Statt ständig F5 – einen Benachrichtigungsservice bei neuen Krediten einfach einrichten

Für Skippy

Auf einigen P2P Kreditmarktplätzen übersteigt die Nachfrage das Angebot an Krediten teils deutlich. Folge ist, dass das Geld des Anlegers uninvestiert dort liegt. Passiv investieren ist aber meist trotzdem möglich, dank Autoinvest Funktion, die bei neuen Krediten automatisch nach den Vorgaben der Anleger investiert.

Was aber, wenn ein Marktplatz keinen Autoinvest bietet, oder der nur unzuverlässig (weil zu langsam) arbeitet?

Es soll Nutzer geben, die dann regelmäßig die F5 Taste drücken, um die Seite neu zu laden und zu checken, ob es neue Angebote gibt. Nachdem ich im Forum darauf hinwies, dass man die Seiten auch automatisch auf Änderungen überwachen kann, wurde ich gebeten, eine Anleitung für Anfänger zu schreiben. Das versuche ich hier nun, und führe jeden Schritt auf der nötig ist.

Klassisches Beispiel hier ist Twino. Twino hat zwar einen Autoinvest, viele Anleger fragen sich aber, ob der Twino Autoinvest überhaupt funktioniert. Die Antwort ist ja, prinzipiell schon, aber er ist so programmiert, dass er zu langsam ist. Die meisten neuen Kredite sind schon durch manuelle Gebote gefüllt und weg, bevor der Autoinvest anläuft.

Twino nehme ich also jetzt hier mal als Beispiel um zu zeigen, wie man leicht eine automatische Überwachung und Benachrichtigung für neue Kredite einrichtet. Und zwar in Chrome. Das Ganze geht aber ähnlich auch in Firefox. Und natürlich auch für andere Marktplätze. Auch das gewählte Tool ist nur ein Beispiel. Es gibt andere Browser Erweiterungen, die Ähnliches leisten.

Bitte den Artikel ganz lesen und auch die Hinweise darunter lesen, bevor eigene Experimente gestartet werden.

Einrichtung Tool (nur einmalig erforderlich)

Schritt 1: Chrome öffnen und in die Adresszeile chrome://extensions tippen und die Eingabetaste drücken

Schritt 2: Unten auf Mehr Erweiterungen herunterladen klicken

Schritt 3: In das Suchfeld Distill Web Monitor schreiben und die Eingabetaste klicken. Das Ergebnis sieht so aus:


Schritt 4: Jetzt rechts auf Hinzufügen klicken und die Abfrage mit Erweiterung hinzufügen bestätigen

Schritt 5: Bei erneutem Tippen von chrome://extensions in die Adresszeile des Browsers sollte Distill Web Monitor jetzt dort angezeigt werden und auf aktiv stehen:

Einrichtung der zu überwachenden Seite (nur einmal erforderlich)

Schritt 6: Ich möchte ja die Seite mit neuen Krediten bei Twino überwachen. Dazu muss ich sie zuerst einmal aufrufen. Ich logge mich also bei Twino ein und gelange über Investieren und dann manuelles Investieren auf dieser Seite: https://www.twino.eu/de/profile/investor/invest/available-investment-loans (typischer Vorführeffekt, jetzt gerade beim Schreiben sind dort 30 Seiten Kredite verfügbar)

Schritt 7: Im Browser rechts oben neben der Adresszeile ist ein neues Symbol, das wie ein Regentropfen aussieht. Jetzt darauf klicken.

Schritt 8: Bei einigen Marktplätzen würde es sehr einfach gehen, mit Ganze Seite überwachen. Hier ist es aber besser Teile der Seite überwachen zu wählen

Der Grund ist, dass sonst bei jeder kleinen Änderung (also statt 5989 Krediten, sind nur noch 5988 Kredite verfügbar), die Benachrichtigung ausgelöst würde. Wen das nicht stört, der kann auch ganze Seite überwachen wählen.

Schritt 9: Wählen welches Element der Seite überwacht werden soll und die Benachrichtigung auslösen soll

Das ist auch der schwerste Schritt dieser Anleitung. In diesem Fall wollen wir eine Benachrichtigung wenn sich die Anzahl Seiten der angezeigten Kredite ändert. Wir klicken also mit der Maus auf die Seitenanzahl. Das sieht dann im Ergebnis so aus (für größere Ansicht auf das Bild unten klicken)

Nach Save selections kommt

Schritt 10: Das Zeitintervall einstellen. Ganz wichtig ist, nicht zu niedrige Werte zu wählen. Also keine Werte im Sekundenbereich, denn das kann dazu führen, dass der Marktplatz den Zugang sperrt, da durch die schnellen Prüfungsintervalle eine hohe Abfragelast entsteht. Meines Erachtens sind Werte von 3 bis 15 Minuten für diesen Zweck gut geeignet. Jetzt noch Speichern

Fertig!

Fertig? Und was bringt das jetzt??

Die tägliche Praxis (jeden Tag)

Chrome starten. Da die Twino Seite der verfügbaren Kredite nur nach einem Login sichtbar ist, muss man sich einmal von Hand in dem Browser bei Twino einloggen.

Danach kann man etwas Beliebiges machen. Zum Beispiel auch im Chrome Browser auf anderen Seiten surfen. Nur nicht Chrome schliessen! Und darauf achten, dass der Lautsprecher an ist und die Lautstärke laut genug ist. Im Beispiel checkt das Tool jetzt alle 4 Minuten ob es neue Kredite gibt. Und wenn ja tönt es Pling. Und wenn der Alarm kommt, dann kann man selbst nachschauen und ggf. manuell investieren. Wenn die Lautstärke laut genug eingestellt ist, hört man den Alarm auch im Nachbarraum.


So sieht das Benachrichtigungs-Popup aus, das unten rechts kommt. Während ich schrieb hat das Tool erkannt das es jetzt schon 33 Seiten kredite sind (vorher 30) und mich über diese Änderung benachrichtigt.

Wichtige Hinweise

A) In obigen Beispiel kann das Tool Fehler anzeigen. Das ist aber normal und liegt daran, dass die zu überwachende Seite nur im eingeloggten Zustand bei Twino die Kredite und damit die Seiten anzeigt. Wenn Twino einen automatisch ausloggt, dann einfach manuell wieder einloggen. Ansonsten die Fehler ignorieren

B) Das nur einrichten, wenn man eine Flatrate hat. Das verbraucht natürlich Datenvolumen. Also nicht auf Smartphones mit einer Mobilfunkverbindung nutzen.

C) Ja, ich weiß es gibt technisch ausgefeiltere Lösungen, die mehr können (z.B. auch überwachen ohne das der Computer an ist). Aber hier war ich darum gebeten eine Lösung zu beschreiben, mit der auch IT Laien klarkommen. Wenn nicht, dann bitte gerne einfach in den Kommentaren bei Problemen fragen. Wenn jemand mal einen Artikel über eine ausgefeilte State-of-the Art High Tech Lösungs schreiben möchte kann er mir gerne einen Gastartikel schicken und ich veröffentliche interessante Ansätze.

D) Wie geschrieben kann man mehrere Seiten, also viele Marktplätze überwachen. Dazu die Schritte 6-9 für jeden der gewünschten Marktplätze einmal durchführen.

E) Über das Tropfen Symbol und dann zur Watchlist gehen kommt eine Übersichtliste aller eingerichteten Alerts. Die kann man dort ein- und ausschalten und auch editieren.

F) Gerade Laptops schalten nach einiger Zeit automatisch in den Energiesparmodus. Einmal im Blick behalten wie sich das auswirkt und ggf. den Energieoptionen anpassen (die Beschreibung dafür googeln). Bildschirm abdunkeln dürfte unkritisch sein, in Standby schalten aber schon.

Übung

Jetzt die Übungsaufgabe, um eigene Erfahrungen durch praktische Anwendung zu gewinnen. Dazu eine neue Benachrichtung einrichten für neue Mintos Kredite in EUR, mit mindestens 15% Zinsen, mindestens 24 Monaten Laufzeit und Buyback.

Tipp 1: Die zu überwachende URL hierfür ist https://www.mintos.com/en/available-loans/primary-market/?min_interest=15.0&min_term=24&currencies[]=978&with_buyback=1&sort_field=interest&sort_order=DESC&max_results=100&page=1

Tipp 2: Hier könnte man z.B. die ganze Seite überwachen statt nur Teile der Seite. Ausprobieren!

Tipp 3: Da diese Seite auch ohne Einloggen sichtbar ist, braucht man sich vor der täglichen Nutzung nicht einmal manuell einloggen

Diese Mintos Kredite verwenden wir für die Übung, da es derzeit 2 bis 5% Cashback auf diese Kredite gibt, und nochmal 1% für neue Mintos Nutzer die sich über diesen Link bei Mintos anmelden. Und das on Top der 15% Zinsen p.a.. Diese Aktion läuft noch bis Ende Dezember (Beschreibung hier).

Viel Erfolg!

 

Funktioniert der Twino Autoinvest?

Das war die Frage eines Lesers, die gestern per Email kam.  Ja der Twino Autoinvest funktioniert. Allerdings vielleicht nicht so, wie viele Anleger sich das wünschen oder vorstellen. Denn er läuft nur alle 3 Stunden. Die meisten eingestellten neuen Kredite werden dazwischen schon von den Anlegern durch manuelle Gebote abgegriffen, so dass die Chance auf Investitionen per Autoinvest eher gering ist, zumal vemutlich sehr viele Anleger einen oder mehrere Autoinvests bei Twino eingerichtet haben. Es gibt für die Autoinvests eine Warteschlange. Anders als bei anderen Marktplätzen, ist es aber hier so programmiert, dass wenn ein Anleger an der Reihe ist, nicht nur ein Gebot abgegeben wird, sondern so lange investiert wird, bis sein ganzes verfügbares Kapital angelegt ist. Diese Vorgehensweise des Autoinvest Algorithmus begünstigt eher große Anleger.

Anleger, die ein Twino Portfolio mit 12% Krediten aufbauen oder reinvestieren wollen, müssen somit regelmäßig selbst aktiv werden. Neue russische PG Kredite gab es in den letzten Wochen fast täglich nach 23 Uhr. Unchristliche Zeit für die Beschäftigung mit Finanzprodukten, aber wenn man sowieso gerade am Rechner sitzt kann man das ja miterledigen.


Leider ist auch sonst der Aufwand zum Monitoring des eigenen Portfolios bei Twino ziemlich hoch, was auch zu diversen Diskussionen im Twino Forum von P2P-Kredite.com führt. PG Kredite sind nicht am Zweitmarkt verkaufbar, sobald sie im Status ‚Defaultet‘ sind. Das Kapital wäre also zwangsläufig bei Twino bis zum Laufzeitende gebunden. Wie viele Anleger verkaufe ich sie daher, sobald sie delayed sind. Das funktioniert problemlos, erfordert aber, dass ich mich mindestens wöchentlich einlogge. Aktuell reinvestiere ich nur und nehme bei PG Krediten nur 12% Kredite mit maximal 6 Monaten Laufzeit. Zudem ist mein Limit für die Gesamtgröße des Portfolios bei Twino ein deutlich niedrigerer Betrag als bei anderen P2P Plattformen.

Wer Marktplätze mit weniger Aufwand aber ähnlich hohen Zinsen sucht, kann sich z.B. Mintos, Estateguru oder Linked Finance anschauen. Oder auch den interaktiven Vergleich der P2P Kredit Anbieter nutzen.


Übersicht verfügbare neue Kredite von P2P Monitor im Tagesverlauf (Link zur Quelle).

Neu und geändert – Entwicklungen in den letzten beiden Wochen

Estateguru

Estateguru hat einen Rekordmonat im März abgeschlossen. 2,6 Mio. Euro finanzierte Kredite. Zudem ist Estateguru nun außer in Estland und Lettland auch in Litauen tätig.

Investly

Auch für Investly war der März ein super Monat. Das erste Mal wurden für fast 1 Mio. Euro Rechnungen finanziert (ein Teil davon ist allerdings in Pfund; hier umgerechnet). Investly erwägt zudem auch Rechnungen sehr großer Firmen zwischenzufinanzieren. Für diese soll aber ein niedrigerer Zinssatz von 4-5% für Anleger gelten. In einer Umfrage hat Investly die Meinung der Anleger zu dem Vorhaben abgefragt.

Bondora

Bondora Anleger können nun per Kreditkarte einzahlen. Erste Erfahrungen von Anlegern zur Kreditkarteneinzahlung.

Twino

Twino hat den Zinssatz für neue polnische Kredite mit Buyback bzw. Payment Guarantee (PG) am 27.03. anscheinend auf 10% gesenkt. Aus meiner Sicht unattraktiv, aber jeder Anleger hat ja unterschiedliche Kriterien. Allerdings gabe es später auch wieder PG Kredite zu höheren Zinssätzen. Laut Support haben bereits 1500 Anleger neue Auotinvests für PG Kredite eingerichtet.

Saving Stream wird zu Lendy

Saving Stream tritt nun unter der Marke Lendy auf. Der Marktplatzbetreiber hieß bisher schon Lendy Ltd. und hat sich entschieden die bisher getrennten Internetauftritte für Anleger und Kreditnehmer zusammenzuführen. Eine Vermutung ist auch, dass sich die britische Aufsichtsbehörde an dem Begriff „Saving“ in der bisherigen Marke störte.

Lendy hat sich zudem am 01. April verrechnet und versehentlich auf alle Kredite 12% Zinsen für März gezahlt, auchfür die die einen niedrigeren Zinssatz wie 10% oder 11% haben. Am Montag, dem 03. April ist ihnen der Fehler aufgefallen und sie haben ihn korrigiert – einfach durch Änderungen der alten Buchungen – und ein Entschuldigungsemail an die Anleger verschickt. Leider heisst da für viele Anleger, die z.B. vorher auf Basis der Zinsgutschrift investiert haben, dass sie nun plätzlich einen negativen Kontostand haben.

Bondmason

Bondmason erhöht die Gebühren drastisch zum 31.05. und senkt die angestrebte Zielrendite. Zudem wird die Mindestanlage zum 31. Juli von 1.000 auf 5.000 Pfund erhöht. Das bedeutet das Aus für mein Bondmason Portfolio. Ich werde es spätestens im Juli liquidieren.

Funding Circle (UK)

Funding Circle hat bekanntgegeben sich in Zukunft in UK voll auf Firmenkredite zu konzentrieren und das Geschäft mit den Immobilienkrediten bis Mitte 2016 einzustellen.