Mit der neuen superschnellen SEPA Überweisung in 15 Sekunden eine Einzahlung auf einem P2P Kreditmarktplatz abschliessen

Seit heute sind sie möglich, die neuen ganz schnellen Sepa Instant Payments (SEPA SCT). Eine Art SEPA Eilüberweisung, bei der das Geld in maximal 15 Sekunden auf dem Empfängerkonto ankommt. Allerdings gibt es nur wenige europäische Banken, die das neue Verfahren bereits ab dem heutigen Starttag unterstützen. Ich bin mal die Bankverbindungen von 12 P2P Kreditmarktplätzen, die diese für Einzahlungen nutzen durchgegangen. Und siehe da, die SEB Bank AS, die von Bondora genutzt wird, macht mit. Eine Einzahlung per SEPA Überweisung könnte statt der bisherigen 1 bis 2 Tage also sehr schnell gehen. Theoretisch. Denn praktisch geht das nur wenn auch die Absender Bank den neuen Standard unterstützt. In Deutschland sieht es da sehr mau aus. Lediglich Anleger, die ein Konto bei der Hypovereinsbank haben, können ab dem 27.11. die Eilüberweisungen veranlassen. Meine Bank, die DKB, hat zwar mitgeteilt, wann es möglich wird, das Startdatum ist aber erst der 10. Juli 2018.

Mehr Glück könnten Anlger aus Österreich haben. Denn sehr viele Banken in Österreich unterstützen ab heute schon die neuen Sepa Instant Payments.

Wenn es schnell gehen muss, gibt es als Alternative bei Bondora, Flender und Lendix die Möglichkeit gebührenfrei per Kreditkarte einzuzahlen.

Erste Zwangsversteigerung einer Immobilie durch Estateguru
Kurzvorstellung: Peerberry - neuer Anbieter mit Buyback

2 thoughts on “Mit der neuen superschnellen SEPA Überweisung in 15 Sekunden eine Einzahlung auf einem P2P Kreditmarktplatz abschliessen

    • Kann ich nicht beantworten. Hängt von der Absenderbank ab. Die müsste die Kosten anzeigen, bzw. in ihrem Preisverzeichnis bekanntgeben.
      Müsste jemand testen, der ein Konto bei einer Bank hat, die das schon jetzt unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website