK, is estimated to have provided €385m worth of early-stage, growth and working capital financing to nearly 10,000 European start-ups and SMEs during the last three years, of which €201.43m was funded in 2014 alone. Based on the average growth rates between 2012 and 2014, excluding the UK, the European online alternative finance market is likely to exceed €1,300m in 2015. Including the UK, the overall European alternative industry is on track to grow beyond €7,000m in 2015 if the market fundamentals remain sound and growth continues apace.


Alternative Finance Volumina in Europa ohne UK 2014; Studie s. 17

Lending Club Börsengang – jetzt wird es spannend

Ich hatte ja schon im Juni meine Ansicht dazu dargelegt, was der Börsengang des amerikanischen P2P Kreditmarktplatzes Lending Club für die P2P Kredit Branche bedeutet. Diese Woche ist es nun höchstwahrscheinlich soweit. Vermutlich am 10.12. wird der erste Handelstag von Lending Club sein.

Lending Club gibt 57,7 Mio. neue Aktien bei einer Bookbuildingspanne von 10 bis 12 US$ aus. Hieraus errechnet sich eine Unternehmensbewertung für Lending Club von bis zu ca. 4,4 Mrd. US$ (abhängig vom Endpreis). Gleichzeitig veräußern die Altaktionäre 7,7 Mio. Aktien.
Lending Club hat dabei auch nicht vergessen, wem es am Anfang das starke Wachstum zu verdanken hatte – den einzelnen Privatanlegern, die die Kredite finanzierten. So wurden 10% der neuen Aktien im Rahmen eines ‚Directed Share Programs‘ via Fidelity Investments dieser Zielgruppe angeboten. Für jeden Anleger wurde dabei eine gewisse Anzahl Aktien (i.d.R. 350) reserviert.

Der jetzige Börsengang bietet auch wieder eine gute Gelegenheit darzustellen, welche Faktoren zum herausragenden Wachstum und Erfolg von Lending Club beigetragen haben.


Alle Abbildungen Quelle Lending Club

Starkes Wachstum der vergebenen Kredite pro Quartal. Weiterlesen

Was bedeutet der Lending Club Börsengang für die P2P Kredit Branche insgesamt?

Lending Club CEO Renauld Laplanche hat ja schon wiederholt angekündigt, dass Lending Club einen Börsengang (IPO) plant. Nur einen genauen Termin hat er bisher nicht genannt. Ich vermute mal, dass es in der 2. Jahreshälfte 2014 so weit sein wird.

Warum ein Börsengang?

Dazu hat sich Laplanche auch geäußert. Es gebe drei Gründe, warum Firmen prinzipiell an die Börse gehen:

1) Um Kapital aufzunehmen. Besonders, wenn es sich um schnell wachsende Firmen handelt, die noch keinen positiven Cash Flow haben.

2) Um Liquidität für die bisherigen Gesellschafter zu schaffen und die Anteile veräußerbar zu machen. Dies ist bei Lending Club kein Beweggrund, denn Lending Club hat schon mehrere Venture Capital finanzierte Kapitalrunden hinter sich. In mehreren dieser Runden haben Alteigentümer Anteile an neu eingestiegene Gesellschafter verkauft.

3) Um Aufmerksamkeit zu gewinnen.

Laut Laplanche treffen bei Lending Club die ersten beiden Punkte nicht zu, entscheidend sei ausschließlich der letzte Punkt. Verständlich, wenn man bedenkt wieviel Geld Lending Club alleine für Marketing Monat für Monat ausgibt und dass dem Durchschnittsamerikaner bisher i.d.R. vermutlich weder P2P Lending noch Lending Club geläufige Begriffe sind, obwohl Lending Club Marktführer in den USA ist, stark wächst und enormes Presseecho hat.

Ein Börsengang bietet Lending Club also eine ideale Gelegenheit sehr breit in der Öffentlichkeit ihr P2P Kredit Geschäftsmodell vorzustellen. Ich denke, dass aufgrund der Größe auch international das Medieninteresse riesig sein wird.

Wieviel Kapital wird Lending Club aufnehmen und was macht Lending Club damit?

Da sich Lending Club zu beiden Punkten noch nicht geäußert hat ist das Folgende reine Spekulation von mir. Verschiedene Branchenbeobachter gehen davon aus, dass der Unternehmenswert von Lending Club zwischen ca. 4 und 8 Milliarden (!) US$ liegen wird. Da Lending Club stark wächst, wird meines Erachtens die Unternehmensbewertung um so höher ausfallen, je später der Börsengang erfolgt. Ein 2. Faktor der eine Rolle spielt ist natürlich welchen Aktienanteil Lending Club beim IPO anbietet. Angenommen es sind 10%, dann würde Lending Club beim Börsengang zwischen 400 und 800 Millionen US$ erlösen.

Natürlich kann Lending Club damit das weitere Wachstum und die Weiterentwicklung finanzieren. Aber wie Laplanche schon sagte, dafür ist Lending Club eigentlich nicht auf das Instrument Börsengang angewiesen. Zudem ist der Betrag dafür viel zu gewaltig.

Mit dem Betrag könnte Lending Club allerdings Unternehmen in angrenzenden Sektoren oder auch internationale P2P Kreditmarktplätze aufkaufen. Bisher hat Laplanche immer verneint, dass eine internationale Expansion kurz- und mittelfristig auf der Agenda stehe. Wenn aber die Geldmittel verfügbar sind, und sich die Chance ergibt, durch Aufkauf Kernmärkte im Ausland abzudecken, statt sie von 0 auf neu zu erschließen, vielleicht wird Lending Club dann diese Chance ergreifen. Ich denke da insbesondere an Großbritannien. Weiterlesen

Auxmoney Kredite im November

Der November ist nun fast vorbei und war für Auxmoney ein sehr guter Monat, da Auxmoney das Volumen der neu vermittelten Kredite auf über 5 Mio. Euro deutlich steigern kann. Ein so hohes Kreditvolumen in einem Monat hatte Auxmoney bisher nicht. Ein Grund für diese Steigerung wird die „Rendite Rallye“ sein: Auxmoney vergibt Gutschein-Boni an Anleger in Abhängigkeit von der Anzahl Investitionen im November. Zwar ergab eine Umfrage, dass viele der Anleger im P2P-Kredite.com Forum ihre Investitionen nicht aufgrund dieser Aktion aufstocken wollen, aber die Wiseclerk-Statistiken zeigen, dass die Zahl der Anleger, die in den letzten 120 Tagen ein Gebot abgegeben haben, im November von 6.800 auf über 7.800 gestiegen ist.

Weitere Gründe könnten sein, dass Auxmoney den Maximalbetrag je Kredit von 20.000 auf 25.000 Euro erhöht hat und ich den subjektiven Eindruck hatte, dass Auxmoney seine Fernsehwerbung für Privatkredite ausgeweitet hat.

Im November gab Auxmoney bekannt, dass Dr. Axel Wieandt, Vorstandsvorsitzender der Valovis Bank, in den Auxmoney Beirat berufen wurde. Raffael Johnen, Geschäftsführer von Auxmoney, sagte dazu: Mit Dr. Axel Wieandt begrüßen wir einen der namhaftesten Finanzexperten der Republik in unserem Beirat. Auxmoney wird in Zukunft vermehrt mit Banken zusammenarbeiten, die ihre Kreditanfragen direkt auf unseren Marktplatz übertragen, da wir mit unserem Modell Kredite effizienter und somit günstiger abwickeln können. ‎…“.

Kredit von Privat – Starkes Wachstum der Neukredite bei englischen P2P Kreditbörsen

In Deutschland haben die Anbieter von P2P Krediten den Druchbruch bisher nicht geschafft. Bei Auxmoney wächst das Volumen neuer Kredite langsam und bei Smava sind die vermittelten Privatkredite seit längerem rückläufig. Ganz anders ist die Entwicklung in England. Nicht nur der Pionier Zopa wächst und wächst. Auch bei der 2. „Generation“ der P2P Kreditmärkte  ist die Situation durch starkes kontinuierliches Wachstum der neuen Kreditabschlüsse geprägt.


Wöchentliches Neukreditvolumen bei Ratesetter. Inzwischen werden Kredite von Privat im Wert fast 1 Mio. Pfund pro Woche finanziert. (Quelle: Ratesetter)

Weiterlesen

Video veranschaulicht atemberaubendes Wachstum der Kiva Kredite

Das die Mikrokreditplattform Kiva in den letzten Jahren stark gewachsen ist, dürfte jeder Leser dieses Blogs mitbekommen haben. Aber Zahlen sind trocken und der Mensch versteht Dimensionen besser, wenn er die Informationen dazu visuell aufbereitet bekommt. Diese Video-Animation sagt daher mehr als 1.000 Worte. Sehr beeindruckend.

Jeder sich bewegende Punkt ist ein finanzierter Anteil an einem Kiva Kredit. Der Punkt verlässt den Kreditgeber zum Finanzierungszeitpunkt und kehrt an dem Tag vom Kreditnehmer zurück an dem der Kredit endet/abbezahlt ist.

4 Jahre Kredite von Privat an Privat in Deutschland

Vor 4 Jahren hat Smava begonnen im Internet Kredite von Privat an Privat zu ermöglichen. Trotz stetigem Wachstum haben P2P Kredite (kurz für Privat zu Privat Kredite) in Deutschland anders als die Vorbilder in England und USA den Durchbruch noch nicht erreicht.

Gerade bei der Gewinnung von Kreditnehmern tut sich Smava nicht leicht, zu kommunizieren, warum es vorteilhafter ist den Kredit über Smava aufzunehmen, statt von einer Bank. Dabei hatte Smava – im Gegensatz zu Konkurrent Auxmoney – bisher sehr positive Presse. Die Abwicklungsprozesse bei Smava funktionieren relativ reibungslos. Allerdings lagen die Kreditausfallraten in den 4 Jahren deutlich höher als von Smava beim Start prognostiziert. Die Anleger haben zwar in der Regel immer noch ein sehr gutes Geschäft gemacht, die tatsächliche Rendite wurde gegenüber der prognostizierten Rendite durch die Ausfälle aber geschmälert.

Und die Poolmechanismen bewirken, dass selbst wenn Smava besser bei der Prüfung der Kreditanträge selektiert, die Ausfälle aus der Vergangenheit über die Poolquote über Monate und Jahre hinweg nachwirken.

Von der Profitablität ist Smava auch noch weit entfernt. Die letzten verfügbaren Geschäftszahlen weisen für das Jahr 2009 einen Verlust von 2.111.041 Euro aus.

Es wird interessant sein zu verfolgen wie Smava und Kredite von Privat an Privat sich entwickeln. Natürlich werde ich weiter hier im Blog über meine Smava Erfahrungen berichten. Und viele andere tun dies ja im Forum.

In USA und UK stehen P2P Kredite vor der Erreichung der Massentauglichkeit

P2P Kredite stellen eine Innovation dar, die naturgemäß zunächst von Trendsettern und Neugierigen wahrgenommen und ausprobiert werden. In den USA und in England werden aber nun breitere Bevölkerungsschichten mit den P2P Kreditmarktplätzen erreicht. Nach den Innovators und den Early Adoptern entdeckt nun auch die Early Majority diese Möglichkeit der Kreditvergabe für sich.

So hat in den USA Lending Club bereits 233 Millionen Dollar an Krediten finanziert. Und während es für die ersten 100 Mio. 34 Monate gedauert hat, wurden die nächsten 100 Mio. Kredite innerhalb von nur 9 Monaten finanziert. Aktuell kommen pro Monat rund 16 Mio. US$ neue Kredite hinzu. Und das, obwohl weiterhin rund 90% aller Kreditanträge abgelehnt werden.

Zopa in England bringt es immerhin auf ein Kreditneuvolumen von rund 5 Millionen Pfund pro Monat (insgesamt ca 125 Mio. Pfund seit 2005). Und auch Zopa’s Mitbewerber Ratesetter und Funding Circle wachsen schnell. Auch Ratesetter teilte auf Anfrage mit, dass rund 87% der Kreditanträge abgelehnt werden.

Bei Lending Club nutzen rund 60% der Kreditnehmer die P2P Kredite zur Umschuldung von Schulden aus ihren Kreditkartenverträgen. Dass es hierzu in Deutschland keinen vom Volumen und Zinsdifferenz vergleichbaren Anwendungsfall gibt, könnte ein Grund sein, warum sich Smava und Auxmoney mit dem Wachstum deutlich schwerer tun als die Anbieter in den USA und England.

(Quelle der Abbildung: Wikipedia)