Mein P2P Kredit Portfolio bei Bondora nach fast 4 Jahren

Seit Oktober 2012 investiere ich in P2P Kredite bei Bondora und berichte darüber. Bondora vergibt Kredite von privat an private Kreditnehmer in Estland, Spanien und Finnland. Bis heute habe ich schrittweise 14.000 Euro eingezahlt und angelegt. Inzwischen habe ich mir bereits 14.709 Euro wieder ausgezahlt. Da ich in der Zwischenzeit die Zinsen und Tilgungen reinvestiert hatte, habe ich trotzdem noch 9.180 Euro in laufenden Krediten investiert. Mein letzter deutschprachiger Erfahrungsbericht ist schon etwas länger her.

Mein aktueller Kreditbestand verteilt sich auf 5.684 Euro current (grün), 476 Euro overdue (gelb) und 3.019 Euro die mindestens 60 Tage overdue sind (rot). Das Ganze ist in Relation zu sehen zu Krediten im Wert von 10.361 Euro, die vollständig abbezahlt wurden. Zudem habe zeitweilig viel mit Krediten gehandelt, also laufende Kredite verkauft. Da ich gerade eine Auszahlung vorgenommen habe ist der Bargeldbestand im Moment null.

Meine aktuelle Portfolioverteilung nach Parametern:

Mein Bondora Portfolio nach Land

Mein Bondora Portfolio nach Rating

Mein Bondora Portfolio nach Kreditzweck

Renditeberechnung

Bondora zeigt mir aktuelle eine Rendite von 23,5% und weist aus, dass ich Platz 55 aller Anlager, die mindestens 10.000 Euro über mehr als 36 Monate investiert haben, innehabe. Bei meinen eigenen Berechnungen komme ich auf 20,1% Rendite (unter der Annahme 30% Verlust auf 60+ Kredite und 15% Verlust auf overdues). Selbst wenn ich für ein Szenario mit einem Totalverlust aller gelben und roten Kredite eine Renditeberechnung mit XIRR durchführe, komme ich noch auf 15,6% Rendite. Natürlich jeweils vor Steuern.

Zu beachten ist aber, dass ich zu einer Zeit angefangen habe, als das Zinsniveau auf Bondora sehr viel höher war als heute. Bei einem Start heute wären diese Ergebnisse nicht zu erreichen.

Aktuelle Entwicklungen

Die vielen Umstellungen bei Bondora führen zu einer großen Menge an Fragen und auch Verwirrung bei den Anlegern. Aktuelles Beispiel sind die ‚write-offs‘ zu denen es endlose Diskussionen gibt und trotzdem sind viel Anleger mit den Erklärungen unzufrieden. Dennoch schaffte Bondora im August mit 2,7 Mio. Euro Neukreditvolumen einen Rekordmonat.

Auch Andreas (Bandit55555)Meine Bondora Übersicht nach 3 Jahren Geldanlage‚ und Martin (Oktaeder) 3 years of Bondora investing‚ und ‚Bondora was änderte sich in einem halben Jahr‚ haben kürzlich über den Stand ihres Portfolios berichtet. Die stehen beide im Ranking auf Positionen weit vor mir – allerdings erwartet Oktaeder eine etwas niedrigere Rendite als ich.

Wie entwickelt sich ihr Bondora Portfolio? Posten Sie Ihre neuesten Erfahrungen im Bondora Forum auf P2P-Kredite.com.

Bondora Statistik für mein Portfolio
Abbildung: Bondora Statistik für mein Portfolio

Mein Bondora Portfolio zum Jahresende

Seit Oktober 2012 investiere ich in Kredite bei Bondora und berichte darüber. Bondora vergibt Kredite von privat an private Kreditnehmer in Estland, Spanien und Finnland. Bis heute habe ich schrittweise 14.000 Euro eingezahlt und angelegt. Mein letzter Erfahrungsbericht war im August. Seitdem gab es wieder diverse Änderungen – einen neuen Portfolio-Manager, ein neu gestaltetes Anleger Dashboard, neue Inkassoabläufe, Wegfall der Transaktionsgebühren auf dem Zweitmarkt und die Möglichkeit jetzt auch Kreditanteile, die mehr als 60 Tage überfällig sind zu kaufen und verkaufen. Letzteres habe ich genutzt um mein Portfolio auszumisten. Ich habe fast alle meine ausgefallenen slowakischen Anteile (ich hatte nicht viele) mit 87% Abschlag verkauft. Auch von meinen spanischen Anteilen (hatte ich auch nicht viele) habe ich mich komplett getrennt.

Auch insgesamt habe ich mein Bondora Portfolio in den letzten 4 Monaten reduziert und 11.022 Euro zurück auf mein Girokonto überwiesen. Viele estnische Kreditanteile konnte ich dabei mit Aufschlägen verkaufen. Mein Gefühl ist, dass der Zweitmarkt nach dem Wegfall der Handelsgebühren deutlich liquider geworden ist, auch wenn er immer noch sehr unübersichtlich ist.

Ich finde es schwierig Preise für den Verkauf meiner ausgefallenen Kredite festzusetzen. Hier ist Bondpicking.com eine Hilfe, da die Seite Handelsdaten zu den erfolgten Umsätzen von ausgefallenen Krediten auf dem Zweitmarkt aufbereitet, die zumindest Anhaltspunkte bieten.

Aktuell habe ich noch Kreditanteile im Wert von 11.428 Euro im Portfolio, davon sind 1.441 Euro in überfälligen Krediten und 2.076 Euro in Krediten, die 60 oder mehr Tage überfällig sind. Der Bargeldbestand im Account beträgt derzeit 280 Euro.

Bondora Kredite - Kontostand

Abbildung 1: aktueller Kontostand

Zwischenfazit nach 3 Jahren

Mein Ergebnis stellt mich hochgradig zufrieden. Da ich von den urspünglich investierten 14.000 Euro schon über 11.000 Euro wieder an mich ausgezahlt habe, ist mein Restrisiko sehr begrenzt.

Bondora zeigt mir aktuell eine Rendite von 25,0%. Bei eigener Rechnung komme ich auf eine in Excel mit XINTZINSFUSS berechnete Rendite von 16,3% – dabei habe ich angenommen, dass nach Ausfällen 30% der Kreditsummen, die 60+ days überfällig sind und 15% der Kreditbeträge, die überfällig sind, nicht wieder eintreibbar sind. Selbst in einem sehr pessimisstischen Szenario, wenn ich nur die Auszahlungen (rund 11.000 Euro), die Kredite im Plan (rund 8.200 Euro) und das Bargeldbestand (280 Euro) addiere, dann wurden aus 14.000 Euro in den drei Jahren rund 19.500 Euro.

Wie entwickelt sich ihr Bondora Portfolio? Posten Sie Ihre neuesten Erfahrungen im Bondora Forum auf P2P-Kredite.com. Weiterlesen

Stand meines Privatkredit Portfolios bei Bondora & angekündigte, tiefgreifende Änderungen am Marktplatz

Seit Oktober 2012 investiere ich in Kredite bei Bondora und berichte darüber. Bondora vergibt Kredite von privat an private Kreditnehmer in Estland, Spanien und Finnland. Mein letzter Erfahrungsbericht war im April. Bis heute habe ich schrittweise 14.000 Euro eingezahlt und angelegt. Dabei wird die Anlage in sehr viele Kredite an private Kreditnehmer gestreut – dadurch sinkt das Risiko, falls einzelne dieser Kreditnehmer diese privaten Kredite nicht zurückzahlen können (oder wollen). Die meisten der Kredite an privat, in die ich investiert habe, haben Laufzeiten zwischen 36 und 60 Monaten.

Bisher habe ich aus den Krediten 15.202 Euro an Rückzahlungen erhalten – dies beinhaltet allerdings die in diesem Jahr häufig vor der Kreditauszahlung vorkommenden Stornierungen durch Bondora. 21.895 Euro sind noch zu tilgen, davon sind 3.176 Euro meines Portfolios mehr als 60 Tage überfällig. Dieser Anteil ist in den letzten Monaten weiter gestiegen. 2.682 Euro meines Portfolios sind unter 60 Tage in Verzug (vgl. Abbildung 1). Auch dieser Anteil ist im Vergleich zum letzten Bericht gestiegen. Häufig zahlen Kreditnehmer, die weniger als 60 Tage in Verzug sind nach einiger Zeit verspätet nach. Wie in Abbildung 2 zu sehen ist, habe ich bisher 8.494 Euro Zinsen (inkl. Verzugszinsen) erhalten. Rückzahlungen und Zinsen habe ich reinvestiert.

Bondora Investment - Stand 08/15
Abbildung 1: Status der Kredite in meinem Portfolio

0 Euro habe ich im Moment in Geboten auf offene Kreditangebote. Der nicht investierte Bargeldbestand liegt derzeitbei 987 Euro, mehr zu den Gründen für diesen hohen Wert weiter unten.

Bondora Kontostand 08/2015
Abbildung 2: aktueller Kontostand

Rendite bis jetzt

Bondora zeigt mir aktuell eine Rendite von 26,76%. Bei eigener Rechnung komme ich auf eine in Excel mit XINTZINSFUSS berechnete Rendite von 21,6% – dabei habe ich angenommen, dass nach Ausfällen 30% der Kreditsummen, die 60+ days überfällig sind und 15% der Kreditbeträge, die überfällig sind, nicht wieder eintreibbar sind. Weiterlesen

Stand meiner Anlage in Bondora Privatkredite – Update

Seit Oktober 2012 investiere ich in Kredite bei Bondora und berichte darüber. Bondora vergibt Kredite von privat an private Kreditnehmer in Estland, Spanien, Finnland und der Slowakei. Mein letzter Bericht war vor 4 Monaten. Bis heute habe ich schrittweise 14.000 Euro eingezahlt und angelegt. Dabei wird die Anlage in sehr viele Kredite an private Kreditnehmer gestreut – dadurch sinkt das Risiko, falls einzelne dieser Kreditnehmer diese privaten Kredite nicht zurückzahlen können (oder wollen). Die meisten der Kredite an privat, in die ich investiert habe, haben Laufzeiten zwischen 36 und 60 Monaten.

Bisher habe ich aus den Krediten 13.261 Euro an Rückzahlungen erhalten – dies beinhaltet allerdings die in letzter Zeit vor der Kreditauszahlung vorkommenden Stornierungen durch Bondora. 20.616 Euro sind noch zu tilgen, davon sind 2.623 Euro meines Portfolios mehr als 60 Tage überfällig. Dieser Anteil ist in den letzten Monaten weiter gestiegen. 2.397 Euro meines Portfolios sind unter 60 Tage in Verzug (vgl. Abbildung 1). Auch dieser Anteil ist im Vergleich zum letzten Erfahrungsbericht gestiegen. Häufig zahlen Kreditnehmer, die weniger als 60 Tage in Verzug sind nach einiger Zeit verspätet nach. Wie in Abbildung 2 zu sehen ist, habe ich bisher 7.016 Euro Zinsen (inkl. Verzugszinsen) erhalten. Rückzahlungen und Zinsen habe ich reinvestiert.


Abbildung 1: Status der Kredite in meinem Portfolio

0 Euro habe ich im Moment in Geboten auf offene Kreditangebote. Der nicht investierte Bargeldbestand liegt unüblich hoch bei 741 Euro, allerdings braucht es nur 2 bis 3 passende Kredite um das Geld wieder zu investieren.


Abbildung 2: aktueller Kontostand

Rendite bis jetzt

Bondora zeigt mir aktuell eine Rendite von 27,22%. Bei eigener Rechnung komme ich auf eine in Excel mit XINTZINSFUSS berechnete Rendite von 19,6% – dabei habe ich angenommen, dass nach Ausfällen 30% der Kreditsummen, die 60+ days überfällig sind und 15% der Kreditbeträge, die überfällig sind nicht wieder eintreibbar sind. Weiterlesen

Update: Stand meines Bondora Kredit Portfolios zum Jahresende

Seit Oktober 2012 investiere ich in Privatkredite bei Bondora und berichte darüber. Mein letzter Bericht war vor 3 Monaten. Bis heute habe ich schrittweise 14.000 Euro eingezahlt und angelegt. Dabei wird die Anlage in sehr viele Kredite an private Kreditnehmer gestreut – dadurch sinkt das Risiko, falls einzelne dieser Kreditnehmer diese privaten Kredite nicht zurückzahlen können. Die meisten der Kredite, in die ich investiert habe, haben Laufzeiten zwischen 36 und 60 Monaten.

Bisher habe ich aus den Krediten 10.306 Euro an Rückzahlungen erhalten – dies beinhaltet allerdings die in letzter Zeit vor der Kreditauszahlung vorkommenden Stornierungen durch Bondora. 19.528 Euro sind noch zu tilgen, davon sind 1.853 Euro meines Portfolios mehr als 60 Tage überfällig. Dieser Anteil ist in den letzten Monaten weiter gestiegen. 2.158 Euro meines Portfolios sind unter 60 Tage in Verzug (vgl. Abbildung 1). Auch dieser Anteil ist im Vergleich zum letzten Erfahrungsbericht gestiegen. Häufig zahlen Kreditnehmer, die weniger als 60 Tage in Verzug sind nach einiger Zeit verspätet nach. Wie in Abbildung 2 zu sehen ist, habe bisher 5.522 Euro Zinsen (inkl. Verzugszinsen) erhalten. Rückzahlungen und Zinsen habe ich reinvestiert.


Abbildung 1: Status der Kredite in meinem Portfolio

280 Euro habe ich im Moment in Geboten auf offene Kreditangebote. Der nicht investierte Bargeldbestand liegt bei 3 Euro.


Abbildung 2: aktueller Kontostand Weiterlesen

Aktuelle Ergebnisse von 2 Jahren Anlage in Bondora P2P Kredite

Seit Oktober 2012 investiere ich in Privatkredite bei Bondora und berichte darüber. Mein letzter Blog Artikel im Mai beschäftigte sich vor allem mit dem Test neue Bondora+ Kredite mit Gewinn zu handeln.
Bis heute habe ich schrittweise 14.000 Euro eingezahlt und angelegt. Dabei wird die Anlage in sehr viele Kredite an private Kreditnehmer gestreut – dadurch sinkt das Risiko, falls einzelne dieser Kreditnehmer diese privaten Kredite nicht zurückzahlen können. Die meisten der Kredite, in die ich investiert habe, haben Laufzeiten zwischen 36 und 60 Monaten.

7.608 Euro habe ich an Rückzahlungen erhalten. 14.513 Euro sind noch zu tilgen bei Krediten, die im Moment nach Plan laufen. Derzeit sind 1.327 Euro meines Portfolios mehr als 60 Tage überfällig. Dieser Anteil ist in den letzten Monaten weiter gestiegen. 2.084 Euro meines Portfolios sind unter 60 Tage in Verzug (vgl. Abbildung 1). Auch dieser Anteil ist im Vergleich zum letzten Erfahrungsbericht gestiegen. Häufig zahlen Kredite, die weniger als 60 Tage in Verzug sind nach einiger Zeit verspätet nach. Wie in Abbildung 2 zu sehen ist, habe bisher 4.565 Euro Zinsen (inkl. Verzugszinsen) erhalten. Rückzahlungen und Zinsen habe ich reinvestiert.


Abbildung 1: Status der Kredite in meinem Portfolio

430 Euro habe ich im Moment in Geboten auf offene Kreditangebote. Der nicht investierte Bargeldbestand liegt bei 394 Euro.


Abbildung 2: aktueller Kontostand Weiterlesen

Lendico Erfahrungen – Status meines Portfolios nach 9 Monaten

Direkt nach dem Start des P2P-Kreditmarktplatzes Lendico im Dezember 2013 hatte ich angefangen kleine Summen dort anzulegen, um den neuen Anbieter selbst zu testen. Inzwischen sind rund neun Monate vergangen – Zeit eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Bisher keine Ausfälle

In meinem Portfolio habe ich 10 Anteile zu je 25 Euro. Bisher wird jeder dieser 10 Privatkredite nach Plan zurückgezahlt. Nun sind natürlich 10 Kredite nicht repräsentativ. Aber von anderen Nutzern und aus dem Lendico Forum weiß ich, dass es bisher bei den Krediten von Lendico Deutschland wohl noch keine (oder zumindest wohl sehr wenige) Ausfälle gab. Das spricht für die Qualität der Kreditprüfungen durch Lendico.

Verbesserungen an der Bedienung

Lendico hat graduell nach und nach das Interface verbessert. Insbesondere in der Übersichtlichkeit gab es Fortschritte, diverse Bugs in der Anzeige der Zahlungsdetails wurden nach und nach eliminiert. Die Abläufe wurden auch in einigen Punkten für Anleger vereinfacht (z.B. ist inzwischen der Lastschrifteinzug der Gebote möglich und statt vielen kleinen Einzelüberweisungen für Rückzahlungen gibt es nun eine Sammelzahlung).

Große Produktinnovationen gab es aber seit dem Start bisher nicht. Die angekündigte Möglichkeit für deutsche Anleger auch in P2P Kredite in Lendico Auslandsmärkten zu den dort ggf. höheren Zinsen zu investieren wurde bisher noch nicht gelauncht. Ich habe vor Kurzem noch einmal beim Lendico Pressesprecher nachgefragt und erhielt die Information dieses Produktfeature werde bald kommen, ein genauer Termin stehe aber noch nicht fest.

Marktentwicklung

Anfangs tat Lendico sich sichtlich schwer die Kreditgesuche von Privat durch Anlegergelder zu matchen und reagierte mit Bonusaktionen für Anleger. Mittlerweile schint die Anlegernachfrage besser zu sein – die Kredite füllen sich schneller. Auch die Zahl der veröffentlichten Kreditgesuche steigt langsam (aktuell sind 42 offene Kredite gelistet).

Leider veröffentlicht Lendico bisher keine Zahlen der finanzierten zustandegekommenen Kredite. Lendico beschränkt sich stattdessen darauf das angefragte Kreditvolumen in Pressemitteilungen zu benennen. Dieser Wert hat aus meiner Sicht aber keine Aussagekraft, denn die Erfahrung lehrt das viele Kredite nicht finanziert werden oder nach Finanzierung storniert werden. Ein Anleger hat es so eingeschätzt: von 100 Kreditanfragen bleibt 1 finanzierter, nicht stornierter Kredit.
Ich bleibe weiter dran und versuche Zahlen zum laufenden Kreditvolumen von Lendico zu erhalten.

Status meines Portfolios

Mein Portfolio ist naturgemäß noch sehr jung. Weiterlesen

Mein Invest in Bondora Kredite – aktueller Stand & Experimente mit Bondora+ Krediten

Ende 2012 hatte ich begonnen via Bondora (hieß damals noch Isepankur) Geld in private Kredite zu investieren. Meinen letzten Statusbericht habe ich vor 4 Monaten veröffentlicht. Bis heute habe ich 13.000 Euro eingezahlt und nach und nach dann auch angelegt. Dabei wird die Anlage in sehr viele Kredite an private Kreditnehmer gestreut – dadurch sinkt das Risiko, falls einzelne dieser Kreditnehmer diese privaten Kredite nicht zurückzahlen können. Die meisten der Kredite in die ich investiert habe, haben Laufzeiten zwischen 36 und 60 Monaten.

Wie in Abbildung 2 zu sehen ist, habe bisher 3.290 Euro Zinsen (inkl. Verzugszinsen) erhalten. Laut der Anzeige von Bondora entspricht das einer Rendite von 27,8%.  Derzeit sind 3,7% (811 Euro) meines Portfolios mehr als 60 Tage überfällig. Dieser Anteil ist in den letzten Monaten weiter gestiegen. 5,5% (1.208 Euro) meines Portfolios sind unter 60 Tage in Verzug (vgl. Abbildung 1). Auch dieser Anteil ist im Vergleich zum letzten Erfahrungsbericht gestiegen. Häufig zahlen Kredite, die weniger als 60 Tage in Verzug sind nach einiger Zeit verspätet nach.


Abbildung 1: Status der Kredite in meinem Portfolio

Im Moment ist fast kein nicht investiertes Geld auf dem Account. Der verfügbare Bargeldbestand liegt bei 24 Euro.


Abbildung 2: aktueller Kontostand

Experimente mit Bondora+

Anfang April hat Bondora Kredite eingeführt, die Bondora+ getauft wurden. Diese richten sich an erfahrenere Anleger, da sie mit erhöhten Ausfallrisiken verbunden sind – demzufolge muss jeder Anleger vor dem ersten Gebot auf einen Bondora+ Kredit bestätigen, dass er sich des erhöhten Risikos bewusst ist. Zudem werden die Bondora+ Kredite nur manuell beboten. Die Investmentprofile mit den automatischen Geboten werden hierauf nicht angewendet.

Das erhöhte Risiko resultiert unter anderem dadurch, dass Bondora bei Bondora+ Krediten nicht so eine umfangreiche Prüfung des Kreditantrages vornimmt. Hauptunterschied ist, dass der Kreditnehmer keine Bankunterlagen seines Girokontos der letzten Monate vorweisen muss. Im Austausch für das höhere Risiko kommen Bondora+ Kredite zu einem höheren Zinssatz auf den Markt.

Hmm, neues Produkt, was mache ich nun damit? Nun wie immer reizte mich das Neue zum Ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Ich habe also erst sehr selektiv auf einzelne Bondora+ Kredite geboten. Schnell merkte ich, dass diese sich sehr gut mit Aufschlag auf dem Zweitmarkt weiterverkaufen ließen. Weiterlesen

Tipps und Antworten für neue Anleger in Bondora Kredite

Ich habe ja in den letzten 18 Monaten schon mehrfach über mein Portfolio und meine Erfahrungen mit Bondora geschrieben. Bondora, vormals Isepankur, ist ein estnischer P2P Kreditmarktplatz, der sich europaweit aufstellt und somit bereits für Anleger aus allen EU-Staaten geöffnet ist. P2P Kredite werden derzeit an Einwohner von Estland, Finnland, Spanien und der Slowakei vergeben.

Als erstes empfiehlt es sich für neue Anleger den Investment Guide von Bondora zu lesen. Doch wie ich hier im Forum sehen kann, haben Neueinsteiger dennoch oft praktische Fragen. Zumal es Bondora durch häufige Wechsel der Bietprozesse in der Vergangenheit Anlegern nicht einfach gemacht hat auf dem Laufenden zu bleiben und somit Artikel, die ich vor einigen Monaten geschrieben habe, zum Teil schon nicht mehr aktuell sind.

Hier meine beiden wichtigsten Tipps für neue Anleger:

Diversifizieren

Das gilt nicht nur für Bondora, sondern für die Anlageklasse P2P Kredite generell. Lieber in 200 verschiedene Kredite je 25 Euro anlegen als in 10 Kredite je 500 Euro. Zum einen werden damit Klumpenrisiken vermieden, zum anderen sind große Anteile bei Bedarf viel schwieriger auf dem Zweitmarkt zu verkaufen.

Langsam einsteigen

Natürlich ist der Enthusiasmus am Anfang riesig und neue Anleger wollen möglichst schnell investieren, damit ihr Geld nicht ‚untätig‘ als Cash im Account liegt. Doch Bondora hat – wie viele andere P2P Kreditmarktplätze – eine gewisse Lernkurve. Ich empfehle daher in den ersten Tagen und Wochen sich zunächst umzuschauen und nur wenige manuelle Gebote abzugeben und allenfalls ein Investmentprofil für estnische P2P Kredite bester Bonität (A1000) anzulegen. Beobachten und lesen im Forum hilft in der Zeit ein Verständnis für den Marktplatz zu entwickeln.

Viele Fragen drehen sich auch um die praktische Handhabung von Bondora und die Anlagestrategie, z.B.:

Wo sehe ich welche P2P Kredite in den letzten 24 Stunden finanziert wurden?

Die Liste der für Gebote offenen Kredite bei Bondora sieht immer etwas leer aus. Das liegt daran, dass rund 70-80% aller Kredite sofort durch automatische Gebote (Investmentprofile) zu 100% finanziert werden, also nie für manuelle Gebote zur Verfügung stehen. Stellt sich die Frage wie Anleger trotzdem sehen können, was gerade zu welchen Konditionen finanziert werden. Hier hilft diese Filter-Einstellung (siehe auch Bild unten).

Warum bevorzugen einige Anleger estnische Kredite?

Der Hauptvorteil aus meiner Sicht ist, dass bei estnischen Krediten Bondora schon 4 Jahre Erfahrung aufweist. D.h. es liegen die historischen Daten zu Ausfallraten und Eintreibungsraten im Inkasso vor. Zudem bewegt sich Bondora in Estland auf dem Zinsniveau anderer Anbieter für unbesicherte Ratenkredite. Die Bondora Kredite sind für die Kreditnehmer also oft nicht teurer als ein vergleichbarer Bankkredit.
In Spanien, Finnland und der Slowakei hat Bondora dagegen erst vor wenigen Monaten mit der Kreditvergabe begonnen. Es liegen also bisher wenige Erfahrungsberichte vor, wie sich unterschiedliche Gegebenheiten in der Wirtschaftslage (Spanien) oder zum Beispiel den Inkassoprozessen auswirken. Im Falle von Finnland kommt noch dazu, dass Bondora bei überfälligen Krediten keine Verzugszinsen berechnen darf.
Weiterlesen

Lendico Kredite – Erste Rückzahlungen erhalten

Als Lendico im Dezember startete, hatte ich mich direkt als Anleger registriert, um es auszuprobieren. Auf die ersten zwei Kredite, in die ich investiert hatte, war nun am 15.02. die erste Rückzahlung gemäß Zahlungsplan fällig. Da der 15.02 auf einen Samstag fiel, hat Lendico das Geld am 17.02. eingezogen und mir am 18.02. auf mein Girokonto ausgezahlt.


Abb. 1: Beispiel aus einem Zahlungsplan eines Lendico Kredites

Meine ersten beiden Kredite haben also die erste Rate nach Plan zurückgezahlt. Etwas überraschend war für mich, dass Lendico eine Überweisung pro Kredit getätigt hat. Das kann dann zukünftig mit zunehmender Kreditanzahl etwas Platz auf dem Kontoauszug des Girokontos beanspruchen. Weiterlesen