Funktioniert der Twino Autoinvest?

Das war die Frage eines Lesers, die gestern per Email kam.  Ja der Twino Autoinvest funktioniert. Allerdings vielleicht nicht so, wie viele Anleger sich das wünschen oder vorstellen. Denn er läuft nur alle 3 Stunden. Die meisten eingestellten neuen Kredite werden dazwischen schon von den Anlegern durch manuelle Gebote abgegriffen, so dass die Chance auf Investitionen per Autoinvest eher gering ist, zumal vemutlich sehr viele Anleger einen oder mehrere Autoinvests bei Twino eingerichtet haben. Es gibt für die Autoinvests eine Warteschlange. Anders als bei anderen Marktplätzen, ist es aber hier so programmiert, dass wenn ein Anleger an der Reihe ist, nicht nur ein Gebot abgegeben wird, sondern so lange investiert wird, bis sein ganzes verfügbares Kapital angelegt ist. Diese Vorgehensweise des Autoinvest Algorithmus begünstigt eher große Anleger.

Anleger, die ein Twino Portfolio mit 12% Krediten aufbauen oder reinvestieren wollen, müssen somit regelmäßig selbst aktiv werden. Neue russische PG Kredite gab es in den letzten Wochen fast täglich nach 23 Uhr. Unchristliche Zeit für die Beschäftigung mit Finanzprodukten, aber wenn man sowieso gerade am Rechner sitzt kann man das ja miterledigen.


Leider ist auch sonst der Aufwand zum Monitoring des eigenen Portfolios bei Twino ziemlich hoch, was auch zu diversen Diskussionen im Twino Forum von P2P-Kredite.com führt. PG Kredite sind nicht am Zweitmarkt verkaufbar, sobald sie im Status ‚Defaultet‘ sind. Das Kapital wäre also zwangsläufig bei Twino bis zum Laufzeitende gebunden. Wie viele Anleger verkaufe ich sie daher, sobald sie delayed sind. Das funktioniert problemlos, erfordert aber, dass ich mich mindestens wöchentlich einlogge. Aktuell reinvestiere ich nur und nehme bei PG Krediten nur 12% Kredite mit maximal 6 Monaten Laufzeit. Zudem ist mein Limit für die Gesamtgröße des Portfolios bei Twino ein deutlich niedrigerer Betrag als bei anderen P2P Plattformen.

Wer Marktplätze mit weniger Aufwand aber ähnlich hohen Zinsen sucht, kann sich z.B. Mintos, Estateguru oder Linked Finance anschauen. Oder auch den interaktiven Vergleich der P2P Kredit Anbieter nutzen.


Übersicht verfügbare neue Kredite von P2P Monitor im Tagesverlauf (Link zur Quelle).

Paskoluklubas – Anbieter im Überblick

In Litauen ist der Marktplatz Paskoluklubas schon seit 2015 am Markt. Seit heute ist er auch für Anleger aus der EU geöffnet. Mit dem Referral Code P2PBANKING gibt es bei Anmeldung 10 Euro Bonus auf die ersten Investments. Auf dem Marktplatz sind Konsumentenkredite von Kreditnehmern aus Litauen. In den letzten 18 Monaten wurden Kredite in Höhe von 5,4 Mio Euro vergeben.

Ich habe auf P2P-Banking gestern ein Interview mit Paskoluklubas veröffentlicht.

Die wesentlichen Rahmenbedingungen:

  • Zinshöhe von 6 bis 25%
  • Laufzeiten von 3 bis 60 Monaten
  • keine Anlegergebühr (Ausnahmen unten)
  • Zweitmarkt mit 1% Gebühr
  • offen für internationale Anleger aus der EU (noch offen ob auch Anleger aus der Schweiz investieren können)
  • Autoinvest
  • optionaler Provision Fund

Die Anmeldung

Die Anmeldung hatte ich relativ schnell erledigt. Es sind einige Fragen zu beantworten, eine Handynummer ist erforderlich um per SMS Codes zu empfangen und es wird ein Video Ident via Skype Video Call durchgeführt. Für Letzteres vereinbart der Anleger einen Termin per Email. In dem Videotelefonat habe ich dann meinen Personalausweis vorgezeigt und einige Fragen beantwortet. Klingt jetzt aufwendig, war aber relativ schnell erledigt.

Paskoluklubas Registrierung
Fragen bei der Anmeldung (Screenshot) – für größere Ansicht klicken

Geld einzahlen

Einzahlungen (unter Account > Money Transfer) sind per direkter SEPA Überweisung möglich, es ist also KEIN Paysera Konto erforderlich.

Kreditangebot

Zu jedem Kredit gibt es ziemlich detailierte Angaben (z.B. Alter, Einkommen, Ausbildung, Kredithistorie. Die Kredite sind in die Bonitätsstufen A, B und C eingeordnet.

Paskoluklubas Kreditmarkt

Ausschnitt Screenshot Erstmarkt – für größere Ansicht klicken

Auf dem Zweitmarkt kann mit Auf- und Abschlägen gehandelt werden. Die Gebühr dort beträgt 1%.

Autoinvest

Es besteht die Wahl entweder manuell zu investieren oder ein ‚Automatic Investment‘ einzurichten. Der Autoinvest bietet folgende Einstellungsmöglichkeiten:

Paskoluklubas Automatic Investment

Paskoluklubas Autoinvest (Screenshot) – für größere Anzeige klicken

Provision Fund

Bei Paskoluklubas gibt es einen (optionalen) Provision Fund. In diesem sind laut Plattform derzeit über 100.000 Euro. Gespeist wird er durch Beiträge der Anleger. Beim Invest ist die Entscheidung zu treffen, ob der Kreditanteil durch den Provision Fund abgesichert werden soll. Falls ja, zahlt der Anleger dafür eine Gebühr in Höhe von 0,9% (A), 2,4% (B) bzw. 4,1% (C). Abgesicherte Kreditanteile werden bei Ausfall durch den Provision Fund erstattet. Die Besonderheit ist also, dass der Anleger und nicht der Kreditnehmer in den Fund einzahlt.

In den Einzelkrediten ist zu sehen, ob Gebote mit oder ohne Schutz des Provision Funds abgegeben wurden. Derzeit scheint die Mehrheit der Anleger ohne Provision Fund zu investieren.

Alternativ bietet Paskulu Klubas ein für den Anleger optionales Buyback nicht abgesicherter Anteile mit 50-80% ihres Wertes zum Ausfallzeitpunkt an. Auch hier kann sich der Anleger dagegen entscheiden und das Ergebnis des Inkassos abwarten.

Steuer

Vorsicht: Paskoluklubas behält von internationalen Anlegern 15% Steuer ein. Anleger sollen diese bei der Steuererklärung in ihrem Wohnsitzland verrechnen können. Auch wenn das wirklich geht, ist es etwas zusätzlicher Aufwand. Und wenn es nicht klappen sollte, hat man doppelt Steuern bezahlt. Ich habe mal den Support nach dem genauem Ablauf gefragt.

Insbesondere wegen diesem Punkt habe ich mich zwar angemeldet, aber bisher noch kein Geld angelegt. Wer aktiv ist, möge bitte seine Paskoluklubas Erfahrungen im Forum teilen. Danke.

Zukunft

In dem oben zitierten Interview schildert Remeikis den Plan, Kredite in weiteren Ländern anzubieten.

Ich habe Paskoluklubas in die P2P Kredit Anbieter Datenbank aufgenommen.

 

Trend weg von Provision Funds in England

In Großbritannien waren (und sind) sogenannte provision funds bisher bei vielen P2P Kreditmarktplätzen im Modell eingearbeitet. Was ist ein Provision Fund? Ein Sicherungsmechanismus, der greifen soll, wenn ein Kredit ausfällt. Üblicherweise speist sich der Provision Fund aus einer kleinen extra Gebühr, die jeder Kreditnehmer zahlen muss (oft in der Höhe gestaffelt nach Bonität). Diese Beträge werden dann in einem großen ‚Topf‘ gesammelt und daraus denn bei Ausfall von Krediten Zahlungen an die betroffenen Anleger geleistet.

Aus rechlichen Gründen ist die Auszahlung durch den Fund i.d.R. discretionary, d.h. es besteht kein Rechtsanspruch auf Zahlung bei Ausfall, sondern es liegt im Ermessen der Entscheider die den Fund verwalten. Das dient aber nur dazu, zu vermeiden, dass der Fund regulatorisch als Versicherung eingestuft wird. In der Praxis haben die jeweiligen Funds bisher immer pünktlich alle Zahlungen geleistet. So wirbt denn auch Ratesetter damit, dass kein Anleger je einen Penny verloren habe. Das Risiko bestand wenn überhaupt nur darin, dass der Fund erschöpft werden könnte und leer wäre, wenn zu viele Kredite ausfallen.

Aktuell scheint sich aber ein Trend zur Abschaffung der Provision Funds zu zeigen. Zopa wird den Safeguard Fund für neue Kredite bis Dezember 2017 schrittweise nicht mehr anbieten. Für bestehende Kredite besteht die Deckung aber weiterhin.

Und heute hat ein anderer Marktplatz, Wellesley umfassende Änderungen verkündet. Eine davon ist ebenfalls der zukünftige Wegfall des Provision Funds. Co-Founder Andrew Turnbull sagte diese Entwicklung sei eine Folge des Wunsches der Regulierungsbehörde, dass die Dynamik von P2P Krediten unverändert an die Anleger weitergegeben wäre (‚… this move reflected the desire of the regulator to see the exact dynamics of P2P loans passed through to investors…‘).

In der Tat formuliert die neue Regulierung neue Anforderungen an die Anbieter. Aber ein Verbot/Verzicht von/auf Provision Funds scheint nicht zwingend zu sein. Lending Works zum Beispiel betreibt weiterhin seinen Provision Fund und hat dennoch die volle FCA Genehmigung erreicht. Möglich wäre auch, dass das Modell Provision Fund sich aus Sicht der betreffenden Marktplätze überholt hat, bzw. als zu aufwändig oder unflexibel erwiesen hat, und ihnen der neue Genehmigungsprozess einfach ein gutes Argument liefert sich von diesem zu verabschieden.

Auf dem Kontinent sind Provision Funds mit Kapitalstock seltener, doch auch hier finden sich verschiedene Anbieter im Datenbank Vergleich von P2P-Kredite.com.

Transferwise Borderless Konto – UK Bankkonto & US Bankkonto ohne monatliche Gebühren

Heute hat Transferwise ein Borderless Konto gestartet. Jeder kann so ein UK Bankkonto in Pfund bzw. ein US Bankkonto in US$ ohne Einrichtungsgebühr und ohne monatliche Gebühren bekommen. Inwiefern ein UK Bankkonto für deutsche Anleger auf britischen P2P Kreditmarktplätzen sehr nützlich ist, hatte ich bereits hier beschrieben. Der Hauptvorteil ist, dass man Gelder von einer britischen P2P Kreditplattform zu einer anderen britischen P2P Plattform über die UK Bankverbindung transferieren kann, ohne das Geld zwischendurch wieder in Euro zu tauschen.

Das Transferweise Borderless-Konto kann bis zu 15 Währungen parallel halten. Nach der Online Anmeldung ist nur eine kurze Identifikation erforderlich (dauert nur einige Minuten auch wenn da initial 2 Tage steht) und dann ist das UK Konto einsetzbar.

Transferwise Broderless Konto
Screenshot (persönliche Daten entfernt)

Ganz kostenlos ist das Konto aber nicht. Eine lokale Überweisung in GBP kostet 0,50 GBP. Für den Transfer sehr kleiner Summen ist das Konto somit nicht geeignet.

Kreditmarktplatz Iuvo Group im Überblick – mein Einstieg für einen Test

Heute habe ich mich bei dem P2P-Kreditmarktplatz Iuvo Group angemeldet. Auch wenn der Firmensitz aus regulatorischen Gründen in Estland ist, bietet die Plattform Konsumentenkredite aus Bulgarien. Bulgarien klingt hochriskant, ist es sicher auch als Anlage, allerdings wirbt der Marktplatz mit einigen Maßnahmen zur Absicherung. Viele der Kredite sind in Euro, also kein Währungsrisiko. Von den kreditvergebenden Firmen (loan originators) gibt es eine Rückkaufgarantie (buyback guarantee). Anders als bei anderen Plattformen zahlt die allerdings bei Ausfall nur die ausstehende Kreditsumme, nicht die angesammelten Zinsen. Die Garantie verspricht einen Rückkauf nach 60 Tagen im Verzug.

Die wesentlichen Parameter im Überblick:

  • keine Gebühren für Anleger auf dem Erstmarkt
  • 10 Euro Mindestanlage
  • Laufzeiten 1-24 Monate
  • Zinssätze für Anleger 5-15%
  • Zweitmarkt vorhanden (1% Gebühr für Verkäufer)
  • Buyback Garantie (nur Tilgung, keine Zinsen)

Es gibt derzeit 2 Loan Originators. Einer davon ist Easy Credit und schon seit 2005 auf dem bulgarischen Markt tätig, verfügt also über duchaus lange Erfahrung in dem Geschäft. Die Kredite sind mit rund 49% Effektivzinssatz für die Kreditnehmer teuer, aber keine Payday Loans in dem exorbitant hohen Zinsbereich, die verschiedene andere Marktplätze mit Buyback Garantie listen.

Da im Forum gerade zu verschiedenen Plattformen ein Mangel an ausreichendem Kreditangebot mit Buyback Garantien geäußert wird, ist Iuvo definitiv einen Blick wert. Aktuell sind 6.882 Kredite in Euro mit Buyback auf dem Erstmarkt gelistet.

Iuvo Kredite
Screenshot Iuvo Erstmarkt (Ausschnitt) – klicken für größere Ansicht

Ich habe mich heute registriert und initial 500 Euro für ein Test Investment überwiesen. Mein Plan ist nur über den Autoinvest anzulegen der viele Einstellungsmöglichkeiten bietet. Ich werde die folgenden nehmen (und habe mich dabei an den Erfahrungen von User Bandit55555) orientiert der schon länger bei Iuvo anlegt und immer mal wieder berichtet wie es läuft.

Iuvo Autoinvest
Meine Autoinvest Einstellungen auf der Iuvo Group Plattform

Ich werde dann weiter hier im Blog und in derm P2P-Kredite.com Iuvo Forum berichten, wie sich mein Portfolio entwickelt.

Flender – neuer irischer P2P Kredit Anbieter

Flender ist ein neuer irischer Kreditmarktplatz. Nachdem ich mit einem anderen irischen Anbieter bisher sehr gute Erfahrungen mache und ja aufgrund des Euros auch kein Währungsrisiko besteht, habe ich mich direkt auch bei Flender angemeldet. Flender bietet die Anlage in Firmenkredite und Konsumentenkredite. Aktuell sind allerdings nur Firmenkredite online.

Die wesentlichen Eckdaten

  • keine Gebühren für Anleger (das ist besser als bei dem anderen irischen Anbieter)
  • Mindestanlage 50 Euro
  • offen für internationale Anleger (Bankkonto in einem EU Land ist Voraussetzung)
  • Zinssätze der derzeit gelisteten Kredite: 6,6% bis 10%
  • Die Kredite sind Annuitätendarlehen, also mit monatlichen Tilgungen und Zinszahlungen
  • Unterbietungsauktionen – da es im Moment mehr Kreditnachfrage als Anleger gibt, gehe ich davon aus, dass es vorerst nicht zu Unterbietungen kommen wird.
  • kein Autoinvest

Im Moment sind u.a. Kreditgesuche einer Kaffeehauskette, die seit 10 Jahren am Markt ist, einem Hersteller von Desinfektionsbeschichtungen, einem irischen Getränkehersteller, der nach Großbritannien expandieren will und einem Vermieter von Generatoren, der seit über 30 Jahren auf dem Markt ist, online. Zusammen über 150 Tsd Euro offene Kreditgesuche. Die Rahmenbedingungen der Kreditprüfung, die Flender durchführt, sind in der FAQ beschrieben.

Das ist allerdings erst der Anfang – Flender hat große Pläne. So hat Flender letzte Woche die volle Genehmigung von der britischen Aufsichtsbehörde FCA bekommen und wird später in diesem Jahr auch Kredite an britische Unternehmen und Verbraucher auf den Marktplatz bringen. Der Clou dabei ist: wer auf dem irischen Marktplatz registriert ist, kann ohne separate Registrierung auch in diese britischen Kredite investieren und zwar in Euro, also ohne Währungsrisiko, denn das wird in diesem Fall der Kreditnehmer tragen!

Flender hatte übrigens Ende letzten Jahres eine halbe Million Pfund über einen Seedrs Pitch aufgenommen. Dazu hatte ich ein Interview mit dem Flender Geschäftsführer auf P2P-Banking veröffentlicht.

Heute besteht das Flender Team aus 7 Mitarbeitern.

Ich habe auch die Frage nach einem Zweitmarkt gestellt. Wird kommen allerdings nicht kurzfristig. Ich habe im P2P Kredite Forum einen neuen Diskussionsthread zu Flender aufgemacht. Dort gerne Erfahrungen und Berichte posten.

Und natürlich habe ich Flender auch in den P2P Kredite Anbieter Vergleich eingetragen.

Flender Marktplatz Screenshot Mai 2017
Abbildung: Screenshot (Ausschnitt) der offenen Kredite auf dem Flender Marktplatz

Neu und geändert – Entwicklungen in den letzten 2 Wochen

Lendix

Lendix führt für Kredite unter 100.000 Euro ein Gebotslimit von 140 Euro pro Anleger ein. Damit sollen mehr Anleger die Chance bekommen zu bieten. Der britische Marktplatz Moneything arbeitet schon länger mit Gebotslimits in den ersten 24h eines neu gelisteten Kredites.

Bondora

Bondora stellte zum 20.04. erneut die Bietlogik um. Waren bisher bei attraktiven neuen Krediten, die Anleger mit den größten Gebotsbeträgen erfolgreich, wird nun der Kredit pro-rata aufgeteilt. So können nun auch kleine Gebote erfolgreich sein, zugeteilt wird aber nur ein Bruchteil. Die Anleger im P2P Kredite Forum sehen die Auswirkungen dieser Änderung eher kritisch.

Crosslend

Crosslend hat am 19.04. seine spanischen Nutzer informiert, dass sich Crosslend aus dem spanischen Markt zurückzieht. Möglicherweise ein Vorzeichen, dass mittelfristig auch in Deutschland das Geschäft mit den Privatanlegern eingestellt werden könnte, um sich ganz auf das Geschäftsmodell mit den Banken zu konzentrieren?

Investly

Investly hatte die größte Rechnung bisher im Angebot: 343Tsd Euro angeboten zu einem Zinssatz von 12% (Minimum der Auktion 10%). Das spannende an dieser Finanzierung war, dass sie zu 90% von der staatlichen estnischen Versicherung zur Exportförderung (vergleichbar Hermes) abgesichert war. Der maximale Verlust bei einem Ausfall für die Anleger wären also 10%.

 

P2P Kredite Anbieter Datenbank – jetzt online

Ganz neu können Anleger jetzt in der Anbieter Vergleich Datenbank von P2P-Kredite.com Marktplätze nach von ihnen präferierten Anlagekriterien suchen, finden und vergleichen. Es sind bereits mehr als 30 Anbieter gelistet und ich werde auch in Zukunft ständig weitere Plattformen ergänzen.

Ein Beispiel für einen Anwendungsfall:
Ein Anleger hat gute Erfahrungen mit einer Handelsstrategie auf einem P2P Kreditmarktplatz, er generiert Gewinne vor allem durch An- und Verkauf von Krediten. Jetzt sucht er weitere Marktplätze, die sich für diese Anlagestrategie eignen. Es kann folgende Auswahl treffen um Anbieter zu vergleichen:
+ ‚Auf- und Abschläge Zweitm.‘
+ ‚Keine Anlegergebühr Zweitmarkt‘
und zuletzt ggf. noch die Währung, die er will.

Andere auswählbare Parameter sind u.a. Land, Kreditart, Laufzeit, Mindestanlage, Buyback Garantie und Cashback.

Bevor eine Auswahl getroffen wird, werden alle Marktplätze angezeigt. 8 davon auf der ersten Seite der Ergebnisse, die weiteren auf den Folgeseiten. Mit jeder Selektion wird die Liste der Treffer sofort aktualisiert. Dadurch können Anleger sehr schnell einen Überblick gewinnen, welche Anbieter für ihre Geldanlage in Frage kommen und sich diese dann im Detail anschauen.

Jetzt den Vergleich testen

Neu und geändert – Entwicklungen in den letzten beiden Wochen

Estateguru

Estateguru hat einen Rekordmonat im März abgeschlossen. 2,6 Mio. Euro finanzierte Kredite. Zudem ist Estateguru nun außer in Estland und Lettland auch in Litauen tätig.

Investly

Auch für Investly war der März ein super Monat. Das erste Mal wurden für fast 1 Mio. Euro Rechnungen finanziert (ein Teil davon ist allerdings in Pfund; hier umgerechnet). Investly erwägt zudem auch Rechnungen sehr großer Firmen zwischenzufinanzieren. Für diese soll aber ein niedrigerer Zinssatz von 4-5% für Anleger gelten. In einer Umfrage hat Investly die Meinung der Anleger zu dem Vorhaben abgefragt.

Bondora

Bondora Anleger können nun per Kreditkarte einzahlen. Erste Erfahrungen von Anlegern zur Kreditkarteneinzahlung.

Twino

Twino hat den Zinssatz für neue polnische Kredite mit Buyback bzw. Payment Guarantee (PG) am 27.03. anscheinend auf 10% gesenkt. Aus meiner Sicht unattraktiv, aber jeder Anleger hat ja unterschiedliche Kriterien. Allerdings gabe es später auch wieder PG Kredite zu höheren Zinssätzen. Laut Support haben bereits 1500 Anleger neue Auotinvests für PG Kredite eingerichtet.

Saving Stream wird zu Lendy

Saving Stream tritt nun unter der Marke Lendy auf. Der Marktplatzbetreiber hieß bisher schon Lendy Ltd. und hat sich entschieden die bisher getrennten Internetauftritte für Anleger und Kreditnehmer zusammenzuführen. Eine Vermutung ist auch, dass sich die britische Aufsichtsbehörde an dem Begriff „Saving“ in der bisherigen Marke störte.

Lendy hat sich zudem am 01. April verrechnet und versehentlich auf alle Kredite 12% Zinsen für März gezahlt, auchfür die die einen niedrigeren Zinssatz wie 10% oder 11% haben. Am Montag, dem 03. April ist ihnen der Fehler aufgefallen und sie haben ihn korrigiert – einfach durch Änderungen der alten Buchungen – und ein Entschuldigungsemail an die Anleger verschickt. Leider heisst da für viele Anleger, die z.B. vorher auf Basis der Zinsgutschrift investiert haben, dass sie nun plätzlich einen negativen Kontostand haben.

Bondmason

Bondmason erhöht die Gebühren drastisch zum 31.05. und senkt die angestrebte Zielrendite. Zudem wird die Mindestanlage zum 31. Juli von 1.000 auf 5.000 Pfund erhöht. Das bedeutet das Aus für mein Bondmason Portfolio. Ich werde es spätestens im Juli liquidieren.

Funding Circle (UK)

Funding Circle hat bekanntgegeben sich in Zukunft in UK voll auf Firmenkredite zu konzentrieren und das Geschäft mit den Immobilienkrediten bis Mitte 2016 einzustellen.

2 super Vorteile der Revolut App für deutsche Anleger in britische P2P Kredite

Wer als Deutscher (oder Österreicher) auf britischen P2P Kreditmarktplätzen anlegen möchte sollte diesen Artikel unbedingt lesen, denn er erklärt die zwei Vorteile, wie die Revolut App den Prozess viel einfacher macht und dabei Kosten spart.

Was ist Revolut?

Revolut ist eine kostenlose Finanz-App. Für die Registrierung brauchen Deutsche und Österreicher:

  1. Ein Android Handy mit Front- und Rückkamera oder ein iPhone
  2. Einen Personalausweis oder Reisepass
  3. die Möglichkeit SMS zu empfangen

Schweizer Nutzer können sich laut der Revolut FAQ derzeit leider nicht anmelden.

Die Revolut App kann bei Google Play oder im iOS App Store heruntergeladen werden.

Nach der Installation empfehle ich direkt die Verifizierung vorzunehmen, da diese Voraussetzung für das Funktionieren einiger der weiter unten beschriebenen Funktionen ist. Einfach der Anleitung folgen und die Schritte ausführen. Hat bei mir gut 10 Minuten gedauert.

Vorteil 1: Kostenloser Transfer von Geldern von einem UK P2P Kreditmarktplatz zu einem anderen UK Kreditmarkplatz

Ich habe auf mehreren britischen P2P Kreditmarktplätzen Geld angelegt. Da ich kein Bankkonto in England habe, war es mir nicht möglich ohne Tausch in Euro von einem Marktplatz zum anderen Geld zu transferieren. Einfach bei einem Marktplatz die Auszahlung verlangen und dabei als Konto das Einzahlungskonto eines anderen Marktplatzes anzugeben funktioniert nämlich nicht. Letztes Jahr hatte ich kurzzeitig eine Lösung mit einem kostenlosen UK Bankkonto von Monese. Aber wenige Wochen danach wurde das Monese Konto kostenpflichtig und ich habe es gekündigt, weil sich das für die wenigen Transfers die ich machen würde nicht mehr gelohnt hätte.

Wer im Forum mitliest, hat vielleicht gesehen, dass sich relativ viel Zeit auf Recherchen zur Frage, wie richte ich ein kostenloses Bankkonto in England ein, ohne dafür vor Ort in einer Filiale zu erscheinen, aufgewendet habe. Tatsächlich ist das auch im Zeitalter des Internet Bankings fast unmöglich, denn keine konventionelle UK Bank bietet das als Standardprozess online an.

Revolut Kontonummer für größere Ansicht klickenJetzt habe ich eine ideale Lösung für das Problem gefunden, die ich hier vorstelle. Tatsächlich erhält jeder verifizierte Revolut Nutzer eine eigene kostenlose Kontonummer in UK. Achtung: Diese Information stimmt inzwischen nicht mehr – leider wurde das geändert. Formell ist das kein Bankkonto, da revolut regulatorisch eine Emoney Institution und keine Bank ist – und somit das Geld dort auch nicht durch die englische Einlagensicherung geschützt ist. In der Praxis ist mir das aber für meine Zwecke egal, da mein Geld dort nur kurz liegt.

Der entscheidende Punkt ist, dass es mir die eigene Kontonummer ermöglicht, dies als Zielkonto für Auszahlungen von UK Plattformen zu verwenden – es ist keine Angabe eines Überweisungszwecks erforderlich. Die Zeit von der Auslösung der Auszahlung bis zum Eingang bei Revolut betrug bei meinen Tests nur wenige Stunden.

Genauso kann ich dann eine Überweisung innerhalb Englands anstossen, um wieder binnen Stunden das Geld auf eine andere britische Plattform zu transferieren.

Revolut Überweisung - klicken für größere AnsichtZwar ist es etwas umständlich die Bankdaten des Empfängers über den Touchscreen des Smartphones einzugeben, aber das ist nur einmalig erforderlich, für zukünftige Überweisungen bleiben die Empfängerdaten gespeichert (Achtung: der Verwendungszweck muss bei folgenden Überweisungen wieder neu eingegeben werden).

Eine weitere mögliche Anwendung, die ich aber nicht ausprobiert habe, ist die Anmeldung bei solchen UK Marktplätzen, die zwar internationale Anleger zulassen, aber ein UK Bankkonto als Voraussetzung erfordern. Habe aber nicht ausprobiert, ob das Revolut Konto dafür funktioniert.

Die oben beschriebene Transfermöglichkeit ist schnell und für mich komplett kostenlos. Aber es wird sogar noch besser!

Vorteil 2: Sehr guter Wechselkurs beim Tausch von Euro in Pfund und vice versa

Wie ich ja auch schon mehrfach im Forum erläutert hatte, habe ich bisher für Einzahlungen auf UK Plattformen in der Regel nicht eine direkte Banküberweisung genutzt wegen der Kosten und des Wechselkurses. Stattdessen habe ich Transferwise und Currencyfair genutzt und war damit zufrieden. Die meisten Plattformen erlauben auch eine Auszahlung via Transferwise.

Revolut Multiwährungskonto - für größere Anischt klickenHeute habe ich dann einen Vergleich der Kurse der verschiedenen Anbieter durchgeführt. Der gezeigte Kurs betrug bei meinem Test:

Revolut: 238 Euro ergeben 206,12 Pfund

Transferwise: 238 Euro ergeben 204,92 Pfund

Currencyfair: 238 Euro ergeben 202,91 Pfund

Der Tausch über Revolut ist in diesem Vergleich um Längen besser als bei den beiden anderen Anbietern. Zugegeben, bei größeren Beträgen ist die Differenz geringer. Außerdem kann man bei Currencyfair den Kurs festsetzen zu dem man bereit ist zu tauschen.

Hier die Erläuterung der Vorgehensweise um Euro in Pfund zu tauschen mit Revolut. Zuerst habe ich von meinem Bankkonto per SEPA Überweisung auf das von Revolut in der App genannte Euro Einzahlungskonto eingezahlt und dabei den mir persönlich zugeordneten Verwendungszweck angegeben ‚Top-up‘, ‚EUR‘ ‚Bank transfer‘. Ganz wichtig: Die Euro Einzahlung funktioniert nur Bankkonten im eigenem Namen. Kommt das Geld von einem Dritten (z.B. Konto der Ehefrau, Arbeitgeber, …) dann wird Revolut 5 Euro Gebühr abziehen und das Geld zurücktransferieren!

Nach zwei Tagen benachrichtigte mich Revolut per Push Nachricht, dass meine Einzahlung gutgeschrieben wurde (Emails versendet Revolut dazu nicht). Via dem Menüpunkt Exchange konnte ich mir dann die schnell flukturierenden Live Wechselkurse anzeigen lassen und jederzeit den Umtausch ausführen.

Wichtiger Tipp: Nie Geld wechseln über Revolut am Wochenende, denn am Wochenende berechnet Revolut 1% Gebühr dafür.

Der oben beschriebene Währungstausch ist kostenfrei bis zu einer Obergrenze von 5,000 GBP /  6,000 EUR / 6,000 USD pro Kalendermonat. Für meine Zwecke völlig ausreichend. Wer mehr tauscht muss 0,5% Gebühr zahlen. Oder alternativ auf das neue Revolut Premium Account upgraden. Das ist dann aber nicht mehr umsonst.

Zusammengefasst: Revolut ist für deutsche Anleger in britische P2P Kredite schon fast ein must-have. Das Revolut Konto macht den Prozess viel einfacher und bietet einen guten Wechselkurs. Revolut hat nach eigenen Angaben über 550.000 Nutzer. Ich hoffe, dass die Basisfunktionen kostenlos bleiben werden, und das Revolut sich über die Zusatzfunktionen (wie Prepaid Kreditkarte) oder die neuen Premium Konten sowie die geplanten Firmenkonten finanziert.

Wer von den Funktionen des Revolut Produktes überzeugt ist, hat übrigens dieses Jahr Gelegenheit im Rahmen einer Crowdinvesting Kampagne Aktionär von Revolut zu werden. Der genauer Zeitpunkt der Kampagen wurde noch nicht verkündet, nur dass Revolut 4 Mio. Pfund über einen Pitch bei Seedrs aufnehmen will. Wer sich dafür interessiert, sollte sich jetzt schon bei Seedrs registrieren und die Verifikation abschliessen damit das bereits erledigt ist, wenn der Pitch dann live geht. Ich erwarte, dass der Revolut Pitch sich in kürzester Zeit (Stunden oder gar Minuten) füllen wird. Als Revolut letztes Jahr über Crowdcube 1 Mio Pfund Kapital aufgenommen hat war die Nachfrage um ein Vielfaches höher als das Angebot. Um schon mal zu sehen wie Kampagnen bei Seedrs grundsätzlich aussehen empfehle ich einen Blick auf die aktuelle Kampagne des P2P Kredit Anbieters Landbay or meine früheren  Artikel zu Seedrs oder das Crowdinvesting Forum. Achtung: Crowdinvesting birgt das Risiko eines Totalverlusts und ist eine illiquide Anlageform.

Abschliessend sei noch erwähnt, dass es noch eine interessante Verbindung von Revolut zu P2P Krediten gibt. Britische Revolut Nutzer können in der App einen Kredit beantragen. Dieser wird von Anlegern der britischen P2P Kreditplattform Lending Works finanziert.