Neue Kapitalrunde – Auxmoney bekommt 16 Mio. Dollar

Auxmoney hat eine zweite große Kapitalrunde durchgeführt und 16 Mio. Dollar frisches Kapital von den Venture Capital Firmen Foundation Capital, Partech Capital, Index Ventures, Union Square Ventures und einem Hedgefond bekommen. Union Square Ventures und Index Ventures waren schon bei der ersten Kapitalrunde vor gut einem Jahr dabei, als Auxmoney 12 Mio. Dollar bekam.

Auxmoney will das Kapital für seine weiteren Wachstumspläne nutzen.

Geschäftsführer Raffael Johnen: „Wir sind begeistert mit Foundation Capital, Partech Ventures und Scott Bommer so renommierte Investoren bei uns willkommen zu heißen und freuen uns über die anhaltende Unterstützung der bestehenden Investoren Union Square Ventures und Index Ventures. Diese Finanzierungsrunde ist ein natürlicher nächster Schritt, um unser ohnehin schon dynamisches Wachstum weiter zu beschleunigen und unsere ehrgeizigen Expansionsziele zu erfüllen“. Zudem unterstreicht Johnen: „Wir freuen uns auch über das lebhafte Interesse von Banken mit auxmoney zu kooperieren, um deren niedrige Kapitalkosten und starke Kundenbasis mit unseren niedrigen Prozesskosten und unserem innovativen Risiko-Scoring gewinnbringend zu kombinieren.“

Auxmoney Series A: 12 Mio. Dollar von Union Square Ventures und Index Ventures

Wie heute bekanntgegeben wurde, hat Auxmoney im letzten Herbst erfolgreich eine Finanzierungsrunde abgeschlossen und 12 Mio. US$ (rund 9,2 Mio. Euro) von Union Square Ventures und Index Ventures bekommen. Die beiden Venture Capital Firmen halten nun 21,8% der Anteile an Auxmoney. Die 3 Gründer Philip Kamp, Raffael Johnen and Philipp Kriependorf halten 40,4% und der Rest wird von verschiedenen Seed-Investoren gehalten.

Geschäftsführer Raffael Johnen erklärte gegenüber P2P-Kredite.com: „Wir freuen uns sehr, dass wir Union Square Ventures und Index Ventures als Partner gewinnen konnten. Beide haben umfassende Erfahrungen mit online Marktplätzen und werden uns mit ihrer Expertise bei der Erreichung unsere Wachstumpläne unterstützen“. Das Kapital will Johnen insbesondere nutzen, um die Technologie weiter zu entwickeln. Außerdem plant er einen massiven Ausbau des Teams. Vorrangiges Ziel von Auxmoney sei die Steigerung des Finanzierungsvolumens.

4 Mio. Euro Finanzierungsrunde für Smava / Smava steigt bei Prestiamoci ein

Der Online Kreditmarktplatz Smava hat sich über eine weitere erfolgreiche Finanzierungsrunde 4 Mio. Euro neues Kapital beschafft. Damit verbunden ist eine Expansion nach Italien, da Smava beim italienischen P2P-Kreditmarktplatz Prestiamoci einsteigt. Das ist der 2. Anlauf auf europäischer Ebene, da Smava seine Aktivitäten in Polen nach relativ kurzer Zeit durch Fusion mit einem anderen Anbieter abgegeben hatte.

Neben den bestehenden Investoren Earlybird und Neuhaus Partners die größte italienische Privatbank „Banca Sella“ an der Finanzierung beteiligt. Nach dieser Finanzierungsrunde hält Earlybird 54%, Neuhaus Partner 20%, Banca Sella 10% und das Gründerteam 4% der Gesellschafteranteile an Smava.

Smava lobt in seiner Presseerklärung das Wachstum des Marktplatzes, hatte aber in den letzten Monaten erhebliche Rückgänge beim erzielten Neukreditvolumen zu erleiden.

P2P Kreditmarktplatz Lending Club erhält 24,5 Mio. US$ in dritter Finanzierungsrunde

In den USA hat der P2P Kreditmarktplatz Lending Club (www.lendingclub.com) gerade seine 3. Finanzierungsrunde abgeschlossen und erhält weitere 24,5 Millionen US$ Venture Capital. Insgesamt hat Lending Club damit bisher 52,7 Millionen US$ Finanzierung erhalten (mehr bei P2P-Banking.com).

Eine Dimension von der deutsche Anbieter wie Smava und Auxmoney noch weit entfernt sind, der aber vielleicht auch für Europa zeigt wo die Reise – in Konkurrenz zu den Banken – hingehen könnte.

Über Lending Club wurden bisher P2P Kredite in Höhe von 103 Mio US$ vergeben, etwa das Dreifache des Kreditvolumens bei Smava. Das monatliche Kreditneuvolumen bei Lending Club ist ungefähr viermal soviel wie bei Smava.

Smava erhält weitere 4 Millionen Euro Finanzierung

Smava hat eine zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Die Venture Capital Gesellschaften Earlybird und Neuhaus Partners investieren 4 Millionen Euro in den Online Kreditmarktplatz. Earlybird hatte bereits in der ersten Finanzierungsrunde in Smava investiert. Smava will das Kapital schwerpunktmäßig für die Produktentwicklung, das Marketing und die Internationalisierung einsetzen.

(Quelle: Smava Pressemitteilung)

Lendingclub erhält 10 Mio. Venture Capital

Der amerikanische Anbieter Lendingclub.com hat 10 Mio. US$ Venture Capital erhalten. Über ihre Motivation berichten in Kurzinterviews die Investoren Canaan Partners und Norwest Venture Partner. CEO Renauld Laplanche kündigte an die 10,26 Mio. Dollar für die Expansion über die Plattform Facebook hinaus zu verwenden.

Seit dem Start vor 3 Monaten hat Lendingclub über 750.000 Dollar Kreditvolumen vermittelt. Der durchschnittliche Zinssatz der gut 5.500 Kredite lag bei 11%.


(Bonitäten und Zinssätze der Lendingclub Kredite, Quelle)

Lendingclub hat zur Zeit 21 Angestellte, nimmt knapp 3 Prozent Gebühren und hat in den ersten 3 Monaten knapp 30.000 US$ Umsatz erzielt. (Quelle: BusinessWeek)