P2P-Kredite.com Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
P2P Kredite Anbieter Vergleich
Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor  

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 9105

BeitragVerfasst am: 27.08.2016, 23:11    Titel: Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor Antworten mit Zitat

http://www.finews.ch/news/banken/24101-fintech-robo-advisor-truewealth-felix-niederer-nutmeg-betterment-wealthfront-blkb
_________________
Meine Investments: Smava (beendet), Auxmoney (auslaufend), Bondora , Investly , Estateguru , Lendy, Lendix und viele weitere Marktplätze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 363

BeitragVerfasst am: 28.08.2016, 08:05    Titel: Ernüchternd Antworten mit Zitat

Thanks for sharing Claus. Das sieht ja wirklich nicht erfreulich aus. Weiss jemand hier ob es in Europa (Kontinent) auch positive Erfahrungen gibt in Robo Advice ? Ich hatte Nutmeg mal angeschrieben, die wollen aber keine ausländischen Kunden. Ausserdem scheint ja nicht alles so toll zu laufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
buttchopf23



Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 2640

BeitragVerfasst am: 28.08.2016, 11:48    Titel: Re: Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor Antworten mit Zitat

Gibts schon, für Anleger aus CH und DE: https://finanzportal.vermoegenszentrum.ch/Anlegen/Anlegen-mit-ETF/Anlegen-mit-ETF.html?lang=de

Ähnlich wie True Wealth, nur älter
_________________
Mein p2p Blog: www.p2phero.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 363

BeitragVerfasst am: 28.08.2016, 14:44    Titel: Re: Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor Antworten mit Zitat

buttchopf23 hat Folgendes geschrieben:
Gibts schon, für Anleger aus CH und DE: https://finanzportal.vermoegenszentrum.ch/Anlegen/Anlegen-mit-ETF/Anlegen-mit-ETF.html?lang=de

Ähnlich wie True Wealth, nur älter


Danke buttchopf, habe ich nicht gekannt. Wird allerdings nicht gerade billig. 55 bps Management Gebühr, dann noch mal Kontoführungsgebühren bei der Bank und 40-50 bps (oder mehr bei smart Beta ETFs) Managementgebühren in den ETFs selbst. Da landet man leicht über 120 bps wie in einem Aktiv gemanagten Fonds.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
buttchopf23



Anmeldedatum: 04.04.2016
Beiträge: 2640

BeitragVerfasst am: 28.08.2016, 21:26    Titel: Re: Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor Antworten mit Zitat

Die 55 Basispunkte sind all-in, also inkl Bankgebühr. Man kann ja auch Standard ETF nehmem, die Kosten 15-20 bps und mit smart beta ergänzen. Totalkosten wohl zwischen 75 und 90bps.
_________________
Mein p2p Blog: www.p2phero.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4301

BeitragVerfasst am: 10.09.2016, 13:09    Titel: Re: Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor Antworten mit Zitat

Kann mir jemand erklären, wofür Robo-Advice überhaupt gut sein soll?
Ich meine... da wird viel Aufwand in irgendwelche Algorithmen gesteckt und in Technik wo man mit 'ner simplen statischen Webseite mit 3 Portfolioalternativen aus Indexfonds für einen Bruchteil des Aufwands mindestens ein genauso gutes Ergebnis erzielen kann. Entwicklungsaufwand: ein Nachmittag.

Und Leute, die gerne mehr bezahlen und dafür gepampert werden wollen, die wollen doch einen Ansprechpartner, keinen Algorithmus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 9105

BeitragVerfasst am: 10.09.2016, 13:19    Titel: Re: Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor Antworten mit Zitat

Für den Anbieter gut, da leichtere Genehmigung durch die Aufsichtsbehörde und geringere laufende Kosten bei guten Einkünften.

Als Vermarktungsargumente geeignet
- das ist ja ein ausgefeilter Algorithmus
- niemand will ihnen was andrehen, dass macht ja alles ein Algorithmus, es zieht sie also kein Verkäufer über den tisch
- alles ganz einfach

und sicher jede Menge weitere
_________________
Meine Investments: Smava (beendet), Auxmoney (auslaufend), Bondora , Investly , Estateguru , Lendy, Lendix und viele weitere Marktplätze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4301

BeitragVerfasst am: 10.09.2016, 14:20    Titel: Re: Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor Antworten mit Zitat

Naja... die Marketingargumente verstehe ich.
Aber die Frage ist halt letztlich: rechnet sich das, wenn der Algorithmus keinen Vorteil bringt aber Aufwand.

Die Genehmigung mag einfach sein (keine Ahnung, unter was das gerade fällt) aber aus Haftungsgründen könnte ich mir vorstellen, dass die Dokumentationsanforderungen nach wie vor nicht ganz trivial sind. Wenn Dir da jemand unterstellt, Dein Algorithmus hätte Dir diese gerade abgeschmierten Papiere angedreht, weil es eine Provision oder Kickback-Regel gab dann solltest Du besser das Gegenteil belegen können.

Und nochmal: was ich nicht verstehe ist, wofür man den Algorithmus überhaupt braucht. Es ist ja nicht so, dass die Rendite eines Produktes je nach Anleger schwankt oder so insofern ist das ein statisch optimierbares Problem und das ist dann SEHR viel einfacher.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 9105

BeitragVerfasst am: 10.09.2016, 14:35    Titel: Re: Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor Antworten mit Zitat

Meines Wissens (ich bin aber kein Experte) musst Du in Deutschland der Bafin den Algorithmus offen legen, bevor Du die Genehmigung bekommst.

Was ich nicht verstehe, ist dass Wealthify im Pitch sagt sie geben kein "Advice" aber sie treffen alle Anlageentscheidungen nachdem der Anleger die Risikoklasse gewählt hat inkl. Umschichtungen. Das sieht sehr nach Freibrief aus.
_________________
Meine Investments: Smava (beendet), Auxmoney (auslaufend), Bondora , Investly , Estateguru , Lendy, Lendix und viele weitere Marktplätze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claus Lehmann
Site Admin


Anmeldedatum: 31.08.2007
Beiträge: 9105

BeitragVerfasst am: 07.10.2016, 15:11    Titel: Re: Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor Antworten mit Zitat

Nutmeg 9 Mio. GBP Verlust in 2015
http://www.altfi.com/article/2298_nutmegs_2015_numbers_point_to_fresh_capital_raise_after_losing_9m_despite_doubling_assets
_________________
Meine Investments: Smava (beendet), Auxmoney (auslaufend), Bondora , Investly , Estateguru , Lendy, Lendix und viele weitere Marktplätze
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Thep2pinvestor



Anmeldedatum: 19.04.2016
Beiträge: 363

BeitragVerfasst am: 07.10.2016, 16:40    Titel: Re: Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor Antworten mit Zitat

Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Nutmeg 9 Mio. GBP Verlust in 2015
http://www.altfi.com/article/2298_nutmegs_2015_numbers_point_to_fresh_capital_raise_after_losing_9m_despite_doubling_assets


Asset under Management werden wohlweisslich verschwiegen.

Am Ende bleibt die Frage was Robo Advice kann was ich nicht hin kriege mit einem Internetbroker und einem XLS Sheet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nobodyofconsequence



Anmeldedatum: 02.09.2007
Beiträge: 4301

BeitragVerfasst am: 07.10.2016, 19:07    Titel: Re: Artikel zu Profitabilität und Breakeven bei Robo-Advisor Antworten mit Zitat

Thep2pinvestor hat Folgendes geschrieben:
Claus Lehmann hat Folgendes geschrieben:
Nutmeg 9 Mio. GBP Verlust in 2015
http://www.altfi.com/article/2298_nutmegs_2015_numbers_point_to_fresh_capital_raise_after_losing_9m_despite_doubling_assets


Asset under Management werden wohlweisslich verschwiegen.

Am Ende bleibt die Frage was Robo Advice kann was ich nicht hin kriege mit einem Internetbroker und einem XLS Sheet.


Angeblich 400 Mil. Pfund
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    P2P-Kredite.com Foren-Übersicht -> Offtopic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

phpBB SEO URLs V2

Mintos Erfahrungen
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots
Vereitelte Spamregistrierungen: 35524


Impressum & Datenschutz