Lendico startet P2P Kredite Angebot in Deutschland

Heute ist Lendico in Deutschland gestartet und ab sofort als P2P Kreditmarktplatz für Anleger und Kreditnehmer geöffnet. Lendico tritt damit in den Wettbewerb zu den schon länger operierenden Anbietern Smava, Auxmoney und Isepankur.

Lendico ist ein Startup von Rocket Internet (Samwer Brüder). Nach dem Start in Deutschland kommt vermutlich die Expansion in weitere europäische Märkte. Um in Deutschland den regulatorischen Anforderungen zu genügen, kooperiert Lendico mit der Wirecard Bank, die formell die Kredite vergibt.

Kredite sind zwischen 1.000 und 25.000 Euro möglich bei Laufzeiten von 2 bis 5 Jahren. Lendico stuft die Kreditgesuche in Klassen von A bis E ein und legt in Abhängigkeit von Klasse und Laufzeit den Zinssatz fest (nominal zwischen 2 und 11%). Von Kreditenehmern berechnet Lendico 0,5-4,5% Gebühren von Anlegern 1% aller Rückzahlungen.

Mitgründer Dominik Steinkühler äußerte: „Wir zielen auf Menschen, die bisher bei Banken Kredite abgeschlossen haben und nicht auf Menschen, die bei Banken keine Kredite mehr bekommen und deswegen anderswo nach Alternativen suchen“. Zum Führungsteam von Lendico gehören neben Steinkühler noch Clemens Paschke (zuletzt Projektleiter bei McKinsey), Philipp Petrescu (zuletzt Fellow Intern bei McKinsey) und Christoph Samwer (zuletzt bei McKinsey).

Quellen: 1,2,3,4

Auxmoney Kredite im November
Im Kurz-Test: Lendico für Anleger

5 thoughts on “Lendico startet P2P Kredite Angebot in Deutschland

  1. Ich finde es schade, dass Rocket Internet nicht endlich mal den Markteinstieg im Rahmen einer Übernahme realisiert. In diesem Markt – wo es Player gibt, die seit sieben Jahren am Markt sind – hätte sich das einmal angeboten!

  2. Ich wusste gar nicht das neben Auxmoney und Smava überhaupt noch andere Kreditplattformen existieren ! Lendico klingt auf jedenfall sehr interessant!

Kommentarfunktion ist geschlossen.