P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Deutsches Steuer-Gutachten  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Polarstern



Anmeldedatum: 02.03.2017
Beiträge: 1336

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 21:08    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Oder hier:


http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Downloads/BMF_Schreiben/Steuerarten/Umsatzsteuer/Umsatzsteuer-Umrechnungskurse/2018-01-02-umsatzsteuer-umrechnungskurse-2017.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 30.07.2011
Beiträge: 1238
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 21:52    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Sascha-K hat Folgendes geschrieben:
An die unter euch, welche in einer Fremdwährung investiert haben: Wie regelt ihr das mit dem Finanzamt? Laut dem Chat mit Mintos werden Zinserträge (welche in einer Fremdwährung erwirtschaftet worden sind) auch in dieser Währung ausgewiesen - egal ob man schon längst wieder alles zurückgetauscht hat. Das hält mich momentan doch davon ab, überhaupt in Fremdwährungen zu investieren (auch wenn ich das gerne etwas langfristiger z.B. in GEL oder RUB getan hätte).


Für 2017 suche ich mir für jeden Monat die Zinseinnahmen in Fremdwährung aus. Dann werden diese in Euro umgerechnet und addiert sodass ich auf eine Jahres Eurosumme komme. Die Umrechnungskurse nehme ich vom Link von Polarstern.

Zum anderen musst du, sofern Gewinne durch den Währungswechsel (Hin und zurück) entstanden sind, diese auch angeben, da dies ein Spekulationsgewinn ist. Die Spekulationsfrist gilt 10 Jahre lang wenn man darauf auch Zinsen erhält. Est danach wären diese steuerfrei.

Keine Gewähr auf Richtigkeit. Zur Sicherheit Steuerberater fragen.
_________________
Auxmoney: + 7% XIRR (AM: + 9%)
Finbee: +27% XIRR
Bondora: + 25% XIRR (BO: + 36%) Bondora Statistikseite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sascha-K



Anmeldedatum: 18.08.2017
Beiträge: 82

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 23:03    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

OK, wieder was gelernt. Danke! Very Happy
_________________
Investiert in Grupeer, doFinance, Peerberry, Robocash
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stefans



Anmeldedatum: 27.05.2016
Beiträge: 742

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 23:25    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

gebt ihr rabatte vom zweitmarkt an?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
StefanAlbert



Anmeldedatum: 02.01.2017
Beiträge: 1019
Wohnort: Schleiz

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 00:12    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

stefans hat Folgendes geschrieben:
gebt ihr rabatte vom zweitmarkt an?


Sind m, laienhaften, Mn. Kapitalerträge und müssen angegeben werden.
_________________
Mein Blog: www.p2p-kredite-vergleich.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
peyman



Anmeldedatum: 12.09.2013
Beiträge: 342

BeitragVerfasst am: 06.03.2018, 22:39    Titel: Mintos Erträge (Mintos) Antworten mit Zitat

Welche Posten sind bei Mintos sind überhaupt steuerlich relevant?
Interest received? Ja
Late fees received? ??
Interest income on rebuy??? was bedeuted das?


Was heißt "correction of a late fee amortisation"? Kann ich sowas irgendwo gegenrechnen,was bedeutet das überhaupt?

Es scheint ja inzwischen einen Tax-Report zu geben,mich interessieren diese
Details trotzdem,vielen Dank.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 30.07.2011
Beiträge: 1238
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 07.03.2018, 20:28    Titel: Re: Mintos Erträge (Mintos) Antworten mit Zitat

peyman hat Folgendes geschrieben:
Welche Posten sind bei Mintos sind überhaupt steuerlich relevant?
Interest received? Ja
Late fees received? ??
Interest income on rebuy??? was bedeuted das?


Was heißt "correction of a late fee amortisation"? Kann ich sowas irgendwo gegenrechnen,was bedeutet das überhaupt?

Es scheint ja inzwischen einen Tax-Report zu geben,mich interessieren diese
Details trotzdem,vielen Dank.


Interest received? Ja
Late fees received? Ja
Interest income on rebuy Ja, Zinsen für Kredite die durch Buyback ausgelöst wurden. Bzw. bei vorzeitigen Zahlungen die erhaltenen Zinsen.
Discount/Premium on Secondary Market Transactions Ja, Mit Aufschlag gekauft oder mit Abschlag verkauft ---> Rote Zahlen also Veräusserungsverluste.
Mit Abschlag gekauft oder mit Aufschlag verkauft ---> Grüne Zahlen also Veräusserungsgewinne
_________________
Auxmoney: + 7% XIRR (AM: + 9%)
Finbee: +27% XIRR
Bondora: + 25% XIRR (BO: + 36%) Bondora Statistikseite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 30.07.2011
Beiträge: 1238
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 16.03.2018, 21:57    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Wie es aussieht kann man sich jetzt den Steuerbericht für 2017 per Mail zusenden lassen.

Positiv:
"Interest Income" stimmt mit einer zu vernachlässigen Abweichung von nur 0,02 € überein, wenn ich das mit dem Kontoauszug vergleiche: 11.01.2017 - 10.01.2018.

Verbesserungswürdig:
- Der per Email ankommende Steuerbericht ist nicht im PDF-Format. Ich möchte das gleich ausdrucken und zur Steuererklärung beilegen. Das machen alle anderen größeren Plattformen besser.
- Capital Gain also gemeint sind Verluste, bzw. Gewinne auf dem Zweitmarkt stimmen nicht mit dem Kontoauszug überein. Im Kontoauszug sind die "Discount / Premium on Secondary Market" bei mir 6 mal so hoch wie im Steuerbericht die "Capital gain". Also für mich nicht nachvollziehbar. So kann ich den Steuerbericht nicht abgeben wenn ich in Wirklichkeit mehr Gewinne auf dem Zweitmarkt gemacht habe.
_________________
Auxmoney: + 7% XIRR (AM: + 9%)
Finbee: +27% XIRR
Bondora: + 25% XIRR (BO: + 36%) Bondora Statistikseite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dorfjunge



Anmeldedatum: 31.07.2016
Beiträge: 207

BeitragVerfasst am: 16.03.2018, 22:50    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Bandit55555 hat Folgendes geschrieben:

Verbesserungswürdig:
- Der per Email ankommende Steuerbericht ist nicht im PDF-Format. Ich möchte das gleich ausdrucken und zur Steuererklärung beilegen. Das machen alle anderen größeren Plattformen besser.


In Deutschland müssen seit dieser Steuererklärung (für 2017) keine Belege mehr proaktiv mit eingereicht werden. Die Belege müssen aufbewahrt werden und auf Anforderung nachgereicht werden.
Werde ich auch so handhaben - mal gespannt ob und welche P2P-Belege sie sehen wollen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bandit55555



Anmeldedatum: 30.07.2011
Beiträge: 1238
Wohnort: BW

BeitragVerfasst am: 17.03.2018, 00:29    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

dorfjunge hat Folgendes geschrieben:
In Deutschland müssen seit dieser Steuererklärung (für 2017) keine Belege mehr proaktiv mit eingereicht werden. Die Belege müssen aufbewahrt werden und auf Anforderung nachgereicht werden.
Werde ich auch so handhaben - mal gespannt ob und welche P2P-Belege sie sehen wollen...


Ok, danke für die Info, das hatte ich jetzt nicht mehr auf dem Schirm.
Würde mich schon sehr wundern wenn sie gar keine Nachweise sehen wollen. Aber kann durchaus sein das sie von mehreren Plattformen nur die Nachweise haben wollen, wenn die Zinsen eine bestimmte Summe überschreiten und nicht von allen Plattformen.

Trotzdem möchte ich alles vorher ausdrucken und dann abhaken. Da mache ich mir halt selbst eine PDF so wie ich es letztes Jahr gemacht habe.
_________________
Auxmoney: + 7% XIRR (AM: + 9%)
Finbee: +27% XIRR
Bondora: + 25% XIRR (BO: + 36%) Bondora Statistikseite
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stern



Anmeldedatum: 24.11.2012
Beiträge: 501

BeitragVerfasst am: 17.03.2018, 08:19    Titel: Re: Deutsches Steuer-Gutachten (Mintos) Antworten mit Zitat

Ich gebe seit 2012 meine eigenhändig erstellten Belege ab. Nie gab es eine Nachfrage.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Mintos Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Seite 4 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 35524


Impressum & Datenschutz