Mintos – Invest in durch private Immobilien besicherte P2P Kredite

Vor kurzem ist der lettische P2P Kreditmarktplatz Mintos gestartet. Alle P2P Kredite dort sind durch private Immobilien besichert. Mintos bietet eine englischsprachige Oberfläche und steht Anlegern aus der ganzen EU, Norwegen und der Schweiz offen. Aus regulatorischen Gründen werden die Kredite zunächst von Mintos selbst finanziert und dann an die Anleger weitergereicht. In einer Beta-Phase hat Mintos bereits seit September Kredite im Volumen von ca. 570 Tsd Euro vorfinanziert.

Die wesentlichen Merkmale im Überblick

  • alle Kredite mit Immobilien besichert
  • Mindestanlage 10€
  • Zinssätze von 12% bis 19%
  • Verzinsung sofort ab Gebot; keine Wartezeit
  • Mintos berechnet den Anlegern 2% p.a. Gebühr auf die Rückzahlungen
  • Kreditlaufzeiten von 3 Monaten bis 120 Monaten (es überwiegen die längeren Laufzeiten)
  • Kreditbeträge zwischen 1.000 und 100.000 Euro (Durchschnitt bisher ca. 8.000 Euro)
  • Es gibt einen Zweitmarkt; Verkaufsgebühr dort 1%

Mein Test – Schritt für Schritt

Die Registrierung bei Mintos war schnell erledigt, nur ein Formular online ausfüllen. Geld einzahlen per SEPA Überweisung hat dann bei mir Anfang letzter Woche 2 Tage gedauert. Ich habe bei Mintos nachgefragt, Auszahlungen sind später aus Sicherheitsgründen nur wieder auf dasselbe Konto möglich, von dem man auch auch eingezahlt hat.

Investieren – der Marktplatz

Unter ‚Loan Listings‚ stehen Stand heute 61 Kredite in einer Tabelle. Es gibt Filter um eine Auswahl einzuengen und durch Klick auf die Spaltenköpfe kann die Sortierung verändert werden. Ein manueller Invest ist direkt aus der Übersichtsliste möglich, oder der Anleger klickt auf einen Kredit und schaut sich erst die Details an.


Abbildung 1: Beispiel für die Detailansicht eines Kredites. Zu sehen sind die wesentlichen Fakten, 3 Fotos und ein Wertgutachten

Bei jedem Kredit ist der LTV-Wert angeben (steht für ‚Loan to Value‘ und bezeichnet das Verhältnis von Kredithöhe zum Wert des als Sicherheit dienenden Objektes; je niedriger desto besser).

Eine Besonderheit ist, dass, da alle Kredite zunächst von Mintos vorfinanziert sind, bei einigen schon die ersten Zahlungen in den letzten Monaten getätigt wurden. Das ist ganz nützlich, so können Anleger derzeit Fälle, die bei anderen Plattformen vorkommen, bei denen der Kreditnehmer nicht mal die erste Rate gezahlt hat, ausschließen, indem sie Kredite wählen, bei denen es bereits Zahlungen gibt. Überhaupt ist die Sicherheit hoch. Alle Verträge mit den Kreditnehmern werden vor einem Notar geschlossen, so dass Identitätsbetrug ausgeschlossen ist.

In die von Mintos vorfinanzierten Kredite investiert der Anleger ohne sofort anfallende Gebühr. Mintos berechnet Anlegern aber 2% Servicegebühren auf alle Rückzahlungen. Geschäftsführer Mārtiņš Šulte teilte mir übrigens mit, dass Mintos 5% Anteil von jedem Kredit in den eigenen Büchern behält ‚to align our interests with those of investors‚.

Auch die von anderen Anlegern angebotenen Kreditanteile finden sich in der oben genannten Übersichtsliste der Kredite. Diese sind durch ein Pluszeichen zu erkennen, das rechts im Invest Button eingeblendet ist und können dann aufgeklappt werden. Der Zweitmarkt ist also sozusagen in den Gesamtmarkt integriert. Der Verkaufer zahlt 1% Gebühr an Mintos und kann Aufschläge bis 20% und Abschläge bis 99% festsetzen.

Autoinvest

Ich habe meine erste Einzahlung nicht manuell investiert, sondern ein Auto Invest Portfolio angelegt. Funktionierte sehr einfach und intuitiv.


Abbildung: Zusammenfassung meines für den Test angelegtes Auto Invest Portfolio; Max. 42 Monate Restlaufzeit der Kredite; 10 Euro pro Kredit, max. 55% LTV, Häuser oder Appartments als Sicherheit.

Nachdem ich das Auto Invest Portfolio angelegt hatte und aktiviert hatte, schwupps, hatte ich sofort 5 passende Kreditanteile zu je 10 Euro im Portfolio. Laut Aussage des Supportes ist es möglich mit mehreren Autoinvest Portfolios parallel zu arbeiten. Wenn zum Beispiel zwei verschiedene aktive Portfolios auf denselben neuen Kredit passen, dann bietet jedes; der Anleger hat also dann zwei Kreditanteile.


Abb. 3: Mein automatisch zusammengestelltes Portfolio mit Zinssätzen von 15,5% bis 19,9%

Aus der Portfolio-Ansicht heraus können Kredite direkt zum Verkauf angeboten werden. Ich habe den untersten für 4% Aufschlag angeboten, bisher hat ihn allerdings noch niemand gekauft.

Als Anleger habe ich auch eine Übersicht, die den Stand zusammenfasst (s.u.), sowie eine Kontoübersicht mit Transaktionshistorie.


Abbildung 4: Übersichtsdashboard meines Mintos Nutzerkontos.

Mintos – die Firma

Mintos hat 1 Mio. Euro Kapital von einer Venture Capital Firma in Lettland bekommen. Ein Teil des Geldes wurde als Arbeitskapital für die Vorfinanzierung der ersten Kredite verwendet. Investiert wurde auch in die Einstellung des Teams und die Entwicklung der Plattform. Die Teammitglieder haben mehrjährige Erfahrungen aus dem Banken und Wirtschaftsprüfungsbereich. Mintos plant für die nähere Zukunft die Ausweitung des Angebotes auf weitere besicherte Kreditarten und die Expansion in weitere Länder auf der Kreditnehmerseite.

Mein inititales Fazit

Die Zinshöhe ist in Verbindung mit der Besicherung sehr attraktiv. Auch die Website macht einen sehr guten Eindruck auf mich und ist sehr übersichtlich und bedienerfreundlich. Bugs sind mir keine aufgefallen. Vor allem die Anlage per Auto-Invest war leicht verständlich einzurichten und hat dann sofort investiert. Ich kann mir vorstellen, dass man ein Invest bei Mintos als Anleger sozusagen „auf Autopilot“ laufen lassen kann und nur alle paar Wochen mal nach dem Stand schaut.

Ich habe am Freitag einen weiteren Betrag transferiert und werde dann im Mintos Forum auf P2P-Kredite.com weiter berichten. Wenn das Geld da ist, werde ich auch mal die Auszahlung testen.

Royal Bank of Scotland verweist abgelehnte Kunden für Firmenkredite an P2P Kreditmarktplätze
Kredite von Privat an Privat - die wichtigsten Informationen - Update 2015

One thought on “Mintos – Invest in durch private Immobilien besicherte P2P Kredite

  1. Fraglich ist, ob das Zinsniveau annähernd auf der Höhe bleiben wird ohne signifikante Risiken. Immerhin geht es hier um besicherte Immobilienkredite, für die ein Spread von über 10% auf exorbitante Risiken hindeutet. Selbst die unbesicherten Kredite auf Bondora haben bei guten Bonitäten ein ähnliches Zinsniveau erreicht.

    Ein Beitrag darüber, wie du dein Risiko managest, fände ich auch mal super. :)

Kommentarfunktion ist geschlossen.