P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
Viainvest
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Seedrs: Wealthify  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MysticX



Anmeldedatum: 30.08.2013
Beiträge: 114

BeitragVerfasst am: 13.09.2016, 08:34    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

Danke für den verlinkten Artikel Claus, das hat mich auch noch mal zum Nachdenken gebracht und ich werde wohl weniger investieren als ursprünglich angedacht. Ggf. doch nicht so ein Massenthema wie ich es angenommen hatte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
buttchopf23



Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 1809

BeitragVerfasst am: 13.09.2016, 13:20    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

Ich hab etwas über dem Minimum investiert, wie auch bei mr. Singhs Laughing
_________________
Mein p2p Blog: www.p2phero.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 14.09.2016, 23:43    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

Nochmal Puh... Aus der QA zum Projekt:

Alan Miller hat Folgendes geschrieben:

Alan Miller, 1 day ago
Yes - I have not hidden my name so am transparent ps we are not a competitor anyway, our business models are fundamentally different.

Might I recommend you look at your 10 year forecast again. Speaking as a qualified accountant I have never seen a company report earnings higher than the EBITDA since the EBITDA is calculated before interest, tax, depreciation and amortisation and earnings are normally reported after such items. How can the earnings per annum be higher than the EBITDA in every year?

Do you think instead of earnings the 'earnings' forecasts are for the revenues (before costs)?

TEAM MEMBER Richard Theodossiades hat Folgendes geschrieben:

TEAM MEMBER Richard Theodossiades, about 5 hours ago
Hi Alan,

If you prefer those semantics, please interpret the "Earnings per annum" as "Revenue per annum". It is our top line sales figure i.e. fee earnings excluding VAT, before deducting cost of sales or overheads.

Kind regards

Richard


Also den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn als "Semantics" abzutun, bei einem Finanzbusiness.... An wen erinnert mich das doch gleich.... Question

Alan Miller ist übrigens der Gründer einer klassischen, ETF-basierten Vermögensverwaltung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 14.09.2016, 23:43    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

Nochmal Puh... Aus der QA zum Projekt:

Alan Miller hat Folgendes geschrieben:

Alan Miller, 1 day ago
Yes - I have not hidden my name so am transparent ps we are not a competitor anyway, our business models are fundamentally different.

Might I recommend you look at your 10 year forecast again. Speaking as a qualified accountant I have never seen a company report earnings higher than the EBITDA since the EBITDA is calculated before interest, tax, depreciation and amortisation and earnings are normally reported after such items. How can the earnings per annum be higher than the EBITDA in every year?

Do you think instead of earnings the 'earnings' forecasts are for the revenues (before costs)?

TEAM MEMBER Richard Theodossiades hat Folgendes geschrieben:

TEAM MEMBER Richard Theodossiades, about 5 hours ago
Hi Alan,

If you prefer those semantics, please interpret the "Earnings per annum" as "Revenue per annum". It is our top line sales figure i.e. fee earnings excluding VAT, before deducting cost of sales or overheads.

Kind regards

Richard


Also den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn als "Semantics" abzutun, bei einem Finanzbusiness.... An wen erinnert mich das doch gleich.... Question

Alan Miller ist übrigens der Gründer einer klassischen, ETF-basierten Vermögensverwaltung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 253

BeitragVerfasst am: 15.09.2016, 07:28    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
Puh, habt Ihr die Financials gesehen?
Mal abgesehen davon, dass die Infos, die sie verteilen zum Teil super dünne sind finde ich die Annahmen ziemlich sportlich. Noch dazu als Follower in einem Markt, der sich langfristig wohl über den Preis differenzieren wird.


Schau Dir mal den letzten Kommentar von Alan Miller an bei Seedrs.

Ich glaube ich war ein bisschen voreilig bei diesem Investment. Werde es wohl von 3'000 auf 14,25 (= Minimum) zurück fahren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 22.09.2016, 17:28    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

Wenn ich mir die Entwicklung so anschaue bin ich übrigens nicht sicher, ob der Wealthify-Pitch voll wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 253

BeitragVerfasst am: 22.09.2016, 20:41    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

Ich hatte 3000 rein gesteckt. Habe alles zurück gezogen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 253

BeitragVerfasst am: 10.10.2016, 07:27    Titel: Customer acquisition zu hoch Antworten mit Zitat

Heute morgen nochmals ein Artikel im FT zu Nutmeg, dem grösseren Konkurrenten von Wealthify. Pro Kunde nehmen sie 147 £ rein, acquisition cost pro Kunde ist aber 180 £. Gut, der acquisition cost ist ja einmalig aber so lange man wachsen muss um die Fixkosten zu amortisieren, stehen einige schechte Jahre an bis die AuM hoch genug sind. Im Private banking liegt das Minimum bei 5 MIA laut McKinsey. Bei Robot advice weiss ich nicht. Ich lasse die Finger davon, wie schon gesagt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 10.10.2016, 16:35    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

Hast Du den Link?
Über welchen Zeitraum sind die 147£?

Wealthify schreiben ja auch in ihrem Pitch, dass sie mehrere Jahre brauchen, um die Akquisekosten wieder rein zu bekommen, über die konkreten Zahlen schweigen sie sich trotz hartnäckiger Nachfragen von potentiellen Investoren penetrant aus...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 253

BeitragVerfasst am: 10.10.2016, 20:15    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

nobodyofconsequence hat Folgendes geschrieben:
Hast Du den Link?
Über welchen Zeitraum sind die 147£?

Wealthify schreiben ja auch in ihrem Pitch, dass sie mehrere Jahre brauchen, um die Akquisekosten wieder rein zu bekommen, über die konkreten Zahlen schweigen sie sich trotz hartnäckiger Nachfragen von potentiellen Investoren penetrant aus...


Hier ist der Link

https://www.ft.com/content/0326841e-8c7e-11e6-8aa5-f79f5696c731

147 £ in einem Jahr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 10.10.2016, 20:45    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

danke!

EDIT: Oha, die 180£ acquisition costs sind AUCH pro Jahr.
Oops.

Auch wenn ich da die Metrik für verfrüht halte, ich denke mal, die Akquisekosten werden auf Dauer sinken, wenn ihnen die Kunden nicht alle gleich wieder weg rennen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sandiego



Anmeldedatum: 11.01.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 21:37    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

Bin auch dabei mit ca. 850 Euro. Ich würde jedoch auch gern als Investor mein Geld mal probeweise bei denen anlegen. Leider geht das aus DE noch nicht...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 7700

BeitragVerfasst am: 11.01.2017, 22:13    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

Ich hab inzwischen Zweifel ob der Pitch erfolgreich zustande kommt. Dass Seedrs den Zugriff eingeschränkt hat auf die Kampagne kann ein schlechtes Zeichen sein. Oder es war ein Fehler von Seedrs das er eine Zeitlang öffentlich war, denn eigentlich sollte er urspünglich nur über Wellesley an eigene Nutzer vermarktet werden.

Und zudem gab es ja durchaus sehr kritische Presse (s.o.).

Wenn Du in UK anlegen willst gibt es durchaus andere Plattformen die auch bei Wohnsitz in Deutschland offen sind - stöber mal hier im Forum.

P.S.: Willkommen im Forum.

EDIT: Oops Sry - der andere Thread fing auch mit W an - hätte vor dem Antworten genauer schauen sollen[b][/i]
_________________
Meine Investments: Smava (beendet), Auxmoney (auslaufend), Bondora , Investly , Estateguru , Lendy, Lendix und viele weitere Marktplätze


Zuletzt bearbeitet von Claus Lehmann am 12.01.2017, 10:36, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 12.01.2017, 02:48    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

@Claus: falscher Thread
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 3853

BeitragVerfasst am: 19.06.2017, 11:31    Titel: Re: Seedrs: Wealthify Antworten mit Zitat

Also Wealthify hat jetzt ja nochmal eine private Runde nachgelegt (für Leute, die schon dabei sind) und sie bekommen von mir den Tandem-Wanderpokal für unterirdische Pitch-Dokumentation.

Diskussionen über ihre Geschäftszahlen vermeiden sie, indem sie gleich gar keine veröffentlichen. Nix. Null. Ein Investmentproposal ohne jede Zahl.

Dann geben sie auf Anfrage ein paar Dokumente raus, eines beschreibt was sie tun, das steht so alles auch auf ihrer Webseite uns ist ihr Marketing-Pitch für's Produkt, die anderen beiden sind zusammengegoogletes Zeug über Startup-Exits (eine halbe Seite) und Technologien für Onlinedienste (zwei Seiten).

Unglaublich.

Mal sehen, ob denen wirklich Leute dafür nochmal ne halbe Millionen zusammenkratzen.

Die nächste 15£-Eintrittskarte, die sich vor allem für den Absurditätsfaktor gelohnt hat, auch wenn's langsam etwas langweilig wird, wenn's um das "Hey, lasst uns Held für nix einsammeln" geht, spielen Polybius&Co ja inzwischen in einer anderen Liga.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Crowdinvesting Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 33381


Impressum