Smava führt optionale Restkreditversicherung ein

Kreditnehmer können sich bei Smava ab heute optional gegen die Risiken Arbeitslosigkeit, Todesfall und Arbeitsunfähigkeit absichern. Im Schadensfall zahlt die Versicherung Credit Life für den Kreditnehmer (zeitlich begrenzt) die Raten der Kredite weiter.

Details sind in der FAQ von Smava beschrieben.

Zu begrüßen ist, dass jeder Kreditnehmer selektiv selbst entscheiden kann, ob und gegen welche Risiken er sich versichern kann. Allerdings ist der Schutz auch nicht billig:

  • Der Todesfallschutz kostet ca 0,5% der Kreditsumme
  • Versicherung des Todesfalls und der Arbeitsunfähigkeit kostet ca. 2,5%
  • Die Komplettabsicherung einschließlich Arbeitslosigkeitsversicherung kostet ca. 4,7%

Beachten sollten Kreditnehmer folgende Passagen:

Muss bei Antragstellung eine Gesundheitsprüfung vorgenommen werden?
Bei Antragstellung ist für Sie keine Gesundheitsprüfung erforderlich. Ob eine Versicherungsleistung aufgrund bekannter Vorerkrankungen oder einer Unfallfolge ausgeschlossen ist, wird erst im Leistungsfall durch die Fachabteilung der Credit Life geprüft.

und

Welche Leistung wird bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit erbracht?
Bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit werden Ihre im Rahmen des Kreditprojektes vereinbarten monatlichen Raten von Credit Life weiter gezahlt – und zwar bis zu 12 Monate je Leistungsfall. Sollten Sie während der Laufzeit des Kredites erneut unverschludet arbeitslos werden, so leistet auch Credit Life erneut.

Für Anleger ist diese Entwicklung in jedem Fall positiv. Je mehr Kreditnehmer sich absichern, desto geringer wird das Zahlungsausfallrisiko.

In diesem Zusammenhang wäre es für die Anleger eine wichtige Entscheidungshilfe, wenn bei den Kreditprojekten vermerkt ist, ob der Kreditnehmer eine Restkreditversicherung in Anspruch nimmt. 

Neuvolumen der Smava Kredite im Februar wächst auf über 250.000 Euro
Zopa expandiert nach Japan